Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Auslösende Spritze vergessen - Therapie noch zu retten?
no avatar
   Chris454749
schrieb am 28.04.2022 10:24
Hallo zusammen,

ich habe mich gerade hier angemeldet, da meine Frau und ich eine Icsi-Therapie machen und nun ein riesiger Fehler passiert ist.
Wir hatten beide den falschen Wochentag im Kopf und nun wurde die auslösende Spritze nicht wie vom Arzt geplant am 13. Zyklustag (Mittwoch Abend) gespritzt, wir habe es einfach vergessen. Die Punktion wäre dann am Freitag gewesen.
Nach Rücksprache mit dem Arzt soll nun die Spritze Samstag Nacht gesetzt werden (3 Tage später), also am 16. Zyklustag. Er meinte, man kann evtl. noch was retten.
Jetzt sind wir natürlich total am Boden zerstört, traurig und nervös....
Was denkt ihr, besteht noch eine Chance, dass aus der Kinderwunsch-Behandlung etwas werden kann? Oder ist die Hoffnung für diesen Zyklus vorbei...

Danke schon im Voraus für eure Antworten!

Grüße, Chris


  Re: Auslösende Spritze vergessen - Therapie noch zu retten?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 28.04.2022 12:12
Hallo Chris,

Weisst du, wieviele Follikel bei deiner Frau gereift sind? Wurde beim Ultraschall was dazu gesagt?
Wenn es viele sind, sind meistens kleinere dabei, die evt. nachziehen könnten. Die Follikel wachsen nie ganz gleich, es werden meistens ein paar Unreife "geerntet". Aber so ganz grosse Hoffnungen würde ich mir nicht machen.

Ich drücke euch die Daumen!!!

LG Gaensebraten


  Re: Auslösende Spritze vergessen - Therapie noch zu retten?
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 28.04.2022 14:24
Hallo Chris,

ihr müsst damit rechnen, dass die "großen" Folis dann überreif sind bzw. schon degeneriert. Ich weiß auch nicht, ob ihr den Eisprung noch unterdrückt (vermutlich schon), denn sonst kann es auch sein, dass der ES sich von alleine in Gang setzt ... ich gehöre leider zu denjenigen, bei denen trotz Unterdrücken der natürliche ES sich trotzdem durchsetzt. Ich hatte es erst letzte Woche wieder, dass bei der PU der größte Folli von alleine gesprungen war.

Man wird am Montag jetzt vorher sicher einen US machen und dann entscheiden, ob eine PU überhaupt lohnt. Es ist ja auch ein Kosten-Faktor, bzw. es ist eine Überlegung, ob man dafür wirklich einen KK-Versuch opfern will, wenn vielleicht am Ende nichts bei rauskommt, weil einiges überreif oder eben nicht reif genug ist oder kaum was da ist zum Punktieren und es evtl. nicht mal zum Transfer kommt. Ich fürchte, bis Montag wird es großes Hoffen und Bangen sein. Aber ich gebe Gaensebraten recht, viel Hoffnung hätte ich persönlich nicht - aber das hängt auch von der Gesamtzahl ab, die sich entwickelt hat. Falls so gut wie nichts brauchbares zur PU da ist, würde ich eher in den sauren Apfel beißen und abbrechen und die Medi-Kosten tragen, als 2.000€ für die PU auszugeben bzw. einen bezugschussten Versuch zu vergäuden.

Ich würde zumindest auf einen US bestehen, bevor es zur PU geht und dann erst entscheiden, ob ich den Versuch durchziehe.

Lg und toi toi toi
Snail


  Re: Auslösende Spritze vergessen - Therapie noch zu retten?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 28.04.2022 18:22
Ultraschall vorher ist eine gute Idee. Wurde bei meiner ersten PU gemacht, weil ich nach der Auslösespritze plötzlich ein ganz entspanntes Gefühl im Unterbauch hatte und zum Arzt sagte, ich hab das Gefühl, die Follis sind weg. Da hat er vor der Narkose kurz geguckt. War alles noch da.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022