Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   gatula72
schrieb am 19.02.2008 12:37
Hallo ihr Lieben,

also erst mal muss ich euch von Herzen danken, dass es euch gibt. Nach meiner 3. FG am 23.12.2007 war ich echt am Ende, hatte nur noch Fragen und keine Hilfe. Dann hab ich euch gefunden

Bei den ersten beiden FG wurde keine Untersuchung nix gemacht. Beim FA hat man mir gesagt, sowas passiert nun mal und wenn die Blutungen wieder von alleine aufhören, ist alles in Ordnung. Es war ja auch alles ganz superzeitig (4. + 5. SSW).

Jetzt nach der 3. FG bei neuer FÄ wurde die Gerinnung untersucht, ist aber alles ok. Ich solls "einfach weiter versuchen". Irgendwie kann ich das aber nicht. Es muss doch einen Grund geben.

Bei meinem Stöbern habe ich was von Ursachen in der Schilddrüse gelesen. Was kann denn das sein. Beschwerden habe ich keine, aber ziemliches Übergewicht. Wo lässt man das untersuchen? Ab wann habt ihr euch an eine KiWu-Praxis gewandt?

Dankeschön

kathrin


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
avatar    Bienchen123
Status:
schrieb am 19.02.2008 16:01
Hallo du,
bei einer Freundin von mir hat es an der Schilddrüse gelegen. Sie hatte eine Fehlgeburt und wurde danach ganze 5 Jahre nicht schwanger, man hat aber nie die Ursache gefunden. Sie wurden beide durchgecheckt und es war ales in Ordnung. Erst durch Zufall, als die Schilddrüse zu wachsen begann und sie sie herausbekommen hat. Danach war sie nach zwei Monaten schwanger und bekam einen gesunden Jungen - eine Schwangerschaft ohne Probleme. Leider weiß ich nicht, wie du das speziell untersuchen kannst, da man bei ihr auch alles möglich getestet hat und darauf nie kam. Vieleicht weiß noch jemand Rat für dich.
Liebe Grüße,
Bienchen123 (mit Sternchen im Herzen und Lea im Arm)


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
avatar    Bienchen123
Status:
schrieb am 19.02.2008 16:15
Gerade habe ich dies durch Zufall auf einer Internetseite gelesen, dass man eine Untersuchung bei einem Internisten machen kann.
LG,
Bienchen123 (mit Sternchen im Herzen und Lea im Arm)


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   funkenfee2008
schrieb am 19.02.2008 20:37
Hallo,

also bei mir wurde im Sommer 2004 festgestellt, dass meine Schilddrüse nicht okay ist.
Ich ahnte es, da es bei uns in der Familie vererblich ist. Die Untersuchungen von meinem Blutwerten vorher war immer okay, aber als ich den Hausarzt wechselte (Umzug in ein anderes Bundesland), sagte meine neue Ärztin (Internistin), dass meine Schilddrüse zu dick wäre. Sie schickte mich zu einem anderen Arzt, der verschiedene Untersuchungen machte. Ich hatte 2 verschiedene Knoten in der Schilddrüse, heisse und kalte Knoten. Insgesamt waren es 6 Knoten an beiden Schilddrüsenlappen, die im Herbst 2004 per OP entfernt wurden. Jetzt habe ich auf jeder Seite nur noch 1/4 Schilddrüse. Ich hatte Glück, alle Knoten waren gutartig, also kein Krebs. Die eine Schilddrüse arbeitete auf hochtouren, die andere Schilddrüse ruhte sich aus.. Daher waren meine Blutwerte auch vorher okay.

Gut, mein Fall ist sehr sehr selten... keine Sorge! Jedoch solltest Du ein Großes Blutbild machen lassen. Wenn dann der Schilddrüsenwert nicht okay ist, dann wirst du mit Tabletten eingestellt. Eine Unter-Überfunktion haben sehr viele Menschen, ohne es zu wissen, zu erkennen. Übergewicht, Untergewicht, Kälteempfinden, Hitzewellen und Herzstörungen sind Hinweise, dass die Schilddrüse nicht richtig arbeitet, wir dieses aber auf andere Ursachen schieben (Grippe usw)

Seit meiner Schilddrüsen-OP muss ich täglich Tabletten nehmen und bin optimal eingestellt.

Als ich im Dez..07 schwanger wurde, bin ich sofort zum FA gegangen, danach gleich zum Blut untersuchen... ich war zu dem Zeitpunkt in der 6 SSW, alles okay.
Anfang Jan.08 der Schock, ich hatte das Baby verloren... ich war in der 10.SSW, aber das Baby hatte kein Herzschlag mehr gehabt und war auch zu klein. Meine Blutwerte der Schilddrüse sollen aber okay gewesen sein, Ursache wie bei vielen Frauen unbekannt.

Ich drücke dich ganz fest im Gedanken...

Liebe Grüße
Funkenfee


  Werbung
  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
avatar    Schnupfi2311
schrieb am 23.02.2008 14:42
Hallo,
Deine SD-Werte können bei jedem Hausarzt oder Internisten untersucht werden (aber nicht mit großem Blutbild, da werden die Blutzellen untersucht). Bei einer Unterfunktion klappt es mit dem Schwanger-werden häufig nicht so, weil die Hormone alle zusammen hängen. Jetzt hattes Du schon 3 FG, das ist schrecklich. Man sagt ja leider, bis 3 FG sind normal, aber an Deiner Stelle würde ich mich jetzt mal in einem KiWu-Zentrum durchchecken lassen. Esgibt zig Gründe für FG und manche kann man behandeln.

Schnupfi


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   neuesLeben
schrieb am 26.02.2008 20:05
Liebe Kathrin, mach mal einen Bluttest , den kann jeder Hausarzt oder auch der Gyn machen. Die Hormone, die getestet werden sollten sind: TSH + FT3 +FT4, hinter den Ergebnissen steht dann ein Normwert in dem sich gesunde Frauen bewegen sollten. Ein TSH ist im Optimum so um 1 herum kann aber auch etwas höher liegen.
Zudem kann man noch einen Ultraschall machen, dies macht in der Regel ein Internist.
Davon abgesehen kannst Du ab 3 FG eine Untersuchungsreie in der Kiwu oder Fehlgeburtenpraxis (Uni) machen lassen, Dein Gyn müsste Dich dorthin überweisen.-
Dir viel Glück!streichel


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   grejeli
Status:
schrieb am 05.03.2008 19:10
Hallo, ich hoffe, du schaust hier nochmal rein.
Also ich hatte jetzt auch drei Fehlgeburten und bin nun auch beim Kiwuzentrum. Hier sitzen wirklich fähige Menschen, die wissen, was zu tun. Erstmal gabs ein Paargespräch, dann wurde uns ganz viel Blut abgezapft und 4 Wochen später ist das nächstge Gespräch. Die Auswertungen dauern solange, weil auch humangenetische Untersuchungen gemacht werden. Schon jetzt hab ich Bescheid gekommen, dass ich eine leichte SD-Unterfunktion habe. Ich nehme jetzt seit gestern täglich eine Tablette. SD-Fehlfunktionen sind häufig Ursache für FG.
Also: Ganz schnell Termin im Kiwuzentrum holen.
liebe Grüße vom urmelmann


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   babe41
schrieb am 10.03.2008 14:54
Hallo Kathrin..

tut mir leid was dir so widerfahren ist.

Es ist einfach schrecklich und ohne Worte.
Ich hatte am Donnertag meine 2.FG mit AS. Ich weiss wie Du Dich fühlst.

Also mit der Schilddrüse bin ich seit letztem Jahr bei einer Spezialistin in Behandlung ...ÄRZTIN für Nuklearmedizin. Ich habe eine Unterfunktion und eine Hashimoto-Thyreoiditis. Beides wird mit Tabletten eingestellt. Man muß nur reglemäßig zur Kontrolle.

Soll aber wichtig sein für eine gesunde Schwangerschaft. Bei mir muß wohl andere Gründe vorliegen.

Alles Gute
babe41


  Re: 3. FG und Frage zu Schilddrüse
no avatar
   gatula72
schrieb am 18.03.2008 23:46
Hallo ihr Lieben,

ich habe für morgen einen Termin bei einer Internistin und ich danke euch sehr für eure vielen guten Tipps.
Ich werde noch mal richtig nachbohren. Weil ich noch eine Colitis ulcerosa (Chronisch entzündliche Darmerkrankung) habe, wird mein Blut eigentlich regelmäßig untersucht. Aber von Schilddrüsenwerten hat noch niemand was gesagt.
Ich melde mich morgen noch mal. Dann weiß ich hoffentlich mehr.

Seid lieb gegrüßt

Kathrin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020