Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF? neues Thema
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe
   Kinderwunsch und Corona-Impfung: Was weiß man darüber?

  Eizellspende
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 27.10.2021 16:06
Hallo zusammen,

weiß ich es richtig, dass in Deutschland Eizellspende verboten ist?
Eine entfernte Bekannte sagte mir vor einer Weile dass sie das anstreben und es hier einen Verein in D gibt die einen da unterstützen.
Aber in D ist das doch per Gesetz verboten, richtig?

Lg von Happyday


  Re: Eizellspende
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 28.10.2021 07:30
Hallo Ohhappyday,

ja es ist verboten. Wenn man das möchte, muss man sich an Kliniken im Ausland wenden. Es gibt natürlich Paare in Deutschland, die das in Anspruch nehmen, insofern gibt es da schon "Unterstützung".

Gruss, Gaensebraten


  Re: Eizellspende
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 28.10.2021 08:02
Aber Embryonenspende ist möglich oder?


  Re: Eizellspende
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 28.10.2021 08:52
Es kommt doch eher selten vor, dass Embryonen übrig sind, oder nicht? Ich weiß keine Zahlen. Es ist zumindest nicht gewollt, dass in Deutschland Embryonen nach einer Behandlung übrig sind.

Ich glaube, pn Stadium darf man nicht spenden, weil noch kein Embryo. Vorsätzlich überzählige Embryonen entstehen lassen, darf man wohl auch nicht. Es kann der Fall sein, dass man keinen Transfer machen kann, weil der Frau etwas passiert ist, und dann sind die quasi ungewollt übrig geblieben. Oder der Arzt hat sich etwas verschätzt, wie viele man benötigt damit ein Transfer am Ende stattfinden kann, sodass welche übrig sind.
Wenn dann durch Zufälle aus Versehen Embryonen übrig sind, dann kann man sie spenden, weil Embryonen besonders schützenswert sind.

So habe ich es zumindest verstanden.


  Werbung
  Re: Eizellspende
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 28.10.2021 09:18
Hm ok. Also Embryonen sind doch dann auch übrig wenn was eingefroren wird und die Frau aber im Zyklus davor schwanger wurde. Oder?


  Re: Eizellspende
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 28.10.2021 10:22
Es gab kürzlich ein Urteil, dass die Embryonenspende wieder eingeschränkt hat. Wenn bei einer Blastokultur überzählige Blastos entstehen, werden diese eingefroren und können theoretisch gespendet werden.

Vielleicht bekommen wir in D durch die neue Regierung ein moderneres Reproduktionsgesetz, dann hätte der Wirrwarr ein Ende.


  Re: Eizellspende
no avatar
   sonjaso
schrieb am 28.10.2021 10:34
Hier findest Du Infos:

[www.netzwerk-embryonenspende.de]

und ein Podcast zum Embryonenschutzgesetz auf BR2:
[www.br.de]

Lieben Gruß
sonjaso


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.10.21 11:49 von sonjaso.


  Re: Eizellspende
no avatar
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 01.11.2021 22:56
Schaut mal, das ist ein total spannender Roman zum Thema Eizellspende,
da lernt ganz viel darüber und auch über künstliche Befruchtung generell:

[schwarzkopf-verlag.info]

Liebe Grüße von Paula


  Re: Eizellspende
no avatar
   Paella Valencia
Status:
schrieb am 03.11.2021 17:49
Hallo,

ich habe den Roman und finde ihn richtig schlecht. Ich bin durch EZSpende schwanger geworden und dachte mir oft wie gedankenlos manche sind.... fand es sehr flach.

Wer das Buch lesen möchte, ich verschenke mein Exemplar gerne gegen übernähme der Versandkosten.

lG PAELLA


Zitat
Paula Mondschein
Schaut mal, das ist ein total spannender Roman zum Thema Eizellspende,
da lernt ganz viel darüber und auch über künstliche Befruchtung generell:

[schwarzkopf-verlag.info]

Liebe Grüße von Paula





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021