Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   annelien
schrieb am 26.06.2022 16:41
Ich habe noch einiges an Medikamenten da, die von unseren ICSIs übriggeblieben sind. Bei den Sachen, die vielleicht 20 Euro gekostet haben, kann ich das verschmerzen, aber bei den richtig teuren wie Gonal, die wir uns zusammensparen mussten, tut es weh.

Was hab ihr damit gemacht? Weiterverkaufen darf man sie nirgends, einfach verfallen lassen und wegwerfen mag ich sie auch nicht.


  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   Blue-Eyes22
schrieb am 26.06.2022 16:46
Hi,

in vielen Kinderwunschpraxen gibt es schwarze Bretter wo man die übrig gebliebenen Medikamente aushängen kann. Oder schau mal hier [www.klein-putz.net].

LG


  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 26.06.2022 20:52
Huhu!

Bei uns kann man sie auch in der Praxis abgeben und ich war von Anfang an durch ein gespaltenes Versicherungsverhältnis Selbstzahler und durfte davon profitieren, dass andere gespendet haben. Ich war ihnen unglaublich dankbar, weil mich die Medis leider oft allein schon als low responder 2000€ gekostet haben, trotz Bestellung in Frankreich. Und wenn dann bis zur PU nur noch eine Dosis gefehlt hat, die ich auf die Schnelle nicht mehr in Frankreich bestellen konnte, war das eine echte finanzielle Entlastung. Es gibt auch bei Dir sicher Frauen in der Praxis, für die das wirklich eine große Hilfe ist. Ich habe meine Medis dann ebenfalls gespendet, wenn ich sie nicht mehr verwenden konnte, weil es z.B. nicht angeschlagen hat oder ich sie nicht mehr brauchte.

Lg Snail


  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   annelien
schrieb am 28.06.2022 10:37
So ein schwarzes Brett gab es bei uns in der Klinik nicht, aber die Medikamente direkt bei den Ärzten zu spenden wäre sicherlich eine Möglichkeit. Auf jeden Fall besser, als sie einfach verfallen zu lassen.

Ich werde es trotzdem erst einmal über Klein-Putz probieren. Selbst wenn ich für das Gonal noch einen Bruchteil des Preises bekomme, würde es für einen schönen gebrauchten Kinderwagen reichen. Werde aber noch ein, zwei Monate warten, bis die große Hitze vorbei ist. Sonst hätte ich Angst, dass es beim Versand unbrauchbar wird.

Vielen Dank an euch beide!


  Werbung
  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   Paella Valencia
Status:
schrieb am 29.06.2022 10:37
Hallo Annelien,

Manchmal muss man gar nicht versenden - viele holen auch ab, eben wegen der Kühlkette 😀. Viel Erfolg
Paella


  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   annelien
schrieb am 01.07.2022 22:36
Danke für den Tipp, Paella!

Wir wohnen sehr ländlich, d.h. ohne Versand wäre für die Abholung eine längere Fahrt nötig. Da mein Gonal sich noch bis nächsten Februar hält, reicht es sicher, wenn ich mich im September darum kümmere. Bis dahin bleibt es sicher verwahrt im Kühlschrank. smile


  Re: Was habt ihr mit den übriggebliebenen Medikamenten gemacht?
no avatar
   herbstlaus
Status:
schrieb am 14.07.2022 12:54
Ich bin mir ziemlich sicher, dass man sich mit dem privaten Weiterverkauf strafbar macht. Lieber vorher nochmal informieren!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022