Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  Blume1975
schrieb am 05.10.2009 15:56
Hallo,
ich hatte heute ambulant meine Ausschabung. Krankgeschrieben bin ich bin Mittwoch.
Bei meiner ersten Ausschabung war ich eine Woche krankgeschrieben (gleicher Arzt). Wie wurde es bei Euch gehandhabt?

LG Blume1975


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  Dea-Lisa
schrieb am 05.10.2009 16:43
hallo Blume,
ich war nach allen drei FG zwei Wochen krankgeschrieben. Dabei war ich immer bei einem anderen Arzt in Bahandlung (zwei unterschdl. Krankenhäuser und jetzt in einer Kinderwunschklinik).
Ich muß sagen, dass ich die zwei Wochen auch gebraucht habe, sowohl psychisch als auch physisch. Drei Tage finde ich schon arg kurz. Wünsche Dir alles Gute
Dea


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  Early
schrieb am 05.10.2009 18:27
Ich hatte auch drei Tage plus das Wochenende.
Wenn du meinst, dass du länger brauchst als bis Mittwoch, würde ich das offen beim Arzt sagen. Ich find das auch sehr früh.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  Viktoria1
schrieb am 06.10.2009 07:52
Ich denke, zwei Wochen sind auf jeden Fall zu rechtfertigen......


  Werbung
  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  sonnemondundsterne
schrieb am 06.10.2009 07:53
Hallo du

ich hatte auch 14 TAge die brauchte ich auch

Ich wünsche dir Gute Besserung und hoffe dir gehts so einigermassen ..

umarme dich Anja


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  Frieda2
schrieb am 06.10.2009 10:19
Ich bin jetzt auch 2 Wochen krank geschrieben, und das ohne AS.
Ich würde auch nochmal nachfragen.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  bauchhase
schrieb am 06.10.2009 11:51
einmal war ich eine Woche krank geschrieben und einmal hatte ich an einem Fr. die AS und bin nach dem WE wieder auf die Arbeit.
Bei den lezten 2 FG fühlte ich mich körperlich nach 3 Tagen wieder soweit fit. Das Einzige was etwas gezehrt hat war die Narkose.
Ja gut das phsysische ist so eine Sache der Eine verarbeit es durch Ablenkung besser als ein Anderer.

Tut mir leid was dir passiert ist. Gute Besserung, auch deiner Seele.

LG Bauchi


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  grejeli
Status:
schrieb am 07.10.2009 10:09
Das hält jede anders. Nimm dir die Zeit, die du brauchst und sag das deinem Arzt so.
Ich hatte beide male Freitag mittag die AS und saß nachmittags wieder im Büro. Habe dann das WE zum Ausschlafen genutzt und war ab Montag topfit. Ich bin eh hart im Nehmen (habe auch am Tag nach der Totgeburt der Drillis wieder auf Arbeit gesessen) und kann nicht zuhause rumsitzen und nichts machen. Dann werd ich verrückt. Habe aber auch das Glück mich in der Arbeit zurückzuziehen, wenn es mir zwischendurch mal nicht so gut gehen sollten. Ich brauch meine Arbeit, um das Geschehene zu verarbeiten und "gesund" zu werden.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  bauchhase
schrieb am 07.10.2009 12:44
@grejeli...äh was.. mittags AS und Nachmittags wider im Büro?????Ich hab ne Frage
Also ich dachte schon ich wäre da etwas hart mit dem nach 2 Tagen wieder auf die Arbeit gehen,
aber du toppst das ja.

Habe nach der Narkose die ich 10Uhr hatte ja noch bis 16Uhr fest gelegen...wie soll das gehen
da schon wieder zu arbeiten?

LG Bauchi


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  grejeli
Status:
schrieb am 07.10.2009 16:10
Bauchi,
das war kein Problem 13.30 in den OP. Um 15.00 Uhr auf dem Parkplatz gestanden und Schatzi angerufen, dass er mich holen soll, 15.30 Uhr einkaufen bei Rewe, 16.00 -20.00 Uhr Büro. Danach dann ausschlafen.
Jetzt bei der Entbindung war es ja auch wieder so. Mittwoch morgen um 6.00 Uhr aus dem Kreissaal und Freitag morgen um 8.00 Uhr im Büro. Ich brauch diesen Alltagstrubel um mich herum, wenn es mir mal nicht so gut geht. Nur dann komme ich schnell wieder auf die Beine und bekomme den Kopf frei. Werde auch bei "normalen Krankheiten" schneller gesund, wenn ich arbeite. Zuhause krank rumliegen kann ich nicht! Hab dann das Gefühl es geht mir stündlich schlechter, weil ich dann soviel Zeit habe mich auf meine Wehwehchen zu konzentrieren.
Gesund und fit bin ich aber gern mal zuhause zwinker Bin keine "Rastlose". Kann auch gut stundenlang schweigend im Strandkorb liegen und aufs Meer gucken (nicht das ein falscher Eindruck entsteht).
Aber wie ich schon geschrieben habe: Jede steckt das anders weg und ich habe vollstes Verständnis wenn eine Frau sagt, sie braucht zwei Wochen zuhause um sich neu zu sortieren und wieder auf die Beine zu kommen.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
no avatar
  Blume1975
schrieb am 07.10.2009 21:46
Hallo Ihr Lieben,
Danke für Eure Antworten. Ich war heute in der Kinderwunschklinik zur Kontrolle (dort konnte ich trotz Spontanschwangerschaft die Abrasio durchführen lassen). Da der Arzt schon am Montag nicht auf eine Krankschreibung bis Ende der Woche einging, traute ich mich gar nicht wegen einer Verlängerung zu fragen. Ich werde daher morgen zu meiner Frauenärztin gehen. Ist eigentlich gar nicht meine Art, nach einer Krankschreibung zu fragen, wenn es einem eigentlich körperlich gut geht.

LG Blume1975


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  liz71
schrieb am 08.10.2009 12:25
ich habe gar keine kranschreibung erhalten. die As war an meinem freien arbeitstag (freitag) am montag bin ich ganz normal wieder auf arbeit ....im grunde hätte ich auch am nächsten tag gleich arbeiten können. man ist ja nicht krank in dem sinne.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  bauchhase
schrieb am 08.10.2009 16:51
Hallo Blume,

wie auch immer die Eine brauch wegen einer AS etwas Auszeit die Andere weniger.

Hammer ist ja die Kraft von >gejeli< also da staun ich schon, da ich es so nicht gekonnt hätte.
Auch wenn ich den nächsten Tag wieder sogut wie fit war, hatt mich die OP an dem Eingrifftage
echt krank fühlen lassen.

Gut war 2 Tage später wieder auf Arbeit und so 2-3x kamen Tränchen durch. Wenn du die der Öffentlichkeit
nicht zumuten willst dann bleib noch etwas daheim. Kannst doch dem Arzt sagen die AS und der
Schmerz darum lässt noch keinen vollen Einsatz im Alltag zu.

Trozdem wie auch immer denk nicht immer daran, denn es ist ja nicht änderbar. Schöpfe MutJa

Was sonst!

Alles Gute dir und Allen die diese schlimme AS erfahren mussten.

LG Bauchi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.09 16:54 von bauchhase.


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  Julia_1969
schrieb am 22.10.2009 20:35
Hallo,winken

Ich hatte letzten in der Samstag in der 10 SSW eine Fehlgeburt habe Sonntag normal meinen Haushalt + Kinder versorgt und Montag war ich wieder arbeiten. Ohne Schmerzen hatte nur normale Mens-Blutungen
Im Mai diesen Jahres hatte ich in der 8 SSW eine Ausschabung ambulant. Nach zwei Stunden war ich fit. Habe zwar noch auf dem Sofa gelegen aber schon zwei Kilo Spargel geschält. War nach zwei Tagen auch wieder arbeiten.
Normal habe ich oft mit meinem Kreislauf ect. zu tun bin auch eine zierliche Person, aber die Narkose habe ich sehr gut weggesteckt. Meine Kinder und auch mein Job haben mich gut abgelenkt. Mir gehts da wie Grejeli.
Ist halt bei jedem Menschen anders.

Gruß Julia


  Re: Dauer der Krankschreibung nach Ausschabung?
avatar  Cora87
schrieb am 27.10.2009 08:15
also bei mir waren es auch 14 tage. lang wohl auch daran das ich knapp 45 min im OP lag und nicht geplante 15min wie es eigendlich normal ist .




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019