Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   Tendilein
schrieb am 01.02.2008 09:54
Huhuuuu,

leider habe ich am Mittwoch bei meiner ersten Vorsorgeuntersuchung erfahren das das kleine Herzchen meines süßen Zwerges nicht mehr schlägt. Ich war in der 9. SSW.

Noch am selben Tag nen Termin zur AS am nächsten Tag (Donnerstag) im KH gemacht. Nach der OP sagte man mir dann das die Blutung die ich jetzt habe etwa drei bis vier Tage dauern würde.

Hatte morgens um 8:30 Uhr die OP und war gegen 16:00 Uhr zuhause.

Die Binde habe ich einmal im KH gewechselt gehabt, da es schon nicht wenig war.

Als ich dann gestern zuhause war habe ich nochmal die Binde gewechselt in der auch noch Blut war. Den rest des Tages bis jetzt hatte ich aber keine Blutung mehr gehabt. Ist das bei jeder Frau anderst und normal das ich schon keine Blutung mehr habe?

Allerding muss ich auch sagen das es meine erste Schwangerschaft war. Es war ein geplantes Kind welches wir uns schon 1 1/2 Jahren gewünscht haben. Jetzt habe ich Angst davor das es wieder solange dauern könnte. Noch mehr Angst habe ich, wenn ich wieder Schwanger bin, das das selbe nochmal passieren könnte :o(

Tschüßi
Tendilein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.08 10:22 von Tendilein.


  Re: Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   mukkie
schrieb am 01.02.2008 10:21
ersr mal tuts mir leid für dich ich kenne das...traurig aber ich hatte gleich nach der as starke blutung und am nachmittag den keine mehr das so 2tage und denn kammen sie wieder dann aber auch 12 Tage das is bei jeden menschen anders...
ich drück dir die daumen das alles schnell wieder klappt
liebe grüße mukkie


  Re: Frage zur Blutung nach AS
avatar    mausepieps
schrieb am 01.02.2008 11:57
tut mir leid, dass auch du solche erfahrungen machen musstest....

bei mir war es, dass ich nach AS insgesammt 3 tage ne blutung hatte...dann zwei tage nur SB einen tag wieder mehr udn dann nochmal zwei tage SB und dann wars das.....ist also von frau zu frau verschieden.....
deine angst kann ich vollkommen nachvollziehen....die wird wohl auch immer bleiben....hat man denn sagen können wie das pasieren konnte...oder auch nur, dass es eine laune der natur war.
ich drücke euch auch ganz doll die daumen, dass ihr nicht wieder so lange warten müsst und auch alles gut geht.


  Re: Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   Tendilein
schrieb am 01.02.2008 13:00
Huhuu,

mein Mann und ich hatten zwar gefragt woran das liegen könnte, doch leider sagten die Ärzte nur das es wohl ein allgemeines Thema sei. Das man so Sachen schon lange Untersuchen würde und das man bis heute noch nicht sagen kann warum sowas plötzlich kommen kann.

Zumindest war ich beruhigt das man nicht sagte das bei mir irgendwas nicht stimmt oder ich irgendwas falsch gemacht hätte.

Tschüßi
Tendilein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.08 13:04 von Tendilein.


  Werbung
  Re: Frage zur Blutung nach AS
avatar    Schnupfi2311
schrieb am 01.02.2008 20:59
Hallo Tendilein,
es tut mir sehr leid, was Euch passiert ist. Vielleicht ist es ein kleiner Trost, dass es jetzt immerhin einmal geklappt hat und deswegen auch gut wieder klappen kann? So war es jedenfalls bei uns.

Leider ist es so, dass bis zu 3 FG als normal angesehen werden, erst dann werden Untersuchungen gemacht. Meistens liegt es daran, dass sich die Chromosomen falsch verteilt haben. Ihr habt also auf keinen Fall etwas falsch gemacht und es liegt auch nicht an Euch. Ihr könnt schwanger werden!

Alles Liebe für Euch,
Schnupfi


  Re: Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   Tendilein
schrieb am 02.02.2008 12:08
Huhuuu,

erst einmal möchte ich mich für die lieben Einträge von euch bedanken. Es ist angenehm und beruhigend so schnell auf fragen von so vielen netten Leuten Anworten zu bekommen.

Es ist zwar schwer das alles zu verarbeiten und jeden der von der Schwangerschaft wusste zu erklären was passiert ist, aber mein Mann und ich haben dennoch gesagt das wir auf keinen Fall aufgeben werden. Auch wenn ich bei der nächsten Schwangerschaft zu jeder Untersuchung wohl mit Angst hingehen werde, werde ich trotzdem immer positiv denken.

Zudem will ich den kleinen Zwerg den ich verloren habe nicht vergessen. Nicht nur das es meine erste Schwangerschaft war, sondern auch weil ich weiß das sich in mir ein Lebewesen versucht hat zu entwickeln der von uns eigentlich mit liebe großgezogen werden wollte. Das ist auch der Grund warum ich das erste Ultraschallbild aufheben werde, auch wenn ich noch nicht bereit bin mir dieses momentan anzuschauen.

Das ich ab und an mal, so für etwa fünf bis zehn Minuten mittlere Unterleibschmerzen habe ist aber auch normal, oder? Eine Blutung habe ich bis jetzt immer noch nicht wieder bekommen.

Tschüßi
Tendilein


  Re: Frage zur Blutung nach AS
avatar    wunschkind_08
schrieb am 02.02.2008 15:15
Hallo!
Tut mir sehr leid, dass du sowas durchmachen musst. streichel
Nach meiner AS hatte ich auch ein paar Tage leichte Schmerzen - is ganz normal glaub ich.
Du musst damit rechnen, dass in ein paar Tagen nochmal eine Blutung kommt. Das kann periodenstark sein oder auch weniger. In der Gebärmutter ist ja jetzt eine "Schürfwunde", die schließt sich zunächst und heilt dann darunter. Dabei wird es immer mal wieder bluten.
Tampons sind absolut verboten! Das weißt du aber sicher. Solange du kein Fieber oder starke Schmerzen bekommst ist alles i.O.
Ich hoffe, dass du alles gut überstehst (vor allem psychisch).
Lass deine Trauer und deinen Schmerz zu und rede über dein Erlebnis.
LG


  Re: Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   lillith81
schrieb am 04.02.2008 16:14
Soweit ich weiß ist das völlig normal.
ICH habe sogar 8 Wochen lang richtig stark geblutet und bin immer wieder vom Arzt beruhigt worden (ich glaube aber er war einfach auch ratlos...ätzend ist das).
Mittlerweile hat sich alles eingependelt...glaube ich zumindest.
Ich finde es gut, dass du das bildchen aufgehoben hast,das hab ich auch gemacht und mittlerweile kann ich es auch anschauen.
macht es wie wir: wir ziehen uns daran hoch, dass es zumindest mal geklappt hat...wir können schwanger werden, also KÄMPFEN!
Es tut mir so leid...aber sprich drpber und du wirst sehen: von überall tauchen plötzlich "Geständnisse" auf, dass es vielen bei der ersten Schwangerschaft so ging...sogar meine Mutter rückte damit raus und erfuhr meinetwegen auch von FG einiger ihrer engsten Freundinnen. Das schweißt zusammen...alles wird gut!


  Re: Frage zur Blutung nach AS
no avatar
   Tendilein
schrieb am 04.02.2008 21:06
Huhuuu,

heute Abend hat wieder eine Blutung eingesetzt, aber nur eine leichte. Wollte morgen aber zu meinen FA zur Nachuntersuchung, is das den trotzdem egal? Das KH meinte ja ich solle eigentlich am nächsten Tag hin, doch leider ist die Praxis über Karneval geschlossen gewesen.

Das reden ist ja mittlerweile nicht mehr das schlimme. Wenn man mal eine ruhige Minute hat um allgemein ein wenig nachzudenken oder wenn man schwangere Frauen oder kleine Babys sieht das ist das schlimme, aber ich denke mal das es nach einiger Zeit wieder wird.

Wir haben viel Unterstützung von vielen Leuten bekommen. Selbst von welchen bei denen wir es eigentlich garnicht erwartet hatten. Das reden tut alleine schon richtig gut und mein Mann nimmt mich auch immer in den Arm wenn er sieht das ich wieder ein wenig traurig bin.

Wir werden nicht aufgeben und ich werde alles mögliche Versuchen das es wieder klappt, wenn ich die Auszeit um habe!

Tschüßi
Tendilein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.08 07:09 von Tendilein.


  Re: Frage zur Blutung nach AS
avatar    66engl
Status:
schrieb am 03.03.2008 13:22
Hallo,
ich hatte am 14. Januar auch eine Ausschabung. Ich hatte 3 Tage nur ganz leichte Blutungen. (eher wässrig rosa). Dann 4 Tage nix. Und dann wieder 2 Tage richtig Rotes blut und kleine fetzen. Mein FA meinte allerdings das sie nicht sauber gearbeitet haben im Krankenhaus und das der "Rest" von unserem Sternchen von selber noch raus ging. Bin aber gleich im Februar wieder schwanger geworden und bis jetzt entwickelt es sich soweit normal. War SSW 4+5 beim FA und man hat die 2mm große Fruchthöhle gesehen. Heute muß ich wieder hin SSW5+5 und bin gespannt ob alles in ordnung ist.

Schöne grüße und gebt die Hoffnung nicht auf




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020