Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 04.10.2021 21:53
Hallo, kurz zu mir, ich habe schon 2 Kinder, für due ich nicht lange üben musste. Jetzt 5 Jahre später will es nicht wirklich klappen. Sind im 5 ÜZ und im letzten hatte ich sogar eine biochemische Schwangerschaft Ich leide an PMS und bekomme Progesteron. Diesen Zyklus kann ich so schwer interpretieren ( ZS an Tag 10 spinnbar, dann flüssig jedoch Ovulationstest negativ). Erst an ZT 15 bekam ich einen stark positiven Ovulationstest, da stieg aber auch schon die Temperatur. Wann war denn nun der ES? Und ist der Temperaturabfall schon der Anfang von Ende? Normalerweise habe ich einen Zyklus von 25 Tage.
Vielen Dank fürs Durchlesen! Lg



  Re: Wann war der ES?
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.10.2021 00:04
Wissen kann ich es nicht. Ich sehe das Bild nicht. Aber es hört sich danach an, dass du an ZT15, vielleicht 16, den ES hattest. Es passt ja auch zu 25 Tagen oder wann ist dein ES sonst gewesen?
Ich wünsche dir viel Erfolg und dass es nicht mehr viele ÜZ braucht!
5ÜZ ist noch vollkommen im Rahmen, erst ab 12 Monaten fängt man an zum Arzt zu gehen (wenn man über 35 ist), um Spermien und Hormone, also den Zyklus, zu checken. Bei jüngeren warten manche Ärzte sogar 2 Jahre. Das ist alles noch im Normalbereich.


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   -Bellissima-
schrieb am 05.10.2021 08:49
Vielleicht findest du im Zyklusforum mehr Gleichgesinnte und entsprechend mehr Antworten.

Liebe Grüße und viel Erfolg!!


  Re: Wann war der ES?
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.10.2021 09:22
Was mir noch eingefallen ist. Es gibt auch Zyklen ohne Eisprung.


  Werbung
  Re: Wann war der ES?
no avatar
   sonjaso
schrieb am 05.10.2021 10:17
Zitat
Susi-84

5ÜZ ist noch vollkommen im Rahmen, erst ab 12 Monaten fängt man an zum Arzt zu gehen (wenn man über 35 ist), um Spermien und Hormone, also den Zyklus, zu checken. Bei jüngeren warten manche Ärzte sogar 2 Jahre. Das ist alles noch im Normalbereich.

Da muss ich widersprechen. Ich gehe davon aus, dass Du über 30 bist, da sollte man nach sechs Monaten, spätestens nach einem Jahr einen Termin beim Frauenarzt ausmachen und den Mann zum Urologen schicken, bzw. direkt um eine Überweisung in eine Kinderwunschpraxis bitten, da dort die Fachärzte sind.
Habe dazu diesen Artikel gefunden:
[focus-arztsuche.de]
Mit 35 nimmt die Fruchtbarkeit der Frau deutlich ab (Ausnahmen gibt es natürlich, aber eben Ausnahmen), wenn man dann erst anfängt nach den Ursachen zu suchen geht man schnell auf die 40 zu und sollte eine künstliche Befruchtung notwendig sein ist die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt ebenfalls altersabhängig.
Siehe DIR Jahrbuch Seite 24:
[www.deutsches-ivf-register.de]

Lieben Gruß
sonjaso


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.10.2021 11:08
Liebe Oekoliesel,

der ES braucht manchmal mehr als einen Anlauf, weil der ES/Zyklus durch Stress o.ä. gestört wurde. Das kann sich dadurch äussern, dass man mit Unterbrechung mehrfach spinnbaren Zervixschleim hat.
Steigende Tempi, sofern du zuverlässig misst und Störfaktoren ausschliessen kannst, ist ein recht starkes Indiz.
Der ES wird üblicherweise nach LH Peak (den der Ovu anzeigt) angenommen, habe aber gelesen, dass es manchmal LH Plateaus geben kann, die auch länger anhalten.
Wie stark fällt denn die Tempi? Unter die CL?

LG
Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.21 11:09 von Gaensebraten.


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 05.10.2021 12:38
Danke für eure Antworten. Kann ich denn hier keine Fotos anhängen? Heute ist die Temperatur wieder gefallen, obwohl ich noch ne Woche bis zur NMT habe. War zwar eine unruhige Nacht, jedoch kann ich doch nicht zweimal ein falscher Messwert entstanden sein, oder? Und warum fällt denn denn die Temperatur JETZT schon. Ausgehend vom vermuteten Eisprung müsste mein Zyklus noch 7-10 Tage gehen.




  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 05.10.2021 12:43
Achja in der Kinderwunschklinik habe ich schon angerufen, die war ganz verwundert dass ich sie mit schon zwei Kindern kontaktiere. Sie fragten mich ob ich einen neuen Partner hätte und dass weitere gynäkologische Untersuchungen schon ein FA machen müsste. Irgendwie bekomme ich die angehängten Dateien nicht angezeigt. Trotzdem würde ich euch gerne drüber schauen lassen, wie geht das? Lg


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.10.2021 12:44
Wenn die Temperatur fällt, fehlt Progesteron. Evt. war der Folli einfach nicht gut und hat keinen genügenden Gelbkörper ausgebildet.

PS: Du kannst beim FA im nächsten Zyklus ein Zyklusmonitoring mit Hormonstatus machen lassen, da würde man schon sehen, ob vielleicht etwas aus dem Lot ist.

Bilder kann man über "directupload" hochladen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.21 12:48 von Gaensebraten.


  Re: Wann war der ES?
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.10.2021 13:19
@sonjaso, das Problem kenn ich. Aber man findet kaum einen Arzt, der einen schon nach 6 Monaten untersucht, die warten mindestens 12 Monate. Ich hatte ja gefragt, die haben immer gesagt, dass wir weiter versuchen sollen. Bei mir hat es alles dann doch noch natürlich funktioniert kurz vor dem Spermiogrammtermin.
Und die Statistik ist wirklich so, dass ganz normale gesunde junge Paare auch mal 12 Monate brauchen, um schwanger zu werden. Auch wenn man im Durchschnitt vielleicht nach 3 bis 9 Zyklen schwanger wird, gibt es ja trotzdem die Leute in der Statistik, die im 1. Zyklus oder erst im 15. schwanger werden.


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 05.10.2021 14:02
Wo finde ich den Direktupload? Dateien anhängen funktioniert nicht


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 05.10.2021 14:04
[m.rund-ums-baby.de] Hier in diesem Forum ging es. Vielleicht könnt ihr damit was anfangen? Und ich hoffe dass ich das überhaupt durfte


  Re: Wann war der ES?
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.10.2021 14:41
Normalerweise trägt man nach der symptothermalen Methode die passende gerundeten Werte ein. 36,36 kann also nicht vorkommen. Es müsste 36,35 sein. Die höheren Temperaturen sind verdeckt und man sieht leider so gar nicht, welcher Wert höher oder tiefer ist, wenn sie nah beieinander sind, weil es so wenige horizontale linken gibt. Vielleicht wird es besser zu erkennen, wenn du sie richtig nach den Regeln der Methode rundest. Ich erkenne nicht Mal, ob 36,36 über oder der Coverlinie sein soll. Für die Auswertung kommt es stark drauf an, wo genau die Coverlinie ist und wie hoch die Temperaturen am 1. bis 3. Oktober waren. Wenn sie schon den Eisprung anzeigen, dann ist es egal, ob danach die Temperatur etwas sinkt, solange sie über der Coverlinie ist, ist es noch ok. Manchmal zeugt es ein weiteres Östrogenpeak an, bei manchen die Einnistung. Die Temperatur steigt ja sowieso wieder, wenn du dein Progesteron einnimmst. Hauptsache du bekommst nicht zu früh Blutungen oder Schmierblutungen.

Vielleicht magst du den Zyklus hier im Forum eintragen? Das geht oben bei Interaktives und dann Temperaturkurve. Im Zyklus-Forum kannst du sie dann anhängen, indem du beim Textschreiben den Haken für die aktuelle Kurve machst.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.21 14:48 von Susi-84.


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.10.2021 18:36
Hallo Oekoliesel,

Directupload ist eine eigene Seite, die du hier verlinken kannst.
Die Kurve sieht etwas merkwürdig aus, du scheinst unter CL zu sein. Oder was ist der dickere Strich oben?
Prinzipiell sieht deine Kurve so aus, als wäre der ES tatsächlich erst wenige Tage her.
Ich weiss halt nicht, wie deine bisherige Erfahrung mit Störfaktoren ist. Bei mir würde eine unruhige Nacht zu einer verfälschten Temperatur führen (meist zu hoch).
Wie ich oben schrieb, ohne Progesteron keine erhöhte Tempi. Wenn das so weiterliefe, ist die Gelbkörperfunktion schwach, also der Folli irgendwie degeneriert. Kann vorkommen.

LG
Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.21 18:39 von Gaensebraten.


  Re: Wann war der ES?
no avatar
   Oekoliesel
schrieb am 05.10.2021 18:59
Aha, also müsste ich theoretisch die Progesteronmangel steigern. Ist halt schwer, die zweite Zyklus Hälfte auszumachen und dann zu schmieren wenn ich sie nicht erkenne.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021