Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Fehlgeburt festgestellt in der 12.Woche
no avatar
   nicki82
schrieb am 20.02.2008 01:36
Nach 1 1/2 Jahren Kinderwunsch wurde ich Ende letzten Jahres nun endlich schwanger.Da sich dasSchwangerwerden bereits als schwierig gestaltete,war ich natürlich um so glücklicher nun endlich ein Baby zu erwarten.Ich mußte Tabletten einnehmen,die einen Eisprung auslösen,was auch sofort funktionierte.leider hielt die Freude über die Schwangerschaft nicht lange an denn beim Ultraschall am 14.02.08 stellte die Ärztin fest,dass bei dem Kind keine Herztöne mehr vorhanden waren.Für meinen Partner und mich ist eine Welt zusammen gebrochen.Montag war ich in der Klinik zur Ausschabung.Körperlich habe ich die Ausschabung glaube ganz gut überstanden jedoch leidet die Seele enorm.Etliche Fragen und Ängste schwirren in meinem Kopf.Werde ich nochmal schwanger,wenn ja,erleide ich dann erneut eine Fehlgeburt?wie lange wird es dauern,bis ich wieder schwanger werde?Was war der Grund für die Fehlgeburt?Ich hoffe so sehr auch endlich stolze Mama sein zu können.


  Re: Fehlgeburt festgestellt in der 12.Woche
no avatar
   torka
schrieb am 20.02.2008 07:46
Hallo! Es tut mir so leid das du das auch erleiden mußtest! Mir ging es gleich! Dauerte über 1 Jahr bis ich endlich Schwanger war und hatte dann eine Fehlgeburt in der 10. SW! Ich brauchte einige Zeit um darüber weg zu kommen und beschloß es noch einmal zu versuchen! Nach wieder einem Jahr war es so weit! Leider wieder eine FG in der 10 SW.
Die Ursachen kann man meistens nicht feststellen! Uns bleibt nur eines über - so lange probieren bis es funktioniert!


  Re: Fehlgeburt festgestellt in der 12.Woche
no avatar
   mipa
schrieb am 20.02.2008 09:18
Hallo nicki,

ich kann torka nur zustimmen. Probiert es weiter, es wird funktionieren. Auch ich hatte 2 Fehlgeburten bevor ich meine Tochter bekam. Mir hat man damals erklärt, dass es bei Fehlgeburten im 1. Drittel der Schwangerschaft meistens so ist, das es irgendeine Fehlbildung mit dem Kind gegeben hat und die Natur es dann "abstösst". Irgendwie hat mich der Gedanke später getröstet, dass es für die Kinder besser war. Und ein Jahr nach meiner 2. Fehlgeburt wurde ich dann mit meiner Tochter schwanger und es war eine problemlose Schwangerschaft. Also, Kopf hoch, auch wenn die Welt im Moment für euch in Scherben liegt. Es ist doch schonmal gut zu wissen, dass Du schwanger werden kannst. Und deshalb denke ich, dass Ihr ein realistische Chance auf ein Kind habt.

lg, mipa


  Re: Fehlgeburt festgestellt in der 12.Woche
no avatar
   Rena*
schrieb am 22.02.2008 19:48
Hallo,

es tut mir sehr leid, dass Dein Baby nicht mehr bei Dir sein kann...

Ich musste diese Erfahrung in der 17. SSw machen u. das Schlimmste für mich ist, dass dies wahrscheinlich nicht passiert wäre, hätte ich nur die blöde Fruchtwaesserunters. nicht machen lassen... Diese war nämlich der Auslöser der FG. Dazu kommt noch, dass die Kleine gesund war. Es ist nicht einfach damit klarzukommen...

Als ich ss war, konnte ich es nicht glauben u. als ich nicht mehr ss war, konnte ich nicht glauben, dass "sie" nicht mehr bei mir ist.

Die gleichen Fragen wie Du, habe ich mir auch oft gestellt, vor allem: klappt es noch einmal?

Ich wünsche euch beiden sehr, sehr viel Kraft für die nächste Zeit.

Wenn es Dir wieder besser geht, überdenk die paar Zeilen von "mipa".
Sie war auch in dieser Situation u. jetzt ist sie Mutter!

LG
Rena*


  Werbung
  Re: Fehlgeburt festgestellt in der 12.Woche
no avatar
   wolke76
schrieb am 24.02.2008 15:36
Liebe Nicki,

lass dich fest in den Arm nehmen! Ich weiß so gut, wie du dich fühlst! Auch wir mussten unser Sternenkind letzten Juli gehen lassen.

Letzten Sonntag hätte ich ET gehabt. Es ist schon so lange her und dennoch muss ich oft daran denken und weinen.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und liebe, verständnisvolle Menschen, die reden, wenn IHR reden wollt oder euch einfach in den Arm nehmen, wenn die Gefühle zu stark sind als WOrte. Ich hatte damals leider keine solchen Menschen um mich.

Lass dir vor allem von niemandem sagen, wie lange du trauern darfst. Nimm dir alle Zeit der Welt, das ist dein gutes Recht! Und wenn du weinen willst, weine!

Aber vergiss nicht, unser Sternenkinder werden immer bei uns sein. WEnn wir sie schon nicht im Arm halten durften, in unseren Herzen sind sie ewig! Und sie passen als kleine Engel auf uns auf. Ganz bestimmt.

Liebe Grüße

Wolke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021