Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welche Methode bringt euch den Erfolg -für wenig-Kocher- ??
avatar    Doing
Status:
schrieb am 22.08.2012 12:32
Hallo Mädels

jetzt muss ich euch doch mal fragen:

mit was für Methoden nehmt ihr ab bzw. was bringts echt?


SiS ? eine Art Trennkost ? Ich will mir jetzt für keine Diät-Art ein Buch kaufen ohne zu wissen ob ich damit im Alltag klar komme. Habt ihr mir so einen Beispiel-Tag mal aus eurer Erfahrung ?
SiS oder auch Aiqum ? Oder was es alles gibt ?



Ich koche nicht, weil ich wochentags in der Klinik esse mittags (kostenlos, sehr gesund, immer frisch, kein Kantinenessen, keine Zusatzstoffe etc speziell Zubereitet auch für unsere Patienten).
Da kann ich nur in der Portionsgrösse variieren, nicht in dem Gericht selbst, das ist jeden Tag anders. Oder ich esse nur Salat mit einem Brötchen oder so.


Abends gibts bei uns Kalt/Vesper weil die Kids auch tags in der Kita warm essen.


Nur am WE kocht mittags mein Mann. Gut, der würde sich evtl. auch nach einem Rezept richten, hauptsache VIEL FLEISCH grins



Ich selber liebe Nudeln Brot Kartoffeln und Käse und das ganze "ungesunde" Zeug.


Ich weiss auch nicht WAS mcih dickmacht, eher Kohlehydrate oder eher Fett...


Ich bin auch eine "süsse" mit so Fressattacken -gern abends-



Aber es muss sich was ändern aber ich bin etwas planlos. WW hab ich versucht , ist mir zu kompliziert.

FDH ist mir zu unkontrolliert



ich bin ratlos und es geht um knapp 30 kg Abnahme mit wenig Sport weil ich aufgrund einer Nervenlähmung am Kehlkopf mich nicht wirklich anstrengen kann (Keine Luft).

Ich reite ich miste meine Ställe aus ich bin viel zu Fuß unterwegs also da kann ich kaum was optimieren, versuche es ab nächsten Monat mit Aquafitness mal sehen ob ich das von der Luft her
hinkriege.



Also ich bräuchte bitte ein paar Beispiele aus dem realen Alltag für Berufstätige Genußmenschen sozusagen und auch wie ich meinen Süssigkeiten-Fress-Lust-Teufel in Griff krieg ?!


Früher hatte ich keine Probleme, war noch nie schlank aber konnte immer ohne grossartige Diät was unternehmen aber in den letzten 4 Monaten hab ich sehr zugenommen und krieg nix mehr runter.


Jetzt muss da ein "System" rein.


Also bitte bitte bitte mal einen Beispieltag für versch. "Systeme"

Danke !!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.08.12 13:26 von Doing.


  Re: Welche Methode bringt euch den Erfolg -für wenig-Kocher- ??
no avatar
   melle_117
Status:
schrieb am 24.08.2012 18:59
Juhu, also ich habe schon viel probiert und auch oft schnell abgenommen, aber leider war der Jojo Effekt schneller. Denn viele Diäten kann man einfach nicht ein leben lang durch halten. Mein Motto jetzt, lieber langsam und dafür effektiv.

FDH- find ich Super. Ich esse jeden Tag, worauf ich Lust habe. Döner, Pizza, Eis usw (natürlich nicht jeden Tag) aber nur bis ca. 14.00 Uhr. Dann esse ich nur noch Eiweiß (Salat, Hähnchen, Käse , Ei, Fisch ) Wo bei ich auch trotzdem beim Braten mit Fett arbeite. Aber wenn du nur bis nach dem Mittag die Dinge isst, auf die du Lust hast, dann ist das voll in Ordnung. Und Abends leichter zu essen soll ja eigentlich eh jeder machen.

Ich esse aber auch ab und zu mal abends was mit Kohlenhydrate und auch mal Chips oder was süßes wenn mir danach ist. Aber dann achte ich halt den nächsten Tag nen bisschen mehr drauf.

Dadurch purzeln die Kilos langsam, aber man fühlt sich gut. Von allem dann noch ein bisschen weniger als sonst und das klappt Super.
Also bei mir zu mindest.

Denn wenn wir ehrlich sind, wer kann denn auf alles verzichten, ohne dass man schlechte Laune auf Dauer bekommt. Ich nicht. Ach und zusätzlich geh ich zwei mal die Woche ne Stunde in ein Frauenstudio in dem ich mich so richtig Auspauere. Gut zum abnehmen, für die Kondition und für den Körper smile


Lg Melle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020