Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   LuNessa
schrieb am 14.09.2008 01:18
Hallo alle zusammen,

ich habe bereits 2 wunderwolle Kinder....und dann passierte ein Unfall....der nich geplant war....ich wurde Ende 2007 schwanger....der test war positiv....der besuch beim Arzt auch....dann war mein Arzt im Urlaub und ich mußte wegen Problemen zum Arzt...also zur der vertretung.....der wurde mitnem mal ganz komisch und meinte ....bitte seien sie tapfer da is nichts mehr zu machen....es is eine fehlschwangerschaft(SSW 9+4)....NEIN dachte ich.....und ging wie "befohlen" ins Krankenhaus...gab meine Überweisung ab...und bei der Untersuchung schaute mcih die Ärztin ganz komisch an....drehte den Monitor und zeigte mir das Herz das SCHLUG.....JIPPIE dachte ich.....wieder aus dem KH raus und nach Hause....

Mein Arzt war wieder da alles gut mir ging es gut....und dann.......

ich war mittlerweile schon 28+6 stand ich morgens auf...ging am spiegel vorbei und nochmal zurück,,,,starrte auf den spiegel...BLUT...alles voller Blut....

Im KH wurde mir gesagt sie leiten die Geburt nun ein...und ich bekam mein Kind.....er schrie nicht war blau....und ich konnte mich nich mal von ihm verabschieden weil die Hebamme meinte es sei besser für mich.....

WAS WEIß die schon dachte ich...zuhause is alles auf Baby eingestellt und gerichtet/gekauft/bestellt

Und nun???Ich fühl mich richtig scheiße seit dem....und kann nicht mehr....


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 14.09.2008 02:04
schweigen

Wünsche Dir viel Kraft, um die nächste Zeit durchzustehen...streichel


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   Anica
schrieb am 14.09.2008 07:16
Weiß gar nicht, was ich sagen soll. Es tut mir so leid! sehr treurig

Wünsch dir auch viel Kraft und dass du, nach der Trauerphase, wieder nach vorne blicken kannst.

LG
Anica


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   SchwesterAnn
Status:
schrieb am 14.09.2008 10:12
Liebe LuNessa,

wann ist das passiert? Weiß man denn schon warum es passiert sein könnte?

Das ist so unsagbar furchtbar was du erleben musstest.
Ich zünde eine Kerze für dein Baby an.

Wie geht es dir jetzt? Kümmert man sich um Dich?

Viel Kraft wünsch ich Dir.

Ann



  Werbung
  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   Malou
schrieb am 14.09.2008 10:52
Liebe LuNessa,
schweigen tut mir sehr leid, was euch passiert ist. Hat man euch denn wenigstens danach aufgeklärt was passiert ist und wie es nun weitergeht? Hoffe ihr habt die Möglichkeit mit jemandem zu reden und bekommt Hilfe mit diesem schlimmen Schicksalsschlag umzugehen.
Wünsche dir viel Kraft
LG
Malou


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   mar.risa
schrieb am 14.09.2008 11:14
schweigen

es tut mir sehr leid für eure Familie!!!

Ich finde keine richtigen Worte...


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 14.09.2008 15:02
Es tut mir unendlich leid, was dir passiert istund es macht mich imer wieder sprachlos...Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll - aber ich wünsche deiner Familie ganz viel Kraft, die schwere Zeit zu überstehen!


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
avatar    007 Wichtel
schrieb am 14.09.2008 16:09
Liebe LuNessa,

es tut mir so Leid!!! Hast du Hilfe in deinem Umfeld? In den meisten KH werden mittlerweile auch von still geborenen Babies Fotos, Hand- und Fußabdrücke gemacht - vielleicht kannst du (oder jemand für dich) anrufen und danach fragen.

Ich mag dich jetzt nicht mit lauter Tipps überfallen, sondern beschränke mich erstmal nur auf eine Buchempfehlung: Hannah Lothrop "Gute Hoffnung - jähes Ende". Dieses Buch hat mir und auch vielen anderen schon geholfen zu verstehen, wie wir uns fühlen und was wir tun können, damit wir den Schmerz gut verarbeiten. Hannah war Psychologin und Betroffene - das Buch ist ihrer Tochter Cara gewidmet, von der sie sich in der Schwangerschaft verabschieden musste.

Wenn du magst, fühl dich in den Arm genommen. Es gibt keinen Trost, aber wenigstens können wir den Schmerz teilen.

LG Meike


  Re: Freude...Trauer..Freude....dann doch wieder Trauersehr treurig
no avatar
   LuNessa
schrieb am 08.10.2008 22:36
Hallo ihr Lieben,

Danke,danke für eure Berichte....und Beileidssagungen.....im mom geht es mir sooo einigermaßen....würde ich mal sagen.

Hilfe hab ich jede Menge....von meiner familie...und freundeskreis...und meine kinder die DA sind....geben mir auch viel viel Kraft....

Lg LuNessa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020