Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  marline
schrieb am 04.12.2009 14:25
Hallo ihr Lieben !

Bin traurig. Vor zwei Wochen hatte ich eine Fehlgeburt ( Missed abortion, Woche 10). Es tut so weh. Ich hatte mich so gefreut und so sehr gehofft. Irgendwie habe ich gedacht, dass ich jetzt besser vorbereitet war als letztes Mal. Jetzt glaube ich, dass man sich auf so etwas nicht vorbereiten kann. Der Schmerz ist einfach da...kommt einfach. Obwohl ich nette Menschen in meiner Nähe habe, verstehen sie mich nicht so gut. Sie haben alle Kinder und viele sind Schwanger. Ich liebe Kinder aber schaffe es momentan nicht Kinder zu sehen. Ich mache mir Sorgen, dass es bei mir nicht mehr klappen wird und ich habe auch Angst, dass ich wieder noch Mal eine Fehlgeburt erleben muss.

Gibt es in Hamburg eine Selbsthilfe-Gruppe / Thema Fehlgeburt ? ( Habe bei Initiative-Regenbogen nichts gefunden.) Gibt es andere betroffene in Hamburg ? Wo kann ich mitmachen ? Wer möchtet sich mit mir real treffen /austauschen / Mut sammeln ? Ich kann gut zuhören, bin ganz lieb ...und jetzt auch sehr traurig ...

Marline


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  nina1969
schrieb am 04.12.2009 22:20
hallo liebe marline,

es tut mir sehr leid, dass du dein baby verloren hast. ich kann mir ziemlich gut vorstellen, wie es dir zur zeit gehen muss. der erste schock ist vorbei, man kann es zwar immer noch nicht richtig glauben, aber es sickert so nach und nach durch, dass das man sein kind endgültig verloren hat. die vorfreude und die träume, die man für das gemeinsame leben - wenn das kleine endlich da ist - schon hatte. und dann die schreckliche wahrheit - ultraschall, kein herzschlag mehr.

ich habe meine 3 babys leider auch so verloren. meine letzte schwangerschaft endete vor knapp 2 monaten am 8.10.09. es ist einfach unfassbar, wie ein alptraum, der sich wiederholt. ich habe zum glück einen sehr einfühlsamen partner (der natürlich auch sehr traurig ist), 2 liebe freundinnen und eine mutter, die sich alle sehr gut in meine situation reinversetzen können. und denen klar ist, dass es natürlich sehr weh tut und man nie ganz darüber hinweg kommen wird. aber leider habe ich auch immer wieder ganz andere reaktionen erfahren, die mich sehr getroffen haben - man ist in dieser situation ja auch sehr verletztlich.

trotzdem ich also liebe unterstützung habe, habe ich doch immer wieder im kopf, dass ich mich gerne mal mit anderen frauen in hamburg, die dasselbe erlebt haben, austauschen würde. ich gebe dir auch einen pfad für ein schönes frauenforum. ich habe da zwar bis jetzt überwiegend gelesen und nicht viel geschrieben, aber es hat mir auch schon eine menge geholfen. [www.frauenworte.de]
hier gibt es das geschützte 'schmetterlingskinderforum', für das du dich registrieren lassen musst (dauert etwas) - man kann sich dort untereinander auch private profilnachrichten zusenden. bis das erledigt ist, kannst du aber auch in das freie forum 'erste hilfe für betroffene' gehen.

ich habe die letzten tage auch im netz gesucht, ob es in hamburg angebote von selbsthilfegruppen o.ä. gibt. hier noch ein link, von einer stelle, die evtl. in frage kommt: [www.verwaiste-eltern.de]

auf diese seite bin ich heute ganz zufällig gestoßen, weil ich wieder mal recherchiert habe, was es noch für möglichkeiten für mich geben könnte. natürlich überwiegt momentan noch die trauer über das verlorene kind, aber ich habe ja nach wie vor einen starken kinderwunsch... und dabei bin auf deine nachricht gestoßen und habe mich sofort angesprochen gefühlt.

ich hoffe, dass ich dir vorerst ein kleines bisschen helfen konnte.

ganz liebe grüße und viel kraft
nina


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  marline
schrieb am 05.12.2009 23:54
Liebe Nina,

es hat mich gefreut von Dir zu lesen. Danke! Es tut mir so leid, dass du drei Kinder verloren hast und ich hoffe so sehr, dass der Alptraum sich nicht mehr wiederholen wird. Bist du bei einer KiWu klinik ? Hast du eine Erklärung bekommen für die FG ? Schön, dass deine Mutter und deine Freundinnen für dich da sind und dein Mann. Mein Mann ist auch wirklich sehr einfühlsam, aber trauert nicht so offen wie ich. Er hat am Anfang offen geweint und dann nicht mehr.

Vielen Dank für die Links. Die Frauenworte-Seite habe ich gerade besucht und ich finde sie gut. Ich habe mich noch nicht registriert aber denke, dass ich es tun werde. Ich bin auch auf die verwaiste-eltern Seite gestossen. War damals sehr froh weil sie ja auch in Hamburg eine Gruppe haben. Jetzt bin ich mir nicht so sicher. Ich habe mich dort gemeldet, meine Situation beschriben usw aber habe gar keine Antwort bekommen. Bin etwas entäuscht und finde es schade. Habe auch nicht verstanden ob die Verweiste-eltern- Gruppe eigentlich für Eltern sind die ihre Kinder später verloren haben. Also nicht in der Früh Schwangerschaft ? Aber solltest du dort Kontakt bekommen würde es mich sehr interessieren was sie so sagen.

Bei mir ist alles auch gemischt. Dass meine Kinder nicht da sind tut so weh und. Aber ich habe auch eine sehr starke Kinderwunsch und versuche nach Vorne zu blicken. Manchmal bin ich dann traurig weil ich Angst habe, dass es nie klappen wird. Manchmal ist dann alles in Ordnung und dann falle ich wieder in ein tiefes Loch und alles ist einfach Dunkel. Ich war heute bei IKEA. Ja du hast recht, man ist so verletzlich. Beim essen kam eine Familie + neugeborenes Kind zu uns. Dann tat es plötzlich so weh und ich konnte nicht weiter essen. Bin einfach gegangen. Und jetzt bin ich wieder in so einem „ Loch “ gelandet.

Es gibt KinderwunschStammtische in Hamburg habe ich gelesen ( Hier unter Treffen). Habe gelesen, dass beim Treffen auch manchmal Kinder und Familie dabei sind. Ich bin momentan so „ Kinder empfindlich „ , dass ich es nicht schaffen würde dort mitzumachen. Vielleicht später.

Dir auch viele liebe Grüsse und viel Kraft !
Melde dich gerne falls du etwas neues in HH findest ...oder einfach so.

marline


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  nina1969
schrieb am 08.12.2009 11:08
hallo marline,
ich habe dir gerade eine privatnachricht gesendet - hoffe, es hat funktioniert.
liebe grüße
nina


  Werbung
  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  grejeli
Status:
schrieb am 08.12.2009 15:32
Liebe Marline,
ich habe meine toten Drillingen über die Organisation verwaiste Eltern Hamburg e. V. beigesetzt. Das ist ein ganz toller Verein, der sich um solche "Fälle" wie uns ganz liebevoll kümmert. Google das mal, vielleicht ist es was für Dich. Ich fand sie wirklich klasse.
Liebe Grüße


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  marline
schrieb am 12.12.2009 19:52
Liebe GreJeLi,

Es tut mir sehr Leid, dass du deine Drillinge verloren hast. So unfair ! Vielen dank für deine Empfehlung. Ich habe mich bei der Org. gemeldet aber kriegte keine Antwort. : (
Jetzt wenn du sagst, dass sie dir geholfen hat überlege ich, ob ich noch Mal versuchen soll. Muss erst Mut sammeln...

LG

Marline


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  regenbogenherz
schrieb am 16.02.2010 11:39
Hallo Marline,

ich fühle ähnlich wie Du und suche dringend eine Gesprächsgruppe hier in HH.
Hast du denn mittlerweile Menschen getroffen, die ähnl. Erfahrungen gemacht haben?
Und wie geht es Dir?

Im Dezember hatte ich meinen 6. Abort in drei Jahren, wieder in der 9. SSW.
Ich bin immer noch ganz traurig und weine im Moment sehr viel, vor allem weil ich nun seit einer Woche weiß, dass ich einen genetischen Defekt habe (Robertson Translokation), nun ist die Angst noch größer nicht mehr ein Kind bekommen zu können. Und im meinem Bekanntenkreis haben nun alle ihr zweites oder drittes Kind, was zusätzlich erschwert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mailst.

Liebe Grüße
Jessica


  Re: Traurig in Hamburg,Wer kennt Selbsthilfe-Gruppe in HH?
no avatar
  marline
schrieb am 25.03.2010 06:58
Liebe Jessica,

ich habe dir eine privatnachrichten geschickt.

Mit lieben Grüssen

marline




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019