Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blutung nach AS
no avatar
   lunira
schrieb am 20.09.2008 18:21
Hallo zusammen!
Ich habe am Montag erfahren das unser Kleines nicht mehr lebt und hatte am selben Tag noch eine Ausschabung.Hatte dann eine leichte Blutung und am nächsten Tag nur noch Schmierblutung.Die nächsten drei Tage war dann garnichts mehr.Heute habe ich aber auf einmal eine starke Blutung(verglichen zu der direkt nach der AS) bekommen.Ist das normal oder muss ich mir da Sorgen machen?
Seelisch haben mein mann und ich das ganze ganz gut verarbeitet.Es wird jeden Tag etwas besser und wir denken auch schon wieder an den nächsten Versuch smile
Wir würden gerne nach der ersten Regelblutung im ersten Zyklus wieder beginnen.Meint ihr die eine Blutung reicht um die Schleimhaut wieder aufzubauen?Hat da jemand erfahrung ?Was sagt ihr dazu?
Liebe Grüße Nicky


  Re: Blutung nach AS
avatar    Doing
Status:
schrieb am 20.09.2008 19:09
Also dass die Blutung weg war und nun stärker wieder kommt ist sicher nichts außergewöhnliches, solang es nicht stärker als die gewöhnliche Periode wird oder ewig lang anhält.

Zu deiner anderen Frage: stelle dir mal vor was bei einer AS gemacht wird. Die Gebärmutter wird ringsrum "verletzt", ausgeschabt. Und das ist, egal obs mit einem Sauger oder herkömmlich gemacht wird, wörtlich zu nehmen.
Die Gesamte Oberfläche der Gebärmutter ist eine Wunde.

Die Frauenärzte raten deshalb zu mind. 2 Zyklen Pause.

Und ich persönlich finde das im Hinblick auf den "Zustand" der Gebärmutter nach einer AS auch durchaus ok.
Schließlich wird eine neue Schwangerschaft, die sich in eine noch nicht ausgeheilte Gebärmutter einnistet (und wann die ausgeheilt ist, ist wirklich individuell, 4 Wochen, 8 Wochen, 12 Wochen, was auch immer) wird wahrscheinlich nicht halten.

Und ich sag daher: lieber etwas länger warten und dann kein extra Risiko eingehen.


Und auch wenn's einem so ringsrum ganz gut geht und ihr damit klar kommt, irgendwie muss man's doch auch erstmal verarbeiten.

Ich hatte im Mai eine FG in der 10. SSW und eine AS und habe nach 6 Wochen meine Periode wieder bekommen und erst jetzt seit September haben wir gesagt, üben wir wieder.
Bei mir hab ich's auch gemerkt, hatte die letzten 20 Jahre nie Schmierblutungen unterm Monat oder sowas, und nach der FG war alles anders, erst jetzt so im August/September hat sich's einigermaßen normalisiert. Und vorher würd ich persönlich gar nicht ans schwangerwerden denken, stünde es meiner Meinung nach unter keinem guten Stern.


  Re: Blutung nach AS
avatar    wunschkind_08
schrieb am 21.09.2008 13:36
Hallo!

Gut, dass es dir schon besser geht und du nach vorne schauen kannst!
Ich hatte schon 2 AS und kann aus Erfahrung sagen, eine Blutung ist zu diesem Zeitpunkt ganz normal und kann jetzt auch ein paar Tage andauern. Das gehört zum Prozess der Wundheilung dazu. Bei Fieber, Schmerzen oder sehr starken Blutungen würdest du natürlich sofort zum Arzt gehen!?
Ich würde auch länger als einen Zyklus warten, damit sich die Schleimhaut wirklich gut aufbauen kann (Risikovermeidung!). Aber es gibt natürlich Fälle, in denen eine Schwangerschaft sogar direkt im ersten Zyklus nach der AS eingetreten ist...
Lass doch bei deinem Arzt nach dem Aufbau der Schleimhaut schauen, wenn es soweit ist.
Viel Glück!!


  Re: Blutung nach AS
no avatar
   Sunny1414
schrieb am 22.09.2008 14:23
Hallo,

es tut mir leid, das du auch eine FG erleben mußtest.

Ich kann mich nur meinen Vorschreibern anschließen.

Meine AS war am 18.6.08. Hin und wieder gabs mal leichte Zwischenblutungen.

Zu einer richtigen Periode ist es noch immer nicht gekommen. Es sieht nur nach altem Blut aus. Daher ist die Gebärmutter spürbar noch nicht wieder im Urzustand.
Laut meinem Arzt, riet er mir zu 2-3 Zyklen Pause.

Was sagt denn dein Arzt dazu??

Hab Geduld, gut Ding will Weile haben!!!

LG

##Sunny


  Werbung
  Re: Blutung nach AS
no avatar
   little sunshine
schrieb am 22.09.2008 14:28
Hallo,

ich hatte letzen Dienstag eine Curretage und bis Donnerstag nur sehr leichte Blutungen, die aber von Freitag bis Sonntag ziemlich stark waren und jetzt wieder zurückgehen. Mit hat man im KH einen Informationszettel gegeben, auf dem stand, dass die Blutungen 1-2 Tage nach dem Eingriff stärker werden. Ich würde also deine Blutungen als "normal" beurteilen.

Alles Liebe!

little sunshine


  Re: Blutung nach AS
no avatar
   babybeemer
schrieb am 23.09.2008 16:55
Also zu dem Warten gibt es echt die verschiedensten Meinungen. Ich hatte Ende Juli / Anfang Ausgust zwei AS. Mein einer FA meinste ich kann direkt wieder versuchen, da der Körper das Regelt. Wenn die Gebärmutter nicht wieder für eine Schwangerschaft eingestellt ist, dann wird sich kein Ei einnisten oder erst gar keins losgeschickt werden. Mein anderer FA meinte ich soll 3 Monate warten, hat sich dann aber beim nächsten Termin korrigiert und sagte es reicht eine Blutung abzuwarten - die kam nach 5 Wochen und war stärker, aber am sonsten wie sonst auch. Ich denke, wenn man bereit dafür ist, kann man es wieder versuchen und der Körper entscheidet dann selbst, ob er für eine weitere Schwangerschaft bereit ist.
Die Blutungen nach einer AS sind echt unterschiedlich. Aber wie meine Vorgängerin geschrieben hat - zum Arzt gehen, wenn Schmerzen auftreten. Ich hatte welche, war beim FA und hatte eine weitere AS, weil nicht alles draussen war und sich das Blut gestaut hat - geknickte Gebärmutter. Ansonsten kann es schon etwas dauern, bis gar keine Blutungen mehr da sind.
Drücke die Daumen für die Zukunft...


  Re: Blutung nach AS
no avatar
   mchristina
schrieb am 29.09.2008 21:12
nur ganz kurz- ich würde auf mein bauchgefühl vertrauen! wenn DU bereit bist, wieder mit dem üben zu beginnen, dann würde ich es auch tun. mein fa sagte zu mir, dass das mit den drei monaten veraltet sei und er würde eine periode abwarten, aber auch nicht verhüten ;o). also, ich hatte ende august meine ausschabung und wir haben danach nicht verhütet. ich fühlte mich bereit und mir tat es sogar gut, wieder mit dem üben anzufangen. Ich denke zwar nicht, dass es bei uns gleich geklappt hat(habe nicht so genau auf die fruchtbaren tage geschaut, weil ich mich nicht verrückt machen wollte), aber es kann bei dir ganz anders sein!
viel glück für dich

das mit deiner blutung hört sich für mich ganz normal an- war bei mir auch so! nur nach ein paar tagen ganz aufhören darf die blutung nicht, meinte mein fa.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020