Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Warum Wartezeit nach MMR Impfung?
no avatar
   Nirvana79
schrieb am 19.04.2021 22:07
Hallo,
Meine Frage ist etwas spezieller... es ist gerade aufgefallen, dass ich nie gegen Masern geimpft wurde. Gerade jetzt wo wir für unser 5. Baby üben wollen.
Mein Hausarzt sagte eine Wartezeit von 2 Wochen reicht. Die Stiko sagt 4 Wochen. Allerdings sind noch nie Fehlbildungen bei frisch schwangeren „versehentlich“ geimpften vorgefallen.
Ich frage mich warum die 4 Wochen empfohlen werden. Einfach sicherheitshalber? Was ist das gefährliche? Das ggf noch keine Immunität besteht, oder dass noch Impfviren im Körper sind?
Vielleicht kennt sich ja jemand aus.
Vielen lieben Dank!
LG Kerstin


  Re: Warum Wartezeit nach MMR Impfung?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 20.04.2021 06:56
Hallo Nirvana,
Tests und Studien an Schwangeren sind nicht erlaubt. Deshalb gibt es nur eine sehr geringe Datenlage, was ein Lebendimpfstoff für Auswirkungen haben könnte, da Schwangere nur nach reiflicher Kosten-Nutzen-Abwägung oder eben durch Zufall unwissend schwanger geimpft wurden. In diesen Fällen wurde kein erhöhtes Risiko für FG oder Fehlbildungen beobachtet. Für eine allgemeine Aussage/ Vorhersage reichen die bekannten Fälle allerdings nicht aus. Es könnte also doch zu Schädigungen irgendeiner Art kommen. So weiß man z. B. ja nicht, ob es nicht doch FGs nach Lebensimpfstoffgabe von unwissend schwangeren gab.

Auf der anderen Seite steht die geringe Wartezeit von nur 4 Wochen. Wenn man das in Relation setzt zu einem Risiko, von dem man nicht weiß, wie groß es ist, ist die 4wöchige Wartezeit wohl ein guter Kompromiss.

LG
Juna


  Re: Warum Wartezeit nach MMR Impfung?
no avatar
   Nirvana79
schrieb am 20.04.2021 09:37
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort... da ich schon 42 bin, habe ich etwas die Zeit im
Nacken. Daher ist für mich jeder ungenutzte Zyklus sehr schade. Deshalb versuche ich ja rauszufinden warum mein HA 2 Wochen sagt.
Und auch die Frage worauf sich die 4 Wochen beziehen... Impfung - NMT wären genau 4 Wochen oder etwas mehr. Impfung - Eisprung 2-3 Wochen.
LG Kerstin


  Re: Warum Wartezeit nach MMR Impfung?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 20.04.2021 12:10
Zitat
Nirvana79
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort... da ich schon 42 bin, habe ich etwas die Zeit im
Nacken. Daher ist für mich jeder ungenutzte Zyklus sehr schade. Deshalb versuche ich ja rauszufinden warum mein HA 2 Wochen sagt.
Und auch die Frage worauf sich die 4 Wochen beziehen... Impfung - NMT wären genau 4 Wochen oder etwas mehr. Impfung - Eisprung 2-3 Wochen.
LG Kerstin

Ich würde es so sehen:
Impfung = 1. Tag
Ende = 28. Tag
Ungeschützter Sex ab 29. Tag
Also ES ab 29. Tag nach Impfung unproblematisch.

Im Grunde entscheidest du natürlich selbst, ob und wie du die Karenz einhältst. Ich würde es jedenfalls tun, denn wenn du nun nicht mehr schwanger werden solltest, was ja deine schlimmste Befürchtung ist, ist es höchst unwahrscheinlich, dass dieser eine Wartezyklus der allerletzte gewesen ist, in dem du hättest schwanger werden können.

LG


  Werbung
  Re: Warum Wartezeit nach MMR Impfung?
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 24.04.2021 20:29
Halli Hallo,

Also wenn du eine MMR Impfung machst, dann ist das Problem nicht Masern, sondern die Röteln Impfung die dabei ist. Da ist die Wartezeit wohl auch 4 Wochen aber da brauchst du 2 Impfungen. Ist mir leider auch passiert traurig. Wenn du aber nur gegen Masern geimpft wirst, also keine MMR Impfung, dann wären es tatsächlich "nur" die 4 Wochen.

LG
Lissita




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021