Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte neues Thema
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?
   IVF: Bessere Erfolgsraten mit Präimplantationsdiagnostik?

  Blöde Frage
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 03.12.2021 12:34
Hallo ihr Lieben, inzwischen befinden wir ( Mama von zwei Kindern, eine biochemische Schwangerschaft vor drei Monaten) im 7 ÜZ. Inzwischen nimmt mich das Thema sehr mit, sodass ich seit gestern gar nicht mehr messe. Bis kurz nach dem ES geht's mir mental gut, dann je nach Temperatur oft nur miserabel. Vielleicht auch der PMS geschuldet. Jetzt habe ich wirklich eine simple Frage: Kann es sein, dass ich einfach keine Eisprünge habe? Sind Ovus und Temperaturanstieg ( die Höhe des Anstiegs ust mir immer noch nicht klar, da es im Netz unterschiedliche Aussagen dazu gibt) die verlässlichen Indikatoren für einen Eisprung?


  Re: Blöde Frage
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 03.12.2021 15:08
Hi!
Ich würde von Eisprüngen ausgehen, wenn die Temperatur eindeutig auswertbar ist und man damit vorhersagen kann, wann der nächste Zyklus beginnt. Wenn die Zyklen aber sehr lang sind, dann würde ich eventuell dran denken, dass die Blutung einfach gekommen ist, weil sich so viel Schleimhaut angesammelt hat und sich nicht mehr halten konnte.
Es kann auch der Fall sein, dass man Eisprünge hat, aber die Eizellen nicht so gut sind. Gibt viele Nahrungsergänzungen, um Eizellen und Spermien zu pimpen (Thema Fruchtbarkeit [www.tagesspiegel.de]), wobei ich nicht weiß, was davon wirklich nachgewiesen hilft. Da muss man mehr Zyklen probieren bis eine gute Eizelle kommt bzw. mit einer Kinderwunschbehandlung nachhelfen, damit man nicht zu viel Zeit verliert.

Wegen deiner Schwangerschaften scheinen deine Voraussetzungen okay zu sein. Vielleicht gehörst du einfach zu den 10 bis 20 % der Frauen, die länger brauchen?
Ich hab auch länger gebraucht. Hatte schon Arzttermine für meinen Mann und mich. Durfte die noch absagen, weil es unerwartet geklappt hat. Es kann eigentlich nicht schaden schonmal Termine zu machen und es auch gleichzeitig weiter zu versuchen. Gibt ja auch Paare, wo es erst nach 18 ÜZ spontan klappt. Das muss man sich genau überlegen, ob man so lang Zeit vergehen lassen will, weil man auch zu denen gehören kann, bei denen ohne ärztliche Hilfe nicht klappen wird.

Ich drücke euch die Daumen! Gebt noch nicht auf.


  Re: Blöde Frage
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 04.12.2021 14:02
Wie meinst du das mit eindeutig auswertbar? Ich frage mich ob ich auch ohne Besuch der Kiwuklinik( da nehmen sie mich ja noch net, da ich ja bereits 3 Schwangerschaft und 2 Kinder habe) herausfinden kann, woran es liegen könnte. Ich nehme ganz viele Nahrungsergaenzungsmittel, verzichte auf Alkohol und Kaffee, meide Zucker und habe beruflich meinen Stress reduzieren können. Seit längerem nehme ich Progesteron, erst als Creme, nun als Tabletten. Mit Tee und Globulis versuche ich den Vorgang auch noch zu optimieren. Worin liegt dann das Problem? Ich habe Angst, die Stell schraube nicht gefunden zu haben. Und wenn doch dann eine altersbedingte Einschränkung mehr eine Rolle spielt. Verstehst du was ich meine?!


  Re: Blöde Frage
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 04.12.2021 14:51
Für die Temperaturkurven gibt es Regeln, wann ein Eisprung durch ist. Wenn die Temperatur total eindeutig ist, die Körpersymptome eindeutig sind und man nicht ständig raten muss oder Ausnahmen bemühen muss, dann hat man schon einen Eisprung. Vor allem wenn dein Zyklus eine normale Länge hat.
Passen den deine anderen Symptome zu einem Eisprung? Zervix und Zervixschleim?
[www.mynfp.de]

Ich hab keine Ahnung wie alt du bist. Aber ein normaler Gynäkologe, der auch damit beschäftigt hat, kann auch schon schauen, was die Hormone und Eierstöcke machen. Die Spermien können auch bei einigen Urologen untersucht werden.

7ÜZ ist noch nicht viel, außer einem rennt die Zeit davon, weil man schon eher 40 ist, dann sollte man schneller zum Arzt. Aber in dem Alter ist es auch total normal, dass man viele Eizellen braucht bis eine tolle dabei ist.
[www.mynfp.de]

Wie gesagt, bei mir hat es deutlich länger gedauert (36 Jahre alt) und ich hatte nichtmal eine biochemische Schwangerschaft dazwischen. Ich weiß nicht, ob man ab der biochemischen Schwangerschaft nicht neu anfangen sollte die ÜZ zu zählen.

Wenn die Ärzte dir jetzt noch kennen Termin geben, dann mache einen aus für den Zeitpunkt ab dem die bereit wären euch zu untersuchen.
Ich wurde beim Arzt auch weggeschoben und sollte erst in mehreren Monaten hinkommen. Obwohl ich schon einen Termin hatte, wurde ich vor Ort nicht untersucht. Echt schräg, da geh ich nie wieder hin. Meine Befürchtung war, dass es an der kurzen 2. Zyklushälfte lag (unter 10 Tage), der Arzt hat mir nichtmal Progesteron aufgeschrieben. Und er meinte bei Zykluslänge von 35 Tagen hätte ich sowieso keinen ES. So dumm.

Naja, Fazit: such dir Ärzte, die dich und deinen Mann untersuchen, wenn es dir wichtig ist keine Zeit zu verlieren. Wenn du Zeit hast, dann könnte es noch spontan klappen, aber es könnte halt noch ein halbes Jahr dauern. Vorhersagen, ob es klappen wird und wann es soweit ist, kann man leider nicht.


  Werbung
  Re: Blöde Frage
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 04.12.2021 19:04
Danke für deine Antwort, ich versuche einmal darauf einzugehen. Also ich habe recht kurze Blutungen von 2-3 Tagen. An ZT 9 fängt der ZS schon an spinnbar zu werden. Die Ovulationstest zeigen dann 2 Tage später auch positiv an ( wenn ich den richtigen Zeitpunkt und optimale Trinkmenge erwische). Ab diesem Tag Herzen wir dann auch und meine Brustwarzen sind super empfindlich. Temperaturanstieg gibt es dann schon, nur dass die Temperatur bei einem Plus von 0,2 rum stagniert und dann erst am Tag der Menstruation abfällt. Ich bin 37,5 Jahre alt. Die Hormone in der 1.Zyklushälfte wurden im Serum, in der zweiten Zyklus Hälfte im Speichel untersucht. Die FA hatte mir Anfangs Agnus Castus und vor 2. Monaten Progesteron Tabletten ( niedrigste Dosis) verschrieben. Mein Zyklus ist nun bei 26/27 Tagen. Du meinst, ich soll in einer Kiwu anrufen und nach dem nächst frühesten Termin fragen/ausmachen? Das kann ich mal ausprobieren. Wie gesagt, vor zwei Monaten hat man mich fast ausgelacht, da ich schon drei Schwangerschaften hatte.


  Re: Blöde Frage
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.12.2021 00:35
Ja, ich würde das so probieren, um einen Termin zur Beratung oder eventuell zu ersten Untersuchungen zu haben für alle Fälle.
Lebt dein Mann auch so gesund wie du?
26/27 Tage hören sich nicht verkehrt an.
Ich drücke euch die Daumen!


  Re: Blöde Frage
avatar    auraya
Status:
schrieb am 05.12.2021 05:20
Moin, deine Zyklenslängen sind für mich ebenfalls ganz normal. Gehöre auch zu der Spezies die nur zwei/drei Tage die Periode und insgesamt 24/26 Tage lange Zyklen hat. Durch die Messmethode hab ich dann sehr gut den Eisprung bestimmen können und kam auf Hochlagen von 11/12/13 ZT. Was dann in meinem Fall auch in Ordnung war.

Ich würde auch wie schon vorgeschlagen den Kiwutermin für in zwei drei Monaten vereinbaren und in der Zwischenzeit auch den Partner beim Urologen oder Andrologen vorstellen. Meine Erfahrungen war das der Urologie nicht so genau ( also nicht nach WHO Kriterien) geschaut hat. Für eine fundierte Aussage wäre auch ein Kontrollspermiogramm im Abstand 8/12 Wochen da die Regel, da es sich immer um eine Momentaufnahme handelt.

Noch n Tipp am Rande, oft ist auch die 1a Probe schlechter ausgefallen als die 1 b Probe. Also gerne auch mal 1 Stunde nah dem Akt noch mal das herzeln beherzigen.LOL

Ich wünsche dir das es doch noch so klappt und euch der Gang zum Kiwuz erspart bleibt.

LG
auraya


  Re: Blöde Frage
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.12.2021 11:00
Liebe Oekoliesel,

ganz grundsätzlich klingt der Zyklusverlauf ziemlich normal und auch nach Eisprung. Wenn der Eisprung ein wenig früher auftritt, dann kann der Zyklus auch kürzer sein und dennoch ist alles in Ordnung. 7 Zyklen in Ihrem Alter sind nun auch nicht sooo viel, auch wenn es bereits an den Nerven zerren kann.

Um auch mal auf Links auf dieser Seite zu verweisen und nicht nur auf Tagesspiegel und mynfp:
Verbesserung der Eizellqualität ("Pimp my eggs")
Unerfüllter Kinderwunsch: Was kann man selbst tun? Hier werden gleich auch noch ein paar hartnäckige Mythen "bearbeitet"
Was kann man für bessere Spermien tun?

Ein Temperaturanstieg von 2°C ist grenzwertig, aber OK, wenn er zum richtigen Zeitpunkt eintritt (nach positivem Ovutest und vermehrtem Zervixsekret)
Hier gibt es mehr Infos zum Auswerten von Basaltemperaturkurven

Und ein letzter Link noch zum Thema, wann der fruchtbarste Zeitpunkt im Zyklus ist. Das gilt natürlich nur für den Fall, dass Sie tatsächlich einen Eisprung haben, aber das scheint ja der Fall zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Blöde Frage
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.12.2021 16:04
Der Tagesspiegel Link ist einer Folge von einem Gynäkologie Podcast, wo eine Gynäkologin ihr Wissen und Studien erzählt. Es ist also nicht einfach von irgendeinem Reporter oder so.


  Re: Blöde Frage
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.12.2021 16:53
Zitat
Susi-84
Der Tagesspiegel Link ist einer Folge von einem Gynäkologie Podcast, wo eine Gynäkologin ihr Wissen und Studien erzählt. Es ist also nicht einfach von irgendeinem Reporter oder so.

SO war es nicht gemeint. Nur als Hinweis darauf, dass es auch direkt hier auf der Seite zahlreiche Infos gibt. Und in aller Bescheidenheit: Basierend auf Expertenwissen.

Viele Grüße

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Blöde Frage
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 06.12.2021 00:15
Alles gut. 🤗
Ich hab das nur dazu geschrieben für die, die denken, dass es eine Zeitungsartikel zum Lesen ist. Mir ist erst dann aufgefahren, dass ich oben vergessen habe zu schreiben, dass es etwas zum Hören ist.


  Re: Blöde Frage
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.12.2021 09:08


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022