Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kinderwunschklinik hat TSH nicht kontrolliert - Fehlversuche
no avatar
   miss_sophie84
schrieb am 31.08.2021 18:54
ich habe gerade bei meinem Hausarzt erfahren, dass ich eine latente Hypothyreose habe (TSH 4,3, fT4 in Ordnung). Dort war ich wegen was anderem, also ein Zufallsbefund. Ich habe daraufhin in unserer Kinderwunschklinik angerufen - wo wir seit 07/2020 inzwischen 3 erfolglose IVF plus 2 erfolglose Kryo-Transfere hatten, den letzten vor 4 Wochen. Und es stellt sich raus, dass die nur ein einziges Mal die Schilddrüsenwerte im Labor bestimmt haben und zwar 05/2020. Damals lag der TSH-Wert zwar noch im Normbereich (1.6), aber das hat sich ja nun anscheinend geändert. Ich bin gerade einfach sehr wütend, weil ich das Gefühl habe, diese ganzen Versuche haben nicht unter so optimalen Bedingungen statt gefunden. Wobei mir natürlich klar ist, dass das jetzt nicht heißt, dass es daran gescheitert ist. Aber Schilddrüse checken ist doch nun wirklich Standard, oder wie wird das bei euch gemacht?

Insgesamt haben wir schon eine etwas längere Kinderwunsch-Geschichte hinter uns, aber das hier wär so das aktuelle. Und noch mal extra wichtig für uns, weil wir inzwischen eigentlich kurz davor waren, keine weiteren Versuche mehr zu machen.

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe!


  Re: Kinderwunschklinik hat TSH nicht kontrolliert - Fehlversuche
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 31.08.2021 23:50
Hallo Sophie,

ich denke, es ist Standard, dass der Wert nur am Anfang bestimmt wird und wenn er dann in Ordnung ist, dann ist das für die KiWu kein Grund dass regelmäßig zu kontrollieren. Wird ja sonst auch eher bei einem großen Blutbild standardmäßig beim Checkup beim Hausarzt gemacht, oder? Wie jetzt vermutlich bei dir auch? Oder gab es einen Verdacht? Zumindest habe ich das selbst, obwohl ich seit mehr als 20 Jahren Hashimoto habe, auch so erlebt. Meine SD ist medikamentös gut eingestellt, das reicht und die KiWu hat die Werte in fast 5 Jahren nicht mehr kontrolliert. Ich persönlich mache das auf eigenen Wunsch zweimal im Jahr bei meiner Hausärztin und geh alle zwei Jahre zum Nulklearmediziner. Der Wert kann bei dir jetzt aber auch einfach ein totaler Ausrutscher sein, auch stressbedingt, Infektion oder durch Medis! War jetzt über viele Jahre völlig konstant eingestellt, im Herbst noch optimal bei 0,9 TSH ... vor 10 Wochen dann völlig aus heiterem Himmel 2,86.

Ich würde dir raten, nicht gleich in Panik zu geraten und ja, die SD kann bei Fehlversuchen ein Faktor sein, muss es aber nicht. Es sind auch viele Versuche in relativ kurzer Zeit gewesen, auch das kann den Wert beeinflussen. Die SD ist eben für sehr viele komplexe Dinge im Körper zuständig und kann leicht aus dem Gleichgewicht kommen. Ich würde, wie das üblich ist, den Wert in 8 Wochen kontrollieren lassen, so lange dauert es, bis sich ein Wert natürlich stabilisiert oder sich eben eine Medikamentengabe eingependelt hat. Ansonsten besser gleich zum Spezialisten gehen, der kann sehen, ob es vielleicht auch nur eine akute Entzündung ist oder etwas chronisches.

Viel Glück weiterhin!
Lg Snail




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021