Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mein Freund gegen IFV
no avatar
   AliseAlina
schrieb am 28.09.2021 13:45
Hallo. Brauche ein Rat . Wir versuchen seit 1,5 Jahr schwanger zu werden , leider erfolglos. nach 1 Jahr unerfüllter Kinderwunsch. Habe ich mein Freund überredet Spermiogramm zu machen an der Kiwu. Sperma war sehr gut , sagte Ärztin und hat mir geraten Bauchspiegelung zu machen . Weil Hormonspiegel und andere Sachen waren bei mir sehr gut . Vor 1 Woche hatte ich eine Bauchspiegelung. Das war echt heftige Diagnose für mich . Beide Eileiter nicht durchgängig, Myom ( was nicht so schlimm ist ) und Endomitriose im Gebarmutter ( was operativ entfernt wurde ) . Ich bin 31 und ich habe eine Tochter (9) von frühere Ehe. Ich wünsche mir über alles noch 1 Kind zusammen mit mein Freund . Wir hatten telefonischen Termin bei der Kiwu uns wurde geraten innerhalb 3 Monaten IFV zu machen weil sonst wird meine Gebärmutter wieder verwachsen . Meine Freund möchte Kinder aber nicht über IFV . Bei mir geht aber nicht anders . Und ich bin voll verzweifelt. Weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Erstmal sagte er , er macht das nicht , aber liebt mich und verlassen nicht möchte. 100% abgeneigt ist er aber auch nicht ! ( er hat Angst das dadurch behinderte Babys geboren werden kann. ) was soll ich machen ? Wie soll ich mich verhalten .


  Re: Mein Freund gegen IFV
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 28.09.2021 14:23
Tut mir leid, dass du in so einer Situation bist.

Wie erklärt er es, dass dann ein Baby mit Behinderungen kommt?

Ich würde an deiner Stelle meinen Mann zum Arzt mitnehmen oder hinschicken (wenn man da nicht zu zweit wegen Corona hingegen soll), der die IVF macht, damit diese Sorgen besprochen werden können. Der Arzt kann ihm bestimmt Zahlen nennen und alle seine Fragen beantworten. Beratung mit dem Arzt wird wohl nicht schaden.

Alles Gute!


  Re: Mein Freund gegen IFV
no avatar
   onesmile
schrieb am 28.09.2021 16:16
Alise Alina,
das ist eine richtig doofe Situation. Ich kann das nachvollziehen. Mein Mann wollte zuerst auch keine IVF.
Wenn es ihm wirklich „nur“ um die Bedenken einer Behinderung geht, denke ich auch, dass ihr einfach ein gemeinsames Arztgespräch machen solltet.
Ansonsten braucht er vielleicht einfach etwas Zeit, um sich an den Gedanken zu gewöhnen.
Mit Endometriose kenne ich mich nicht aus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man das Zeitfenster so eng eingrenzen muss. Notfalls, sollte dein Mann sehr lange brauchen, um sich an den Gedanken zu gewöhnen, könntest du auch eine erneute OP vornehmen lassen, wenn es wirklich nötig sein sollte.
Viele Grüße
Onesmile


  Re: Mein Freund gegen IFV
no avatar
   henriette
schrieb am 29.09.2021 08:05
Doch, je früher man versucht, bei Endometriose nach einer Sanierung schwanger zu werden, desto besser ist das. Die Verwachsungen können schnell wieder kommen und das schwanger werden deutlich erschweren, wenn nicht verhindern.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021