Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Taurige Vorweihnachtszeit....
no avatar
  Agnes <3 Mami
Status:
schrieb am 02.12.2009 16:20
Hallo ihr lieben!
Gestern war ich auf einem Weihnachtsmarkt.
Dunkel,kalt,überall fröhliche Menschen,lachende Kinder.
Die Weihnachtsbäume schön geschmückt.
Aber irgendwie freute mich das alles nicht.Ich musste an "UNS" alle denken.
Ich musste an den allen ausgegossenen Tränen,an den Hoffnungen denken.Ich musste ständig daran denken wie viele von uns, haben nur den einen Traum,der nicht war wird.
Und dann guckte ich auf ein Weihnachtsbaum,voller Lichter.Lichter die wie unsere Sternenkinder hell und warm leuchten.Ich weiß es ist vielleicht nicht normal,aber irgendwie hat mich das total berührt.
Ich musste einfach an euch alle denken.
Ich hoffe für uns alle,das wir am nächsten Weihnachtsfest ein(oder auch mehrere)Gründe zur Freude haben.
Dafür zünde ich jetzt jeden Abend Kerze an.
Ein Symbol für Träume die war werden sollen...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.09 16:22 von Agnieszkaiw.


  Re: Taurige Vorweihnachtszeit....
no avatar
  sassi83
schrieb am 02.12.2009 17:52
Das ist süß von dir, das du an uns alle denken musstest und jetzt jeden Abend eine Kerze anzündest. Ich bin die letzten Tage auch wieder sehr sentimental geworden. Hatte ich doch nach unserem Urlaub im Oktober endlich mal wieder ein paar glückliche Tage und konnte den ganzen Mist mit Kinderwunsch und Fehlgeburt mal hinter mir lassen... Kommt es um die Weihnachtszeit alles wieder zurück wenn man glückliche Familien über den Weihnachtsmarkt laufen sieht und sich einfach nur wünscht, auch endlich mal ein Weihnachtsfest mit dem eigenen Kind verbringen zu können. Hoffen wir einfach, dass das nächste Jahr besser für uns alle sein wird.

LG, Sassi83


  Re: Taurige Vorweihnachtszeit....
avatar  tonihase06
Status:
schrieb am 03.12.2009 12:56
Hallo,

kenne das auch. Unser erstes Sternchen hätte am 24.12.08 ET gehabt und als ich dann im Dez wieder einen positiven Test in Händen hielt, haben wir uns so gefreut, weil wir dachten, wir werden dann bestimmt nicht so traurig sein, wenn dieser Tag näher rückt, aber leider leider hatte ich dann wieder eine FG und am 22.12.08 eine AS.

Ich sag euch - das war hart - aber für unseren damals 2-jährgen Sohn haben wir trotzdem ein superschönes ganz gemütliches Weihnachtsfest gemacht. Haben unseren ersten Baum gekauft und zusammen geschmückt. Ich habe immer versucht fröhlich auszusehen und nicht loszuheulen.

Dieses Jahr geht es schon besser. Die 3.FG war diesen Okt. und wir haben die Kraft weiterzumachen darin gefunden, dass wir uns in einen Untersuchungsmarathon gestürzt haben und in einer KiWuKl angemeldet haben, die speziell Abortdiagnostik anbieten. Wir geben die Hoffnung noch nicht auf. Hatte gestern eine GM-Spiegelung und da sieht alles super aus bei mir - die Hardware ist also schon mal ok und hat durch die AS keinen Schaden genommen. Jetzt werden noch Genetik, Hormone und Antikörper getestet und irgendwie tut es gut nach einer FG selbst etwas tun zu können - mich hat dieses WARUM ich? WARUM schon wieder? richtig fertig gemacht. Jetzt geht es mir gut, denn ich kann aktiv bei der Ursachenforschung mithelfen. Und wenn es dann viellt. doch nicht mehr sein soll, dann kann ich es wenigstens einem Grund zuschieben und muss nicht an mir als Frau zweifeln, was ich vorher so oft getan habe.

Wünsche uns allen ein schönes Fest und das keiner traurig sein muss - wir werden es schaffen. Nicht aufgeben boxen weiterkämpfen Mädels


  Re: Taurige Vorweihnachtszeit....
avatar  knautschteddy
Status:
schrieb am 07.12.2009 20:00
Hallo!

An mir gehen momentan Weihnachtsmärkte & co wie ein schlechter Film vorbei. Weihnachten habe wir abgesagt, wir fahren nach Fehmarn, um abzuschalten.
Es ist schön, das du so eine positive Art und Weise gefunden hast mit all dem umzuehen. Das fehlt mir momentan einfach noch.

Bleib so positiv!

LG


  Werbung
  Re: Taurige Vorweihnachtszeit....
no avatar
  Murkel08
schrieb am 15.12.2009 20:07
hallo,

wir haben uns eigentlich riesig auf dieses Weihnachten gefreut. unsere tochter ist 15 monate alt, wir feiern dieses mal zum ersten mal richtig mit baum und allem drum und dran in der kernfamilie. und für juli war ein geschwisterchen angekündigt. heut wäre ich 11+5. war heut beim frauenarzt. kein herzschlag mehr und das baby ist so groß wie in der 9.ssw. also schon seit ca 3 wochen tot. morgen ist termin für as.
das tut so schrecklich weh. dieses kind hat schon richtig zu unserer familie dazugehört und morgen ist es einfach weg. nur ein hauch von leben. kaum da, schon wieder weg.
ich werde weihnachtsmärkte wohl jetzt auch erstmal meiden. es reichen schon die weihnachtstage, an denen ich mich halbwegs zusammenreißen muss.
wenigstens haben unsere eltern großes verständnis und gestehen uns unsere trauer zu.
wir werden jetzt eine kerze ins fenster stellen, mit dem einzigen ultraschallbild unseres babys.
das einzige was im moment gegen den schmerz und die tränen hilft, ist unser sonnenschein. sie bringt uns trotzdem zum lächeln. und doch scheint auch sie großen kummer zu haben. seit einer woche klammert sie sich total an mich, will immerzu kuscheln, jammert viel, und hat heut abend prompt 39,3 fieber gekriegt.
ob sie wohl ihr geschwisterchen vermisst!

wir vermissen es jedenfalls jetzt schon ganz schrecklich.

das mit den kerzen am weihnachtsbaum, die leuchten wie die sternenkinder, finde ich sehr schön!

ich wünsch euch trozdem allen ein schönes fest!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019