Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 18.04.2021 08:51
Warteschleife beten Viel Glück!

Lenulila_________________________ 3. IVF/ 1. Kryo, Blasto DET, BT 01.05.


In Stimu/ Behandlung Arzt

Kate87__________________________2. IVF, 1. Folli-Tv 26.04.
Marie1910______________________ 1. Mini-ICSI, 1. Folli-Tv?


Warten auf Stimubeginn/ Behandlung Ich bin konfus

Glitzerstaub_____________________2. IUI, Spendersamen, Mai?
Peppalapipp____________________ 2. IUI, Mai
Amelie83_______________________ 3. ICSI, Spendersamen, Juni?
Nicole K aus E__________________ 1. ICSI, Juni?
Sari93__________________________ 1. ICSI, Juni
MeinkleinesAprilkind ____________1. Mini-ICSI, Juli, OP-Nachgespräch 26.04.
Snail-on-the-road________________ 7. IUI oder 2. IVF, PU & freeze all, Juni
Küstenkind______________________3. ICSI, Ergebnis Biopsie?
iorana__________________________ 2. IUI, Spendersamen, ?
Ladybird1984___________________ 2. IVF oder 1. IVF/ 2. Kryo?
Kinderwunsch30686____________ 1. ICSI, ?
milhetmama____________________ 3. ICSI, ?
Zara86__________________________3. IVF, ?


später geplante Behandlungen Ich hab ne Frage

Anitram83______________________ 1. ICSI/ 1. Kryo oder 2. ICSI
Her-Mina________________________2. ICSI
kadi89__________________________ 1. IVF/ 1. Kryo oder 2. IVF
Katja1985_______________________1. IVF
Madame Sorgengeist____________6. IVF/ICSI
monlu__________________________ 5. ICSI
Nanawy_________________________2. IUI
Pustebluemel___________________ 5. ICSI/ 1. NC-ICSI, vorher HSK?
Rolli86__________________________2. ICSI/ 3. Kryo
UnserWunschKind2013__________3. ICSI/ 2. Kryo oder 4. ICSI
wiwipooh_______________________ 3. ICSI, Gespräch neue KiWu 22.04.


frisch positiv getestet Elefant

Nadream123____________________1. ICSI, 4-Zeller SET schwanger
Bougainvillea____________________4. ICSI, Blasto DET, 2. US 19.04. schwanger 👶 👶
Gamora83______________________ spontan schwanger BT & US 01.03.
dorcca__________________________5. ICSI/ 1. Kryo, Blasto SET schwanger 👶
Joela___________________________ 2. NC-IVF, 7-Zeller+8-Zeller DET schwanger
cs85____________________________4. ICSI/ 1. Kryo, 6-Zeller DET schwanger 👶
Leli2020________________________ 2. ICSI, 8-Zeller DET schwanger 👶 👶
Sophie94_______________________ 2. IVF, Blasto DET schwanger 👶
Sitael___________________________1. ICSI, 8-Zeller DET schwanger
mimu6a_________________________1. Mini-ICSI, 4-Zeller+10-Zeller DET schwanger 👶
wunsch2015____________________ 1. ICSI, 1. Kryo, 8-Zeller + frühe Morula DET schwanger 👶
milli2020________________________5. NC-IVF, frühe Morula SET schwanger 👶


Infos zu anderen Schwangeren findet ihr im SS-Forum! An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch von uns allen!Liebe


wir trauern...


... um Her-Mina's 🌟 5. SSW (Februar '21) 😔

... um Kadi's 🌟 ? SSW (Dezember '20) 😔

... um Margerritta's 🌟 8. SSW (November ´20) 😔

... um Snail's 🌟 7+0 (November '20) 😔



@an alle Neuen: Herzlich willkommen!

Wer mit aufgenommen werden möchte oder Änderungen hat, postet bitte im Thread mit @liste.

Mädels, die länger inaktiv sind und sich nicht mehr melden, werden nach einiger Zeit aus der Liste genommen. Dies dient lediglich einer besseren Übersicht und erfolgt ohne böswillige Absicht. knutsch


6 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.21 17:59 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 18.04.2021 09:11
Guten Morgen Mädels,

heute fällt das Durchatmen schon deutlich leichter!!! 🎊
Habe einen neuen Thread zum Thema "Pause nach Eileiterentfernung" eröffnet, auf den leider noch niemand geantwortet hat.
Habt ihr einen Plan?
Denn natürlich würde ich das gerne - wenigstens ansatzweise - wissen, habe es aber nach der OP vergessen zu fragen...

@Jaqueline:
Herzlich Willkommen, stell dich doch einfach einmal kurz vor und sage uns, ob du mit auf unsere Liste möchtest 😘.

@Lenulila:
Wie fühlst du dich in der WS?

@Zara:
Wie geht es dir? In deinem Kopf möchte ich gerade nicht stecken.
Sicher überlegst du gerade sehr viel knuddel... Hast du schon einen Plan, was ihr jetzt genau machen wollt?
Schlimm finde ich ja immer, wenn man überall die Antwort "Wir wissen nicht, woran es liegt!" bekommt.
Bei mir ist es gerade ähnlich. Nach der OP war ich mir sicher, dass ich Antworten bekomme.
Gut, ich habe jetzt noch nicht in Ruhe mit dem Operateur gesprochen, aber seine Antwort im Aufwachraum war: "Sie haben die besten Voraussetzungen, schwanger zu werden!"
Jaaaaaaa ne ist klar! Ist natürlich nicht das, was ich hören wollte nach 7x TF ohne intakte SS.

Die große Frage ist ja, sollte man bei meinem Mann etwas herausfinden, dann ändert es doch eh nichts daran, dass wir kein Kind haben werden, oder sehe ich das falsch?
Was soll man denn daran ändern, wenn es an seiner Genetik liegt?!
Das kann man ja schlecht behandeln...

Gerade bin ich in Sachen "weiter machen" irgendwie in so einem bockigen Zustand.
Sollten wir unter den Voraussetzungen nicht lieber ein Haus kaufen?
Anstatt unser Geld wissend in eine Sache zu investieren, die eh keinen Sinn macht?!

Ach Mensch, ich drücke dich mal ganz lieb, es ist einfach nicht fair!!!

@Marie:
Toll, dass ihr direkt weiter macht!
Magst du dein Protokoll einmal mit uns teilen? Hier sind ja außer mir auch noch ein paar andere, die sehr großes Interesse an NC/ Mini-ICSI haben...

Ich drücke dir meine Daumen, dass es für dich eine positive Erfahrung wird!


Liebe Grüße

Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 18.04.2021 10:54
@ aprilkind: man weis gar nicht was man sagen soll: es ist gut nichts gefunden zu haben oder halt nivvt.

Habt ihr schon was von eurer Erstattung gehört?

Werde morgen dann mal anrufen und dann auch wieder starten.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 18.04.2021 12:53
Hallo in die Runde,
ich melde mich auch mal wieder zu Wort.
ich hab Freitag meine erste Impfung bekommen und erhalte die zweite Ende Mai. Dann braucht es noch mindestens Tage Pause. Vor Juni starten wir dann also auf keinen Fall, aber das ist okay für mich. Die Impfung macht es entspannter für mich. Ich habe mich auch entschieden, dann in die zweite IVF zu gehen, statt eine Kryo zu machen. Die Kryos lasse ich vorerst in Magdeburg liegen. Laufen ja nicht weg. Dann sind wir gerade wirklich recht schnell dazu gekommen, dass wir ein Haus gefunden haben, das wir gerne kaufen würden und sind da jetzt in Verhandlungen. der Job macht immer noch unglaublich viel Spaß und das alles macht mich ziemlich glücklich, was mir neben dem Kinderwunsch echt gut tut.

@Aprilkind: Ich kann deine Gedanken da absolut verstehen. Für mich ist in den letzten Wochen noch einmal mehr deutlich geworden, dass ich wegen des Kinderwunschs auf nichts verzichten möchte, bzw. vielmehr kann. Man weiß doch einfach nie, ob es irgendwann zum Erfolg führt und ich könnte nicht ertragen, in einigen Jahren noch immer ohne Kind dazustehen und rückblickend nur verzichtet zu haben für einen Wunsch, der dann doch unerfüllt bleibt. Ich glaube dieser schmale Grat zwischen "alles für den Wunsch tun und nicht zu negativ ran gehen" und "das Leben lebenswert belassen und genießen und auf alles gefasst sein" ist wirklich schwer zu halten. Ich für mich komme nur durch diese Zeit, indem ich mir zwei Varianten unserer gemeinsamen Zukunft aufbaue. Deshalb kaufen wir jetzt ein Haus und ich habe jetzt den Job gewechselt und ich mache noch immer Urlaube und ich lasse mich impfen, auch wenn das bedeutet, dass der Kinderwunsch nicht immer an allererster Stelle stehen kann. Anders würde ich mir das vermutlich in 10 Jahren selbst nicht verzeihen können. Und vor allem würde ich anders sonst nie ein Ende finden, so wie ich mich kenne. Für mich haben diese Gedanken allerdings nichts negatives, sondern sind Selbstschutz und Selbstfürsorge. Und aufhören sollte nichts negatives sein, sondern eine bewusste Entscheidung. Und da versuche ich mich hinzuarbeiten. Das ich irgendwann ein Ende finden kann, wenn die Zeit reif ist und okay damit sein kann. Zumindest sind das derzeit meine Gedanken, Wie ich das alles umsetzen werden kann, sollte ich mal an dem Punkt sein, weiß ich natürlich nicht. Jetzt tut es mir sehr gut, ein schönes Leben mit erfüllten Träumen (Haus) neben dem Kinderwunsch zu haben. Das wünsche ich dir auch von Herzen! Dieses "keine Ursache finden" ist wirklich grausam und verlangt einem viel ab...

In letzter Zeit schaffe ich es leider nicht, alles genau zu lesen und erst recht nicht darauf einzugehen.

Aber Nadream: Herzlichen Glückwunsch!!!! smile

@Snail: wie geht es dir derzeit?
@Bougainvillea: Ich würde mich freuen, mal wieder von dir zu lesen! Es freut mich noch immer sehr!
@Lenulila: Ich drücke dir soooooo fest die Daumen!!!

Und allen anderen natürlich auch.

ich wünsche euch allen eine schöne Woche!
Ladybird


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910
schrieb am 18.04.2021 19:32
Abend!

@Ladybird: du sprichst mir aus der Seele, ich versuche mittlerweile auch, das Leben zu genießen und nicht auf alles zu verzichten. Ich will mir am Ende nicht vorwerfen, wenn es nicht klappt, dass ich die Jahre verpasst habe - und mir aber auch nicht vorwerfen, ich habe es nicht bis zum Ende versucht.

@Aprilkind: ich habe an Tag 3 angefangen 2,5 mg Letrozol zu nehmen, erster Ultraschall um Tag 7, dann wird entschieden, ob wir noch Menogon hinzunehmen. Mehr habe ich noch nicht auf meinem Plan - ich werde berichten. Desweiteren bin ich jetzt 1x die Woche zur TCM. War letzte Woche das erste Mal da. Dort wurde mir gesagt, man könne am Puls schon 2 Tage vor dem Bluttest sagen, ob man schwanger ist - da denke ich jetzt immer an Nadream123 :o)

@an alle mit wenig Schleimhaut: diesmal war sie ja angeblich sehr grenzwertig - meine Blutung sagt aber absolut was anderes. Ich blute ja sehr wenig sonst - verbrauche aktuell aber das dreifache an Tampons - soviel zu: Schleimhaut sieht im Ultraschall nicht so gut aus.

@Snail: wieviel Arginin hast Du immer genommen?

schönen Abend Euch noch!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 19.04.2021 11:59
Hallo Mädels,

@Nadream: Herzlichen Glückwunsch! Das ist ja der Wahnsinn, im ersten Anlauf ... alles Gute!

@Bougainvillea: Ich wünsche Dir heute einen schönen US mit hoffentlich zwei süßen kleinen schlagenden Herzchen!

@Trulla: Wie genau sieht euer Plan für die nächste Behandlung aus?

@Aprilkind: Es tut mir sehr leid, dass es wieder keine Antworten gab. Ich weiß ja leider viel zu gut, wie sich das anfühlt, wenn es einfach heißt "wir wissen nicht, woran es liegt". Ich hatte mit dem "Gas" im Bauch ne ganze Woche zu kämpfen, das war ätzender als alles andere.
Hast Du Plasmazellen und Mikrobiom auch mitbestimmen lassen? Bei mir hat man optisch in der HSK ja auch nix gesehen, die Befunde waren aber trotzdem eindeutig und das obwohl 10 Monate vorher keine Plasmazellen gefunden werden konnten. Chlamydien war bei mir auch negativ.
Ich weiß nicht mehr, wer es geschrieben hat, aber ja, es gibt Endo-Herde, die nur absolute Endo-Spezialisten überhaupt als solche erkennen. Meine Ärztin hat mr auch erklärt, dass meine Plaque-Endo so minimal war, dass sie vielen Operateuren nur als leichte "Verfärbung", aber nicht als Endo aufgefallen wäre. Meine KiWu Ärztin sagt zu den Bildern, dass Sie da nichts erkannt hätte im Vergleich zu anderen Befunden. Geht denn aus dem Bericht von damals hervor, welche Art von Endo-Herden und wo sie gefunden worden sein sollen? Aber ja, es gibt schon Fälle, bei denen die Endo auch nicht zurück kommt. Und vielleicht ist es doch die latente unterschwellige Entzündung des Eileiters, der eine Einnistung verhindert hat. Ich habe mich ja auch gefragt, wie eine Plaque-Endo für eine fehlende Einnistung verantwortlich sein kann, da sie ja nicht mal in der GM war ... aber ich bin halt auch kein Experte. Mir sagt es nur, dass eben alles passen muss, damit es klappt.

@Marie: Ich weiß gar nicht, ob ich schon geschrieben habe, dass mir Dein Negativ sehr leid tut. Aber die Kommunikation mit der KiWu ist ja wohl das allerletzte. Das mit dem Abstumpfen kenne ich auch, wahrscheinlich weil man insgeheim doch schon 2-3 Tage den Gedanken mit sich rumträgt, dass es wieder negativ ist, auch wenn der BT dann die letztendliche Bestätigung ist. Ich habe dieses Mal auch das zweite Mal in 12 Behandlungen eine verschobene Mens gehabt, warum weiß ich nicht, da ich nur 1/3 an Progesteron genommen habe, wie in den anderen Versuchen. Vermutlich hat mein Körper selbst so viel produziert, da ich ja einen ES hatte und vermutlich 2 Folis gesprungen sind. Es gab auch 2 Tage, da hab ich echt gedacht, es könnte geklappt haben, so ZT 9-11 ... vielleicht gab es doch eine kurze Einnistung. Wer weiß.
Ich finde es interessant, dass Du schon an ZT7 den ersten Foli-TV hast, ich hab immer erst an ZT 10/11. Und ich habe letztes Jahr auch ab Letrozol gleich mit Pergoveris gemeinsam alle zwei Tage stimuliert. Bin gespannt, wie Dein Arzt weiter macht. Klingt spannend. Ich nehme 1500 Arginin eines No-name Produktes, also 2x 750 täglich. Das entspricht exakt der Tagesmenge von Doppelherz (3x500). Frag doch auch mal bei Deinem Arzt nach. Mich würde auch interessieren, ob er auch dazu rät, das Arginin dann abzusetzen in der WS.

@Sari: Herzlich willkommen! Viel Erfolg bei den Voruntersuchungen. Wenn Du Fragen hast, hier findest Du immer Experten.

@Jacqueline: Auch Dir herzlich willkommen.

@Glitzerstaub: Fühl dich fest gedrückt, mir tut Dein Negativ sehr leid. Ich muss übrigens auch nie zwingend zum Blutttest, egal ob IUI oder ICSI. Kommen kann ich immer, wenn ich das möchte, aber es genügt ihnen auch, wenn ich zu Hause teste oder eben die Mens durchkommt. Jetzt auch noch auf neuen Spendersamen warten zu müssen, ist natürlich echt zermürbend. Aber da hat sicher Corona und die überlasteten Kliniken auch einen Einfluss drauf.
Es wurde ja schon angesprochen, wie es mit Letrozol und Clomifen aussieht. Bei mir kam Clomifen nie in Frage, einfach weil meine SH eh schon so dünn ist. Warum Clomifen genau das Wachstum der SH beeinträchtigt, weiß ich leider nicht. Es gibt aber viele, die bei Clomifen mehr Folis bekommen als mit Letrozol. Meine Freundin reagiert so gut wie gar nicht auf Letrozol, sie hat in 6 Zyklen nie mehr als 1 Foli gehabt. Warum ich da so gut drauf anspreche, auf richtige Stimu-Medis aber nicht, weiß kein Mensch. Ist halt doch jeder verschieden. Klar, Letrozol ist off-label, wie so vieles, aber ich persönlich habe keinerlei Nebenwirkungen und zuverlässig mind. 2 Folis, die sprungreif werden.

@Zara: Ich finde es unglaublich schlimm, was Du da schreibst, warum meldet sich das Labor nicht früher. Es tut mir so leid. Ich kann so gut nachvollziehen, wie es einem den Boden unter den Füßen wegreißt. Ich habe jetzt 12x Transfer/IUI hinter mir mit nur einer einzigen Einnistung. Zu Blastos sind wir nie gekommen, es waren immer nur 1-3 an Tag 3 übrig, dass es dann einen frühen Transfer gab. Die Qualität der EZ spielt sicher eine Rolle, in meinem Alter ist nur noch jede 6. EZ genetisch ohne Fehler. Bis letztes Jahr hatte ich ich keine leeren Folis, meist hatte ich nur 1-2 zu kleine Folis, die mitpunktiert wurden, sich dann aber keine EZ gefunden hat. Aber letztes Jahr waren auf einem 3/4 leer, nur 2 EZ überhaupt. Ganz persönlich bin ich bei mir der Meinung, dass die hohen Stimulationen trägt dazu bei, dass meine Qualität leidet, die ohnehin schon schlecht ist. Befruchtungsrate und Weiterentwicklung lagen bis letztes Jahr in der Norm, aber eingenistet hat sich trotzdem nichts. Zumindest bei mir wird das Alter jetzt hier auch mehr und mehr zuschlagen. Bis auf meine Hashimoto (seit 20 Jahren, super eingestellt) und jetzt zuletzt die minimale Plaque-Endo und das schlechte Mikrobiom ... blieben alle Untersuchungen ohne Befund. Es gibt leider manchmal keinen "Grund", warum es nicht klappt. Meine Ärztin sagt immer, es gibt einfach Konstellationen, die wir nicht kennen, die sich kreuzen und eine Einnistung verhindern ... die kann in einem Partner oder in der Kombination aus beiden Partnern liegen. Auch der Auslösezeitpunkt spielt bei mir wohl eine größere Rolle als bei anderen. Ich musste immer lange und hoch stimulieren, je länger und höher, desto besser war zwar das Ergebnis im US, desto schlechter dann aber bei der PU.
Hast Du schon mal über Mikrobiom nachgedacht? Das ist wissenschaftlich noch sehr umstritten, aber in den Niederlanden gibt es erste Studien dazu. Was das "pimp my eggs" angeht, habe ich fast alles durch, ob das was hilft weiß ich nicht ... ich hoffe einfach, es schadet auch nicht. Jedenfalls ist Mini-Stimu sicher etwas, was man ausprobieren kann. Bei mir bringt es subjektiv bessere Ergebnisse, ob das zur Schwangerschaft reicht, bleibt aber mehr als fraglich. Ob Du also je "den Fehler" findest, ist leider genauso fraglich, ich habe ihn leider in all den Jahren immer noch nicht gefunden.

@Lenulila: Super, dass der Tranfer wie geplant stattgefunden hat. Ich wünsche den beiden Krümeln, dass sie es sich jetzt schön gemütlich machen. Mensch, die Einnistung müsste ja schon wieder stattgefunden haben bei Blastos, oder? Ich kann leider aus meinem Versuch, als ich HCG nachgespritzt habe sagen, dass es bei mir bis zum BT nicht ganz aus dem Körper raus war. Ich habe mich wirklich "schwanger" gefühlt, die Nebenwirkungen waren nochmal was anderes als bei reinem Progesteron. Beim BT hatte ich noch einen Wert von 9, früher testen hätte bei mir also definitiv falsch positive Ergebnissse gebracht. Ich baue HCG wohl sehr langsam ab, hat ja auch das Drama im Herbst gezeigt. Ich habe damals 9 Tage vor BT auch 1500iE nachgespritzt.

@Ladybird: Ich kann alles, was Du geschrieben hast, voll unterschreiben. Wir haben vor 3 Jahren, nach 2 Jahren Behandlung, bewusst eine Pause eingelegt, und fast 2 Jahre NULL gemacht sondern das Leben genossen. Ob ich mir diese Pause irgendwann vorwerfe, weiß ich nicht, aber ich glaube nicht, denn es gibt aus dieser Zeit so viele schöne Erinngerungen, die ich auf keinen Fall missen möchte. Wir planen unser Leben auch nicht mehr um den Kinderwunsch, sondern der läuft nebenher, und wenn er reinpasst, dann läuft er auch weiter - aber wir verschieben oder planen keine Urlaube mehr drum herum oder entscheiden über "Anschaffungen" etc. in Hinblick auf den Kinderwunsch ... wir machen einfach. Wir haben alle Protokolle, alle Medis, alle Methoden durch, so dass ich mir hier keine Vorwürfe machen muss. Alles was ich oder wir wollten, haben wir ausprobiert. Ehrlich gesagt, waren wir im Herbst an dem Punkt, dass wir danach aufhören wollten, den Gedanken an ein Leben ohne Kind ist schwer, aber er jagt mir auch keinen Schrecken mehr ein. Denn es gibt so vieles, was ich nicht missen möchte und ich kann es nicht erzwingen. Tja, dann kam die Schwangerschaft und natürlich habe ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder echte Hoffnung gehabt, es könnte doch noch klappen. HSK/LSK hätte ich sicher nicht mehr machen lassen, wenn da nicht die Schwangerschaft gewesen wäre. Auch mit aller anderen Diagnostik bin ich durch.
Klar, wir machen weiter, aber nur noch minimal, also eher ein wenig "nature pimp", ohne, dass ich mich dadurch in meinem Leben einschränken muss. Wir sind an dem Punkt: "wenn es klappt, super, wenn es nicht mehr klappt, dann ist das halt so". Das Thema EZS haben wir auf dem Schirm, aber erst nach Corona. Ich würde im Moment viel mehr darum geben, endlich nach 10 Jahren veretzt zu werden und mit meinem Mann mehr als eine Wochenendbeziehung zu führen. Wenn es also mit dem KiWu nicht klappt, dann denken wir beide darüber nach, auch beruflich einen kompletten Neuanfang zu machen. Beamtentum ist ja gut und schön, wenn man "sesshaft" ist, aber für mich ist es seit 10 Jahren moderne Sklaverei, es ist egal wie gut oder schlecht ich in meinem Job bin, auf meine Versetzung hat das keinen Einfluss und ich bin nicht mal so vermessen, einen Bundeslandwechsel anzustreben. Ich glaube, dass das für mich mittlerweile über dem Kinderwunsch steht. Ich gehe eben aucn nicht mehr davon aus, dass jemals "die Ursache" gefunden wird.

@me: Ich bin gespannt auf das Videotelefonat mit Prof Würfel morgen Vormittag. Mal sehen, was der mir so an Behandlung vorschlägt.

@liste: 1. Foli TV wurde auf 21.4. (Mittwoch) verschoben

Lg an alle und euch einen entspannten Start in die Woche
Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 19.04.2021 12:34
@ snail ich fange am Mittwoch an mit 150 Einheiten puregon und 150 Einheiten pergoveris Ubd ab Sonntag dann orgalutran dazu. Der erste Ultraschall ist dann am nächsten monatsg also zyklustag 8. bin mal gespannt. Beim letzen Mal hatte ich eine andere Kombi. Da ist unsere Tochter einstanden. Mal schauen.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 19.04.2021 12:40
Da hatte ich 225 Einheiten puregon und 75 Einheiten luveris. Mal schauen. Bleibt spannend. Habe ja immer das Pech das nicht so viele Eizellen da sind. Irgendwie umso mehr Ich Sprite umso weniger ist da. Bin nun mal gespannt.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 19.04.2021 12:49
@Trulla: Na ja, von der Höhe ist es ja gleich (300), was ja schon fast die Höchstgrenze ist. Insgesamt müsste so der LH Anteil größer geworden sein, was ja dazu passt, dass Du eher ein low-responder bist. Damit hofft man auf mehr EZ. Ich hoffe, der Plan geht auf, bei vielen ist das ja eine durchaus vielversprechende Kombi.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 19.04.2021 13:16
@Trulla:
Möchtest du mit auf unsere Liste?
Viel Glück für die Stimu!!! 🍀

@snail: 😘😘😘

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 19.04.2021 13:40
@ aprilkind. Ich bin mir unschlüssig. Ich schaffe es immer zwar mitzulesen und ihr beantwortet auch immer meine Fragen so nett aber irgendwie schaffe ich es nie auf alle einzugehen 🤷🏻‍♀️🙈


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 19.04.2021 15:49
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder. Der neue Job und die Schwangerschaft machen mich gerade echt fertig - ich schaffe es mit Müh und Not, den Tag zu überstehen und falle dann um 20 Uhr völlig erledigt ins Bett. Leider hat mich die Übelkeit total erwischt und zusätzlich wache ich nachts ungelogen alle 30 Minuten auf, an Erholungsschlaf ist also nicht zu denken. Dazu kommen die Sorgen. Laufe also gerade echt am Limit.
Aber: Heute war der zweite US-Termin in der Kiwu-Praxis und ich durfte zwei blubbernde Herzchen beobachten! Sooo schön! Liebe Und das entschädigt dann doch für alles. Immerhin haben wir sooo lange auf diesen Moment gewartet! Es war bisher wirklich der schönste Augenblick - ich war sooo nervös heute früh und als die Ärztin mir dann die beiden schlagenden Herzchen gezeigt hat, hätte ich am liebsten laut losgejubelt.
Und wisst ihr was? Ich wurde somit heute offiziell aus der Kiwu-Klinik entlassen!
Es war so ein langer und steiniger Weg und ich habe oft nicht mehr dran geglaubt, jemals an den Punkt zu kommen, wo wir jetzt stehen - aber es hat geklappt, wir dürfen dieses Wunder erleben! Und das wünsche ich euch allen von ganzem Herzen!

@snail: So lieb, dass du an mich gedacht hast heute! Bussi Ich wünsche dir ein positives Folli-TV übermorgen und denke an dich!

@Lenulila: Ich wünsche dir eine erträgliche Warteschleife und drücke fest die Daumen für eine Einnistung!

@Ladybird: Du Liebe! Bussi Es freut mich, dich so positiv zu lesen. Die Entscheidung für die 2. IVF kann ich gut nachvollziehen und wünsche dir, dass du dich bis dahin gut erholen und das Leben genießen kannst. Für das Haus drücke ich die Daumen! Wann erfahrt ihr denn da mehr?

@Aprilkind: Ich mag dich einfach mal fest in den Arm nehmen. knuddel Ich hatte irgendwie mit dir gehofft, dass sich durch die LSK noch mal eine neue Perspektive auftut - andererseits ist es natürlich eigentlich schon gut, dass du keine Endometriose hast... Wieder so ein Zwiespalt. Hach. Aber vielleicht bringt die Mini-ICSI ja wirklich den Durchbruch mit der geringeren Stimulation! Wir hätten diesen Weg auch eingeschlagen, wenn es bei der 4. ICSI nicht geklappt hätte. Ich glaube ganz fest daran, dass das eine richtig tolle Sache ist. Wir haben hier im Piep ja sehr positive Beispiele. smile

@marie: Dein Negativ hat mir auch sehr leid getan. Ich habe so die Daumen gedrückt. traurig Aber ich finde es super, wie ihr direkt weitermacht! Meine Daumen sind gedrückt!
Übrigens kann meine TCM-Ärztin auch die Schwangerschaft am Puls fühlen. Sie sagt immer, der sei dann etwas "schlüpfrig", wie wenn man Perlen an einer Kette weiterschiebt. smile Ich würde immer wieder auf TCM setzen als Ergänzung zur ICSI! Mir hat das allein schon psychisch sehr gut getan und wer weiß, woran es letztlich lag, dass es nun geklappt hat, aber die TCM hat sicher auch einen Teil dazu beigetragen.

@Nadream: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! So schön, dass es direkt geklappt hat!!

@all: Ich lese euch und bin in Gedanken viel bei euch. Fühlt euch alle gedrückt!

Bis bald,
eure Bougainvillea Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Sari93
Status:
schrieb am 19.04.2021 16:54
@all: lieben Dank dass ihr mich alles so nett begrüßt habt. Da fühle ich mich direkt schon wohl und aufgehoben. Ich hoffe ich komme dann nicht mit zu vielen doofen Fragen um die Ecke, aber vermutlich werden die über kurz oder lang leider kommen. Jetzt heißt es erstmal auf die vorläufigen Untersuchungen warten und dann geht es Richtung Antrag, da folgen dann vermutlich auch die Details von der KiWu.

@Trulla: ich hab gerade auch noch das Gefühl, dass ich sehr überfordert damit sein werde auf die ganzen Beiträge einzugehen, hoffe aber das kommt mit der Zeit.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   Zara86
schrieb am 19.04.2021 17:21
Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für euer Mitgefühl, das bedeutet mir sehr viel!! Ich habe mir eben das Labor-Protokoll über die 5 kultivierten Embryonen schicken lassen und bin nun etwas irritiert. Einige von euch hatten ja zurecht angemerkt, wie blöd es ist, dass ich erst am Tag 5, also geplantem TF-Tag, morgens informiert wurde. Jetzt sehe ich in dem Protokoll, dass offenbar an Tag 3 und 4 nach PU keine Kontrolle der Entwicklung stattgefunden hat. Ist das überall so? Muss man das noch extra "dazubuchen", oder was?? Ich hatte mir erhofft, dass man sehen kann, wann die Entwicklung stehen geblieben ist aber so kann ich das natürlich vergessen. Man sieht nur, dass sich alle bis Tag 2 einmal bzw. ein PN zweimal geteilt haben grmpf. Damit wird einem doch die Chance genommen, einen früheren TF zu machen, falls viele vor Tag 5 stehen bleiben?! Wir haben am Freitag einen Telefontermin mit dem KiWu-Arzt. Ich bin gespannt, wie er das erklärt und wozu er uns rät.
Ich weiß auch nicht, ob ich mir zu viel auf Blastos einbilde, aber da ist eben die Befürchtung, dass bei dieser nicht vorhandenen Rate etwas ganz im argen liegt. Kann es denn sein, dass alle Embryonen das Nährmedium für Blastos nicht überleben, TF an Tag 2 oder 3 aber zum Erfolg führen könnte? Sollte aufgrund der Genetik die Wahrscheinlichkeit für eine intakte Ss sehr gering sein, kann man doch ohne EZ- oder Samenspende nichts machen, oder?
Pimp-my-Eggs habe ich bisher nicht gemacht, nehme aber wegen zu geringen Werten Vit D3 und achte sonst in meiner Ernährung auf vieles wie Omega 3-Fettsäuren usw. Ich überlege aber, mein Blut auf die evtl. kritischen Nährstoffe wie Zink und auch nochmal Vitamin D untersuchen zu lassen. Möchte ungern "einfach so" NEM nehmen.

@Snail: Da wir bisher erst einen TF (ohne Einnistung) hatten, liegt unsere Baustelle erstmal bei der Entwicklung der Embryos. Letztes Jahr wurde eine GSH-Biopsie gemacht und zum Glück keine erhöhten Killer- oder Plasmazellen gefunden. Daher ist eine Untersuchung des Mikrobioms (erstmal) keine Option für uns.

@ Ladybird, du sprichst mir aus der Seele! Man sollte versuchen, sein Leben nicht zu sehr vom Kinderwunsch beeinträchtigen zu lassen. Selbstfürsorge und Selbstschutz sind da wirklich wichtige und treffende Begriffe. In den letzten Jahren hat mich dieses, "was wäre, wenn es jetzt klappt" sowohl beruflich als auch privat sehr beeinflusst. Gefühlt stehe ich innerlich seit Beginn des Kinderwunsches auf der Bremse und das mitten im Leben. Man steht an einer Weggabelung und kommt einfach weder links noch rechts weiter. Die Situation mit Corona verstärkt das alles natürlich noch. Ich versuche aber so langsam, anders damit umzugehen.

@ Trulla: Super, dass ihr jetzt starten könnt! Ich wünsche euch viel Erfolg!

Genauso wünsche ich auch allen anderen, die ich jetzt nicht angeschrieben habe, alles Gute!

Habt eine schöne Woche!
Zara


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 19.04. - 25.04.21 Liebe
no avatar
   iorana
Status:
schrieb am 19.04.2021 21:56
Hallo ihr Lieben,

Ich lese irgendwie immer fleißig mit, aber irgendwie überfordert es mich allen zu antworten.
Wenn ich lese, hab ich immer die ein oder andere Zwischenfrage oder Antwort, bis ich mit dem Handy nach unten gescrolled hab, ist schon wieder alles aus meinem Kopf verschwunden 🙈😕

Wir vll. Irgendwann besser. Oder ich muss doch wieder den Laptop auspacken. 😉

@aprilkind: es tut mir so leid, dass bei deiner Untersuchung eigentlich nix bei rausbekommen ist. Da hofft man auf Antworten und was ist... nix!
Hast du mittlerweile rausgefunden, wie viel pause du machen musst/ möchtest?

@ nadream: Herzlichen Glückwunsch 😊

@bourgainvillea 🥰 genieß das tolle Gefühl aus der KiWu Praxis entlassen zu sein und freu dich auf deine zwei Krümel.

@ alle anderen: tut mir leid, wenn ich so verpeilt bin und nicht bei allen mitkommen 🙈
Wird bestimmt noch besser. Muss mich vll. Auch erst noch einlesen.

Bei uns gibt's nichts neues... wir sparen auf einen 2ten Krümel. 🤷‍♀️

Alles Liebe, Iorana




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021