Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 03.05.2021 19:18
@Aprilkind:

Ich finde das eine gute Kombi!
Ich hatte es im Glücksversuch zwar bisschen anderes gemacht (zuerst Merional und dann erst Clomi) weil ich sonst immer nur einen sehr schnell großen Folli hatte, da kamen weder die anderen Eizellen noch die Schleimhaut mit.
Aber das muss man auch erst ausprobieren um zu schauen wie du reagierst.

Bin schon sehr gespannt auf deinen ersten Versuch!
Ich denke wie Snail, mehr als 1 ist Bonus. Denke aber bei dir werden es sowieso mind 2.

Mein AMH ist ja schon eingeschränkt 0.9 war das glaub ich... dabei bin ich erst 36... tja.. ist aber wie Snail sagt ja nicht allein ausschlaggebendzwinker

AlleS Liebe!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 04.05.2021 09:12
Guten Morgenan alle,

@me: Das Labor hat gerade schon angerufen. Alle 12 Eizellen wurden befruchtet! Habe erstmal geweint vor Freude. Da hatte ich jetzt gar nicht mit gerechnet. Der letzte Versuch war ja nicht so gut gelaufen.
6 werden jetzt eingefroren und dann machen wir am Samstag hoffentlich einen DET Blastotransfer.
Mir geht es auch viel besser nach der niedrigeren Stimulation. Letzes Mal hatte ich ja eine leichte Übetstimulation.

@Liste: Also Samstag den 08.05. Transfer.

@sari: Mit der Impfung kann ich leider auch nicht weiter helfen. Weiss gar nicht wie meine Klinik das handhabt.

@Trulla: Hast du schon einen Anruf bekommen?

@Marie: Wie geht es dir? Bist du jetzt im Versuch? Lass mal was von dir hören.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 09:25
Ja ich musste erstmal mit dem Scheiss Ergebnis klar kommen. Bei meinen 13 Eizellen waren 9 Reif und nur 2 haben sich befruchten lassen. Das heißt wenn es nicht klappt muss ich schon wieder von vorne starten. Hatte gehofft dieses Mal wäre ein wenig was zum einfrieren dabei. 🤷🏻‍♀️🤔 transfer ist am Donnerstag.

@ Kate87 das klingt doch super bei dir


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 09:31
Richtig beschissen. Hatte mit wenigstens ein paar mehr gerechnet


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Nadream123
schrieb am 04.05.2021 09:48
Hallo Mädels,

@Kate: Boah!!! Das ist ja ein geniales Ergebnis!!! Ich freue mich so riesig für Dich! Ich würde jetzt glaube den ganzen Tag durch die Wohnung tanzen! Elefant

@Trulla: Ich kann verstehen, dass das erstmal ein ziemlich niederschmetterndes Ergebnis ist... aber gib die Zuversicht nicht auf! 2 sind besser als keins! Unter den beiden kann DIE EINE richtige dabei sein! Bei mir konnten nur eine Eizelle befruchtet werden... und die hat sich auch festgebissen! Ich drücke Dir weiter die Daumen!

@me: Juhuuu, ich habe für heute einen Impftermin! Total schräg aber ich freue mich riesig darüber, dass gerade zumindest etwas voran geht. smile smile

Liebe Grüße

Nadream


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 09:59
@nadream: ja ich weis. Die letzen Male ist auch immer nur eine übrig geblieben aber da hatte ich auch nicht so viele Eizellen. Deswegen ärgert es mich halt ein wenig. Ja ich weiß unsere Tochter ist aus eine befruchteten eizelle beim letzen Mal entstanden. Ärgerlich ist es trotzdem.

Das mit dem Impftermin klingt doch super. Bin auch schon einmal geimpft


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 04.05.2021 10:18
@Trulla:
Oh nein, dass du enttäuscht bist, kann ich gut verstehen.
Meine letzte ICSI lief leider ähnlich. 😔
Macht ihr IVF? Oder ICSI?

@Kate:
Wow, für IVF ein super Ergebnis. 😍
Drücke die Daumen, dass es zu Blastos kommt. Sehr schönes Ergebnis.

@Marie:
Wo steckst du denn?

@Nadream:
Toll mit deinem Impftermin.
Habe ich es richtig im Kopf, dass du noch keine Abbruchblutung hast?
Oder wird das alles noch weiter kontrolliert?

@snail und Milli:
Ja ihr habt schon Recht.
Es wird ein sehr spannender Zyklus.
Eine EZ habe ich ja immer, deshalb stimulieren wir ja, damit es mehr als 1 wird.
Danke dass ihr mich etwas runter holt in meinen Erwartungen. Dann bin ich später nicht so enttäuscht, wenn es weniger als 4 sind.

@me: Warte auf meine Mens. Am Do sollte sie kommen.
Mal sehen.

Liebe Grüße,

Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.05.21 10:20 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 10:31
ICSI machen wir.
Beim letzen Mal Januar 2019 hatten wir 6 Eizellen Ubd eine konnte nur befruchtet werden. Da ist unsere Tochter entstanden.
Im Oktober 2018 war es das gleiche. Ubd im Januar 2018 waren es 10 und 6 konnten befeuchtet werden


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 04.05.2021 10:42
Hallo Mädels,

@Kate: Was für ein Traumergebnis! Ich freue mich sehr für Dich!!!! Wieder mal ein Beweis, dass eine niedrige Dosis doch auch Einfluss auf die Qualtität hat. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt hoffe ich, dass nicht nur die zwei Blastos, sondern gleich noch Blastos zum Einfrieren bleiben.

@Trulla: Ich kann Deinen Frust so verstehen. Bei meiner "besten" Ausbeute mit reifen 8 EZ hatten wir dann eine Nullbefruchtung ... mit Abstand die teuerste ICSI mit 8000€ und dann gab es nicht mal einen Transfer. Angeblich hatte die Biologin schon beim "Stechen" Probleme, alle EZ waren irgendwie "komisch". Ich war so am Boden, dass ich danach erst mal 2 Jahre nichts mehr mit dem Kinderwunsch zu tun haben wollte. Ich bin fest überzeugt, dass es an der hohen und langen Stimu lag, denn normalerweise lag die Befruchtungsrate und Weiterentwicklungsrate bei 80%. Ich hatte auch zum ersten Mal die Hoffnung, was einfrieren zu können, aber am Ende hatte ich weniger als in den zwei ICSI vorher, nämlich gar nichts.
Aber gib nicht auf und vertrau auf Deine beiden Kämpfer!

@Nadream: Impfen klingt super!
Du hast gefragt, wie lange es gedauert hat. Vom Tag, an dem endgültig feststand, dass der HCG nicht mehr für eine intakte Schwangerschaft spricht bis zur FG hat es bei mir 6 Tage gedauert. Mir ging es in dieser Zeit gut, ich habe absolut nichts gemerkt, außer die leichten Schmierblutungen, die ich bereits seit dem Tag hatte, als der HCG zum ersten Mal aus der Rolle fiel, also ca. 10 Tage vorher. Die FG setzte dann ganz plötzlich ein, von einer Minute auf die andere war mir schlecht, schwindelig und ich hatte Schweißausbrüche und dann kamen die Krämpfe in immer kürzeren Abständen. War dummerweise gerade beim Einkaufen und hab es gerade noch so nach Hause geschafft, bis - so hat es sich zumindest für mich angefühlt - drei vier heftige Wehen kamen und dann hat es eine Woche sehr stark geblutet. Ich musste einmal pro Woche zur HCG und US-Kontrolle, um zu sehen, dass sich keine Entzündung ausbildet und ob der Wert sinkt. Bei mir stand ja auch noch der Verdacht der Eileiterschwangerschaft im Raum.
Ich weiß, das Warten ist schwer, aber mir hat es auch geholfen, mit der Situation umzugehen und mein Sternchen loszulassen. Trotz allem hatte es für mich aber auch etwas positives, denn zum ersten Mal hatte sich in all den Jahren überhaupt etwas eingenistet. Und das ist auch etwas positives bei Dir/Euch, ihr wisst, dass es wieder klappen kann und dieser Gedanke hat mich auch durch die schwere Zeit getragen.

@Aprilkind: Und, was sagt das Bauchgefühl? Hast Du schon entschieden, wie Du es machen willst? Ich brauch auch kein Letrozol für einen Foli, Prof Würfel hat ja sogar Spontanzyklen vorgeschlagen, weil das eben alles sehr zuverlässig funktioniert bei mir. Trotzdem hat sich manchmal bei Letrozol zwar ein zweiter auf den Weg gemacht, aber ist bei 12-14mm dann stehen geblieben. Setz Dich nicht zu sehr unter Druck.

@Sari/Thema Impfen: Ich habe mir in den letzten Tagen die Finger wundgegoogelt und habe auch mit meinen Ärtzen gesprochen wegen Impfen. Die Meinungen gehen da etwas auseinander, aber gerade gestern war im Spiegel ein Artikel, dass immer mehr Schwangere auf der ITS landen und schwere Verläufe haben und man jetzt sogar überlegt, doch auch Schwangere zu impfen.
Einig waren sich alle, wo ich nachgelesen habe, dass bei den mRNA-Stoffen (Moderna, BionTech) noch zu wenig Erkenntnisse gibt, was Frauen mit Kinderwunsch angeht, aber man die Impfung generell empfiehlt. Sowohl meine Ärztin, Prof Würfel und die Ärztin gestern im Impfzentrum, die ich gefragt habe, raten davon ab, zwischen Erst- und Zweitimpfung in einen Versuch zu gehen, da bei diesen Stoffen nur 6 Wochen zwischen den Impfungen liegen. Man weiß noch zu wenig üer die Auswirkungen, außerdem braucht es 7-14 Tage, bis ein gewisser Schutz aufgebaut ist und der Impfstoff vom Körper abgebaut wurde. In dieser Zeit ist die Immunantwort des Körpers am stärksten ausgeprägt und das Immunsystem "heruntergesetzt". Hier sollte man der einhelligen Meinung auf keinen Fall ein Versuch gestartet werden, die Qualität der EZ oder das Einnistungspotential könnte gestört sein, weil der Körper eben alle Reserven für etwas anders braucht, eben wie bei einem starken Infekt auch - da soll man ja auch nicht starten.
Bei Astra sieht es etwas anders aus. Hier wird fast der volle Impfschutz bereits nach der 1. Dosis aufgebaut und die 2. nach 12 Wochen dient der Auffrischung. Hier könnte man laut mehrerer Stimmen durchaus einen Versuch starten, da man in einer Schwangerschaft schon gut geschützt wäre. Aber den kriegen wir Frauen ja normalerweise eh nicht.
Bei Moderna/BionTech ist es anders, da wird der volle Impfschutz wirklich erst 1-2 Wochen nach der 2. Impfung erreicht. Deshalb sei man im Falle einer Schwangerschaft, wenn man die 2. Impfung dann auslassen muss, nicht genug geschützt und viele raten davon ab. Was das Warten nach der 2. Impfung angeht, da gehen die Meinungen sehr stark auseinander. Meine Ärztin sagt 10 Tage reichen zwischen Impfung und Stimustart, bis dahin müsste wieder alles durch sein. Der Impfarzt und im Netzt liest man sehr oft 14 Tage, eben bis der volle Impfschutz (v.a. bei Moderna) aufgebaut ist. Prof Würfel in München lässt seine Patientinnen sogar 2 Zyklen aussetzen, um ganz sicher zu gehen.

@Sari: Ich würde die Impfung nicht in der Stimu-Phase und keinesfalls auf den Transfer fallen lassen. Ob man wirklich 10-14 Tage oder 2 Zyklen wartet, bis man dann startet, das mag ja noch diskutierbar sein, aber ich würde warten, wenn ihr nicht gerade GvnP macht - man weiß ja auch nie, ob man Nebenwirkungen hat oder ob sich die Stimu-Medis mit dem Impfstoff vertragen, wenn man beides an einem Tag nimmt, dazu gibt es ja keinerlei Studien und es steht nix im Beipackzettel. Ich würde mich, wenn es nicht klappt, immer fragen, ob es daran lag und wenn es klappt und es geht etwas schief, würde ich mir auch Vorwürfe machen, warum ich nicht noch die 2 Wochen gewartet habe. Aber das muss jeder für sich entscheiden und es hängt natürlich auch davon ab, was ihr plant zu machen. Dafür einen Kassenversuch opfern würde ich nicht, ebenso als Selbstzahler würde ich warten. Bei vielen von uns ist der KiWu Weg doch sehr lang und eigentlich will man die optimalen Bedinungen und auch wenn vielen von uns die "Zeit" davon rennt (ich werde durch die Impfung jetzt die 40 hinter mir lassen), so kommt es auf den einen Zyklus wirklich nicht an.

@Lenulila: Wie geht es Dir? Schon neue Pläne oder wartet ihr auf Würfel?

@Marie: Wie geht es Dir, meld dich doch mal wieder bei uns.

@me: Nebenwirkungen der Impfung halten sich in Grenzen, Armweh (was zu erwarten war) und mein Hirn ist heute etwas langsam und ich könnte einfach nur schlafen. Aber das finde ich jetzt nicht dramatisch.

Lg
Snail


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.05.21 10:46 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 11:10
@ snail. Also ich wurde am 20.3. mit Astra geimpft. Meine zweite Impfung ist am 6.6. Bin circa ein Monat nach der ersten Impfung mit der Stimmung angefangen. Falls dieser Versuch nicht klappt lass ich mich dann bei der zweiten Impfung impfen. Hoffe aber dass der vielleicht doch klappt


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 11:15
Meint ihr es liegt an der Impfung dass die Befruchtung beziehungsweise die Eizelle nicht so gut waren. Ich muss am Donnerstag beim Transfair noch mal fragen ob es jetzt an der Eizellenqualität lag. Beim letzten Mal haben sie auch schon gesagt dass sie so komisch waren


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 04.05.2021 11:48
Hallo Trulla,

ob die Impfung wirklich eine Rolle spielt, wird Dir leider keiner genau beantworten können. Aber ehrlich gesagt glaube ich das nicht, denn der Astra-Impfstoff beruht ja auf einer altbewährten Methode und es ist ebenfalls kein Lebendimpfstoff. Du hattest doch weit mehr als 14 Tage zwischen Impfung und Stimu-Beginn, da ist der Stoff längst abgebaut und auch die Immunantwort sollte abgeschlossen sein. Aber fragen kannst Du ja nochmal, was Deine Klinik genau dazu sagt oder ob sie da schon eigene Erfahrungen gemacht haben.
Kopf hoch, Du hast schonmal nur einen Kämpfer gehabt und der hat eingeschlagen!!!

Lg
Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 12:12
Vielen Dank für die aufbauenden Worte.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 04.05.2021 15:55
@Nadream: ja ich kann mein Glück auch noch gar nicht fassen. Schwebe den ganzen Tag durch die Wohnung Elefant
Super mit deinem Impftermin! Was bekommst du denn? Biontech?
Ist bei dir jetzt schon eine Blutung eingetreten?

@trulla: Kann deine Enttäuschung total gut verstehen! Ich finde das auch die schlimmste Zeit...dieser Tag bis das Labor sich meldet. Natürlich hätte man sich ein besseres Ergebnis bei 9 Eizellen gewünscht! Aber wie die anderen auch sagen, man braucht nur die eine Eizelle die sich einnistet! ☘
Darf ich fragen wie alt du bist? Und ihr macht ICSI?

@snail: ja das Ergebnis ist wirklich ein Traum. Ich glau e auch das die niedrigere Dosis uns das gute Ergebnis gebracht hat!
Hast du Biontech bekommen? Schön, dass sich die Nebenwirkungen im Grenzen halten.

@aprilkind: Danke fürs Daumen drücken!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 03.05. - 09.05.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 04.05.2021 15:59
Ich bin 38. Muss am Donnerstag mal fragen was die meinen woran das genau liegt. Ja und wir Icsi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021