Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  sas12
schrieb am 06.07.2005 12:31
weiß jemand aus der Erfahrung, was ist besonders wichtig vor und nach Transfer. Ich habe am Montag Punktion und sollte am Freitag Transfer sein. Das wäre sehr nett, falls Sie mir aus Ihre Erfahrung ein Paar Ratschläge geben werden.


  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  elbchen
schrieb am 06.07.2005 13:00
ich kann dir natürlich schon eine ganze liste schreiben, die mir mein arzt mitgegeben hat, aber ich glaube es wäre wichtig, dass du da mit deinem arzt darüber sprichst.

lg elbchen




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  sas12
schrieb am 06.07.2005 13:07
Du kannst mir trotzdem schreiben, wenn es dir nicht umstand macht. Ich möchte das wissen.

Danke elbchen


  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  elbchen
schrieb am 06.07.2005 13:21
also hier kommt sie: (übrigens ich bin in behandlung in innsbruck bei dr. zech)

- kein nikotin (auch nit passiv mitrauchen)
- kein alkohol, keine chininhaltingen getränge (bitter lemon, schweppes... usw.)
- kein süßstoff und keine light-getränke
- beim stuhlgang und urinieren nicht pressen und darauf achten, dass der stuhlgang nicht hart ist (aber keine abführmittel oder blähende lebensmittel nehmen, sondern magnesium z.b. magnesium verla)
- kaffee max. 1 tasse tgl. ähnliches gilt für andere koffeinhaltige getränke (red bull, schwarztee, cola usw.) wenig kohlensäurehaltige getränke, kein kaugummi
- kein handy in beckennähe
- keine körperliche anstrengung oder sport
- viel frische luft (leichte spaziergänge)
- kein solarium (weg. der ozonbelastung) und keine sauna
- keine tampons
- keine scheidenspülungen oder einläufe
- keine heissen vollbäder
- pflanzliche oder homöopathische heilmittel. nur nach rücksprache
- keine massagen oder lymphdrainagen
- keine haartönungen, kein haarfärben während der ersten 3 schwangerschaftsmonate
- vor jeder zahnbehandlung den kiwu-arzt kontaktieren
- keine ananas, petersilie vermeiden
kein acrylamid, dieses is u.a. in stark erhitzten stärkeprodukten enthalten (chips, pommes frites, cornflakes usw.)


also ich habe wirklich alles streng eingehalten, aber leider ... na du siehst ja unten..

aber ich werden auch beim 2. versuch diese liste wieder beherzigen..

wäre interessant was dein arzt dazu sagt

lg elbchen




  Werbung
  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  Silber
schrieb am 06.07.2005 13:50
Hallo,

habe auch in der nächsten Woche Punktion. Danke für die ausführliche Liste.

Liebe Grüsse

Silber


  da bin ich mal auf die meinung unserer docs ...
no avatar
  Schnupselchen
schrieb am 06.07.2005 14:00
... abba sowas von gespannt ...

und wie lang nach pu sollte man das einhalten ??? das würde mich mal interessieren Ich hab ne Frage

warum darf ich kein kaugummi kauen ?, warum keine light getränke ? warum keine ananas und keine petersilie ? warum keine pommes ? Ich hab ne Frage - fragen über fragen ?! und wie bitte macht es eine friseuse die ss werden will bzw. wird ? lässt die sich ab tag eins der kiwubeh. ein beschäftigungsverbot verhängen, weil sie keine haare mehr färben darf ? .... nur mal so meine gedanken ...

sorry - abba wenn ich uff klo muss, dann muss ich uff klo und leider - oder auch gott sei dank - bin ich keiner der menschen, bei der der stuhlgang so rausfällt ... also bisher musst ich imma pressen *grml* - wer weiss, wies besser geht gebe mir bitte mal einen weisen rat ... Ja

mein doc hat zu mir gesagt, ich kann tun und lassen was mir körperlich und geistig gut tut. klar ist es normal, dass man auf sachen verzichtet und auch verzichten soll - wie alkohol, nicotin, vollbäder, sauna, harten sport etc. - das ist glaub normal. aber einige sachen find ich - und das ist absolut nur MEINE meinung - in dieser liste absolut überzogen - z.b. kaugummi - , weil sie für mich total uneinleuchtend sind ...


lg
schnups




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  Tina8
schrieb am 06.07.2005 14:33
Hallo zusammen,

ich kann Schnupselchen nur zustimmen. Für mich ist diese Liste völlig überzogen.

Wie machen es denn Frauen, die spontan schwanger werden bzw. geworden sind und ihr Kind nach 9 Monaten gesund zur Welt bringen. Die haben sich - bis auf das Alkohol und Nikotinverbot - doch an sicherlich nichts von alldem gehalten?!

Mir wurde damals in der ersten Kiwu-Praxis auch empfohlen, mindestens 1 Stunde nach Transfer liegen zu bleiben. In meiner jetztigen Praxis sagte der Doc, dass das Blödsinn sei, denn es könne nichts rausfallen. Wenn es so wäre, würde keine Frau spontan schwanger werden. Nicht alle Kinder werden nachts im Bett vorm Schlafengehen gezeugt, so dass die Frau liegenbleibt.
Und siehe da, ich bin nach alle 3 Transferen sofort aufgestanden und 50km nach Hause gefahren (beim letzten Mal sogar alleine) und ich bin jedesmal schwanger geworden!

An einige Dinge würde ich mich allerdings freiwillig halten. Z.B. an dem Sauna- Solarium- und Vollbadverbot.

Liebe Grüße




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  elbchen
schrieb am 06.07.2005 14:46
mädels, beruhigt euch smile

a) die liste is nicht von mir, sondern von meinem arzt!
b) liegt es bei jeder selbst zu entscheiden was sie tut oder nicht!
c) ich tu alles was man mir rät! ich vertraue meinem arzt und er denkt sich was dabei!
d) sind im kaugummi und in all den anderen "verbotenen sachen" womöglich inhaltstoffe, die nicht gut für diese sensible phase sind?!?
e) unsere schwangerschaften sind nicht mit spontanschwangerschaften zu vergleichen (leider) sondern sie gelten als risikoschwangerschaft so lange sich alles eingependelt hat!

lg elbchen




  @elbchen
no avatar
  Tina8
schrieb am 06.07.2005 15:28
Liebes Elbchen,

das du dir die Liste nicht ausgedacht hast, war mir schon klar zwinker

Und ich verstehe auch gut, dass du das tust, was dein Arzt dir empfielt. Würde ich nicht anders machen. Dennoch finde ich, dass einige Dinge überzogen und angstschürend sind.

Ich vertraue meinem Arzt auch zu 100%, denn er hat mich 3mal "schwanger gemacht". Und er sagte genau die gegenteiligen Dinge deiner Liste (bis auf das Sauna,- Solarium- und Badeverbot). Also welcher Arzt hat jetzt recht zwinker

Liebe Grüße




  @ danke tina ...
no avatar
  Schnupselchen
schrieb am 06.07.2005 15:38
... meine worte ...
hätt es net besser sagen können.




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
avatar  Dannina
schrieb am 06.07.2005 16:48
Liebe Elbchen,

also, vor und nach Transfer viel trinken, eiweißreich essen (beugt einer evtl. Überstimulation vor), moderat bewegen (sprich, kein Leistungssport), nicht rauchen, kein Alkohol und ansonsten so wie immer verhalten Ja

Mein Doc sagte nur, daß ich ja nicht unbedingt nach Transfer Seil springen sollte zwinker aber ansonsten ganz normal weiter leben. Entweder es bleibt oder es bleibt nicht....!!

Ich wünsche Dir viel Glück!!!!




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  ute66
schrieb am 06.07.2005 17:36
was ist wichtig vor und nach Transfer? das was Du für richtig empfindest.

ich hab das gemacht was für mich richtig war und das ergebnis werde ich diesen monat auf die welt bringen.

aber man sollte ja wirklich die kirche im dorf lassen, da sind dinger dabei wo mein gesunder menschenverstand irgendwie abschaltet.

man kann sich ja wirklich verrückt machen!

gruss

üteken




  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  Stina73
schrieb am 06.07.2005 17:52
hallo,

mir haben beide ärzte damals NICHTS gesagt, was ich tun oder lassen soll vor oder nach dem transfer. ich denk, dass nikotin oder alkohol nicht gut sind, war schon klar. aber das weiß man ja selbst, immerhin ist man ja im idealfall ab dem transfer schwanger und daher hab ich von da an mich auch so verhalten, als sei ich schwanger.

aaaaaber: wie weit das nun geht, ob man sich in watte packt oder normal weiterlebt, ist, finde ich, typsache. die eine ist ängstlich und fühlt sich nur gut, wenn sie sich arg schont und alles weglässt, was auf allen listen der welt steht. für mich wär das nichts gewesen.

was ich aber ganz wichtig fand und das gehört da mit rein, ist eine positive einstellung. ich hab mich riesig gefreut auf den transfer und war ziemlich sicher, dass es klappen wird (hat es ja auch).

langer rede kurzer sinn: du musst selber wissen, was für dich richtig ist. wenn du denkst, dass es besser wäre, alle evtl. schädlichen dinge wegzulassen und dich auszuruhen, dann mach das. wenn du das gefühl hast, dass das unnötig ist, mach dir keinen kopf darum und leb einfach weiter. hauptsache, du fühlst dich gut, denn das ist gaaaanz wichtig. *meinemeinung*

liebe grüße
christina


  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  Gundula
schrieb am 06.07.2005 19:38
Hallo,
ich schließe mich der Meinung an, dass du dich ganz normal verhalten solltest - Gönn dir was Gutes und mach dich vor allem nicht verrückt!!
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen

Grüße
Sabine


  Re: was ist wichtig vor und nach Transfer
no avatar
  zarahle
schrieb am 06.07.2005 19:52
Hallo sas,

also was ich für mich persönlich als wichtig eingestuft habe ist schwer heben. In der Zeit nach dem Transfer ist selbst die 6er Wasserkiste tabu und Männle wird da echt sonst eklig. Finde ich wichtiger zu beachten, als z.B. Kaugummi kauen. Ja






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019