Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   vrenilein
schrieb am 09.07.2007 14:11
Ich habe für Do. einen Termin zur AS - LEIDER.
Bin nach der 1. ICSI schwanger geworden und nun hat es sich so entwickelt, dass ich wohl ein Windei / eine Molenschwangerschaft habe. So nennt es mein KiWu-Doc. Ich leide sehr, das geht uns ja allen so.

Einen Tag vorher gehe ich nochmal zum US - damit ich ganz sicher sein kann. DIe Ärzte sind sich leider schon sehr sicher, aber ihr könnt euch ja denken, dass man doch Angst hat, vielleicht was zu überstürzt zu machen. Wäre am Do. zur AS dann bei 9+0.

Nun meine Frage: wißt ihr, ob das Gewebe, was ausgeschabt wird, untersucht wird?

Ich habe bis jetzt noch keine Blutung, ist das normal? Könnte es sein, dass das auch irgendwann von allein abblutet? Was ist da besser, eine AS ist immerhin wieder eine kleine OP mit Narkose etc.
Ist so ein Windei "schlimm"? Also ich meine, gibts denn Hoffnung, dass ich irgendwann, zwar nur mit Hilfe der künstl. Befruchtung, nochmal ss werden kann oder ist die Gefahr sehr hoch, dass sowas nochmal passiert?

Ich danke für eure Antworten!!
liebe Grüße von der traurigen
vrenilein


  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   Sarah83
schrieb am 09.07.2007 15:22
Hi Vrenilein

Das tut mir sehr leid, das auch du diese Erfahrung machen musstest!

Ich hatte eine bzw zwei "normale" Schwangerschaft und sie haben beides mal das Gewebe eingeschickt. Ich denke das sie das bei dir auch machen werden, kann es dir aber nicht mit sicherheit sagen.

Mir hatte man geraten die AS zu machen. Der Arzt im KH sagte das es durchaus noch zwei drei Wochen hätte dauern können bis Blutungen bei mir eingesetzt hätten. Aber man möchte ja doch nicht mit der Gewissheit so lange drauf warten sondern die Sache schnell hinter sich bringen. Bis dato hatte ich auch keine Blutungen. Bei der ersten Schwangerschaft minimal und dann waren sie auch schon wieder weg.
In deinem Fall würde ich auf jeden Fall eine Ausschabung (echt schäbbiges Wort) vornehmen lassen. Dann ist auch alles an Gewebe raus!

Ob ein Windei schlimm ist oder die Gefahr groß ist das die nächste Schwangerschaft wieder so endet kann ich dir leider nicht sagen. Das solltest du ganz in Ruhe mit deinem Arzt durchsprechen.
Würde aber jetzt einfach mal vermuten das du durchaus wieder schwanger werden kannst.

Wünsche dir ganz viel Erfolg beim nächsten Anlauf!

Lieben Gruß
Sarah


  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?knuddel
avatar    sunshine99
schrieb am 09.07.2007 15:30
Liebe vrenilein,

es tut mir sehr leid für dich das du das jetzt durchmachen mußt knuddel

Ich weiß wie sehr das schmerzt. Ich habe 3 FG hinter mir. 2 mal mit Ausschabung und 1 mal habe ich starke Blutungen bekommen und es ist von alleine abgegangen.

Das Gewebe wird pathologisch untersucht. Meine FÄ hat mir das damals so erklärt: Das Gewebe wird immer untersucht nach einer Ausschabung. Auch um die Diagnose zu bestätigen.
Aber weitere Untersuchungen wie eine Chromosomenanalyse werden nicht gemacht. Das müßte man vorher mit dem FA abklären, damit man diese Untersuchung veranlassen kann.
Aber bei mir wurde das erst nach der 2. FG untersucht.

Das du bist jetzt noch keine Blutung has ist normal. Ich hatte bei den ersten beiden FG auch keine Blutungen. Es ist bei jeder Frau anders. Bei manchen fängt es zu bluten an, bei anderen Frauen wiederum nicht. Ich denke es könnte evtl. die Möglichkeit bestehen das es irgendwann von alleine abblutet, aber ich hätte damals nicht darauf warten wollen. Der Gedanke das ich nicht wußte ob es überhaupt jemals zum Bluten anfängt oder nicht. Und das die Schwangerschaft nicht intakt ist hat mich dazu bewegt eine Ausschabung machen zu lassen. Für mich war es die richtige Entscheidung. Aber das muß jeder selbst für sich entscheiden welcher Weg der richtige ist streichel

Laß dich auch zu nichts drängen. Wenn du noch Zeit brauchst dann nimm sie dir um Abschied zu nehmen. Eine Ausschabung kannst du nächste Woche auch noch machen lassen. Laß dir Zeit!

Ein Windei ist nichts schlimmes. Ich habe dir hier mal was kopiert:
Ein Windei (bzw. Windmole oder Abortivei) ist eine Fruchtanlage, die schon sehr früh in der Schwangerschaft zugrunde geht. Dabei wächst der Trophoblast (aus dem sich Plazenta und Eihäute bilden) noch kurze Zeit bestehen bleibt. Ein Windei liegt bei sehr vielen frühen Fehlgeburten vor, und im Grunde handelt es sich um eine sehr frühe Form des sog. "verhaltenen Spontanaborts" (missed abortion). Bei der Ultraschalluntersuchung in der Frühschwangerschaft sieht man eine leere Fruchtblase ohne Dottersack und Embryo. Als Ursache kommen sowohl genetische (chromosomale) als auch viele andere Entwicklungsstörungen in Frage. Das Wiederholungsrisiko in den nachfolgenden Schwangerschaften ist gering.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft


  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   xsunny1979
schrieb am 09.07.2007 19:15
Hallo vrenilein

tut mir sehr leid, was du da erleben mußt traurig

Ich hatte letzten Freitag meine zweite AS. Bei der ersten vor 8 Jahren hatte ich Blutungen, ohne die wäre ich nie auf die Idee gekommen das was nicht stimmt.
Jetzt letzte Woche hatte ich nur heftige UL schmerzen, aber keine Blutung.
Das ist auch bei jeder Frau und jeder ss anders. Ich habe schon vor Frauen gehört die 4 wochen und länger auf die Blutung gewartet haben und am ende war es einfach eine sehr sehr schmerzhafte Angelegenheit.

Ich würde da dankend drauf verzichten und jedesmal zur AS greifen. Es kommt auch oft vor, daß der Embryo abblutet und trotzdem eine AS gemacht werden muß, weil nicht alles an Gewebe abgeblutet ist.
Daher ist man mit ner AS schon auf der sichereren Seite.

Ich wünsche dir alles alles gute für die Zukunft.

lg Simone


  Werbung
  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   ronja7
schrieb am 14.07.2007 12:41
Hallo Vrenilein,

es tut mir sehr leid, dass du solche Erfahrungen machen musst.
Meine erste Schwangerschaft endete mit einem "Abgang" - oh welche ein bescheuertes Wort. Nennen wir es "stille GEburt". Man riet mir zur Ausschabung, jedoch habe ich mehrere Wochen Geduld bewiesen und auf einen natürlichen Abgang gewartet: Ich bereue es nicht, für mich war es der absolut richtige Weg, wenngleich er mit mehr "Umständen" verbunden war.
LAut meiner erfahrenen Hebamme ist ein Warten keinesfalls "gefährlicher" als eine Ausschabung mit den Risiken der Narkose und der Verletzungsgefahr. Gehört aber überwacht.
Viel Kraft für deinen Weg!

Ronja


  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
avatar    TanjaL
schrieb am 14.07.2007 18:36
Hallo Vrenilein

Tut mir leid das du dass selbe durchmachen musst wie ich vor 8 wochen. War bei der 1 Kryo ss geworden mit Zwillingen das erste hab ich so vermuten die Ärzte durch stress und anstrengungen verloren. Dann blieb unsere einzigste Hoffnung noch dieses eine kleine ding wo man bis dato noch keine anlagen für nix sah. und es auch bis zur 12 woche so blieb. Meine hcg werte sind langsam gefallen hatte ab und zu noch braunen ausfluss das aber noch vom toten baby kam. Eines abends hat mich so der rappel gepackt und ich musste ins Kh ich hätte es nicht länger ausgehalten dieses kind weiter in mir zu tragen. Ich hoffe das es dir psychisch besser geht wie wir. Die ärzte sehen alles Positiv und ich sollte froh sein überhaupt ss geworden zu sein jetzt würde man wissen das dass funktioniert. in 2 wo beginnt ein neuer zyklus und wir werden noch eine Kryo starten und ich hoffe und glaube ganz fest daran das es funktioniert. Und ich wünsche dir von ganzem herzen das es auch bei dir gleich nochmal klappt. Ich drücke uns ganz ganz fest die däumchen smile lg tanja


1.iui 11.11.06 negativ
1. Icsi Pu 8.01.07
BT 26.01.07 negativ

1 Kryo TF 27.03.07
Bt 11.04.07 positiv
hcg 1088 soooo hoochhh
es sind doch zwillis
1 fg 7 woche
2 fg 9 wo fruchthöhle ist leer sehr treurig bin so traurig
11-12 wo AS











  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   bienchen2001
schrieb am 06.08.2007 14:34
Hallo,
hatte letzte Jahr auch eine Schwangerschaft mit Windei. Wurde ausgeschabt und das "Material" wurde genetisch untersucht. Ergebnis: Trisomie 2. Hatte auch Angst vor einem erneuten Windei. 3 Monate später haben wir wieder mit GV nach Plan angefangen mit Hormonzugabe und heute bin ich in der 29 SSW. Hab aber erst wiede an eine Schwangerschaft gedacht, als es mir seelisch wieder besser ging und ich wieder Vertrauen und Zuversicht hatte. Das Windei ist halt einfach eine Laune der Natur gewesen, einfach so blöd es klingt Pech. Aber es kann bei der nächsten Schwangerschaft alles gut gehen.
Ich wünsch Dir alles Gute
lg Sabine


  Re: AS wegen Windei - nochmal Chancen zum ss werden?
no avatar
   gemini-mum
Status:
schrieb am 01.09.2007 18:38
Wir haben genau dasselbe durchgemacht.
Ich wurde auch nach der 1. ICSI schwanger, es konnte aber nie ein Herzschlag festgestellt werden. Ich wurde dann alle paar Wochen wieder untersucht, bis der Arzt dann die Diagnose Windei stellte. Für mich war das ein tiefer Schlag. Gab die Hoffnung dennoch nicht auf, ließ mich dann von einem anderen Arzt untersuchen, sagte aber dasselbe. Also ab zur Curettage.
Das Material wird dabei histolog. untersucht, wie die anderen auch schon geschrieben haben.
Aber ich kann dir Hoffnung machen:
Ich wurde nach der 4. ICSI zu Zwillingen schwanger!
Die Curettage hinterläßt keine Schäden und führt auch nicht zu Unfruchtbarkeit (naja Unfruchtbar sind wir ja so und so).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021