Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF? neues Thema
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe
   Kinderwunsch und Corona-Impfung: Was weiß man darüber?

  IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 21.11.2021 22:55
Warteschleife Viel Glück!

Maju15___5. IUI
Lenulila___4. IVF, Blasto-DET, BT 3.12.
Marieposa83___2. H-ICSI, BT

In Stimu/ Behandlung Arzt

Hexe85___2. Geschwister-ICSI, TF 29.11./1.12.

Warten auf Stimubeginn/ Behandlung Ich bin konfus

Sr84_______4. IVF, Juli/August
Wiwipooh____3. ICSI, 1. Kryo, Ende Oktober
Amelie83_______________________ 3. ICSI, Spendersamen, Juni?
Zara86__________________________3. IVF, Ende August


später geplante Behandlungen Ich bin konfus

Snail-on-the-road____4. NC-ICSI o. EZS
Trulla438____3. ICSI
Nadream123____
Anitram83______________________ 1. ICSI/ 1. Kryo oder 2. ICSI
iorana__________________________ 2. IUI, Spendersamen
kadi89__________________________ 1. IVF/ 1. Kryo oder 2. IVF
Küstenkind______________________3. ICSI
Marie1910______________________ 1. Mini-ICSI
monlu__________________________ 5. ICSI
Nanawy_________________________2. IUI
Peppalapipp____________________ 2. IUI
UnserWunschKind2013__________3. ICSI/ 2. Kryo oder 4. ICSI


frisch positiv getestetElefant

Frau-Leuchtturm_____3. ICSI, US 25.11. 👶 👶
Anna1989___2. ICSI, Blasto-SET, 👶
Pustebluemel___NC-ICSI, 4-Zeller SET, 👶
Ladybird1984_________spontan schwanger 👶
Hope 2020______________________1. IVF, Morula DET, schwanger
Sari93__________________________ 1. ICSI, Blasto DET, 👶 👶
Kate87__________________________2. IVF, Blasto DET schwanger 👶
Bougainvillea____________________4. ICSI, Blasto DET schwanger 👶 👶
Gamora83______________________ spontan schwanger
dorcca__________________________5. ICSI/ 1. Kryo, Blasto SET schwanger 👶
Joela___________________________ 2. NC-IVF, 7-Zeller+8-Zeller DET schwanger
cs85____________________________4. ICSI/ 1. Kryo, 6-Zeller DET schwanger 👶
Leli2020________________________ 2. ICSI, 8-Zeller DET schwanger 👶 👶
Sophie94_______________________ 2. IVF, Blasto DET schwanger 👶
Sitael___________________________1. ICSI, 8-Zeller DET schwanger
mimu6a_________________________1. Mini-ICSI, 4-Zeller+10-Zeller DET schwanger 👶
wunsch2015____________________ 1. ICSI, 1. Kryo, 8-Zeller + frühe Morula DET schwanger 👶
milli2020________________________5. NC-IVF, frühe Morula SET schwanger 👶


Infos zu anderen Schwangeren findet ihr im SS-Forum! An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch von uns allen!Liebe


wir trauern...

... um Trulla438`s 🌟 5.SSW (November '21)

... um FritzMohammed's 🌟 7. SSW (September '21) 😔

... um Nadream's 🌟 7. SSW (April '21) 😔

... um Her-Mina's 🌟 5. SSW (Februar '21) 😔

... um Kadi's 🌟 ? SSW (Dezember '20) 😔

... um Margerritta's 🌟 8. SSW (November ´20) 😔

... um Snail's 🌟 7+0 (November '20) 😔



@an alle Neuen: Herzlich willkommen!

Wer mit aufgenommen werden möchte oder Änderungen hat, postet bitte im Thread mit @liste.

Mädels, die länger inaktiv sind und sich nicht mehr melden, werden nach einiger Zeit aus der Liste genommen. Dies dient lediglich einer besseren Übersicht und erfolgt ohne böswillige Absicht.knutsch


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.21 06:37 von Anna1989.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 21.11.2021 23:12
Hallo,
ich melde mich auch mal wieder...

@Hexe: schön, dass es bei dir wieder losgeht. Und das Startdatum kann doch nur ein gutes Omen sein. Ich wünsche dir viel Erfolg bei einem hoffentlich positiven US morgen.

@Snail: es ist doch aber toll, dass ihr jeden Zyklus nutzen könnt. Ich wünsche dir so sehr endlich euer Glück. Zum Booster denke ich auch, es macht auf den Zyklus nicht so die Auswirkungen und mit weniger Schutz in eine Schwangerschaft zu gehen fänd ich in der momentanen Situation schon sehr schlecht.

@Mariposa: ich drücke dir schonmal ganz ganz fest die Daumen für den TF am Dienstag und hoffe, dass zwei schöne Blastos da sind. Und vielleicht ja noch eine zum einfrieren 🤞

@Maju: Herzlich Willkommen "zurück". Vielleicht bringt die 5. IUI euch ja doch unerwartet euer Glück und ihr braucht die IVF nicht mehr. Zur PKV kann ich dir leider nichts sagen. Aber die Abkürzungen: SET ist der Single-Embryo-Transfer, DET der Double-Embryo-Transfer.

@Lenulila: ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die beiden Kämpfer es sich schon schön gemütlich bei dir machen, dann ist es auch egal, wie der Bauch aussieht 😉 weißt du jetzt schon, ab wann ein test sinnvoll wäre?

@Trulla: ich hoffe, die Blutung hat jetzt was in Gang gebracht, auch wenn sie nicht so lange war, sodass dein HCG jetzt fällt. Wann ist wieder Kontrolle?

@me: Lenulila, dein schlechtes Gefühl beim unterrichten ohne Booster kann ich absolut nachvollziehen, ich bin gerade echt froh, dass ich nur zuhause bin und außer Kita vom Großen wenig Risiken habe. Meine Impfung ist jetzt auch 6 Monate her und ich möchte mich gern boostern lassen. Habe nächste Woche Termin bei meiner Ärztin und werde das mit ihr besprechen, ob, wann und mit welchem Impfstoff...
Snail, vielen Dank für die Nachfrage, der kleinen Maus geht es denke ich ganz gut. Ich bin mir inzwischen relativ sicher, dass sie es ist, die ich regelmäßig spüre und von daher bin ich schon beruhigt, warte aber trotzdem sehnsüchtig auf den Termin nächste Woche, wo hoffentlich mal wieder US ist.

So, ich hoffe ich habe niemanden vergessen, habe ein bisschen den Überblick verloren die letzten Tage. Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche, bleibt gesund 🍀


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Frau-Leuchtturm
Status:
schrieb am 22.11.2021 09:38
Guten Morgen zusammen

ich habe letzte Woche mit meiner Ärztin gesprochen wegen Booster. Sie meinte, sofort ab 2. Trimenon. Da meine zweite Impfung auch Mitte Dezember 6 Monate her ist und ich Weihnachten die 12 Wochen rum hab, werde ich mich dann direkt boostern lassen. Die Kita Fälle nehmen gerade so rasant zu bei uns (Ba-Wü), dass ich da keinerlei Risiko eingehen möchte. Ich versuche jetzt eher, meinen Sohn irgendwie aus der Kita noch zu nehmen.

Ansonsten habe ich am Donnerstag wieder Termin für Ultraschall. Ich merke nach wie vor sehr wenig bis gar nichts und das macht mir einfach so viel Sorgen. Diese Gedanken nerven einfach, warum kann ich nicht einfach mal entspannen... Aber das ist wohl einfach so.

Liebe Grüße smile


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Maju15
schrieb am 22.11.2021 12:56
Vielen Dank, dass ihr mich so herzlich wieder aufgenommen habt.
@Anna: Du darfst gerne die Liste korrigieren und mich in die Warteschleife der 5. IUI eintragen. Danke dir auch für die Erklärung der Abkürzungen SET und DET.


  Werbung
  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 22.11.2021 17:27
@Maju: Gerne, habe die Liste korrigiert. Gibt es einen BT oder darfst du einfach irgendwann selbst testen? Und wenn, wann?

@Frau-Leuchtturm: die ersten Wochen sind echt die schlimmsten 🙈 aber du hattest ja immerhin schon bei beiden einen Herzschlag, da ist schonmal eine große Hürde genommen. Wie weit bist du jetzt?


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Hexe85
schrieb am 22.11.2021 19:51
Mariposa Viel Glück für den Transfer morgen

Frau Leuchtturm das glaub ich dir man hat immer Sorgen und kann als gar nicht so entspannen.

Anna dir auch weiterhin eine schöne " langweilige" Schwangerschaft

me: waren ein paar Foli zu sehen. 1 leitfoli mit 16 mm der Rest so ca. 15 st. 14 bis 11mm . Freitag ist Punktion , hoffe das alles weiterhin schön wächst und es am Freitag eine schöne Befruchtungsparty gibt .

LG


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 22.11.2021 22:33
@Hexe: wow, das ist doch eine ganze Menge, super. Ich drücke dir die Daumen, dass sich alle schön gleichmäßig weiterhin entwickeln und freitag eine tolle Ausbeute von reifen EZ raus kommt.

@Mariposa: alles Gute für morgen, hoffentlich sind es eure beiden Glückszellchen, die bei dir einziehen und es sich die nächsten 10 Monate schön gemütlich machen 🥰


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Hexe85
schrieb am 23.11.2021 08:06
Danke Anna dachte erst uh die sind aber klein mit 11mm aber scheint ganz okay zu sein denke ich war gestern ZT 9


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
avatar    mariposa83
schrieb am 23.11.2021 16:39
Hallo ihr Lieben,

kurzes Update,melde mich später nochmal: von den vier befruchteten Eizellen haben sich zwei Embryonen bis heute weiterentwickelt, keine Blastozyste, nur zwei Morulas. Also die Hoffnung ist recht beschränkt traurig

Bis dann,
mariposa


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 23.11.2021 22:37
Hallo ihr Lieben,
@Maju: Habt ihr denn schon eine Laparoskopie oder vor allem auch eine Untersuchung auf Plasmazellen durchführen lassen? Ich weiß nicht, ob du meine Geschichte ein bisschen verfolgt hast, aber ich hab damals auch mit IUI gestartet und bei uns gab es keinerlei nachgewiesene Ursachen, bevor ich in die IVF gestartet bin. Die war dann auch erfolglos und in der neuen Klinik wurden dann Plasmazellen gefunden. Nachdem die mit Antibiotika behandelt wurden, war ich 3 Zyklen später auf natürlichem Weg schwanger und bin nun in der 24. SSW.
Ich hab mich sehr darüber geärgert, da wir 3,5 Jahre verloren haben und der Eingriff ganz normal auf dem Gynäkologenstuhl und ohne Narkose o.Ä, stattfindet. Noch dazu ist es zum Großteil Kassenleistung. Und es hätte sich einfach nie etwas einnisten können in der entzündeten Schleimhaut...Ich würde jedem dazu raten, dies zu testen, bevor man den Weg der IVF startet. Auch wenn es keinerlei Anzeichen für eine Entzündung gibt. Die gab es bei mir laut Ärzten auch nicht und sicher ist sicher. Eine Laparoskopie ergibt für mich dann doch eher Sinn, bevor man IUI macht und nicht danach. Wobei meine beste Freundin das vor der IVF gemacht hat und dann 2 Zyklen später beim GvnP schwanger geworden ist. Oft klappt es ja nach der Spülung der Eileiter dann doch. Das ist allerdings ein etwas größerer Eingriff. Ich war damals froh, dass es mit IVF endlich losging, aber am Ende war das ein wirklich harter Weg, den ich maßlos unterschätzt habe. Nochmal eine ganz andere Hausnummer, als IUI. Auch finanziell. Mein ES war übrigens auch oft so früh, vor allem bei den IUI's. Da wird ja aber oft auch ausgelöst, bevor der Körper es von selbst tun würde und im normalen Zyklus hatte ich den ES oft auch erst am 13 ZT. Mir sind aber auch schon Eizellen bei 16mm von allein gesprungen. Das hat glaub ich alles nichts zu heißen und kann ganz unterschiedlich sein...
Ich drück dir die Daumen und hoffe, dir etwas helfen zu können.

bzgl. Impfung: Mir geht hier gerade gewaltig der A**** auf Grundeis wegen der Fallzahlen. Vor allem auch unter Geimpften. Habe jetzt im engen Kreis einige, die geimpft sind und sich bei Geimpften angesteckt haben. Da bekommt man schon Schiss. Mein Schutz läuft Am WE aus und ich werde meine Frauenärztin auf jeden Fall am 1.12. auf die Booster-Impfung ansprechen und bin wirklich nicht abgeneigt, mir diese auch in der Schwangerschaft geben zu lassen. Ich denke, Corona im Versuch ist deutlich schlimmer, als ne Impfung. Genauso, wie in der Schwangerschaft. Und eins von beiden scheint man ja mitnehmen zu müssen, so wie das gerade verläuft.

Ich drücke euch allen weiterhin die Daumen!!

Liebe Grüße
Ladybird


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
avatar    mariposa83
schrieb am 24.11.2021 00:24
Hallo ihr Lieben,

hier bin ich nochmal etwas ausführlicher. Danke euch auch nochmal für eure Daumen und lieben Worte, die haben mich sehr aufgebaut! Liebe

@Hexe: schön dass du weitermachen kannst. Wow das klingt ja super 16 Follis..... Drücke dir feste die Daumen dass darin möglichst viele reife Eizellen auf die Befruchtungsparty warten zwinker

@Snail: Prima dass es bei dir gleich weitergehen kann. Projekt Weihnachtswunder smile Denke auch die Boosterimpfung jetzt noch mitzunehmen macht Sinn, sonst müsstest du ja drei Monate warten... Gerade wenn sogar mehr als eine Woche dazwischen liegt bis zum Transfer. Meine Kiwu meinte min 2-3 Tage falls man Fieber o.Ä. von der Impfung bekommt aber mehr Abstand ist nicht notwendig... Ich selbst hatte meine Zweitimpfung wenige Tage vor IUI, hatte damals auch überlegt.

@Maju: Willkommen smile Schön dass du dich gemeldet hast. Wir freuen uns doch über jeden, egal welche Behandlung oder ob auch gerade in Pause.... Ich finde es sehr mutig dass du deinen Chef eingeweiht hast aber die Reaktion ist ja toll, dass er sich dir auch so geöffnet hat! Bezüglich sechstem Versuch: darf ich fragen wie alt du bist? Davon hängt ja auch ein bisschen ab wieviele Versuche man so machen sollte. Kann deine Sorge bezüglich des frühen IUI-Zeitpunktes ein wenig nachvollziehen.... Stimulierst du bei den IUIs? Wenn ja womit? Clomi? Löst du den Eisprung aus? Wird Blut regelmäßig kontrolliert um die genauen Hormonwerte zu haben?

@Frau Leuchtturm: Denke auch dass ab dem zweiten Trimenon ein Booster Sinn macht, und wahrscheinlich ist auch dein Plan, deinen Sohn mehr zuhause zu lassen sehr gut. Die Zahlen explodieren ja geradezu, leider.... Da würde ich auch kein Risiko eingehen wollen auch wenn bei uns die Impfung gut geschützt hat als unser Sohn infiziert war (trotz null Abstand). Aber das war eben auch im zweiten Monat nach der Impfung und man weiß nicht wie es nach >6 Monaten gewesen wäre....

@Lenulila: Findet dein BT immer so spät statt? Wenn ich mich richtig erinner warst du 5 Tage vor mir, also hast den TF gehabt als ich PU hatte, ich habe aber auch am 3.12. den (dann schon zweiten) Bluttest. Den ersten zwei Tage vorher aber da verraten sie nichts. Ich glaube wenn mein BT nochmal 5 Tage später wäre würde ich auch vorher testen zwinker Gehts dir gut in der Warteschleife?

@Anna: schön dass du die kleine Maus jetzt spürst. Wann hast du US?

@Ladybird: Glückwunsch zur Schwangerschaft smile Was ist das mit den Plasmazellen genau für eine Untersuchung, nur Blutabnahme? Geht es da nur um die eigenen Zellen oder ist das so eine Untersuchung in der es um die Partnerzellen bzw. Reaktionen darauf geht? Habe eben ein paar Artikel dazu gelesen, sehr interessant... Danke für den Hinweis!
Deine Gedanken zur Booster-Impfung kann ich auch absolut nachvollziehen, denke auch die Impfung ist besser als die Infektion.... Und du bist ja schon über das erste Drittel raus.... Alternativ könnte man Antikörper bestimmen lassen, allerdings gibt es ja auch keinen genauen Wert ab dem man sicher ist. Man vermutet wenn man über 1000 liegt ist es wohl noch ok mit dem Schutz hab ich bei SternTV gesehen...

Gute Nacht!
Eure mariposa


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Lenulila
schrieb am 24.11.2021 16:14
Hallo ihr Lieben,

@ Anna, Frau Leuchtturm und Ladybird: Ich habe mich gerade länger mit einer schwangeren Freundin unterhalten, die selbst Ärztin ist. Sie hat sich sogar schon in der 9. Woche boostern lassen. Ob das wirklich risikolos ist, kann ich nicht beurteilen. Aber jedenfalls würde ich mich nach Ablauf des ersten Trimesters auf jeden Fall boostern lassen, nicht das euren kleinen Bauchbewohnern oder euch etwas passiert!

@Hexe: Wow, das klingt ja toll! Ich drücke dir die Daumen, dass die PU super läuft und die Befruchtungsparty am Freitag auch smile

@ Maju: Dem Hinweis von Ladybird kann ich mich nur anschließen. Ich muss allerdings dazu sagen: Bei mir wurde auch mal der Test auf Plasmazellen gemacht und es kam nichts dabei heraus. Ich habe mich also in Sicherheit gewogen und eine chronische Entzündung ausgeschlossen. Ein Jahr später habe ich das Mikrobiom meiner Gebärmutter bestimmen lassen und siehe da, es gab leider einen bösen Keim (Gardnarella), der vermutlich immer die Einnistung verhindert hat. Der Arzt - Prof. Würfel in München - erklärte mir, dass manche chronischen Entzündungskeime Jahre oder Jahrzehnte in der Gebärmutter sind. Der eigene Körper hat sich so daran gewöhnt, dass sie ihn nicht stören und er daher auch nicht vermehrt Plasmazellen bildet, um die Keime zu bekämpfen. Aber ein kleiner Embryo, der nur aus ein paar Zellen besteht, schafft es nicht, die Keime zu überwinden. Will sagen: Falls du diese Sache weiterverfolgst, würde ich mir überlegen, gleich das ganze Mikrobiom untersuchen zu lassen. Ich habe dann übrigens auch Antibiotika genommen und die Keime sind nun weg. Ob es was am Einnistungsversagen ändert, weiß ich aber bislang nicht...

@ Mariposa: Schade, dass die beiden Embryonen sich noch nicht zu Blastos entwickelt hatten. Aber ich würde die Hoffnung nicht aufgeben. Ich habe hier schon ein paar Mal von Frauen gelesen, die mit Morulas an Tag 5 schwanger geworden sind, und zum Glück sind es ja zwei!
Zum BT: Du sagst es, ich finde es eine große Unverschämtheit, dass meine Klinik immer so spät testet. Einmal bin ich einfach an PU+14 zum Test gegangen und der hcg lag bei 0. Daraufhin haben die mich allen Ernstes angerufen und gesagt, ich müsse unbedingt noch eine Woche weiter Utrogest nehmen, der Test sei viel zu früh gewesen. Ich meine, es ist wirklich naturwissenschaftlich ausgeschlossen, in einem solchen Fall schwanger zu sein. Finde ich wirklich doof, weil die sich wahrscheinlich gar keine Gedanken darüber machen, wie fies diese letzten Tage sind, in denen man sich mit Utrogest vollstopft, obwohl man vom Piptest eigentlich schon lange weiß, dass man den Versuch abhaken kann... Ich denke also, ich werde am Wochenende testen bei PU+14 oder 15.

@ me: Brustspannen und Blähbauch gehen mit jedem Tag mehr zurück und ich bin ziemlich pessimistisch. Aber gut, man weiß es nicht. Ich denke, ich teste am Samstag oder Sonntag zuhause, auch wenn da die Gefahr besteht, dass noch Rest-hcg im Blut ist vom Nachspritzen.

Liebe Grüße
Lenulila


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 24.11.2021 20:48
Hallo Mädels,

@Mariposa: Ich kann Deine Enttäuschung verstehen, aber da ist nichts verloren! Ich hatte nie Blastos und den kritischen Tag 3 haben sie geschafft. Also glaub an Deine Krümel!

@Maju: Ich kann ähnliches wie Lenulila berichten. Ich habe bei einem Abstrich der GM Plasma- und Killerzellen bestimmen lassen, negativ. Ein Jahr später nach der FG hab ich dann HSK und LSK machen lassen und es wurden neben dem Abstrich für Plasmazellen auch der Mikrobiomabstrich gemacht. Bei mir kamen Mykoplasmen als Erreger raus. Da diese nur in einem ganz bestimmten Stadium der Vermehrung nachweisbar sind (ganz fiese Dinger!), war der Test beim ersten Mal negativ, in der OP dann mit >18 fett positiv und durch die Mikrobiomuntersuchung kannten wir dann auch den Erreger. Ich habe eine Vierfach-Antibiose hinter mir, ob mir das jetzt hilft, weiß ich nicht, aber es ist sicher, dass mit diesem Befund eine Schwangerschaft eigentlich ausgeschlossen war - vier Jahre und viel Versuche vermutlich umsonst. Natürlich ist das mit dem Mikrobiom noch sehr neu und auch umstritten, aber bei wiederholtem Implantationsversagen eine Untersuchung und Behandlung wert. Ich war auch bei Prof Würfel. Bei mir wurden auch Darmbakterien in der Gebärmutter gefunden, die da vermutlich seit Jahrzehnten schlummerten und wie die da hinkamen, weiß kein Mensch.

@Hexe: Daumen für Freitag sind gedrückt! Toi toi toi!

@Lenulila: Ich drücke Dir die Daumen, dass wir mit Prof Würfel den Schlüssel gefunden haben. Zum Nachspritzen kann ich leider nur sagen, dass ich an HCG+9 / PU+17 noch Rest-HCG im Blut von der Spritze hatte und an PU+16 hat ein 25er angeschlagen, so dass ich fast Hoffnung hatte. Es kann also schon sein, dass deshalb der Blutttest so spät ist. Laut Rechner hier auf der Seite hätte nur noch 3-7 da sein dürfen, aber ich baue wohl langsamer ab.

@me: Bei mir geht wieder alles etwas anders als geplant. Ich werde ich spontan morgen "geboostert", mit ner halben Dosis Moderna (hatte 2x Moderna). Leider spielt mein Zyklus mal wieder nicht nach meinen Regeln. Jedenfalls haben wir heute an ZT8 entschieden, dass die PU Freitag ist, da zwei Folis bei 18mm sind, einer noch bei 15mm, aber die Gefahr ist zu groß, dass sie Montag nicht mehr da sind - ich unterdrücke ja nicht. Damit ist das Boostern jetzt direkt vor der PU, dafür aber 4 Tage vor Transfer. Mir war es jetzt wichtig, dass ich nicht mit sinkendem Schutz in eine mögliche Schwangerschaft gehe. Die Reifung kann die Impfung nicht mehr beeinflussen und vom Tranfer oder einer Einnistung ist es weit genug weg. Meine Ärztin hat es befürwortet, anstatt dass ich dann bis Feburar bis zum Boostern warten müsste, wenn es tatsächlich klappen sollte. Ich hoffe einfach auf eine EZ, die sich wieder befruchten lässt. Vielleicht habe ich ja jetzt das Weihnachtswunder in der Pipeline ... hätte nichts dagegen smile

@Anna: Schön, dass Du deinen Krümel jetzt schon langsam regelmäßig spürst.

@Frau Leuchtturm: Bin gespannt, wie groß die beiden Krümel jetzt schon im US sind!

Lg und noch einen schönen Abend
Snail


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 24.11.2021 22:24
Kurz zu lenulila und snail: ich glaube, ohne mehrfache erfolglose Transfere bekommt man bei Würfel keinen Termin. Zumindest habe ich keinen bekommen. Weder bei Würfel, noch bei reichel-frenz. Plasma-und Killerzellen sind aber mal ein seeehr unkomplizierter und kostengünstiger Anfang, finde ich. Um es genauer zu erläutern, es wird ein bisschen Gewebe aus der schleimhaut entnommen und eingeschickt. Zwickt etwas aber nicht dramatisch. Alles weitere wirst du dir sicherlich schon ergoogelt haben. 😉


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep vom 22.11. - 28.11.2021
no avatar
   Trulla483
schrieb am 25.11.2021 14:00
Trotz Blutungen über eine Woche sinkt mein hcg nicht. Er schwankt immer so um 1150. mal 100 mehr mal 100 weniger. Nun meinte meine Ärztin ich sollte eine leichte Ausschabung machen. Weil der hcg nicht fällt. Nun habe ich für morgen einen Termin zur Vorbesprechung




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021