Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
no avatar
  xxx3
schrieb am 25.11.2009 13:54
Hallo Mädels,

bin jetzt zum dritten Mal in dieses Forum gerutscht.
Kurze Zusammenfassung:
- einen Sohn (aus anderer Beziehung) wird jetzt sechs
-seit zwei Jahren KiWu mit neuem Partner
- bis Juni diesen Jahres ohne Erfolg (trotz ES jeden Zyklus und Top SG)
-dann 3 Schwangerschaft in Folge (kein Leerzyklus und alles spontan SS)
-Ergebnis: 1.FG bei 5+2 2. FG 4+6 3.FG bei 10+0 AS morgen (bei 8+3 war noch alles ok mit Herzschlag größe usw)
So nun die Frage soll ich, wenn es geht weiß nicht wieviel noch da ist heul, es Untersuchen lassen?
Wenn ja was bringt es wirklich? Wenn es ein Chromschaden ist kann er zufällig oder erblich sein (bei den anderen konnte ich es nicht untersuchen lassen war zu früh und ohne AS) Wenn sie nichts finden weiß ich ja auch nicht was es war. oder können die sehen ob vielleicht eine Minithrombosen in der Plazenta war oder was anderes die Versorgung gestört hat???
Was kam bei euch raus? Und was habt ihr dann auf grund des Erbegnisses gemacht?
Ich glaube das es bei mir vielleicht an Gerinnung liegen könnte, weil bei meinem Sohn hatte ich damals nen Minischlaganfall (rechte Gesichtshälfte war für einige Minuten gelähmt) und jetzt bin ich ja sechs Jahre älter. Und vielleicht gab es wegen der Gerinnung einnistungsprob und seit Juni ist vielleicht die Gerinnung etwas besser aber nicht ausreichend, so meine Theorie. Weil wenn wir was erbliches haben dann müsste ich ja schon früher Abgänge gehabt haben weil ja alles sonst funktioniert hat. Klingt das plausibel?
Bin auf eure Erfahrungen und Meinungen gespannt.

Lg Bekki


  Re: Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
no avatar
  fancy2
schrieb am 25.11.2009 15:36
hallo bekki.

das ist eine schwierige frage, ob man eine untersuchung durchführen sollte. meine "schwangerschaft" ist untersucht worden, in der gyn tagesklinik wird das wohl routinemäßig gemacht. das ergebnis war, dass es unauffällig war. es war nichts "böses" und sei deswegen nicht abgegangen. was rät dir denn der behaldende arzt?

ich habe seit der jugend den zyklus immer unregelmäßig gehabt und unter "pille" regelmäßig. ohne kam er manchmal monate lang nicht.

hinter diesen ganzen beiträge hier im netz stehen so viele schicksale. oh mannn, oft weiss man gar nicht, dass so viele frauen so schlimmes durch machen.

ich habe zum glück eine gesunde 2,5 jährige tochter. aber das ist auch kein trost bei 2. unerfülltem kinderwunsch. zur zeit ist auch so viel im tv zu sehen, deuscthalnd wird schwanger oder wunschkinder. wie soll man da den kopf frei bekommen.

wie geht es dir heute, wo du morgen den termin hast?

lg fancy


  Re: Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
avatar  Sandra_DD
Status:
schrieb am 25.11.2009 15:59
Hallo Bekki,

als ich am 28.10.09 meine erste AS (1. SS) hatte wurde ich in mehreren Fragebögen von der Klinik gefragt ob ich das Untersuchungsergebnis von der Patalogie der AS an meinen FA schicken lassen soll. Ich hab mit JA geantwortet. Meine FÄ hat inzwischen das Ergebnis bekommen und meinte das bei mir alles i.O. sei. Fals da etwas raus gekommen wäre, was ein schlechtes Ergebnis gewesen wäre, hätte meine Ärztin mir das sofort mitgeteilt.

Aber wenn du im KH eine AS bekommst, wird man dir das alles auch genau erklären und auch bei der Abschlussuntersuchung.

Ich wünsche dir viel Kraft das alles zu überstehen. Ich weiss was du durchmachen tust.

lg sandra


  Re: Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 19:39
Hallo Becki,

ich habe genau wie Sie auch morgen Termin zur Ausschabung.Bei mir ist es die erste Fehlgeburt.Wir haben 10 Monate gebraucht,um schwanger zu werden.Es ist nicht viel im Vergleich,wie manche Frauen hier warten müssen.Wenn die Möglichkeit besteht,lasse ich das Kind auch untersuchen.Ich stehe völlig neben mir.Bin jetzt 9.Woche.Sonntag hat das Herzchen noch geschlagen und heute beim Frauenarzt diese Diagnose,daß das Herzchen nicht mehr schlägt.Meins war auch sehr klein.Man braucht auch jemanden zum Reden um das verdauen zu können.

LG Katrin


  Werbung
  Re: Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
avatar  Sandra_DD
Status:
schrieb am 25.11.2009 21:50
Hallo Katrin,

ich weiss wie man sich fühlt, bin zwar noch nicht darüber hinweg aber mit der Zeit wird es immer besser. Für mich war es wahnsinnig schrecklich, bin nachts aufgewacht weil ich starke schmerzen hatte. Da sind mein Freund und ich sofort in die Uniklinik gefahren. Ich ahnte damals schon das diesmal die Blutung nicht gleich wieder aufhören würde. Als er dann den US gemacht hatte und telefonierte. Sagte er mir nur das es abgegangen ist. Zeigte mir den US und hat mich sofort stationär in der Frauenklinik aufgenommen. Das war früh um halb 4. Und am Nachmittag hatte ich die AS. Das schlimme hierbei ist das ich 2 Tage vorher wo ich wegen Tröpfchenblutung im KH war, den Herzschlag gesehen hab.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.09 21:55 von snoopy1977.


  Re: Morgen AS wer hat sein Würmchen untersuchen lassen?
no avatar
  Blume1975
schrieb am 26.11.2009 14:50
Hallo,
also wir haben keine Untersuchungen machen lassen, obwohl ich zwei Fehlgeburten hatte. Zwischen den beiden Fehlgeburten habe ich aber auch zwei gesunde Kinder bekommen, so dass ich bzw. auch der Arzt davon ausgeht, dass die Fehlgeburten noch im Rahmen bzw. normal sind.
Bei 3 Fehlgeburten würde ich jedoch nachforschen, zumal meines Erachtens ab der 3. Fehlgeburt die Krankenkasse die Untersuchung zahlt (?)

Alles Gute.

Blume1975




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019