Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Susitier
schrieb am 02.05.2021 15:08
Die Sender sind kritisch und deswegen kommen die auf die gleichen Ergebnisse, weil es die Realität/Wahrheit ist, die sie berichten.

Bei den Sendern und Zeitungen arbeiten viele tausend Menschen, haben die sich etwa alle zusammen abgesprochen? LOL Die kenne sich doch nicht mal alle gegenseitig!


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 02.05.2021 17:49
Zitat
Susitier
Die Sender sind kritisch und deswegen kommen die auf die gleichen Ergebnisse, weil es die Realität/Wahrheit ist, die sie berichten.

Satire sollte man kennzeichnen!

Aber ich fürchte du meinst das was du geschrieben hast tatsächlich ernst.

Schon mal eine der Diskussionen um #AllesDichtmachen verfolgt?
Wenn in einem "demokratischen und freien Land" solche harmlosen Videos solche extreme Wellen schlagen, sagt das doch alles.

Es heißt zwar überall "Meinungsfreiheit ist erlaubt". De facto ist es aber "jeder kann seine Meinung haben und sollte sie aber für sich behalten, wenn sie dem aktuellen Mainstream nicht entspricht".

So weit ist es gekommen. Im ehemaligen Land der Dichter und (freien) Denker.

Wir sind mitten in der DDR 2.0 und ihr blickt das noch nicht einmal!


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Susitier
schrieb am 02.05.2021 18:04
Die Leute dürfen ihre Meinung haben. Keiner hat ihnen die verboten. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass alle zustimmen müssen. Alle mit anderer Meinung dürfen natürlich auch ihre Meinung vertreten.

Der Schauspieler ist nicht im Gefängnis wegen der Meinung. Er darf sogar in allen möglichen Medien seine Meinung diskutieren. Das ist sehr frei und demokratisch. Noch demokratischer geht es kaum.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.05.21 18:23 von Susitier.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 02.05.2021 21:04
Also es wird ja immer besser hier.

Ich glaube, ich lese nicht richtig.
Der Schauspieler ist nicht im Gefängnis wegen der Meinung. Er darf sogar in allen möglichen Medien seine Meinung diskutieren. Das ist sehr frei und demokratisch. Noch demokratischer geht es kaum.
Wer spricht denn von Gefängnis? Wenn das dein Maßstab ist, dann gute Nacht. Wobei, dann würden vielleicht auch endlich dem letzten die Augen geöffnet werden....

Ich spreche von der sozialen Ächtung. Die Welle ist schon losgetreten. Ettliche der Schauspieler haben schon direkt ihr Video aufgrund des Shitstorms zurückziehen müssen. Morddrohungen geben diese gab es wohl auch schon.

Mal sehen, wann die Verträge der Verbliebenen in den Öffentlichen gekündigt oder zumindest "nicht mehr verlängert" werden....


  Werbung
  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Susitier
schrieb am 03.05.2021 00:42
Du sprichst vom Gefängnis, indem du es DDR 2.0 nennst. Wer dort gegen den Staat war, war ausgeliefert. Das ist dein Maßstab, nicht meiner, wenn du solche Vergleiche nutzt.

Du verstehst das Recht der Meinungsäußerung gar nicht. Es gilt gegen den Staat und nicht gegen irgendwen, den du auf der Straße triffst. Und der Staat hat rein gar nichts mit dem Schauspieler gemacht, der Statt lässt ihn ganz frei sprechen und seine Meinung haben. Der Gesundheitsminister will sogar mit ihm reden und wissen, was genau er denn meint. Die Morddrohungen kommen von irgendwelchen Einzelpersonen, die wohl bisschen durchdrehen bzw. sich sehr verletzt oder beleidigt fühlen. Es ist das gute Recht des Schauspielers diese Morddrohungen anzuzeigen.

Der Arbeitgeber hat auch das Recht jemandem den Vertrag nicht zu verlängern, wenn die Kunden das Produkt sonst boykottieren würden oder ähnliches. Das dürfen die Kunden, wir sind in einem freien Land. Sowas ist am Ende immer Verhandlungssache. Der Schauspieler kann sagen: Die Rolle gefällt mir so nicht mehr oder das Geld ist mir zu wenig und von seiner Seite aus den Vertrag nicht verlängern. Jeder, wie es ihm passt.

Du verdrehst gerade alles.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   henriette
schrieb am 03.05.2021 07:42
Sorry, aber ich schau bei allen Informationen, die ich erhalte erstmal auf die Quelle. Und da gibt es diverse Quellen mit deren Informationen ich mich mittlerweile weigere, auseinanderzusetzen. Dazu gehört etwa der Propagandasender Russia Today, dazu gehört etwa dieses Reitschuster-Medium, und nachdem, was ich über diese österreichische Quelle gelesen habe, mag ich mich mit dieser reisserischen Meldung auch nicht auseinandersetzen. Zeit- und Nervenökonomie. Kein Troll.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Impala-34
Status:
schrieb am 03.05.2021 16:19
Zitat
Realist
Zudem: Ist dir schon mal aufgefallen, dass mittlerweile die MSM wie ARD, ZDF, RTL, ... die großen Zeitungen und Magazine alle zu 100% regierungstreu sind? Sollte die "vierte Macht" im Staat nicht grundsätzlich alles der Regierung kritisch hinterfragen und so zu einer freien Demokratie beitragen?
Das passiert offensichtlich nicht mehr, siehe die Aktion der Schauspieler #AllesDichtmachen. Da muss man ja auf andere Medien ausweichen, wie die regierungskonformen nicht mehr berichten. Nur bei wirklich großem Druck kommt es überhaupt an die Öffentlichkeit Mutter klagt an32-Jährige nach Astrazeneca-Impfung gestorben: "Viele wollten davon nichts wissen"

Aha, was denn nun: Ist der Focus jetzt "regierungstreu" und "gleichgeschaltet" oder kein "großes Magazin"?

Ich frag mich immer, wenn in Deutschland alles "gleichgeschaltet" und regierungstreu ist und kritische Stimmen unterjocht und abgewürgt werden, woher genau kommen dann die ganzen Kritiker, die natürlich anders als die Medien, die Wissenschafter in den Medien und die Politiker DIE WAHRHEIT wissen und sich berufen fühlen uns alle auf den rechten Weg zu führen (man beachte das Wortspiel smile).

Und diese Gleichschaltung und Kritikunterdrückung ist nicht nur auf Deutschland begrenzt, nein da macht die ganze westliche Welt mit. Naja, nachdem ja in Israel und Großbrittannien schon so viele Menschen geimpft wurden,sehen wir ja wie es da weiter geht.....
Ach ne, es ist besser es so zu machen wie in Indien. Da sterben die Menschen an Corona und haben nicht die Möglichkeit sich impfen zu lassen....

LG
Impala


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 03.05.2021 21:54
Zitat
Impala-34
Und diese Gleichschaltung und Kritikunterdrückung ist nicht nur auf Deutschland begrenzt, nein da macht die ganze westliche Welt mit. Naja, nachdem ja in Israel und Großbrittannien schon so viele Menschen geimpft wurden,sehen wir ja wie es da weiter geht.....
Ach ne, es ist besser es so zu machen wie in Indien. Da sterben die Menschen an Corona und haben nicht die Möglichkeit sich impfen zu lassen....

Wie kann es denn sein, dass in hiesiegen Medien die derzeitige Lage in Indien hoch und runter thematisiert und dramatisiert wird?
Gleichzeitig wird aber nicht gleichberechtigt davon berichtet, dass in Florida und Texas schon seit Wochen die Menschen in vollen Stadien -OHNE Maske und ohne Impfausweis- sich dicht drängen und feiern?

Könnte es etwa den Leuten die Angst nehmen?

Wie kann es denn sein, dass das gleiche Virus in den USA wohl harmlos ist aber in hiesigen Stadien extrem ansteckend ist?
Update USA: Florida & Texas – Volle Stadien im April 2021!

Bitte versuche mir nicht zu erklären, dass die Medien hier völlig unabhängig, kritisch und frei berichten können.
Es wird gerade nur das rausgelassen, was sich nicht mehr verheimlichen lässt. Das ist auch die Erklärung, warum der ein oder andere kritische Bericht durch die Zensur kommt zur neutralen Darlegung der Sachlage von der Redaktion ausgewählt wird......


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 03.05.2021 22:07
Zitat
Susitier
Du verstehst das Recht der Meinungsäußerung gar nicht. Es gilt gegen den Staat und nicht gegen irgendwen, den du auf der Straße triffst. Und der Staat hat rein gar nichts mit dem Schauspieler gemacht, der Statt lässt ihn ganz frei sprechen und seine Meinung haben. .

Möchtest du damit sagen, dass in einem Land welches vorgibt eine offene und demokratische Gesellschaft zu haben es OK ist bei der kleinsten Nennung von Bedenken oder Kritik anderslautende Meinungen nieder gemacht werden dürfen und das auch völlig legitim ist?

Und wenn alles nichts hilft dann ab in die "Rechte Ecke", wie ihr ja schon selbst hier andeutet:
Zitat
Impala-34
DIE WAHRHEIT wissen und sich berufen fühlen uns alle auf den rechten Weg zu führen (man beachte das Wortspiel smile).
und bei #AllesDichtmachen auch gemacht wird, es könnte ja evtl. den Querdenkern oder der AFD nützen, darum darf man nicht mehr die Position vertreten....


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   henriette
schrieb am 04.05.2021 08:07
Komisch, ich arbeite "in den Medien" und uns hat seit den gut 30 Jahren, die ich diesen Job mache, noch nie irgendwer in unsere redaktionelle Freiheit reingeredet, obwohl wir durchaus kritisch auch über Staatsunternehmen berichten. Wollte auch keiner vorab lesen, wollte auch keiner im Nachhinein verbieten lassen, zumindest nie von Staats wegen.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Impala-34
Status:
schrieb am 04.05.2021 10:35
Zitat
Realist
Zitat
Impala-34
Und diese Gleichschaltung und Kritikunterdrückung ist nicht nur auf Deutschland begrenzt, nein da macht die ganze westliche Welt mit. Naja, nachdem ja in Israel und Großbrittannien schon so viele Menschen geimpft wurden,sehen wir ja wie es da weiter geht.....
Ach ne, es ist besser es so zu machen wie in Indien. Da sterben die Menschen an Corona und haben nicht die Möglichkeit sich impfen zu lassen....

Wie kann es denn sein, dass in hiesiegen Medien die derzeitige Lage in Indien hoch und runter thematisiert und dramatisiert wird?
Gleichzeitig wird aber nicht gleichberechtigt davon berichtet, dass in Florida und Texas schon seit Wochen die Menschen in vollen Stadien -OHNE Maske und ohne Impfausweis- sich dicht drängen und feiern?

Könnte es etwa den Leuten die Angst nehmen?

Wie kann es denn sein, dass das gleiche Virus in den USA wohl harmlos ist aber in hiesigen Stadien extrem ansteckend ist?
Update USA: Florida & Texas – Volle Stadien im April 2021!

Bitte versuche mir nicht zu erklären, dass die Medien hier völlig unabhängig, kritisch und frei berichten können.
Es wird gerade nur das rausgelassen, was sich nicht mehr verheimlichen lässt. Das ist auch die Erklärung, warum der ein oder andere kritische Bericht durch die Zensur kommt zur neutralen Darlegung der Sachlage von der Redaktion ausgewählt wird......

Ich versuche Dir gar nix zu erklären, denn ich glaube nicht, dass Du für Argumente noch erreichbar bist. Du legst Dir Deine Wahrheit doch so zurecht, wie es in Dein (m.E. verzerrtes) Weltbild passt.

Wie es sein kann, dass die Lage in Indien thematisiert wird? Dort sterben Menschen, unzählige verrecken elendiglich und Du glaubst die medien berichten hierüber nur um Dir in einer Blase Angst zu machen, nicht etwa, weil eine solche Kathastrophe die Meldung wert ist, damit Hilfe geleistet werden kann etc. Nein, nein, die Medien berichten über die schrecklichen Zustände nur, um den Kritikern der Corona Politik Angst zu machen, Ja das wirds sein....

Und weisst Du was, die angeblich gleichgeschalteten Medien berichten durchaus über die vollen Stadien in den USA:
Dein angeblich so investigatives und "Überraschendes" Video stammt vom 29.04.2021. Bereits am 06.04.2021 hat über die vollen Stadien die sportschau
[www.sportschau.de] und der Spiegel : [www.spiegel.de] und die Tagesschau berichtet: [www.tagesschau.de]

Was glaubst Du denn woher die Bilder kommen die Herr Krantz da verwurstet? War er selbst dort und hat die Dinge investigativ aufgeklärt? Nein, überraschenderweise stammen diese Bilder aus - den Medien
Es wird nur "rausgelassen" was sich nicht verheimlichen lässt? Was bitte lässt sich in der heutigen Welt in der (fast) jeder ein Handy zur Verfügung hat denn wirklcih noch verheimlichen?

Und dass die Zahlen nicht exponentiell kann nicht daran liegen, dass die Impfungen stark vorangetrieben wurden? Nein, dass liegt ja jenseits Deiner Wahrnehmungswelt.

Vielleicht könnte es ja sein, dass in den Medien vo allem intelligente Menschen sitzen, die Tatsachen recherchieren und diese dann - durchaus kritisch - hinterfragen und dann darüber berichten. Passt auch nicht in Dein Weltbild, oder?

Und warum ich hier eine Anspielung im Hinblick auf "rechte" Gesinnung gemacht habe. Weil rechtes Gedankengut sich nicht darin erschöpft Heil zu rufen und gegen Ausländer zu hetzen, sondern weil (leider) in der jetzigen Corona- Lage klar wird, dass viele Menschen offenbar meinen: "Na wenn es doch nur die Alten und Vorerkrankten trifft, ist ja nicht so schlimm. Für deren Schutz soll ich mich so massiv einschänken? Warum, ist doch egal, wenn man "alt" ist stirbt man halt irgendwann..... Ich bin ja nicht betroffen, bzw. mich wird es ja wohl nicht treffen".

Ich stelle mit Sicherheit niemanden, der Kritik an den einzelnen Massnahmen hat in die rechte Ecke. Man kann darüber geteilter Ansicht sein, ob eine Ausgangssperre tatsächlich das Mtttel der Wahl ist oder warum sich zwei Pärchen nicht treffen dürfen, aber zwei Mütter mich 5 Kindern unter 14. Anders als Du sehe ich aber, dass das kontrovers diskuiert wird. Und ich habe auch Achtung vor jemandem wie Jan Josf Liefers, der zu seiner Kritik an den Massnahmen steht. Satire ist ein Stilmittel der Kritik. Davon lebt eine lebendige Demokratie. Und in einer solchen leben wir.

So und weil ich mich sonst nur weiter aufrege, bin ich jetzt aus der Diskussion raus, denn ich glaube nicht, dass Dich noch irgendetwas hiervon erreicht.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Lilja100
schrieb am 04.05.2021 16:30
Zitat
Realist

Zudem: Ist dir schon mal aufgefallen, dass mittlerweile die MSM wie ARD, ZDF, RTL, ... die großen Zeitungen und Magazine alle zu 100% regierungstreu sind? Sollte die "vierte Macht" im Staat nicht grundsätzlich alles der Regierung kritisch hinterfragen und so zu einer freien Demokratie beitragen?
Das passiert offensichtlich nicht mehr, siehe die Aktion der Schauspieler #AllesDichtmachen. Da muss man ja auf andere Medien ausweichen, wie die regierungskonformen nicht mehr berichten. Nur bei wirklich großem Druck kommt es überhaupt an die Öffentlichkeit Mutter klagt an32-Jährige nach Astrazeneca-Impfung gestorben: "Viele wollten davon nichts wissen"

Ich denke Deine 100% sind selektive Wahrnehmung. Ich komme wegen kleinem Kind nicht mehr so oft dazu vor den Fernseher zu sitzen. Aber wenn ich den Fernseher anmache, dann kommen über die Sender hinweg nach meinem Gefühl fast ständig Diskussionsrunden über Corona - über den weiteren Verlauf, über die Gegenmaßnahmen, über die Maskenpflicht, über die Warn-App, über den Lockdown, über die Impfungen, über die Schließung von Schulen und was weiß ich nicht noch alles. Bei den Diskussionen sind regelmäßig alle nur denkbaren Meinungen vertreten und damit auch die nicht regierungskonformen. Eigentlich klar, denn eine Diskussionsrunde lebt von gegensätzlichen Meinungen und würde unter lauter Gleichgeschalteten wenig Sinn ergeben.

Den Regisseur der Aktion Alles Dichtmachen habe ich auch erst letzte Woche in einem Magazin-Format gesehen, wo er live im TV seine Ansichten und Beweggründe darlegen durfte - ohne Maulkorb ober sonst was. Auf der Facebookseite des Magazins war die Kommentarfunktion für diesen Beitrag so wie gewöhnlich freigeschaltet. Jeder konnte seine Meinung darlegen, egal wie diese aussieht und die Kommentare liefen heiß. Dem Magazin wurde übrigens von ein paar Zuschauern vorgeworfen, einseitig über Corona zu berichten. Mit den Vorwürfen wurde nicht hinterm Berg gehalten. Es wurde in der letzten Sendung ein Schnelldurchlauf der Beiträge der letzten Wochen gezeigt bei dem jeder sehen konnte, dass alles andere als Einseitigkeit da war. Bei diesen Beiträgen war nämlich viel Kritik dabei zum Vorgehen der Regierung. Ich kann da bisher keine Tendenz zu einer einseitigen Berichterstattung sehen und schon gar keine 100% (!) Regierungstreue. Aber vielleicht bin ich auch schon so schlafschafig, dass ich das nicht mehr merke?

Und nur am Rande. Ich persönlich fand einige der Videos der Aktion Allesdichtmachen geschmacklos angesichts der vielen Leute, die mit schweren Corona-Verläufen zu kämpfen haben, verstorben sind oder Angehörige oder Freunde verloren haben. Ich fände es sehr verständlich, wenn ein großer Teil der Bevölkerung ähnlich empfindet. Kritische Stimmen wundern mich daher nicht und haben nach meinem Empfinden nichts mit Regierungstreue oder dem Niedermachen von anderen Meinungen zu tun, sondern eher mit Pietät.


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 10.05.2021 22:49
Zitat
Impala-34
Ach ne, es ist besser es so zu machen wie in Indien. Da sterben die Menschen an Corona und haben nicht die Möglichkeit sich impfen zu lassen....
Die relativen Zahlen (Fallsterblichkeit) ist übrigens so, das wir in Deutschland schlechter dastehen als Indien.
Kann nicht sein?
Doch, wenn man die Zahlen mal genau vergleicht: #Sterbezahlen #INDIEN zum Vergleich zu Deutschland

Und warum gibt es einen solchen Beitrag nicht auf der Titelseite der Zeitung / 20.00Uhr Nachrichten etc.?


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   henriette
schrieb am 11.05.2021 07:49
Glaubst du wirklich, dass in einem Land wie Indien die Corona Toten so akribisch festgehalten werden wie bei uns? Das Gesundheitssystem in Indien scheint heillos überfordert. War das bei uns der Fall?


  Re: Macht ine Coronaimpfung unfruchtbar?
no avatar
   Realist
schrieb am 11.05.2021 08:51
Zitat
henriette
Glaubst du wirklich, dass in einem Land wie Indien die Corona Toten so akribisch festgehalten werden wie bei uns? Das Gesundheitssystem in Indien scheint heillos überfordert. War das bei uns der Fall?

Das ist ja interessant. Wenn jemand offizielle Zahlen kritisiert, z.B. die Zahlen zu positiven Fällen (der PCR Test kann keine Infektion nachweisen! Bei zu hoher Zyklenzahl kann er bei jedem Menschen alles nachweisen!) dann ist es nicht OK.
Na klar: Ohne PCR-Test gäbe es keine Pandemie! Es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit in Deutschland! Und das während einer schlimmen Pandemie.....

Aber jetzt werden die offiziellen Zahlen aus Indien genommen und mal genau untersucht (was sonst als die offiziellen Zahlen will man überhaupt nehmen?) und weil es nicht in das geprägte Mindset passt ("In Indien sterben die Leute wie Fliegen an/mit Corona") dann auf einmal sind die offiziellen Zahlen nicht mehr aussagekräftig?

Wie findest du, dass das zusammenpasst?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021