Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Leider ein Windei
no avatar
   little sunshine
schrieb am 18.09.2008 16:02
Hallo an alle!

Ich bin neu in diesem Forum und wollte nun mal allen hoffentlich "Bald-Mamas" meine Geschichte erzählen!

Vor genau einem Monat am 18.08.2008 bestätigte mir mein FA dass ich schwanger bin! Die Freude war riesig, nachdem mein Mann und ich schon ein Jahr am "basteln" waren!

Eine Woche später der große Schock! Ich hatte Blutungen und es stellte sich heraus, dass ich ein Hämatom in der Gebärmutter hatte! Das hieß für mich 2 Wochen Bettruhe! Bei der Kontrolle 2 Wochen später, 8. SSW, der nächste Schock, es war kein Embryo zu sehen! Mein FA meinte, ich solle noch eine Woche warten und noch einmal zu Kontrolle kommen. Nur leider war eine Woche später das Ergebnis nicht anders! Vorgestern, 16.09.2008, hatte ich nun leider eine Curretage! Die Tränen flossen in Strömen, ich konnte mich fast nicht beruhigen!
Doch das Sonderbare war, ich bin von der OP aufgewacht und es ging mir besser! Es war nun vorbei und ich konnte keine Träne mehr vergießen! Ich freue mich jetzt darauf es erneut zu versuchen und hoffentlich bald wieder einen positiven Schwangerschaftstest in Händen zu halten!

Ich möchte auf jeden Fall allen, die in letzter Zeit das selbe wie ich durchgemacht haben, alles Glück auf dieser Welt wünschen, dass der Traum von einem Baby bald in Erfüllung geht.

little sunshine


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   mar.risa
schrieb am 18.09.2008 18:27
Hallo little sunshine!

Es tut mir sehr leid, was du mitmachen musstest!!! Aber es ist schön, dass du wieder nach vorne schauen kannst!

weißt du, mir ging es ähnlich. Nach der AS ging es mir fast besser als vorher, da das Hoffen und Bangen vorbei war!

Ich hoffe, dass du bals ein big sunshine bist und Mama eines gesunden Baby wirst!


  Re: Leider ein Windei
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 18.09.2008 19:33
Ja, wenn es vorbei ist, dann ist es auch vorbei und man muss nicht bangen, nicht hoffen, es sind klare Verhältnisse geschaffen. Aber traurig wird man wohl doch immer wieder werden...

Ich wünsch dir aber alles Gute und hoffe, dass du bald glücklich schwanger werden wird!


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   hunny1234
schrieb am 19.09.2008 20:51
Es tut mir leid was dir passiert ist..
Darf ich mal fragen was dir bzw euch der FA geraten hat an Wartezeit ? also bis wann ihr noch verhüten sollt bevor ihr es mit einer erneuten Schwangerschaft probiert ? 2 Zyklen ?

SG
Hunny


  Werbung
  Re: Leider ein Windei
no avatar
   little sunshine
schrieb am 22.09.2008 07:49
Also zu mir hat der FA gemeint, dass wir nach einer Woche wieder Geschlechtsverkehr haben dürfen und er meinte auch, dass es mein Körper schon wissen wird, wann ich wieder schwanger werden kann!
Außerdem habe ich schon von vielen Frauen gehört, die nach 4- 6 Wochen wieder schwanger waren. Also keine Wartezeit und keine Verhütung!


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   hunny1234
schrieb am 23.09.2008 08:45
Hallo sunshine,

also dass man Geschlechtsverkehr wider haben darf nach ca einer Woche da überschneiden sich die Meinungen unserer Ärzte, ABER nicht in Bezug auf KEINE Wartezeit meine sagte, dass man 2 Zyklen vergehen lassen soll da sonst das Risiko einer weiteren frühen FG schon höher ist laut einer Studie als wenn man garkeine Wartezeit verstreichen lässt. Die Schleimhaut soll sich schonen 2 mal auf und abbauen bevor such ein neues Ei richtig festbeissen kann.

Schöne Grüße


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   little sunshine
schrieb am 23.09.2008 09:36
Hallo hunny1234!

Also mein FA hat nichts dergleichen gesagt, außer dass mein Körper es schon wissen wird, wann er wieder schwanger werden kann! Und in meinem Bekanntenkreis kenne ich einige Frauen, die nach 6 Wochen wieder schwanger waren und es keine Probleme gab. Ich glaube einfach, dass jede Frau da anders ist.
Außerdem habe ich jetzt momentan auch keinen Stress wieder sofort schwanger zu werden, ich will nach diesen doch traurigen Wochen einfach wieder mein Leben genießen und dann wird man schon sehen was passiert!

Liebe Grüße


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   hunny1234
schrieb am 25.09.2008 13:23
Hallo sunshine,

ich will dir bestimmt nix böses..ganz im Gegenteil, deswegen habe ich in deinem Thread geschrieben. Also nicht falsch verstehen. Es hat mich halt gewundert dass dein FA keine Wartezeit empfohlen hat..
Klar der Körper zeigt dir mit der ersten Mens dass sich wieder Schleimhaut aufgebaut hat und du schwanger werden kanns aber das FG Risiko sei wohl höher gegeben (laut einer Studie..hatte meine FA auch so gesagt) wenn man nicht mindestens den ersten sogar den zweiten Zyklus verstreichen lässt damit die Gbärmutter und die Schleimhaut besser ausruhen kann ..
Ich habe dies auch nochmal im Netz gefunden :
Wann nach Abrasio wieder schwanger?
Wann darf ich nach einer Abrasio, aufgrund eines missed abortion in der 9. SSW wieder schwanger werden? Ich habe unterschiedliche Empfehlungen erhalten, von sofort bis zu 3 Monaten. Was wuerden Sie mir basierend auf den neusten Erkenntnissen raten?


Man sollte zwei Regelblutungen abwarten, da sonst das Risiko einer Fehlgeburt etwas erhöht ist. Natürlich ist es kein Beinbruch, wenn man sofort wieder schwanger wird.
Prof. Dr. Friedrich Wolff

[www.babynet.de]

SG
Hunny


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   little sunshine
schrieb am 25.09.2008 13:47
Hallo hunny!

natürlich weiß ich, dass du mir nichts böses willst! und ich finde es ganz toll von dir, dass du dich für mich so informierst und dir um Gedanken machst! und natürlich will auch auf keinen Fall so etwas noch einmal erleben!
Mal sehen ob ich in diesem Zyklus überhaupt schon einen Eisprung habe!

Danke auf jeden Fall für deine offenen Worte!

little sunshine


  Re: Leider ein Windei
no avatar
   mchristina
schrieb am 29.09.2008 21:18
mein frauenarzt meinte auch, wir könnten gleich wieder üben und es würde keine erhöhte gefahr einer fehlgeburt bestehen. ER sagte, dass man drei monate abwarten solle, sei veraltet.
tja verschiedene ärzte, verschiedene meinungen...mein rat- höre auf deinen bauch :o)!
ich drücke dir auf jeden fall die daumen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020