Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  3 FG- Ist das normal?
no avatar
   *Bea*
schrieb am 07.02.2008 09:41
Huhu ihr Lieben!

Ich hab schon ein Kind, da wurde ich ganz unproblematisch schwanger, keine Probleme etc.
Jetzt beim 2. Kinderwunsch ist es irgendwie komplizierter. Ich hatte erst eine Fehlgeburt in der 9. Woche und wurde auch ausgeschabt. Ich bin schnell wieder schwanger gewesen, aber 1 Woche nach NMT (also grad 6. Woche) hab ich wieder Blutungen bekommen. Ich war irgendwie besorgt, dass es mit der Ausschabung zusammenhängt, aber meine Ärztin meinte bei dem frühen Stadium würde man nicht von einer Fehlgeburt, sondern von einem verlängerten Zyklus reden, und der Schwangerschaftstest wäre bestimmt falsch gewesen.....??? Sie hat mich dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt. Aber ich erkenne doch 2 Striche auf dem Test?? Und es kann auch kein Rest-Hcg der vorherigen Schwangerschaft gewesen sein, denn das wurde kontrolliert und war 2 Monate vorher bei 10.
Naja, neulich hatte ich wieder einen positiven Test in der Hand, ein paar Tage später aber wieder das gleiche- Blutungen. Beim Arzt war ich jetzt erst garnicht, wegen meinen Erfahrungen vom letzten Mal...
Ich bin jetzt doch etwas besorgt- was kann das für Ursachen haben? Ich weiß ja, dass Fehlgeburten recht häufig (besonders im frühen Stadium) vorkommen. Aber 3 Mal hintereinander? Ist das normal? Und woran könnte es liegen?

LG Bea


  Re: 3 FG- Ist das normal?
avatar    Schnupfi2311
schrieb am 07.02.2008 15:31
Hä? Verlängerter Zyklus bei pos. SST? Also manche Ärzte sind ja komisch...

Es tut mir sehr leid für Dich, aber leider sagt man, dass bis zu 3 FG normal sind und erst dann würde man untersuchen, ob es körperliche / genetische etc. Ursachen gibt. Es waren immer ganz frühe FG? Hm, also ich würde auf jeden Fall vielleicht mal den Arzt wechseln und noch mal gucken lassen. Ist es denn sicher, dass Du jetzt ncht mehr ss bist? Eine Blutung heißt ja nicht immer gleich Abgang. Viele haben am Anfang Blutungen in der Schwangerschaft.

Alles Gute für Dich,
Schnupfi


  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   *Bea*
schrieb am 07.02.2008 16:19
Huhu!

Ja, die erste FG war in der 9. Woche, davor die beiden sehr früh, also 5./6. Woche. Ich nehme mal ganz stark an, dass ich nicht mehr schwanger bin. Hab ziemlich starke Blutungen, genau wie sonst auch bei der Periode.
Ich glaub ich mach mir aber mal nen Termin bei nem anderen Arzt, wollte eh wechseln....

Liebe Grüße


  Re: 3 FG- Ist das normal?
avatar    Pini
schrieb am 07.02.2008 18:29
Hallo Bea,

es tut mir leid dass du bereits 3Sternchen hast, bzw 3positive Test´s hattest aber die Schwangerschaft sich nicht weiter entwickelt hat.. Ich weiß ja nicht in welchen Abständen du schwanger geworden bist, weil du schreibst du bist schnell wieder schwanger geworden ?.. In welchen Abständen bist du denn wieder schwanger geworden ?.Denn die meißten Ärzte raten 3Monate zu verhüten nach einer Fehlgeburt der Körper muß sich erstmal erholen und "stark" genug sein um eine erneute Schwangerschaft halten zu können ansonsten kann es wieder zur erneuten Fehlgeburt kommen. Hat Dir deine Ärztin dazu geraten?
Viele Ärzte verschreiben aber auch nach mehreren Fehlgburten dies wäre ja auch bei Dir der Fall, Progesteron zur Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft in den ersten Wochen..
Alles Gute Pini


  Werbung
  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   xxFroschixx
schrieb am 07.02.2008 18:51
Hallo Bea,

es tut mir ganz doll leid, das du das auch erleben musstest. Leider bin ich gerade in der gleichen Situation. Also, als erstes würde ich mal den Arzt wechseln der spinnt wohö, sorry. Und dann lass dich mal durchchecken. Wenn du Wert drauf legst müssen die das auch schon vor der 3. FG machen. Ich hab schon nach der ersten angefangen mich durchchecken zu lassen, leider ohne Erfolg. Ich wünsche dir alles Gute und das dein KIWU bald in Erfüllung geht!

lg Steffi


  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   Stella-Larissa
schrieb am 07.02.2008 19:14
Liebe Bea. knuddel

Ich habe gerade die 2. FG und werde morgen einen Termin zur AS machen. Ich werde das, was noch übrig ist (Krümel ist nur 4 mm) untersuchen lassen. HAbe mich erkundigt und stimme Pini nicht zu. Mir wurde gesagt: 2. entgegen häufigen Empfehlungen Wartezeit von 3-4 Monaten einhalten, ist nach der Durchsicht der hierzu vorliegenden Literatur davon auszugehen, dass der zeitliche Abstand allein keine Einflußgröße für die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt darstellt. Die Wahrscheinlichkeit eines positiven Verlaufs liegt nach einer Fehlgeburt bei etwa 85-90 Proozent.
Nicht nur aus organischer, sondern sicher auch aus psychologischer Sicht Trauerreaktion und erneuter Kinderwunsch scheint es sinnvoller zu sein, nach einer frühen Fehlgbeburt - bis auf einige Ausnahmefälle - auf ein vorgegebenes Zeitintervall bis zu einer erneuten Schwangerschaft zu verzichten.

Da es häufig aber eh etwa 2-3 Zyklen und manchmal auch mehr bis zur nächsten Schwangerschaft dauert, erübrigt sich diese Diskussion aber häufig von selbst.

Liebe Grüße
Stella


  Re: 3 FG- Ist das normal?
avatar    mausepieps
schrieb am 08.02.2008 01:27
oh...das tut mir leid.....aber ich würde auch auf jeden fall den doc wechseln....

ich habe allerdings auch zu hören bekommen, dass wir 3 monate warten sollten....weil eine AS immer ein operativer eingriff ist udn die gebärmutter sich erst wieder etwas erholenb muss....sie sollte erstmal zweimal "üben" wieder schleimhaut auf udn abzubauen, weil sonst das risiko zu gross ist, dass das einnisten sonst probleme machen könnte.....

ich hatte ihn auch drauf angesprochen, weil ja auch immer wieder gesagt wird, dass man gleich wieder kann.....er sagte, dass man es schon könnte....aber wie gesagt das risiko ist dann zu gross aus oben genannten gründen.....


  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   neuesLeben
schrieb am 08.02.2008 09:06
Liebe Bea, streichel
such dir sofort einen neuen Gyn. Falsch positiv gibt es normalerweise nicht, du warst schwanger!!! Auch sollte nun ein Bluttest gemacht werden ob der HCG (nach FG) wieder runter geht, sonst brauchst du noch mal eine AS. Also laß dir gleich einen Termin bei einem neuen Doc machen und dich testen. Nach 3 FG kann man eine Untersuchungsreie in der Fehlgeburtenpraxis einer Uni machen lassen. Es gibt ja viele mögliche Ursachen, auch wenn du schon ein Kind hast (z.B. kann man sich auch eine Infektion oder Schilddrüsenerkrankung nach einer erfolgreichen Geburt holen). Würde ich auch in Angriff nehmen, dauert ca. 3 -4 Monate in denen man nich Schwangerschaft werden sollte.


  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   *Bea*
schrieb am 08.02.2008 09:33
Huhu!!

Danke ihr Lieben Bussi
Wegen dem warten: Mir wurde im KH gesagt ich soll auf jeden Fall bis zur nächsten normalen Periode keinen Sex haben, bzw. mit Kondom verhüten, was wir auch getan haben. Danach haben wir nicht mehr verhütet, nach der 1. FG bin ich im 2. Zyklus wieder schwanger gewesen, nach der 2. FG im 4. Zyklus. Also sooooo schnell ging es auch nicht, aber ich fand es jetzt auch nicht besonders lang.
Ich find es auch komisch was meine Ärztin gesagt hat...war auch ziemlich sauer auf sie. Aber ich wollte sowieso wechseln, mal gucken was dann dabei rauskommt. Meine Ärztin meinte, wenn das so früh passiert, dann würde man garnicht von einer Fehlgeburt sprechen? Das fand ich schon merkwürdig...!
Naja, ich mach mir mal einen Termin.
Danke nochmal smile

Liebe Grüße


  Re: 3 FG- Ist das normal?
no avatar
   Mela&Pauline
schrieb am 10.02.2008 22:23
Hi,

nein, 3 FG sind meiner Meinung nach nicht normal.

Ich hatte 4 FG zwischen meinen beiden Kindern. Ich hab PCO
und Hashimoto (Schilddrüse). Bei der letzten Schwangerschaft hatte ich
die "volle Tröhnung" Progesteronspritzen, ASS und Heparin.
Es kann niemand sagen, warum dieses mal alles gut ging...

Meine Kleine ist nun 3 Monate alt und kerngesund smile))

Tschau
Mela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020