Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
no avatar
   onesmile
schrieb am 24.09.2021 12:05
Hallo Mariposa,
das tut mir sehr leid. Die Ausgangssituation war ja sehr gut. Weißt du bereits wie es für euch weitergeht?
Liebe Grüße
Onesmile


  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
no avatar
   -Bellissima-
schrieb am 24.09.2021 21:22
@mariposa
Das tut mir wirklich leid…die Enttäuschung haut immer so extrem rein! Ich hoffe du hast jemanden um dich, der dich emotional aufbauen kann und dich stützt!!!

@onesmile
Meine Daumen sind für dich gedrückt!!!
Die Voraussetzungen sind doch echt gut😊


  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 24.09.2021 22:16
@Mariposa
Es tut mir sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Macht ihr weiter? Hast du schon einen Plan? Ich brauchte den immer ganz schnell, um die Enttäuschungen der Negativs und Abbrüche zu verarbeiten.

@Onesmile
Ich hätte genau so entschieden wie du und denke, dass sich in dieser Kombination die Zwillingswahrscheinlichkeit in Grenzen hält.
Wir hatten ja leider den Fall, dass 2 Vorkernstadien, die vitrifiziert wurden dann in der Kryo nicht vital wurden. Bei nur 2 Embryonen wäre ich dieses Risiko auch nicht eingegangen.
Nun muss sich nur noch einer schön festbeißen und es sich 9 Monate gemütlich machen 😁


  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
no avatar
   onesmile
schrieb am 27.09.2021 09:10
@Bellissima: danke smile Bis auf das Alter ja LOL

@Juna: das ist wirklich sehr ärgerlich. Unsere Klinik gibt eine Auftauquote von 90% an. Aber im Endeffekt bringt es nichts, wenn man zu den 10% gehört. Daher wäre mir das Risiko nur einen einzufrieren zu groß gewesen. Aber, dass bei dir gleich zwei nicht erwacht sind ist echt ungerecht. Da rechnet man sicher nicht mit.

Ab wann ist eigentlich die frühste Möglichkeit für einen Bluttest? Die wollen erst Transfer+14 testen. Wenn ich erst dann die Medis absetze werde ich einen weiteren Zyklus sicher nicht mehr schaffen. Wenn der Bluttest schon drei Tage früher möglich wäre könnte es noch klappen. Ich habe noch nie so hochdosiert (800mg) Progesteron genommen. Die Ärztin sagt, wir könnten dann tricksen und den Vorzyklus downregulieren.

Viele Grüße
Onesmile


  Werbung
  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
no avatar
   Susanna80
Status:
schrieb am 27.09.2021 14:35
Zitat
onesmile
Ab wann ist eigentlich die frühste Möglichkeit für einen Bluttest? Die wollen erst Transfer+14 testen. Wenn ich erst dann die Medis absetze werde ich einen weiteren Zyklus sicher nicht mehr schaffen. Wenn der Bluttest schon drei Tage früher möglich wäre könnte es noch klappen. Ich habe noch nie so hochdosiert (800mg) Progesteron genommen. Die Ärztin sagt, wir könnten dann tricksen und den Vorzyklus downregulieren.

Viele Grüße
Onesmile


Hallo Onesmile,
ich habe deinen Versuch auch verfolgt und drücke dir sehr die Daumen. Ich verstehe dich gut, wie Zeit einen verrückt machen kann.

Dein TF war ja PU+3 von der Entwicklung her. PU+14 war für mich immer bei negativem Urin- oder Bluttest der Ofen aus. Angeblich soll sich auch danach noch HCG entwickeln können, habe ich aber nach PU+12 nie erlebt, nach PU+14 nie miterlebt und ist biologisch nach NMT auch nicht schlüssig.

Gut, dass deine Ärztin da den Zeitplan im Blick hat und dir den Vorzyklus anbietet.

Gruß
Sanna


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.09.21 15:04 von Susanna80.


  Re: 1. und einzige IVF - Blastokultur?
no avatar
   onesmile
schrieb am 28.09.2021 09:33
Hallo Susanna,
vielen Dank für deine Nachricht und fürs Daumen drücken. Ich denke auch, dass bei meiner zeitlichen Problematik Punktion+14 möglich sein sollte. Auch, wenn es sonst anders gehändelt wird.
Du hast schon einen sehr harten Weg hinter dir. Ich drücke dir fest die Daumen, dass es mit der EZ Spende direkt klappt. Gibt es schon konkrete Pläne?
Viele Grüße
Onesmile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021