Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Künstliche Befruchtung: Was ändert sich unter der Ampelkoalition? neues Thema
   Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF?
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe

  GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   onesmile
schrieb am 02.11.2021 20:24
Hallo zusammen,
leider habe ich auch bei der zweiten IVF neg. getestet. Ich habe heute schon meine Tage bekommen und den Termin für die BE abgesagt. Nun hatte ich heute schon den Termin bei der neuen Klinik. Sie würden mir auch nochmal drei Versuche geben, denn meine beiden Kinder sind durch GvnP entstanden. Nun sagt die Klinik aber, dass es die KK wahrscheinlich nicht mehr bezahlt, da wir bereits die IVFs gemacht haben und damit „gesagt“ wurde, dass anders keine Möglichkeit mehr besteht. Aber das ist ja nicht so. Im Endeffekt hat es ja auch wirtschaftliche Gründe für die Klinik, weil es sich nicht lohnt.
Habt ihr da Erfahrungen? Ist es durch eine Neubewertung einer anderen Klinik möglich? Ich möchte bei meiner Kasse keine schlafenden Hunde wecken und daher erstmal nicht nachfragen.
Ich danke euch schon mal.
Viele Grüße
Onesmile (momentan sehr niedergeschlagen)


  Re: GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 03.11.2021 15:30
Liebe Onesmile,

zu deiner eigentlichen Frage kann ich leider nichts beitragen, aber es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat.
Möge der Wechsel für euch erfolgreich sein!

LG
Gaensebraten


  Re: GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 03.11.2021 20:30
Hallo onesmile,

es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat und ihr nun wieder am Anfang steht.

Soweit ich weiß, bezahlen die Kassen GvnP eigentlich immer. Dafür brauchst du ja auch gar keinen Behandlungsplan, der genehmigt werden müsste.
Die Übernahme der Kosten für IUIs können Sie tatsächlich ablehnen, aber bei GvnP würde ich da nachhaken. Das fällt ja auch nicht unter das Stichwort künstliche Befruchtung und dafür gelten auch nicht die Richtlinien wie Verheiratet usw.

Wir haben uns mehrere Male ICSIs genehmigen lassen. Haben diese aber letztlich nicht eingelöst, sondern weiter mit GvnP gemacht. War nie ein Problem.

Ich wünsche euch alles Gute!

LG amy


  Re: GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   Cara Begonie
schrieb am 03.11.2021 22:42
Ich habe damals auch in verschiedenen Zentren unterschiedliche Aussagen bekommen.

In einem sagten sie, nach einer IVF würde die Kasse keinen GVNP mehr übernehmen. In 2 anderen Zentren war es dann aber kein Problem. Der letzte Arzt sagte, es liege im Ermessen des Arztes . Die Kasse bestätigte das schließlich auch (habe aus Interesse nachgefragt, nachdem wir mit GVNP durch waren):

es liegt in der“Arzt–Hoheit“ ob er die Rezepte für GVNP auf rotem Kassenrezept ausstellt oder nicht. Wenn er das tut, dann übernimmt es die Kasse, wenn nicht, dann nicht.

Ich hatte nach 4 IVF noch 9–10 mal GVNP. Das war kein Problem von Seiten der Kasse. Aber manche Zentren wollen mit GVNP leidergekd verdienen und verschreiben es deshalb als Privatrezept.aus meiner Sicht ist eine Ausrede, dass die Kasse es nicht übernehmen würde. Sogar die Kasse selbst hartes ja widerlegt.


  Werbung
  Re: GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   onesmile
schrieb am 04.11.2021 09:31
Vielen Dank für eure Nachrichten.
Mich hat es auch sehr irritiert. Tatsächlich sagte die Ärztin direkt, ich muss das privat zahlen. Nachdem ich sehr skeptisch nachgefragt habe ruderte sie etwas zurück und sagte, ich könne ja mal nachfragen. Es können aber nicht mehr als drei Versuche gemacht werden. Das wäre mir gegenüber nicht fair und auch zu teuer für die Klinik.
Ich finde es komisch, dass alle Klinken diesen Druck machen. Wenn es bei Frauen bis 35 nicht klappt wird gesagt es kann bis zu einem Jahr dauern. Das sei ganz normal. Ich bin nun gerade 40 geworden und wenn es innerhalb von drei Versuchen nicht klappt, ist die Chance, dass es noch klappt zu gering. Ich denke auch die wollen einfach Geld verdienen. Ich bin so oft mit GvnP und Stimu schwanger gewesen. Vor Fehlgeburten schützt eine IVF auch nicht. Klar sind meine EZ alt, aber es braucht ja nur die eine richtige und das wird wahrscheinlich dauern. Vielleicht klappt es auch nicht mehr, aber jetzt sehe ich noch eine realistische Chance für uns.
Ich mache nächsten Monat eine GS/BS mit Eileiter Durchlässigkeitsprüfung. Eine Seite ist ja dicht. Die Ärztin hat mir eine Klinik in Vechta empfohlen. Sie sagte, wenn ich wieder zu der anderen Klinik gehen würde (Meine vorherige Kiwu Klinik), dann würden die sicher zu keinem anderen Ergebnis kommen. Die Kliniken sind beide in einer Stadt und haben offensichtlich keine Sympathie füreinander.


@Gaensebraten: vielen Dank. Bei dir geht es ja bald los. Du bist bestimmt schon sehr aufgeregt. Die Erfolgsrate ist ja recht hoch. Ich drücke dir die Daumen für ein Weihnachtswunder smile

Viele Grüße
Onesmile


  Re: GvnP nach IVF bei Klinikwechsel?
no avatar
   Mondscheinkatze
schrieb am 04.11.2021 11:04
Hallo onesmile,

bei uns war es auch so, dass unsere erste Klinik nach drei Versuchen weitere Zyklen GvnP abgelehnt hat, obwohl wir ausdrücklich gesagt haben, dass wir weiter machen wollen. Die Chancen seien zu gering. Da war ich gerade 30. Die nächste Klinik weigerte sich auch, weitere Zyklen GvnP zu machen. Die übernächste Klinik hätte es wieder doch gemacht, da war uns dann aber mittlerweile zu viel Zeit vergangen und wir wollten nicht mehr. Ist also total davon abhängig, was die Meinung der Ärzte ist.
Ich würde auch aufgrund der Tatsache, dass es nicht genehmigt werden muss, für dich kein Problem sehen.

Viel Erfolg!Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021