Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  IVF Start wann
no avatar
   Hope 2020
schrieb am 06.06.2021 14:17
Hallo ihr Lieben!
Ich könnte morgen den ersten IVF Zyklus starten...oder nächsten Monat..ich kann mich nicht entscheiden...vielleicht habt ihr Tipps ..
Also für meine Seele wäre jetzt starten besser, denn ich warte schon so lang
Ich hatte im März eine Bauchspiegelung, bei der neben den verschlossenen Eileitern Endometriose festgestellt wurde...demnach wäre es am besten so früh wie möglich zu starten
Nachteil wäre ich hatte noch nicht die zweite Corona Impfung und könnte in Quarantäne landen
Jetzt wäre es während der Schulzeit (bin Lehrerin)..wäre also mit den Terminen schwieriger...in den Sommerferien wäre das dann einfacher unser Urlaub fiele aber dann flach uns ich könnte nicht weg, was für meine Kinder blöd wäre..
Mein Herz sagt eigentlich jetzt anfangen..dann sorge ich mich aber auch wieder...

Achja, wir sind Selbstzahler..
Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Lieben Dank
Hannah


  Re: IVF Start wann
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 06.06.2021 14:35
Hallo Hannah,

natürlich musste du die Entscheidung seiner treffen, aber ich stecke gerade in einer ähnlichen Situation und habe mich gestern entschieden.

Hier meine Überlegungen, vielleicht sind sie ja hilfreich für dich:

Ich habe gestern ZT 1 gehabt, es stand auch die Entscheidung an, warten oder starten. Ich bin ebenfalls Lehrerin und starte morgen nach dem Ferien wieder im vollen Präsenzunterricht ohne Abstand, Donnerstag starten die schriftlichen Abiprüfungen. Da die Schüler an den Prüfungen auch ungetestet teilnehmen dürfen, ich am 14.6. meine zweite Impfung bekomme, die Abikorrekturzeit zu den stressigsten des Jahres gehört und ich mir Ausfall nicht leisten kann (Lehrermangel lässt grüßen und meine Fachschaft ist chronisch unterbesetzt), habe ich mich entschieden nicht zu starten. Klar, ich bin seit einer FG im November, HSK/LSK im Januar, Mikrobiomsanierung März-Mai chronisch am warten, aber das sind mir persönlich zu viele Unwägbarkeiten gewesen. Aber ich weiß, wie gerne man starten will.

Wir du selbst geschrieben hast, in der Schule droht immer Quarantäne ... deshalb will ich die zweite Impfung abwarten, dann ist Quarantäne endgültig von Tisch und im Falle einer Schwangerschaft bin ich ausreichend geschützt. Nach dem Abitur/in den Ferien habe ich mehr Zeit, um ein weiteres mögliches Negativ zu verdauen, auch das war eine Entscheidungshilfe. Als Selbstzahler - bin ich auch - will ich die Unwägbarkeiten so gering wie möglich halten. Wir sind seit 5 Jahren auf dem Weg zum Kind, da kommt es auf die 4 Wochen auch nicht an, selbst wenn ich in dieser Zeit die 40 knacke. Na ja, auch wenn ich gerne am ursprünglichen ET, der auch in dieser Zeit liegt, gerne wieder hätte hoffen wollen/können.

Ich habe diesmal mit dem Kopf, nicht dem Herzen entschieden. Ich wünsche dir eine gute Entscheidungsfindung!

Lg 🐌




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021