Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  BCM
avatar    flicka
schrieb am 31.07.2007 20:34
Hallo an Alle!
Nimmt von Euch jemand mit BCM ab?
Ich möchte so 6-7 kg abnehmen, meine Schwägerin hat damit erfolgreich abgenommen und bei mir purzelt es ganz langsam, mach es auch erst seit zwei Wochen.
Mich interessieren einfach andere Erfahrungen.


  Re: BCM
no avatar
   kirsche79
schrieb am 01.08.2007 11:26
  Re: BCM
no avatar
   Rucola
schrieb am 02.08.2007 08:58
Hi,

ich habe es vor der Schwangerschaft gemacht und in ca. 6 Monaten 26 kg abgenommen, die ich auch halten konnte. Ich habe die Abendmahlzeit gegessen, und es hat funktioniert, obwohl ich sie nicht um 1/3 reduziert habe!

Viel Erfolg!!!

Gruß,
Rucola


  Re: BCM
avatar    flicka
schrieb am 02.08.2007 09:25
Danke für die Antworten!

@ kirsche79:
Bei BCM ersetzt Du eine oder besser zwei Mahlzeiten durch Pulvergemisch oder Riegel. Man soll nur drei Mal am Tag essen, eine Mahlzeit darf eine ganz normale sein, es sollen keine Zwischenmahlzeiten gegessen werden, da in den 4-6 Stunden dazwischen der Körper Fett verbrennen soll. Ich finde,man kann es ganz gut durchhalten, zumal ich mich immer total auf die eine Mahlzeit freue, sie auch richtig genieße und auch mal direkt im Anschluß ein Stück Schokolade oder so essen darf.
Außerdem wirst Du "vermessen", es wird Deine Körperzusammensetzung analysiert und so siehst Du, ob Du Fett abnimmst, wo das Wasser in Deinem Körper sitzt und das Alles.

@Rucola:
Es funktioniert ganz gut und ich hab schon die Hälfte! Jippie!


  Werbung
  Re: BCM
no avatar
   Rucola
schrieb am 02.08.2007 09:31
Hi Flicka,

Herzlichen Glückwunsch!

Gruß,
Rucola


  Re: BCM
no avatar
   lucky*3
schrieb am 04.08.2007 22:03
meine Mutter, einer meiner Brüder und eine Schwägerin haben damit sehr erfolgreich abgenommen und dann in den Folgejahren genau so wieder zugenommen.

Ich persönlich halte viel mehr von ww, da kann man langfristig viel in die alltägliche Ernährung einbauen und dadurch Gewohnheiten ändern bzw. wenn es wieder notwendig wird wieder anwenden.

Die Reduzierung auf eine Mahlzeit und zwei dieser mehr als gewöhnungsbedürftigen 'Drinks' bringt zwar eine gute momentane Gewichtsreduzierung, aber ohne dauerhafte Änderung der Essgewohnheiten bzw. Sportgewohnheiten wird das im Endergebnis auf längere Zeit gesehen nichts bringen.


  Re: BCM
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 11.08.2007 11:57
Hallo zusammen.
Das klingt zunächst vielversprechend. Ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit BCM, aber habe gerade deren Website durchgeackert. Eine Beratungsstelle ist ca. 1 km von hier zwinker Ich werd mal hin gehen und die Lage checken. Ich glaube, dass das Abnehmen mit BCM gut funktionieren kann, habe aber meine Bedenken wegen des späteren Gewichthaltens. Aber wie auch immer - meine Kilos müssen jetzt weg, und um das Halten kann ich mich später kümmern zwinker


  Re: BCM
avatar    Steffi1974
schrieb am 11.08.2007 19:21
Hallo Flicka,
ich bin zwar nicht in diesem Forum, aber ich habe vor Jahren mit BCM über 15 Kilo abgenommen. Es hat zwar etwas länger gedauert (fast 6 Monate), was daran lag, dass ich zu den Shakes immer 2-3 Knäckebrote gegessen, oder eine kleine Portion Chips genascht habe (brauchte einfach was zum Kauen zwinker ) Ich habe außerdem nie auf meine Schokolade verzichtet (2-3 Kinderriegel oder Hanuta am Tag), auch mal ein Eis...
Mein betreuender Arzt (der das BCM Programm zusammen mit seiner Frau betreut hat) hat sich immer gewundert, wie man bei meinem Schokokonsum auch noch abnehmen kann und bat mich doch, etwas weniger Süßes zu essen, damit ich einen größeren Erfolg habe. Aber das wollte ich nicht.
Ich habe das Gewicht ca. 3 Jahre gehalten, natürlich ging es mal 3/4 Kilos hoch, aber auch wieder runter, wenn man sich Zusammengerissen hat. Dann ging es langsam aber sicher über 1-2 Jahre nur noch hoch (ich sage ja: Schokisucht zwinker ) und da das Shakezeug nicht mehr an mich ging habe ich Weight Watchers versucht. Ich habe in 4 Wochen absolut nichts abgenommen und kam mir so bescheuert vor bei diesen Sitzungen - wie in einer Sekte - brrr... muss ich nicht mehr haben. Außerdem machen die einen "abhängig" von ihrem Punktesystem. Denn auf allen käuflichen Produkten stehen die Kal-Angaben und nicht ein Punktesystem, wenn man erstmal gelernt hat wieviel kal pro Tag zum abnehmen führen (haben mir zur Zeit der BCM-Ernährungsberatung einen Nahrungsratgeber gekauft und mich da durchgelesen) und das muss man unweigerlich, denn eine Mahlzeit bei BCM durfte bei mir nicht mehr als 600 kal. haben (und am Anfang habe ich da was falsch verstanden und 1000 kal. gegessen und trotzdem abgenommen!).
Also ich kann BCM jedem nur empfehlen. Leider hat der Wiedereinstieg damals bei mir gar nicht geklappt traurig
Jeder muss sein Ernährungsprogramm finden, was zu ihm passt, es gibt leider immer wieder Rückfälle und das bei allen Ernährungsprogrammen!
Ich wünsche dir viel Glück und schnelles gelingen

Liebe Grüße
Steffi aus dem SS-Forum winken


  Re: BCM
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 16.08.2007 20:00
Hei, ich noch mal.

So'n Mist: Ich reagiere auf die Süßstoffe Saccharin und Aspartam überempfindlich. Ist im BCM-Schoko- und Erdbeer-Pulver drin. Und Vanille mag ich überhaupt nicht.
Schade, muss mich wohl nach was anderem umsehen. Aber bisher klappt es ganz gut mit dem regelmäßigen und bewussteren Essen mit weniger Fett und ein bißchen mehr Bewegung.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020