Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Buch über meinen Kinderwunschweg
avatar    Maya79
schrieb am 14.09.2022 10:31
Hallo ihr Lieben,

Ich war jahrelang hier im Forum unterwegs. Mit Hilfe einer ICSI wurde ich schwanger - leider starb mein Sohn Hendrik Leander im 5. Schwangerschaftsmonat und ich habe ihn still geboren. Die nächste ICSI brachte uns dann unseren Sohn und es folgten noch zwei weitere Kinder. Über meinen langen Kinderwunschweg habe ich ein Buch geschrieben. Ich weiß, dass insbesondere Erfahrungsberichte anderer Kinderwünschler hilfreich für den eigenen Weg waren. Daher möchte ich euch an dieser Stelle auf mein Buch aufmerksam machen und würde mich freuen, wenn ihr es lest und damit auch meinen Sohn ein bisschen unsterblich macht.

Falls ihr Fragen habt - jederzeit gern!

Ihr findet mich auch bei Instagram: grossstadtfamilie (mit 3 „s“)

Hier der Link zu meinem Buch:

[www.bod.de]

https://www.bod.de/buchshop/mo-cuishle-muh-khish-la-geliebtes-kind-katrin-bogk-9783755793182][/url]


Herzliche Grüße!


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   schon wieder Werbung
schrieb am 14.09.2022 16:48
So was sollte doch immer mit dem Forenbetreiber abgesprochen werden bevor man hier Werbung macht.
Und ob hier der richtige Ort ist? KiWu Behandlungen kennen doch die meisten hier aus eigener Erfahrung....

Außerdem gibt es schon x Bücher zu dem Thema.....trotzdem natürlich alles Gute bei der Vermarktung....


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
avatar    Maya79
schrieb am 15.09.2022 06:56
Tut mir leid, wenn du das als unangenehm empfindest , wenn ich an dieser Stelle auf mein Buch aufmerksam mache. Habe mehrfach versucht, mit dem Betreiber des Forums Kontakt aufzunehmen- aber das ist mir nicht gelungen. Ich finde es schade, dass es in unserem Land so schwierig ist, auf ein eigenes Werk aufmerksam zu machen. Und nein mir ist nicht bekannt, dass es die Kombination Totgeburt und Kinderwunschbehandlung in dieser Form schon gibt. Trotzdem lieben Dank für deine Nachricht und die damit verbundene Mühe.


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   henriette
schrieb am 15.09.2022 08:38
Ich frage mich gerade, wieso es in Deutschland schwierig zu sein scheint, auf ein eigenes Werk aufmerksam zu machen? Buchautoren tingeln doch imemr durchs Fernsehen, wenn sie ein neues Buch geschrieben haben, Verlage machen Anzeigenwerbung und lassen die ganze Marketingmaschinerie anlaufen um Bücher zu promoten, verschicken Rezensionsexemplare mit der Bitte etwa bei amazon eine Bewertung abzugeben. Ich sehe da keine landesspezifischen Schwierigkeiten. Viel Erfolg mit dem Buch, wobei ich mir bis jetzt noch den Luxus erlaube, nur Bücher zu lesen, die ein professionelles Lektorat hinter sich haben.


  Werbung
  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   Milarr
Status:
schrieb am 19.09.2022 13:08
Schade, dass du so negative antworten bekommen hast. Ich finde es eine tolle Sache, dass du dir Zeit genommen hast deine Erfahrungen aufzuschreiben.
Ich denke schon, dass es vielen helfen wird!
Alles gute für dich und deine Kinder!


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   ManuManuela
schrieb am 19.09.2022 14:51
Hallo Maya79

ich finde es schön das du ein Buch veröffentlicht hast und es hat jeder das Recht auch darüber zu berichten
und wer denkt das es für ihn hilfreich ist wird dein Erfolgsbuch auch gerne lesen.
Ist es möglich das hier eher der Neid mitschwingt ? Liebe Maya79 ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und viel Freude mit den Kindern. Manu


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
avatar    Maya79
schrieb am 21.09.2022 07:22
Oh Dankeschön Milarr und Manuela für eure lieben Antworten. Ein professionelles Lektorat muss man sich auch leisten können/ wollen und die oben beschriebene Marketingmaschinerie läuft auch nur an, wenn ein Verlag mit im Boot ist und auch dann nur in wenigen Fällen. Nochmal danke für die lieben Antworten- die negativen Kommentare haben mich durchaus schockiert.


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   Sovenda
schrieb am 24.09.2022 01:19
Liebe Maya,

Ich finde es auch toll, dass du hier auf dein Buch aufmerksam machst. Ich finde das sehr mutig und freue mich, es zu lesen! Da du hier auch schon so lange registriert bist und so einen langen Weg hinter dir hast, finde ich es total authentisch (du bist sicher kein Fake–Werbe–Account).

Bei mir hat es leider nicht geklappt, aber ich weiß um das Leiden auf dem Weg und gönne jedem von Herzen, dass er am Ende dafür belohnt wird!

Alles Liebe für dich und deine Familie ❤️


  Re: Buch über meinen Kinderwunschweg
no avatar
   Paella Valencia
Status:
schrieb am 24.09.2022 14:31
Hallo Maya,

Ich bin hier ein alter Hase und kenne dich von früher (hatte früher noch einen anderen Nick) Warum hier die Beiträge teilweise so negativ und fast übergriffig sind (und natürlich zum Teil anonym) zeigt mir wie sehr sich auch hier das Forum verändert hat.

Auch wenn mein Weg vorbei ist, so haben mich die 7 Jahre Kinderwunsch geprägt und ich lese hier immer noch ab und zu.
Ich finde es Klasse, dass du diesen Weg gewählt hast, deine prägende Zeit zu verarbeiten.

Allein dadurch, dass du früher hier aktiv sehe ich es nicht einmal als „reine“ Werbung. Und ob ein Buch gut oder schlecht ist, hat nicht zwingend was mit einem Lektor zu tun 😉.

Liebe Grüße Paella


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.09.22 14:34 von Paella Valencia.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022