Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Statistik Chancen über 40 mit älteren Kryos
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 23.05.2022 09:05
Hallo, mir schwirrt seit längerer Zeit eine Frage im Kopf herum und leider kann ich zu meiner Frage speziell nichts finden. Vielleicht kann mir ja jemand meine Frage beanworten.

Folgendes, ich habe bereits 3 Kryokinder. Einmal Zwillinge und einmal ein Einling ( Mädchen). Bei der letzten Icsi, wo die letzte Kryo stattfand habe war ich bei entnehmen und befruchten der Eizellen 33 Jahre alt. Jetzt habe ich noch 2 Befruchtete Eizellen im Vorkernstadium kryokonserviert. Da ich sie einfach nicht verwerfen kann, haben mein Mann und ich uns entschlossen, den letzten Kryos eine Chance zu geben. Durch Corona habe ich die Kryo aber immer wieder nach hinten geschoben, möchte sie aber dieses Jahr definitiv abholen. Mittlerweile bin ich aber nun schon 41 und nun zu meiner Frage. Wie genau sind denn die Chancen. Geht man statistisch nach meinem jetzigen Alter aus, oder geht man eher von dem Alter aus, wie alt ich bei der Entnahme der Eizelle war? Also 33? Auch was das Risiko eventueller Chromosomenanomalien betrifft? Kann mir dazu jemand etwas sagen?


  Re: Statistik Chancen über 40 mit älteren Kryos
no avatar
   Lilja100
schrieb am 23.05.2022 10:04
Hallo Sweet Angel,

es kommt definitiv auf das Alter der Eizellen an. Damit ist Dein Alter bei der Eizellentnahme entscheidend für die Chancen auf eine Schwangerschaft und für das Risiko von Chromosomenfehlverteilungen. Sonst hätten Frauen bei Eizellspende auch nicht eine so hohe Wahrscheinlichkeit und man würde nicht sogar Frauen Ü60 auf diesem Weg schwanger bekommen.


  Re: Statistik Chancen über 40 mit älteren Kryos
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 23.05.2022 15:09
Das macht natürlich Sinn mit der Eizellspende. Herzlichen Dank für deine Antwort. Das beruhigt mich doch sehr.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022