Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 09.12.2021 17:16
Sehr geehrtes Team,

habe ich mit 44 Jahren noch mal eine Chance schwanger zu werden,
gibt es hier positive Erfahrungsberichte?

LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.12.2021 10:46
Liebe SophiaLeo,

grundsätzlich kann man mit 44 noch schwanger werden. Die Chance auf ein Kind ist leider jedoch sehr gering.
Im aktuellen Jahrbuch des Deutschen IVF-Registers finden sich die altersabhängigen Statistiken für IVF- und ICSI-Behandlungen.
Erwartungsgemäß fallen die Chancen mit zunehmendem Alter ab:


Es wurden im Jahr2019 578 Frauen in Ihrem Alter mit einer künstlichen Befruchtung behandelt. Davon wurden 39 schwanger (pro Embryotransfer = 6,8%) und 12 davon (2%) bekamen schließlich ein Kind.
Natürlich gibt es Frauen, die etwas bessere Voraussetzungen haben als andere dieses Alters und auch Kliniken, die mehr Erfahrungen mit älteren Patientinnen haben. Aber selbst, wenn die Chancen dann doppelt so hoch wären, sind das immer noch weniger als 5% mit der künstlichen Befruchtung.

Und ohne eine solche Behandlung liegen die Chancen dann naturgemäß noch niedriger. Ich hätte Ihnen da gerne etwas anderes geschrieben, aber das sind leider die Zahlen zu Ihrer Frage.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 10.12.2021 12:13
Liebe SophiaLeo,

ich bin so eine, die es versucht hat.
Hatte Anfang letzten Jahres mit gerade noch 43 angefangen. Bei mir waren die Voraussetzungen noch "gut", weil ich einen sehr hohen AMH hatte (bzw. noch habe), daher habe ich überhaupt damit angefangen. D.h. es wurden viele EZ gewonnen, ich hatte mehrere Blastokulturen. Ingesamt 4 ICSIs und daraus auch mal Kryo. Eingenistet hat sich leider nichts.
Man muss bereit sein, eine Stange Geld in die Hand zu nehmen für möglicherweise nichts.
Ich bin, um die Sache abzukürzen, auf EZS umgeschwenkt. Auch weil ich nach einem Kiwuzwechsel ab meinem 45 Geburtstag urplötzlich sehr "schroff" angegangen wurde und dann keine Lust mehr hatte, nochmal sowas zu erleben.

LG
Gaensebraten

PS: ich korrigiere das "möglichweise nichts" in "wahrscheinlich nichts".


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.12.21 12:44 von Gaensebraten.


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 11.12.2021 16:07
Sehr geehrtes Team,

danke für die Statistik und ihre Antwort, sieht ja nicht so rosig aus aber
die 2% - 5 % bleiben mir immerhin noch, da kann man noch versuchen und hoffen.
Ich werde die Pille absetzten und es noch einmal wagen.
Danke für die schnelle Antwort.

LG


  Werbung
  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 11.12.2021 16:24
Hallo Gaensebraten

wenn ich das lese bekomme ich gleich Apetit auf Merry Cristmas mit Rotkohl und Klößen.
Ich habe auch meinen AMH Wert bei Dr. H. kontrollieren lassen und er ist sehr hoch, es wurden noch andere Werte abgeklärt alle sind in Ordnung
so das wir es auf natürlichem Weg versuchen wollen. Geld möchte ich für das Experiment nicht ausgeben und die Krankenkasse zahlt
ja in dem Alter nichts. Wir versuchen es einfach mit der alten Methode und ich werde Temperatur messen und Zyklusmonotoring eventuell machen lassen.
Meine zwei Kinder habe ich auch erst sehr spät gehabt und eventuell vielleicht noch ein Geschwisterkind das wäre unser Wunsch.
Meine Gynokologin hat grünes Licht gegeben und wir nutzen die 2% -5 % haben wir Glück wäre es schön, haben wir Pech ist es ein Versuch wert gewesen.
Man sagte mir nur könnte es sehr lange dauern wegen der alten Eizellen. Danke für die Erfahrung.
Vielleicht findet sich hier jemand zum Austausch in meinem Alter.

LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 12.12.2021 09:01
Hallo SophiaLeo,

wir hatten es so ab 40 auch natürlich versucht, aber später kam raus, mein Mann hat OAT.
Wir haben beide keine Kinder, war vorher kein Thema, daher weiß man natürlich nicht, ob es noch an was anderem liegt.
Daher die ICSIs.
Es gibt hier den (G)oldie Piep, wir sind im Moment aber nur wenige und im Dezember lassen wir den ausfallen.

LG
Gaensebraten


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 16.12.2021 20:17
Hallo Gaensebraten

Ab 40 ? und vorher gar nicht ? Hattest du praktisch gar keinen Kinderwunsch ?
Das tut mir sehr leid für dich das dein Wunsch unerfüllt geblieben ist. Ich wüßte gar nicht damit umzugehen
und hätte auch nicht gadacht das der Wunsch doch noch mal so groß wird. Meine Ärztin hat mir dennoch Hoffnung gemacht
sonst würde ich es lassen aber so denke ich versuchen wir es noch einmal. Die Frage wird sein wie lange man das sollte und wann der Zeitpunkt ist
aufzuhören damit ringe ich noch ein wenig. Die Außenwelt als auch meine Arbeitskollegen finden das zu alt.
Den Goldie Piep wo finde ich den? Gibt es da auch Frauen in meinem Alter mit Kinderwunsch?
Ich habe mich heute hier umgeschaut und ein Zyklus Forum gefunden meintest du das?


LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 16.12.2021 20:26
... das hier ist der Goldie Thread hier im Kinderwunsch Forum, den Gaensebraten angesprochen hat.


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 18.12.2021 17:23
Hallo littlemeamy

Danke sind das Frauen mit Kinderwunsch und erstellen diese auch die Kurven die ich gesehen habe?
Das habe ich nämlich nicht gefunden und wie kommt man da hin wo muß ich da raufgehen?
Vielleicht bin ich zu blöd aber wie kommt man dahin kann mir das jemand erklären?

LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 18.12.2021 19:10
Hi, das ist einfach so ein Beitrag, wie du ihn hier hast, aber jeden Monat neu und dann tauschen sich da die Frauen aus, wie es denen ergeht mit der Kinderwunschphase und welche Schritte sie gerade machen, um schwanger zu werden. Der Beitrag heißt immer "(G)oldie Piep [aktueller Monat]."
Da schreiben halt Frauen, die älter sind, deswegen "oldie."

Musst einfach auf den Link von littlemeamy klicken. Das ist der aktuelle Thread, weil sie im Dezember weniger schreiben. Im Januar gibt es bestimmt einen neuen und dann schreiben sie wieder mehr. Kannst dich da einfach vorstellen und schauen, ob das was für dich ist, dich mit ihnen austauschen.

Meinst du Temperaturkurven und die Symptomaufzeichnung? Die gibt es hier im "Kinderwunsch Forum" nicht. Die gibt es im "Zyklus Forum". Da sind Frauen jeden Alters, sie haben meistens (noch) keine Kinderwunschbehandlung in einer Kinderwunschpraxis. Einige gehen aber auch zum Arzt, um den Zyklus zu monitoren oder Hormone zu untersuchen, und nehmen unterstützende Medikamente. Dort ist einfach für jeden neuen Tag ein Beitrag (den kann jede erstellen, die anderen schließen sich dann an dem Tag an), wo sie ihre Kurven des Tages kommentieren, über Zyklusänderungen und alles Mögliche reden.

Ich hoffe, ich hab es halbwegs verständlich erklärt.
Liebe Grüße!

Wollte noch schreiben: Du kannst bei beiden mitmachen, also Zyklus Forum und Goldies, brauchst dich da nicht entscheiden. Alles Gute!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.12.21 19:16 von Susi-84.


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 23.12.2021 18:16
Danke habe dir gerade eine Nachricht geschickt. Danke für die Tipps dann werde ich mich mal genauer umschauen hier
aber täglich werde ich sicher nicht dabei sein, das erlaubt die Zeit nicht.


LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 23.12.2021 21:21
Musst du auch nicht. 🤗 Täglich schreibt oder liest doch sowieso keiner, zumindest nicht auf Dauer.


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 28.12.2021 16:42
Hallo

ich habe dir drüben gerade geschrieben also war ich doch richtig hier,
wer lesen kann ist klar im Vorteil, das habe ich wohl flach verstanden, es scheint niemand hier zu sein in meinem Alter.
Ich habe mich mal ein bissl belesen und werde mal versuchen mit meiner Gyn über Eizellvermehrung durch Medikamente
zu sprechen um bessere Chancen zu haben. Erst mal abwarten ob ein Eisprung vorhanden ist, der Ovu zeigt an aber ich habe keine Symtome,
naja ist ja der erste Monat ohne Pille das braucht sicher Zeit. Ich habe hier über Clomifen gelesen hat jemand Erfahrung damit und welche Nebenwirkungen gibt es?

LG


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 28.12.2021 22:57
Ok, mir war nicht klar, dass du mir "in meinem Alter" nur Frauen meinst, die 44 sind.

Ü40 gibt es hier (Kinderwunsch) und da (Zyklus) welche.

Vielleicht brauchst du eine Website, die sehr viel mehr Schreibende hat als Wunschkinder.net?

Viel Erfolg!


  Re: Frage zu Kinderwunsch mit 44
no avatar
   SophiaLeo
schrieb am 31.12.2021 11:50
Hallo
Nein die müssen keine 44 sein aber doch gleichaltrig Ü 40 , bisher hat sich noch niemand gemeldet
auch im anderen Forum nicht daher bin ich davon ausgegangen das es keine Ü 40 hier gibt.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022