Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF? neues Thema
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe
   Kinderwunsch und Corona-Impfung: Was weiß man darüber?

  Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 15.10.2021 13:57
Hallo zusammen,
einige von euch haben meinen ersten IVF Versuch verfolgt. Dieser ist negativ ausgegangen. Nun sind wir direkt ohne Pause mit der zweiten IVF gestartet, da es mir gut geht und die Eierstöcke wieder klein waren.
Beim letzten Zyklus habe ich im Vorzyklus wegen einer Zyste einmalig downreguliert und dann 12 Tage mit 300 Pergoveris stimuliert. Am Tag der Auslösespritze (13. Tag nach Stimustart) habe ich mir morgens den Rest von 250 gespritzt und abends die Auslösespritze. Ergebnis waren 7 reife EZ von 7. Es waren also alle reif. Trotz gutem Spermiogramm haben sich nur 4 befruchteten lassen, davon 2 fehlbefruchtet. Beide wurden an PU+3 eingesetzt (6 und 8 Zeller). Ergebnis neg.

Da ich gerade 40 geworden bin musste ich direkt im Anschluss mit der 2. IVF starten,damit die Kostenübernahme gesichert ist. Heute ist der 8. Stimutag (250 Pergoveris)und es sind tatsächlich 8 EZ sichtbar. 1x15, 1x17, 2x18, 4x20, Östrogen: 1900. Ich soll heute Abend und morgen früh noch einmal stimulieren und morgen Abend auslösen. Ich habe Angst, dass viele EZ nicht reif sind. Meine Follikel sind sonst immer größer und mein ES ist immer später. Im Vorzykus waren nach 12 Tagen alle reif und nun gleich 4 Tage weniger stimulieren?
Leider kann ich jetzt nicht mehr mit der Ärztin darüber sprechen. Ich überlege morgen früh anzurufen und zu fragen, ob ich einen oder zwei Tage länger stimulieren kann. Problem ist, wenn die Punktion erst am Dienstag ist, wäre keine Blastokultur möglich. D.h. eigentlich geht nur entweder morgen auslösen und PU am Montag oder Montag auslösen und PU am Mittwoch.
Oder auf Blastokultur verzichten. Das machen wir eh erst ab drei befruchteten EZ.
Kennt sich hier vielleicht jemand mit den Werten aus? Das ist mein letzter Versuch und ich mache mir so Sorgen, dass zu viele unreif sind.
Ich grüße euch ganz lieb und danke euch jetzt schon für eure Gedanken.
Onesmile


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.21 15:40 von onesmile.


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 15.10.2021 14:42
Liebe Onesmile,

mir hatte man damals gesagt, ab 17 mm auslösen.
Bis morgen kommen bei dir noch 1-2 mm hinzu, d.h. viele um die 20, das ist doch gut.
Nach der Auslösespritze werden die Follis noch etwas grösser.
Ich hatte nie eine eine Downregulation, vielleicht ist das der Unterschied für die unterschiedlich lange Dauer?

LG
Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.21 14:43 von Gaensebraten.


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.10.2021 14:49
Zitat
onesmile
Hallo zusammen,
einige von euch haben meinen ersten IVF Versuch verfolgt. Dieser ist negativ ausgegangen. Nun sind wir direkt ohne Pause mit der zweiten IVF gestartet, da es mir gut geht und die Eierstöcke wieder klein waren.
Beim letzten Zyklus habe ich im Vorzyklus wegen einer Zyste einmalig downreguliert und dann 12 Tage mit 300 Pergoveris stimuliert. Am Tag der Auslösespritze (13. Tag nach Stimustart) habe ich mir morgens den Rest von 250 gespritzt und abends die Auslösespritze. Ergebnis waren 7 reife EZ von 7. Es waren also alle reif. Trotz gutem Spermiogramm haben sich nur 4 befruchteten lassen, davon 2 fehlbefruchtet. Beide wurden an PU+3 eingesetzt (6 und 8 Zeller). Ergebnis neg.

Da ich gerade 40 geworden bin musste ich direkt im Anschluss mit der 2. IVF starten,damit die Kostenübernahme gesichert ist. Heute ist der 8. Stimutag (250 Pergoveris)und es sind tatsächlich 8 EZ sichtbar. 1x15, 1x17, 2x18, 4x20, Östrogen: 1900. Ich soll heute Abend und morgen früh noch einmal stimulieren und morgen Abend auslösen. Ich habe Angst, dass viele EZ nicht reif sind. Meine Follikel sind sonst immer größer und mein ES ist immer später. Im Vorzykus waren nach 12 Tagen alle reif und nun gleich 4 Tage weniger stimulieren?
Leider kann ich jetzt nicht mehr mit der Ärztin darüber sprechen. Ich überlege morgen früh anzurufen und zu fragen, ob ich einen oder zwei Tage länger stimulieren kann. Problem ist, wenn die Punktion erst am Dienstag ist, wäre keine Blastokultur möglich. D.h. eigentlich geht nur entweder morgen auslösen und PU am Montag oder Montag auslösen und PU am Mittwoch.
Oder auf Blastokultur verzichten. Das machen wir eh erst ab drei befruchteten EZ.
Kennt sich hier vielleicht jemand mit den Werten aus? Das ist mein letzter Versuch und ich mache mir so Sorgen, dass zu viele unreif sind.
Ich grüße euch ganz lieb und danke euch jetzt schon für eure Gedanken.
Onesmile

Ich hatte einmal auch nur 9 Tage Stimu, viel viel kürzer als gewohnt und auch 18-20 mm Follikel. Es gab 20 EZ, 18 reif, 9 mit Eigensperma befruchtet, 2 Blastos, Zwillinge.


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   RoteBeete
schrieb am 15.10.2021 16:25
Ich habe bei meinem letzten Versuch nur 7 Tage stimuliert. Beim natürlichen Eisprung springt mein Ei erst bei ca. 24-25 mm, und es hat trotzdem geklappt.


  Werbung
  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 17.10.2021 15:39
Hallo zusammen,
danke für Eure Erfahrungen. Es beruhigt mich ein wenig. Ich bin gespannt was morgen dabei herauskommt. Ich habe mal gelesen, dass zu viel Stimu auch nicht gut für die EZ sein sollen.
@Gänsebraten: ja, das ist möglich und auch wahrscheinlich. Allerdings finde ich nur 8 Tage dennoch sehr kurz. Aber nun ist es auch zu spät. Morgen werden hoffentlich viele reife EZ punktiert.
Einen schönen Sonntag Euch allen.
Onesmile


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 18.10.2021 13:14
Hallo zusammen,
Ich bin total irritiert und traurig. Bei dem US wurden eindeutig 8 Follikel gesehen (1x15, 1x17, 2x18, 4x20). Ich habe an dem Abend und am nächsten Morgen nochmal stimuliert und dann an dem Tag, an dem ich morgens nochmal stimuliert habe abends ausgelöst, also einen Tag nach US. Heute hatte ich Punktion und anstatt, dass mehr gefunden wurden (wurde mir so mitgeteilt, dass oft mehr gefunden werden), wurden nur 6 Follikel gefunden, von denen 5 eine EZ hatten. Wo sind denn die anderen beiden Follikel hin? Die können sich ja nicht in Luft aufgelöst haben. Auch, wenn vielleicht keine EZ drin war, aber die kann doch nicht einfach verschwunden sein. Habt Ihr sowas schon mal gehabt? Ich weiß noch nicht mal, ob alle reif waren. Wenn nur vier reif sind, wird auf Klinikkosten eine ICSI durchgeführt. Sind alle 5 reif, wird eine IVF gemacht. Sonst müsste ich nochmal ordentlich drauf zahlen. Ich frage mich, ob die Klinik da ehrlich ist. Die könnten ja auch einfach behaupten, es seien 5 reif gewesen.
Ich hab leider keinerlei Vertrauen in die Klinik. Aber aufgrund des Zeitdrucks konnte ich auch nicht mehr wechseln.
Es grüßt euch heute ganz niedergeschlagen
Onesmile


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   sonjaso
schrieb am 18.10.2021 14:58
Ich hatte das auch einmal, da hiess es dann es wären einige Zysten dabei gewesen, das war auch so ein verkorkster Versuch. Am Ende konnten an Tag 5 von fünf befruchteten Eizellen eine Blastozyste und eine Morula eingesetzt werden.
Ich hoffe es kommt zu einer guten Lösung für Dich!

Lieben Gruß
sonjaso


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 18.10.2021 18:43
Liebe Onesmile,

Das tut mir sehr leid.
Es wäre möglich, dass von den grossen welche vor der PU gesprungen sind. Auch das kommt vor, wenn auch selten.
Ich drücke dir fest die Daumen, dass es gut ausgeht!

LG
Gaensebraten


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 19.10.2021 11:56
Hallo Sonjasoso, hallo Gänsebraten,
danke für Eure Worte. Ich war heute morgen das reinste Nervenbündel. Bei der letzten IVF war ich viel entspannter. Es waren tatsächlich alle fünf reif und es haben sich alle mittels IVF befruchten lassen. Da habe ich nicht mit gerechnet. (Beim letzten Mal haben sich nur 2 von 7 reifen befruchten lassen). Diesmal waren wir nur 2 1/2 Tage enthaltsam. Beim letzten Mal waren es vier Tage. Vielleicht hat das auch einen positiven Einfluss gehabt. 2 haben wir nun einfrieren lassen und drei gehen in die Kultur und werden am Donnerstag (PU+3) nochmal begutachtet. Wenn alle drei top sind geht es in die Blastokultur und sonst lasse ich mir zwei einsetzen. Irgendwie ist mir das letztere glaube ich lieber.
Mein Mann hatte beim letzten Mal 3% Normalformen und diesmal nur 1%. Dafür aber 105 Millionen Spermien insgesamt. Damit ist es ein Normalbefund. Ich frage mich dennoch, ob es einen Einfluss auf die Befruchtung hat, ob auch nicht Normalformen die EZ befruchten können und wie es zu so einem Unterschied kommen kann. Aber jetzt freue ich mich erstmal über die gute Befruchtungsrate. Ich hatte so Bedenken vor einer Nullbefruchtung.
Gänsebraten, Ich hatte deinen Weg auch teilweise mitverfolgt. In welcher Phase befindest du dich gerade?

Viele Grüße
Onesmile


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 19.10.2021 18:39
Liebe Onesmile,

freue mich über das gute Ergebnis!
Daumen sind gedrückt.

Mein Mann hatte meistens auch nur 1% normal geformte, aber bei ICSI werden sie die wohl nicht rausgepickt haben. Soweit ich weiss, können die Fehlformen an verschiedenen Stellen auftreten, also Kopf, Mittelstück, Schwanz. Ich denke nicht, dass diese Spermien grosse Chancen haben, in die EZ einzudringen.

Ich bin jetzt im Vorzyklus zur EZS. Ab der nächsten Periode wird es ernst.

LG
Gaensebraten


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 20.10.2021 15:40
Hallo Gänsebraten,
danke. Ich habe in einer Studie auch noch einmal nachgelesen, dass die Anzahl und Beweglichkeit entscheidend ist.

Dann wird es bei dir ja bald auch richtig spannend. Ich schaue zwischenzeitlich mal in das Goldie Forum. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Viele Grüße
Onesmile


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 25.10.2021 09:18
Hallo Onesmile,

gibt es bei dir etwas Neues?

LG
Gaensebraten


  Re: Stimu nur 8 Tage ausreichend?
no avatar
   onesmile
schrieb am 25.10.2021 10:12
Hallo Gänsebraten,
lieb, dass du nachfragst. Wir haben drei EZ in die Kultur gegeben. An PU+3 waren noch 2 im Rennen. Ich habe dann am selben Tag zwei 8 Zeller zurückbekommen, 1xB und 1xC Qualität.
Zu den Qualitäten selbst schweigt sich die Klinik aus. Die behaupten es hätte nichts zu sagen, da es sich kurze Zeit später schon wieder anders zeigen könnte. Entscheidend sei die Teilung. Es gibt Studien, die das Gegenteil beweisen. Aber ich denke ein B Zeller ist gut und gibt eine realistische Chance. Gleich wird Progesteron getestet und am Sonntag werde ich testen, wenn ich mich traue. Dann bin ich PU+13.
Gibt es bei dir schon Neues?
Liebe Grüße
Onesmile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021