Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mut gesucht IUI
no avatar
   lisaloo
schrieb am 20.05.2021 08:38
Hallo!
Mein 7. IUI Versuch im Spontanzyklus war erfolglos, wobei man vielleicht nur 6 IUIs zählt, denn nach der 1. wurde ich operiert (Myom, beeinträchtigt die Chance schwanger zu werden). Bei der OP wurde meine Eileiterdurchgängigkeit mit überprüft, alles gut. Ich bin lesbisch, das Sperma hat gute Qualität, mein Zyklus ist super regelmäßig. Ich habe bei meinem 1. Sohn, da war ich 30, auch schon 5 Versuche versucht, aber da war es frisches Sperma. In meinem Freundeskreis heißt es, dass man mit IUI gar nicht schwanger werden kann, aber das stimmt doch nicht?!?! Ich bin bei meiner Gynäkologin, die Ärztin im KiWu Zentrum (Beratung) schlug mir auch keinen konkreten Weg vor, 8 Mal würde sie schon probieren und sonst mal Bauchspiegelung...Hormone würde sie nicht messen und auch keine geben.
Ich weiß, viele probieren länger als ich. Ich bin jetzt 36,5.
Ich habe durch Coronazeiten und alles einfach immer weniger Kraft und Mut traurig
Lohnt es sich weiterzumachen? IVF können wir uns kaum leisten.
Danke,
Lisa


  Re: Mut gesucht IUI
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 21.05.2021 10:58
Natürlich kann man mit IUI schwanger werden und 36 ist jetzt auch noch nicht soooo alt. Fragt doch mal die Ärztin konkret, ob ihr jetzt schon ne Überweisung für Spiegelung bekommt. Oder fragt alternativ die Frauenärztin, ob sie euch ne Überweisung ausstellt. Würde ich schon mal machen lassen.

Ansonsten nehmt ihr jetzt Sperma von der Samenbank? Da ist das Timing viel wichtiger als mit frischen Sperma. Ich habe lange mit IUI probiert und mich intensiv damit beschäftigt und viele Versuche waren schon wegen des falschen Timings zum Scheitern verurteilt. Eine kiwu hat mich immer viel zu früh nach dem Auslösen zur Insemination bestellt und die Ärztin behauptete, dass das Sperma ein paar tage überlebt. Ich habe dann irgendwann bei der Samenbank angefragt und die konnten mir nur eine viel geringere Überlebenszeit garantieren (glaube es waren nur 12 Stunden, vielleicht höchstens 24 - bin mir grad nicht mehr sicher). Also es war so, dass zum Zeitpunkt des Eisprunges das Sperma ohnehin wohl nicht mehr aktiv war. Einmal war samstag Abends auslösen und Montags früh Insemination und da hatte es geklappt (leider fehlgeburt in 10ssw, aber das hatte ja nichts mit IUI zu tun). Also die kiwus kennen sich teilweise gar nicht so dolle mit IUIs und Samenbanken aus, da lohnt sich wirklich Eigenrecherche.

Ansonsten ist Behandlung mit Spendersamen ja ohnehin auch sehr teuer. Wenn ihr 3-4 Zyklen spart, könnte ja vielleicht ne IVF drin sein...

Viel Glück, das wird schon!


  Re: Mut gesucht IUI
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 21.05.2021 11:00
p.s. Hormone würde sie nicht geben?! Da würde ich eher die kiwu wechseln. Man kann gerade bei IUI wenig hormone geben oder billiges Comifen (wenns die schleihaut nicht angreift). Da sollen dann ja nur zwei Eier reifen, das steigert schon die Chancen .... IUI ganz ohne was, find ich zu wenig Chancen für das viele Geld.


  Re: Mut gesucht IUI
no avatar
   iorana
Status:
schrieb am 21.05.2021 12:39
Hallo lisaloo,

Da stimm ich "wird schon" voll umd ganz zu. Ich würde auch keine Insemination mehr ohne stimu machen. Einfach weil das Fremdsperma so teuer ist.
Und meine Klinik arbeitet da auch nur mit Auslösespritzen. Ich weiß grad leider nicht welche es war, aber die erste auslösespritze die ich verwendet hatte, hab ich gar nicht so gut vertragen. Wir hatten dann zufällig gewechselt, wegen den Kosten und die andere Auslösespritze hab ich viiiel besser vertragen. Obwohl ha eigentlich das selbe drin ist. Vll. Da mal fragen. Oder löst ihr auch nicht aus?
Jemand hier im Forum hat mal von einem Knick vor der Gebärmutter(?) erzählt. Da war die Insemination schwieriger...

Das die Spermien nicht so lange halten wusste ich auch gar nicht. Meine Ärztin hatte nur z.b. das letzte Mal Sorge, dass der Eisprung schon zu früh anfängt. Es gab dann zwar noch ein "naja, die Eizelle ist ja dann nicht ganz verschwunden ", aber es klang mir auch so, dass da ganz extrem Wert aufs Timing gelegt wird...

Nimmst du denn nach der Befruchtung Progesteron?
Das gibt es bei meiner Klinik auch immer pauschal verschrieben.

Ich weiß, es ist für euch bestimmt eh schwer jemanden zu finden, der die Insemination mit Fremdsperma durchführen, aber vll. Macht es tatsächlich Sinn einen Klinik wechseln in Betracht zu ziehen. Je nachdem wo man wohnt.

Alles Gute und liebe Grüße, Iorana


  Werbung
  Re: Mut gesucht IUI
no avatar
   lisaloo
schrieb am 22.05.2021 17:33


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021