Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Plazenta hat ihre Arbeit eingestellt
no avatar
  FindelKind
schrieb am 16.09.2009 11:41
weiß nicht ob ich hier richtig bin mit dem thema.
Meine Tante hatte am 1.09.09 eine totgeburt 33.ssw. die pathologie hat gesagt das die plazenta die arbeit eingestellt hat. leider verstehen wir davon nicht wirklich viel und würden uns freuen wenn jemand so etwas ähnliches erlebt hat und oder uns helfen kann zu verstehen wieso eine plazenta von jetzt auf gleich ihre arbeit einstellt. sie hatte ein tag bevor der kleine gestorben ist noch eine doppleruntersuchung und da war alles in ordnung.



R.I.P Leon * † 01. September 2009


  Re: Plazenta hat ihre Arbeit eingestellt
no avatar
  stefanie02
schrieb am 18.09.2009 10:32
Hallo,

auch ich hatte Probleme mit der Plazenta die hatte sich allerdings leicht gelöst an einer Stelle. Ich hatte meine sternengeburt am 30.09.2008. Warum das so war konnte uns auch keiner sagen. Ich war allerdings noch vormittags beim FA und sagte da stimmt was nicht er sagte alles im grünen Bereich. Da hätte er schon sehen müssen das sich die Plazenta gelöst hat und meine anja nicht mehr Leben ist.

Mußte sie dann auf natürlichem Weg entbinden und auch Beerdigen.

Wir sind wieder dabei zu üben hatte aber bisher nicht sollen sein.

Warum bei deiner Tante das passiert ist kann unterschiedliche Faktoren sein. (Rauchen? Alkohol?) Ist nicht böse gemeint. Kann aber mitspielen bei solchen sachen oder Verkalkung der Plazenta.

Na ja laßt euch drücken und trösten.

Könnt euch ja mal melden wenn ihr möchtet.

LG Beate


  Re: Plazenta hat ihre Arbeit eingestellt
no avatar
  FindelKind
schrieb am 18.09.2009 15:46
Vielen dank für die Antwort!!! Sie musste Leon auch atürlich entbinden und ich
mache mir jetzt mächtig sorgen um meine Tante. Sie war auf der suche nach einer Selbsthilfegruppe aber sie hat nur eine gefunden in der die Kinder leben durften. Desweiteren lag sie 2 tage auf der Intensiev station wegen einer Lungenimbulie. Das macht sie natürlich noch viel mehr fertig wenn sie ständig zeit zum Nachdenken hat. was würdet ihr raten wie wir ihr die beste hilfestellung geben kann?
Und wie sind nach einem solchen Traumaerlebnissen die gedanken von betroffenen?

ich würde ihr sooo gern helfen


  Re: Plazenta hat ihre Arbeit eingestellt
avatar  Jeannex
schrieb am 21.09.2009 20:18
Es gibt ein ganz tolles Forum für Eltern von Sternenkindern:

Schmetterlingskinder

Dort findet Ihr Anschluß und Hilfe von anderen Betroffenen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019