Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 01.07.2021 11:59
Hallo ihr Lieben,

der neue Piep ist eröffnet.

Für mich gibt es Montag hoffentlich einen Transfer, falls die PNs zum Leben erwachen.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 01.07.2021 18:39
Hallo Gaensebraten,

zur Kryo kann ich leider nichts beitragen, finde aber T4 Transfer auch eher ungewöhnlich. Ich hatte Frischtransfer schon an T2 und T3 und wenn T3 ein Sonntag war, dann hab ich sie schon an T2 zurückbekommen. Ob das jetzt logisch, sinnvoll oder Standard ist, wage ich allerdings nicht zu beurteilen.

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass die PNs am Montag putzmunter sind! Toi toi toi! Hast Du schon den genauen Termin?

@me: Die DR ersetzt die Spritzen ab ZT9, wie Orgalutran etc.. Deshalb wird das Nasenspray auch bis einschließlich Tag des Auslösens genommen. Der Vorteil davon ist, dass es zuverlässiger ist und man auch mal 2-3 Tage länger die Stimu ziehen kann. Und da beim letzten Mal Orgalutran nicht genug gewirkt hat, ist mir das jetzt so lieber, auch wenn ich ganz schön dran denken muss, auch wirklich morgens und abends das Spray zu nehmen. Ansonsten warte ich auf meine Mens. Ich hoffe, dass sie morgen oder dann bitte erst am Sonntag kommt, da ich ja ZT1-3 den Abstrich machen lassen muss und mit dem Wochenende wird das wieder mal eine Herausforderung, dass ich auch einen Termin bekomme. Bin heute ZT 27, der letzte Zyklus war nur 26 Tage. Na ja, entweder verschiebt es die Corona Impfung vor zwei Wochen oder es ist das Nasenspray. Am Ende auch egal.

Lg
Snail


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 01.07.2021 20:36
Hi Snail,

hm, das mit dem Nasenspray klingt interessant.
Ich drücke die Daumen, dass die Periode zum passenden Zeitpunkt kommt und endlich keine Plasmazellen mehr nachzuweisen sind!

Ich hatte mir meine Protokollkopien letztes Mal schon mitgeben lassen,auch das Ergebnis der Kontrollbiopsie, Plasmazellen waren gar nicht mehr nachweisbar.
Allerdings habe ich dort auch gesehen, dass nur 2 EZ eingefroren wurden. Es gab ja die unschöne Dritte, welche mir anfangs verschwiegen wurde. Die ist noch bei den 2PNs aufgeführt, also insgesamt 3, aber nur 2 eingefroren. Dabei sagte man mir, es wären 3 eingefroren worden.
Ich finde das alles seltsam. Ich habe das Gefühl, ich werde paranoid.
Heute Nachmittag hatte ich eine Reihe Flashbacks von der Ärztin aus dem Gespräch. Wahrscheinlich war heute mein ES und es ist wieder Progesteron da. Leider passiert genau das, mein Gehirn spielt mir negative Erlebnisse ab und davon hatte ich gerade genug. Ich fürchte, das wird ein hartes WE und eine schlimme WS.

Ich hätte echt nicht gedacht, dass es mich mal so runterreissen könnte.

LG
Gaensebraten

PS: Habe am Montag Urlaub genommen, werde da eh zu nichts in der Lage sein. Der Termin ist kurz vor elf. Morgens erstmal abwarten, ob sie anrufen, falls keine Entwicklung da ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.07.21 20:40 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 05.07.2021 00:25
@Gaensebraten: Ich kann dir schnell noch gedrückte Daumen für morgen da, dann hab ich hoffentlich auch Zeit, etwas ausführlicher zu antworten. Toi toi toi


  Werbung
  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   ava82
schrieb am 05.07.2021 11:03
Liebe Gaensebraten,

ich wünsche dir auch alles Gute für deinen heutigen ET. Drücke die Daumen!!!!!winkewinke

LG


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.07.2021 13:17
Hallo ihr Lieben,

bin wieder daheim, gab beide zurück, allerdings sind sie nicht sehr weit, ein Zwei- und ein Dreizeller. Es wären max. Vierzeller zu erwarten gewesen. Wahrscheinlich verhalten sich die Kryos langsamer als Frische, so dass es heute eher einem Tag 2 Transfer im Frischezyklus entspricht.
Dann wäre der vorgeschlagene Tag 4 Transfer in Ordnung gewesen.
Ich hatte aus meiner vorherigen Kryo Blastotransfer, daher weiss ich nicht wie das in früheren Stadien so aussieht.

Der sonst sehr höfliche Arzt hat heute aber auch seine spitzen Bemerkungen fallen lassen. Ich denke, die wollen mich tatsächlich loswerden.

Transfer tat leider weh.

Alles in allem sehr schade. Hätten sie uns doch bloss nicht diese furchtbare Frau vorgesetzt.

LG
Gaensebraten

PS: habe dieses Mal Bilder von den Embryonen bekommen und die mal mit Gradingbildern im Netz abgeglichen. Der Dreizeller dürfte max C Quali sein, der Zweizeller geht noch, ist aber natürlich zu langsam.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.21 18:08 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   ava82
schrieb am 06.07.2021 10:05
Hallo Gaensebraten,

ich kenne mich ja mit Kryos nicht wirklich aus, aber hast du die Embryos dann auch an Entwicklungstag 3 (oder war es 4??) zurück bekommen? Oder war das nur auf deinen ES bezogen?
Dafür wären die beiden ja dann tatsächlich ein wenig langsam. Aber was soll's...auch Bummler in C-Qualität haben schon zur Schwangerschaft geführt. Aber es dämpft natürlich die Erwartungen an den erwünschten Erfolg. Ich kenne das nur zur gut. Ich hatte ja mal die Eizelle, die aussah wie eine Obstschale und war total down und habe den Versuch von Anfang an abgeschrieben. So war es dann leider auch, aber Überraschungen gibt es ja immer wieder. Lange Rede, kurzer Sinn...was ich dir eigentlich sagen möchte ist, dass du die Hoffnung nicht aufgeben darfst.

Die Klinik wirst du vermutlich zukünftig ohnehin meiden. Was hat denn der zweite Arzt los gelassen? Finde ja sowas unmöglich.....

Ich drücke dir die Daumen!!!!! Trotz allen Widrigkeiten glaube ich an deine Eizellen. Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist....

LG
Ava


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 06.07.2021 13:03
Hi Ava,

Samstag aufgetaut, PN Stadium. Montag eingesetzt.
Der Biologe meinte, es hätten max 4-Zeller sein können und Kryos sind etwas langsamer.
Ich hoffe, sie finden es besser, wo sie jetzt sind smile.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Lilja100
schrieb am 06.07.2021 13:45
Hallo Gaensebraten,

wenn Samstag aufgetaut wurde, dann ist Montag rechnerisch PU+3. Im Optimalfall sind es da 8-Zeller. Kryos können zwar auch mal etwas bummeln, aber dass es am zweiten Tag nach auftauen max. 4-Zeller sein könnten? Das habe ich so noch nicht gehört und passt auch nicht zu anderweitigen Erfahrungen. Aber egal, auch aus kleinen Bummlern kann etwas werden. Daumen sind auf jeden Fall gedrückt.

Mit den Aussagen der Ärzte zum Alter ist es so ne Sache. Viele Ärzte sagen gar nichts oder versuchen ganz im Gegenteil immer weiter Mut zu machen. Und schon so oft habe ich von betroffenen Oldie-Frauen später gehört, dass sie sich mehr Ehrlichkeit und eine realistische Einschätzung von den Ärzten gewünscht und dadurch ein früheres Umdenken zu einem Plan B eingeleitet hätten. Halten Ärzte hingegen mit den eingeschränkten Chancen nicht hinterm Berg kann einen das aber auch ordentlich runterziehen. Hier kenne ich dann die Fälle, dass sich die Frauen in ihrer Erwartungshaltung enttäuscht eine andere KiWu suchen, wo "nettere" Ärzte sind und wo sie wieder Mut gemacht bekommen. Sie geraten dann nicht selten in den Strudel einer aufwändigen und teuren Diagnose-Maschinerie und am Ende klappt es meistens dann halt altersbedingt leider doch nicht.

Irgendwie ist das alles doof egal wie man es als Arzt macht und man muß fairerweise sagen, dass es bestimmt auch für die Docs schwierig ist, bei Oldies die richtigen Worte zum richtigen Zeitpunkt zu finden.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 06.07.2021 16:35
Liebe Lilja,

Danke für deine Antwort. Ich habe da sehr lange drüber nachgedacht. Soweit ich weiss, teilen sich die Embryos ein Mal am Tag, d.h. erster Tag nach PU=PN, zweiter Tag nach PU Zweizeller, dritter Tag nach PU= Vierzeller, so rechnen die. Hängt ja auch von der Uhrzeit ab, wann denn aufgetaut wurde. Mir kommt es auch wenig vor. Aber ändern kann ich es eh nicht.

Mir geht es weniger ums Mut machen, das brauche ich nicht. Bei mir ist es so, dass ich für mein Alter noch ungewöhnlich viele EZ produziere und einen hohen AMH habe. Letztes Jahr war es noch top (15-24 EZ) mit Blastokultur und guten Blastos. Der Plan war, solange es mir gut damit geht, weiter zu machen und über die "Masse" ggf.noch eine gute EZ zu finden. Finanziell geht es uns gut, wir können uns das leisten. Trotzdem wollte ich, dass einige grundlegende Dinge geprüft werden, bevor die nächsten 20k versenkt werden. Daher der Wechsel, mein altes Kiwuz macht (unabhängig vom Alter) kaum bzw. sehr spät Diagnostik (weiss ich von Jüngeren, die deswegen da weg sind).
Im neuen Kiwuz hiess es erst, kein Problem, wir haben hier schon 47-jährige schwanger gekriegt. War erst alles ok, Ärzte in Ordnung, aber die Ärztin, die dann die ICSI durchführen sollte, die war neu und anders drauf. Andere Meinung ist für mich kein Problem, solange sachlich vorgetragen wird. Ist mir schon begegnet, bin schon abgelehnt worden. Aber sie hatte wahrscheinlich nen Scheisstag und hat sich verbal völlig daneben benommen. Das war kein Arzt-Patientengespräch mehr, das war eine Art persönliche Abrechnung. Und daraus wird einfach kein gutes Verhältnis mehr. Es wäre besser gewesen, sie hätte nein gesagt.
Ich erwarte nicht, dass mir jemand falsche Hoffnungen oder überhaupt welche macht, aber ich erwarte professionelles Verhalten, wenn denn was gemacht wird. Rumschreien gehört eher nicht dazu.

LG
Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.21 17:08 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 06.07.2021 18:31
Je länger ich darüber nachdenke, desto komischer kommt es mir vor. Ich glaube, es wurde auch am falschen Tag aufgetaut. ES und PU ist ja rechnerisch dasselbe, d.h. PN hätte man 1 Tag nach ES. Mein LH Peak war Mittwoch Morgen, der Arzt meinte ES voraussichtlich Donnerstag, dann hätte Freitag aufgetaut werden müssen. Der Entwicklungsstand passt ja gar nicht zur Schleimhaut. Mein ERA Ergebnis sagt, Schleimhaut 7 Tage nach LH rezeptiv, das wäre morgen. Da kann man doch nicht zwei Tage vorher Dreizeller einsetzen.
Dieses Kiwuz ist ein Desaster.
Am Ende hat die Ärztin wahrscheinlich ihre Drohung wahr gemacht.
traurig
sehr treurig

PS: geändert, da um einen Tag verrechnet.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.21 18:52 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 06.07.2021 19:14
Hallo Gaensebraten,

leider kann ich zur Qualität der Embryonen bei Kryo nichts beitragen, ich habe absolut keine Ahnung davon. Tut mir leid, dass der Transfer schmerzhaft war. Dazu kann ich leider was beitragen, ist bei mir immer so. Irgendwie ist da eine Krümmung auf dem Weg in die GM drin, da kommt man mit Katheder kaum rein, ohne goldenen Katheder geht da gar nichts. Ich hoffe, es gab keine Nachblutungen?

Aber was die Qualität angeht, finde ich das ohnehin nur bedingt aussagekräftig, ob es am Ende nun A, B oder C ist ... wenn es der richtige Embryo ist, nistet er sich ein. Wie viele haben denn hier A-Qualität Blastozysten, aber es tut sich doch nichts? Klar, man hat "bessere" Ausgangschancen, aber ob es am Ende Hop oder Top ist, weiß doch keiner. Und beeinflussen kann man es eh nicht, aber bei Dir fühlen sie sich sicher wohler als in der Nährlösung - das ist Fakt, oder? Glaub an Deine beiden Krümel! Noch ist nichts verloren!

Dass Du immer noch so mit den Ärzten haderst, tut mir sehr leid. Ich bin wirklich dankbar für meine Ärztin - dabei glaube ich auch, dass sie langsam an mir verzweifelt. Aber das Vertrauensverhältnis stimmt und wie viel das wert ist, sehe ich bei Dir.
Ich glaube, es ist schon so, wie Lilja gesagt hat, irgendwie ist es ein schmaler Grat für die Ärzte in unserem Alter. Ich persönlich kann auch mit "ehrlichen" Ansagen besser umgehen, als mit "um den heißen Brei" rumreden und unnötig Hoffnung machen. Ich hätte die ganze Diagnostik der letzten Monate nicht mehr gemacht, wenn ich nicht die FG gehabt hätte. Vermutlich hätte ich längst aufgegeben. Meine Ärztin ist jedoch eher von der Sorte, die nicht mehr macht, als nötig ist - auch weil wir Selbstzahler sind. Und die IUI hat ihr ja im letzten Jahr Recht gegeben, ich kann auch davon schwanger werden und mit dem "großen" Besteck sind wir ja nie weit gekommen. Mir hat es gut getan, dass Prof Würfel bestätigt hat, dass er es auch nicht anders machen würde und nur noch NC oder Mini-Stimu machen würde, allerdings würde er auch bei nur einem Foli punktieren, das lehnt meine Ärztin ab, weil die Chancen zu gering sind.
Ich bin jetzt froh, dass wir die Diagnostik gemacht haben, denn sollte das Mikrobiom die Baustelle sein, die alles verhindert hat, dann wäre ich bei einer EZS genauso gescheitert wie in den letzten Jahren ... egal wie gut der Embryo gewesen wäre. Das wäre wirklich rausgeworfenes Geld gewesen und ich hätte es nicht mal gewusst.

Aber "Anschreien", das ist wirklich keine Art, zumindest ein Mindestmaß an gegenseitigem Respekt kann man erwarten, für uns Frauen ist es ohnehin ja so eine Ausnahmesituation ... und im Moment macht man ja auch alles noch ohne Partner in der Praxis. Ich hätte da sicherlich auch die Klinik gewechselt. Ich kann Dich da absolut verstehen.

@me: Gestern US war okay, keine Zyste, ich darf starten. Wir fahren das erfolgreiche Protokoll vom letzten Herbst: ab ZT3 Letrozol für 5 Tage, 150iE Pergoveris alle zwei Tage. 1. Foli TV am kommenden Montag, ab da auch Cortison und Intralipid. Was ich erwarte? Eigentlich nichts, alles mehr als 1 Foli ist ein Bonus. Das Pergoveris machen wir eigentlich nur, weil damit im Herbst zum ersten Mal die SH schon vor der PU über 9mm war. In diesem natürlichen Zyklus war sie wieder nur bei 6,7mm und war gestern an ZT2 schon fast komplett abgeblutet. Mit Prof Würfel telefoniere ich dann am 27.7., bis dahin sollte der Abstrich für das Mikrobiom von gestern ausgewertet sein und aus den USA zurück sein. Damit kommt das Ergebnis erst nach einer möglichen PU oder IUI. Wir entscheiden dann im Laufe der nächsten Woche, ob es eine IUI oder IVF wird ... oder wir müssen für ICSI drauflegen ... es ist alles noch möglich, inkl. Abbruch. Aber wie gesagt, ich erwarte nichts.

Lg
Snail

@Ava: Wie geht es Dir im Moment? Wie weit bist Du jetzt eigentlich?


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   ava82
schrieb am 06.07.2021 19:40
Hey Ihr Lieben,

@Gaensebraten: Ich glaube fest an deine beiden Mitbewohner!! Drücke die Daumen!!
@Snail: Schnön, dass du wieder starten kannstsmile

Bin gerade etwas beunruhigt. War heute beim US und man hat bei meiner Tochter zwei Plexuszysten im Kopf gefunden. Das ist in der Regel harmlos und bildet sich wieder zurück, aber dennoch hat mit meine Ärztin zur Feindiagnostik geschickt. Den Termin habe ich erst in zwei Wochen. Gehe davon aus, das alles gut wird, aber dennoch werden die nächsten zwei Wochen nicht meine Schönsten. Bin jetzt in der 20SSW und dachte ich hätte das Schlimmste überstanden. Pustekuchen!

Drückt mir die Daumen und alles Gute für euch!

LG
Ava


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.21 19:40 von ava82.


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 06.07.2021 19:55
Halli Ava & Snail,

@Snail: Toi, toi, toi! Meld dich ruhig ab und zu, hab ich in der WS was zu lesen.

@Ava: Daumen sind fest gedrückt, dass alles harmlos ist und du bald wieder entspannt die Kugelzeit geniessen kannst!

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Juli
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 06.07.2021 21:23
Hallo Mädels,

@Gaensebraten: Ich bin gerade verwirrt, hast Du Dich verrechnet oder das KiWu? Was meinst Du mit einem Tag?
Weiß gar nicht, was ich schreiben soll, um dich in der WS abzulenken. Im Moment quäle ich mich gerade durch eine französische Packungsbeilage und schaue mir Videos auf youtube an ... man sollte meinen, ich wüsste wie das geht ... und trotzdem komme ich mir in jedem Versuch wie ein Anfänger vor. Na ja, ich werde auch das irgendwie meistern.

@Ava: Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass alles ganz harmlos ist. Stress Dich nicht zu sehr. Mein Bruder hatte bei seiner Tochter über Monate den Verdacht, dass sie mit Herzfehler geboren wird, unzählige Untersuchungen und US ... am Ende war sie bei der Geburt kerngesund. Versuch Dich zu entspannen und nicht zu viele Gedanken über "was wäre wenn" zu verlieren. Meine Daumen sind gedrückt.

Lg Snail




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021