Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ernährungsplan zur Schwangerschaftsvorbereitung???
no avatar
   Linalu
schrieb am 03.12.2009 12:36
Liebes Forum,

ich bin 39 Jahre alt und würde sagen ich bin normalgewichtig. Bei ner Größe von 1.65 m, wiege ich 63 kg. Das meiste Fett sitzt im Bauchbereich und das ist vielleicht auch ein Zeichen für PCOS. Ich habe zwar erst zwei gescheiterte Versuche einer KB hinter mir ( IUI und IVF ), aber ich möchte mich dennoch diesmal noch mehr auf weitere Versuche vorbereiten, da die Qualität der Eizellen nicht gut war.
Hat da jemand vielleicht Ernährungstipps für mich??? Vielleicht auch einen Hinweis, wo ich evtl. sowas bekommen könnte ?? Internet?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Vielen Dank und viel Erfolg für alle die abnehmen wollen.

LG, Linalu


  Re: Ernährungsplan zur Schwangerschaftsvorbereitung???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.12.2009 20:50
Schau mal bitte in mein Profil ganz oben meine Abnehmerfolge.
Ich hab es bei Gesundheipro.de geschaft!!!
Der Link dazu ist auch in meiner Abnehm Homepage drin.

Viel erfolg!!!!


  Re: Ernährungsplan zur Schwangerschaftsvorbereitung???
no avatar
   Kruemel 27
schrieb am 05.12.2009 14:47
Hallo !
Hab 2008 durch einen Arbeitskollegen die Adresse von einer Ernährungsberaterin bekommen, wo ich gut ein Jahr hingegangen bin ! Wog damals ca. 92 Kilo bei einer Größe von 1,70. Bis zu meiner Hochzeit dies Jahr im April waren es dann 75 Kilo ! Jetzt hab ich leider wieder ca. 81 Kilo (durch 9 wöchiger Schwangerschaft). Werd auch wieder nach dem Ernährungsplan leben, den die Beraterin mir gegeben hat ! Leider muß ich mit dem Sport bis nach den Weihnachtsferien warten, da die Ausschabung noch nicht lange her ist (letzten Donnerstag). Versuch erst einmal mein Gewicht so zu halten und wieder weniger Süßigkeiten zu futtern ! Gut gesagt, da ja Weihnachtszeit ist und überall auf Weihnachtsmärkten die Verlockung ruft ! Genauso dann an Weihnachten und den Feiertagen ! Denke mal ist ein guter Vorsatz fürs neue Jahr 2010 !

Ich weiß das kennt bestimmt jeder schon, aber man soll ja fettarme Sachen essen und viel Wasser trinken ! Manche sagen ja, dass man 5 kleine Mahlzeiten essen soll, aber das ist falsch ! Mir wurde gesagt, 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittag und Abendessen). Morgens 2 Vollkornbrötchen (entspricht 100 gr.), fettarme Wurst oder Käse ! Wenn man aber eine Banane dazu essen will, dann halt nur ein Vollkornbrötchen. Keine Ahnung warum das so ist ! Wenn man so wie ich berufstätig ist und sich nichts kochen kann auf der Arbeit tauscht man das warme Mittagessen gegen das Abendbrot, wo dann der gleiche Inhalt ist wie beim Frühstück nur das dann noch Gemüse z.B. Tomate usw. hinzukommt ! Dann als Mittagessen am Abend halt fettarmes Fleisch wie Fisch oder Geflügel, Reis, Kartoffeln oder Nudeln, Gemüse und Salat ! Die ganzen Mahlzeiten machen wirklich richtig satt, da man ja 4-6 Stunden Pausen machen soll ! Gut, wenn man zwischendurch hunger bekommt, kann man dann Gemüse essen wie z.B. Möhren, Gurke oder Tomaten.

Hoffe konnte bißchen helfen und wünsch allen anderen, die die gleichen Probleme haben viel Glück beim Abnehmen ! Chacka, wir schaffen es !!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021