Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Zara86
schrieb am 16.04.2021 16:48
Hallo Leute!

@Aprilkind: Schön, dass du alles gut überstanden hast. Und toll, dass sich die Endo nicht wieder ausgebreitet hat. Wäre ja mal interessant zu wissen, woran das liegt. Das nervt mich ja an dieser ganzen Behandlung: Dieses ewige Stochern im Dunkeln. Und selbst wenn man einen starken und begründeten Verdacht hat, heißt das gar nichts, solange man nicht aufwändig nachschaut. Du hattest natürlich mehr Ergebnisse erhofft, aber ich glaube, da solltest du einfach das Gute sehen, nämlich, dass die Endo erstmal keine Rolle spielt. Und vielleicht zeigt sich ja noch etwas, wenn andere Ärzte auf den OP-Bericht schauen. Und immerhin hast du noch die eine oder andere Idee, was noch nicht untersucht wurde. smile

@Trulla: Ich drücke die Daumen, dass du wie geplant starten kannst. Verdammtes Virus...

@Marie: Schön, dass ihr Pläne habt, wie es weiter geht!

@Nadream: Was macht der Bluttest??

@me: ich war bis heute zum Glück ein wenig durch Arbeit abgelenkt. Ich wage kaum zu hoffen, dass es morgen wirklich einen TF gibt. Als sich die Kryos letztes Jahr nicht weiter entwickelt haben und an dem Tag, an dem der TF geplant war, gleich morgens um 8 der Anruf kam, dass es nichts wird, fand ich das wesentlich schlimmer als jeden negativen Sst davor. Selten so einen besch*** Urlaubstag gehabt. Naja, am Anfang ist man wahrscheinlich noch so naiv... Sorry für das Geschwafel, bin einfach aufgeregt. Der Grat zwischen Hoffen und Bangen ist so verdammt schmal. beten

Habt noch einen schönen Abend! Ich melde mich morgen sicher noch
Zara


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Nadream123
schrieb am 16.04.2021 17:25
Ich kann es nicht nicht glauben.... meine KIWU Praxis hat gerade angerufen: mein BT ist positiv!!!! HCG 258! Ich bin völlig sprachlos.... kann mein Glück gar nicht fassen!

@Aprilkind: schön, dass du Deinen Eingriff gut überstanden hast! Drücke Dir für alles weitere feste die Daumen.

Ich kann es einfach nicht fassen und bin noch total überwältigt...tanzen


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 16.04.2021 17:49
@Nadream:
Oh mein Gott!!! Was für ein unfassbares Glück ihr habt! Mit einem 4-Zeller SET direkt in der 1. ICSI...
Ich freue mich sehr für euch! Dein Wert ist echt gut!
Die Daumen sind gedrückt! 🍀
Wie geht es jetzt weiter?

@sari:
Hi und herzlich willkommen!
Danke schon direkt für deine ausführliche Erläuterung eurer Situation.
Wie schön, dass ihr auf die TESE verzichten könnt.
Ich bin nun sehr gespannt, wie es weiter geht bei euch.
Gerne nehme ich dich schon mit auf die Liste auf! ❤️

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Glitzerstaub
schrieb am 16.04.2021 21:23
Hallo Mädels,

@Nadream: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für dich. Elefant

@ Marie, dein negativ tut mir leid, vorallem die Art und Weise wie man dir das mitgeteilt hat. Schön, dass du neuen Mut gefunden hast und es weitergeht.
Kannst du mir bitte den Unterschied von Clomifen und Letrozol erklären und warum Letrozol besser ist?

@ Trulla, ich drücke dir die Daumen, dass auch dein PCR Test negativ ist und du den nächsten Versuch starten kannst.

@ zara, ich drücke dir die Daumen für den TF morgen.

@ Aprilkind, Ich freue mich, dass du alles gut überstanden hast. Ich kann deine offenen Fragen jedoch verstehen. Eine Endo verschwindet nicht einfach so von selbst und sie wird auch nicht weniger ohne eine GrnH o.ä. Ich finde es gut, dass du die Bilder und den OP Bericht noch in einem Endo Zentrum vorlegst. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass leider nicht jeder Arzt eine Endo sieht bzw sie entfernen kann. (Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte niemanden verurteilen oder etwas beurteilen) ich berichte nur aus meiner Erfahrung und den Aussagen meiner Ärzte. Ich wünsche dir, dass du Antworten auf deine Fragen bekommst und dass der Termin beim Genetiker euch weiterbringt. Aber erstmal wünsche ich dir eine gute Besserung und dass du bald wieder ganz fit bist


@ wiwi ich finde es schön, dass du neuen Mut und Hoffnung in der anderen Klinik findest. Ich habe mich schon so oft gefragt, warum die Männer in der Kiwu nicht auch körperlich untersucht werden können. Von daher finde ich es super, dass die neue Kiwu das macht.
(Hätte mir und meinem Mann damals auch einiges erleichtert)

@ Marie ich bin echt sprachlos, dass man dir per Mail das Ergebnis mitteilt. Fühl dich gedrückt. Ich wünsche dir viel Kraft weiter zu machen.


@ Sari , willkommen in unserer Runde. Deine Geschichte ist so ähnlich wie meine, nur wurde bei meinem Mann die Azoospermie bestätigt traurig

@ me, ich habe am Dienstag einen Frühtest gemacht der leider negativ war. Ich warte nun auf meine Mens. Meine Kiwu hat mich nicht zum BT eingestellt. Ich sollte mich selbst melden. Fand ich komisch, aber gut. Vill weil wir nur eine IUI gemacht haben Ich hab ne Frage
Leider mussten wir einen neuen Spender suchen und die Lieferzeiten in Erlangen sind derzeit leider länger, sodass ich erst im Mai weiter machen kann.
In meinem Kopf kreisen nun immer mehr Gedanken, warum es wieder nicht geklappt hat und was ich noch tun kann.
Ich überlege mir auf die Untersuchung der Killerzellen und der Gerinnung zu bestehen, da der Arzt der mich operiert hat mir sagte, dass bei Endo Patientinnen oft diese Zellen nachgewiesen werden und diese die Einnistung verhindern. Bin gespannt, was meine Kiwu Ärztin dazu sagt.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und drücke allen in der WS bzw Stimu die Daumen und allen andern viel Kraft und Mut weiter zu machen.

Viele Grüße
Glitzerstaub


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.21 21:27 von Glitzerstaub.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 16.04.2021 21:27
@ glitzerstaub: ja selbst wenn er negativ ist und die Person aus meiner Gruppe positiv muss ich mich in Quarantäne begeben und kann nivvt starten.

So langsam geht mir corona auch gegen den strich


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Zara86
schrieb am 17.04.2021 10:19
Guten Morgen, ihr Lieben!

@ Nadream: Herzlichen Glückwunsch!!! Das ist ja ein toller Wert!

@ Sari: Willkommen und viel Erfolg bei den Voruntersuchungen und dem KK-Antrag!

@ Wiwi: Das wollte ich beim letzten Post eigentlich schon schreiben: Das erste Spermiogramm wurde bei meinem Mann noch vor Start im Kiwu-Zentrum gemacht. Das war dann bei einem Urologen, der auch US und andere Untersuchungen gemacht hat. Meine FÄ hatte darauf bestanden, dass ein Spermiogramm gemacht wird, bevor sie uns in die Kiwu überwiesen hat. Wir sind in Langenhagen und dort wurde der TF mit US gemacht.

@ Glitzerstaub: Das Negativ tut mir leid. Deine kreisenden Gedanken kann ich verstehen (siehe unten), kann dir da aber leider gerade keinen Tipp geben.

@me: Vielen Dank an euch für all die gedrückten Daumen. Tja, es ist leider das eingetreten, was ich befürchtet habe. Keine Blasto, kein TF traurig. Wir wissen gerade nicht weiter und ich möchte nicht einfach so in einen nächsten Versuch starten. Mit einem Arzt haben wir heute noch nicht gesprochen, werde aber gleich einen Telefontermin machen. Klar ist das keine wahnsinnig große Stichprobe, aber ich könnte mir vorstellen, dass es bisher immer daran gescheitert ist, dass sich alle befruchteten EZ nicht weiterentwickeln. Habt ihr irgendwelche Ideen oder Erfahrungen, woran das liegen könnte? EZ-Qualität, Mangel an irgendwelchen Nährstoffen? Irgendwas genetisches mit EZ oder Spermien? War es nicht so, dass an Tag 3 oder 4 das Spermium die Steuerung der Entwicklung übernimmt? Falls es daran liegen sollte, gibt es dann überhaupt eine Chance?
Zu unserem bisherigen Verlauf: Seit wann wir es versuchen, weiß ich nicht so genau (man denkt ja am Anfang nicht daran, dass es gar nicht klappt), aber 4 Jahre sind es mindestens. Letzten Sommer dann Start mit der Behandlung. Spermiogramm top, meine SD ist medikamentös gut eingestellt und ich habe (leichte?) Endometriose, sonst soweit alles "ok". In der 1. IVF waren es 7 EZ, davon 5 befruchtet, davon eine an Tag 3 eingesetzt, die anderen 4 Vorkerne eingefroren, von denen sind dann leider zwei nicht aufgewacht und zwei später stehen geblieben. Und jetzt waren es 14 EZ, 3 degeneriert, 6 nicht befruchtet, 5 befruchtet, alle mit erster oder zweiter Zellteilung und dann stehen geblieben. Es gab bisher nie den Hauch einer Einnistung, auch nicht in der Zeit, bevor wir mit der Kiwu-Behandlung begonnen haben. Ich habe die Befürchtung, dass wir gar nichts machen können. Wenn die Einnistung nicht funktionieren würde, hätte man noch so viele Stellschrauben, die man beeinflussen und verbessern könnte, aber so...
Falls es an der EZ-Quali liegen sollte, tendiere ich für einen nächsten Versuch zu Mini-ICSI/IVF oder NC-IVF, denn die hohe Stimulation hat ja offenbar viel Ausschluss produziert. Dieses Argument, höher zu stimulieren, um dann was zum Einfrieren zu haben, ist ja offensichtlich nicht zielführend.

Entschuldigt bitte meine wall of text. Meine Gedanken drehen sich gerade im Kreis. Ich würde mich aber total freuen, wenn die eine oder andere von euch eine Idee zu unserem Fall hat!

Eine ernüchterte Zara geht jetzt mit ihrem Herzblatt in der Sonne spazieren und wünscht allen ein schönes Wochenende! winkewinke


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 17.04.2021 10:47
Oh nein Zara,
das kann doch nicht wahr sein!!!
Meine KiWu hat mich damals angerufen, als von 4 die in die Kultur gegangen sind, plötzlich 2 stehen geblieben waren... und hat mich zum frühen TF zitiert. Vielleicht tröstet es dich, dass es auch nichts geworden ist. 😟
Aber ich verstehe gar nicht, wieso sie nicht schon vor 2 Tagen Bescheid gesagt haben. Dann hättest du dir 2 Tage Hoffnung auf TF sparen können.
Ach Mensch, fühl dich mal lieb umarmt!!! ❤️
Es tut mir total leid.
Um herauszufinden, woran es liegen könnte, müsste man jetzt genau wissen, in welchem Stadium sie stehen geblieben sind.
Kannst du dazu vielleicht Unterlagen vom Labor ordern?

Auf jeden Fall ist es sicher ein Versuch wert, es mit weniger Stimu zu probieren und evtl vielleicht sogar auf ICSI umzuschwenken. Wobei es bei euch ja scheinbar eher an den EZ liegt - viele degeneriert und/oder nicht reif. Man kann sicher am Stimu-Medikament noch einiges verändern und anders auslösen.
Allerdings meine ich gelesen zu haben, dass die meisten an Tag 2 und 3 stehen geblieben sind.

Schwierige Sache, da jetzt den "Fehler" zu finden.
Ich an deiner Stelle würde das Thema EZ-Quali ganz deutlich mit der KiWu besprechen. Irgendwas scheint da auch nicht gut zu sein.

Erhole dich erstmal von dem Schock - das wünscht man echt niemandem!!!! 😔😔😔

Ganz liebe Grüße
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Marie.
schrieb am 17.04.2021 12:28
Moin,

@Zara: das tut mir unendlich leid. Ich kenne die Sorge, dass kein Transfer stattfindet gut und es ist so unfair das sogar 2x zu erleben. Ich würde da genau nachfragen, was die Kiwu in so einem Fall empfiehlt. Du bist da ja bei weitem nicht die einzige!
Ich habe gelesen, dass die Entwicklung der Eizellen bis Tag 3 va abhängig ist von der Eizellqualität, danach ist wohl vor allem das genetische Gut relevant wird.

@glitzerstaub: auch an Dich; dein Negativ tut mir sehr leid. Ich hoffe, du kannst schnell wieder nach vorne schauen.
Zum letrozol: das ist offiziell nicht zur Kinderwunsch Behandlung zugelassen und kommt eigentlich aus der Onkologie. Studien zeigen aber das letrozol weniger negative Effekte auf das Wachstum der Schleimhaut hat und im Schnitt wohl auch zu mehr Follikelbildung führen kann (im Vergleich zum clomifen).

@me. Ich starte heute mit Letrozol, da sich mein Urlaub coronabedingt wohl verschieben wird. Ob wir noch Menogon hinzunehmen entscheiden wir im Verlauf.

@liste: 1 nc/Mini icsi ab jetzt ☺️

Lg in die Runde


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 17.04.2021 16:11
Hallo ihr Lieben!

@ Aprilkind: Schön, dass du di OP gut überstanden hast! Und ich schließe mich den anderen an: Am Ende ist keine Endometriose besser als Endometriose. Auch wenn ich ja genau weiß, wie es sich anfühlt, immer weiter an Ursachen zu suchen...

@ Trulla: Ach Mensch, so ein Mist, dass du wieder warten musst. Ich wünsche dir, dass zumindest der PCR-Test negativ ist!

@ nardeam: Das ist ja Wahnsinn, gleich beim ersten Versuch! Ganz herzlichen Glückwünsch, ich freue mich für dich!

@ Glitzerstaub: Dein negativ tut mir leid. Ich kenne diese kreisenden Gedanken, warum sich einfach nichts einnistet, nur zu gut. Wenn du die Untersuchungen machen willst, dann besteh darauf. Es ist dein Körper!

@ Zara: Deine Nachricht zu lesen hat mir unglaublich leid getan. Ich finde es sehr stark, dass du trotzdem gleich hier geschrieben hast, auf die anderen eingehst usw. Bei mir ist es ja eher anders herum - ich hatte bislang bei jedem Versuch schöne Blastos, die sich aber nie einnisten. Und ich dachte immer umgekehrt: Die Einnistung ist die black box, da kann man nicht viel machen, während man die Eizellqualität pimpen kann... Am Ende ist wohl einfach beides blöd.
Ich weiß nicht, ob es wirklich etwas hilft, aber hast du schon das ganze Pimp-my-eggs-Programm versucht? Also Reservatol, NEM und so weiter? Außerdem würde ich mir vielleicht überlegen, die Humangenetik überprüfen zu lassen, falls ihr das noch nicht gemacht habt. Wir haben das auch nach der zweiten IVF gemacht. Es ist zwar sehr selten, dass man da etwas findet, aber wer weiß.
Ich drücke dich und hoffe, dass du bald wieder nach vorn schauen kannst!

@ Marie: Schön, dass du gleich weitermachen kannst. Viel Glück für die Stimu mit Letrozol.

@ me: Mein Transfer lief gut, ich habe zwei Blastos zurückbekommen. Dieses Mal spritze ich auch zum ersten Mal Brevactid und bin gespannt, ob ich davon etwas merken werde. Bislang bin ich weniger aufreget als in der Vergangenheit. Das ist jetzt mein 6. Transfer in 12 Monaten, da hat sich ein gesunder Pragmatismus/Pessimismus eingestellt. Aber vermutlich werde ich in einer Woche trotzdem wieder durchdrehen vor Aufregung.

@ Liste: BT am 1.5. (auch wenn ich vermutlich sowieso wieder nicht so lange warten werde mit dem Testen).

Viele Grüße euch allen
Lenulila


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.21 16:13 von Lenulila.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 17.04.2021 16:35
@Lenulila:
Alles Liebe für deine WS!
Wie oft spritzt du denn Brevactid nach? Und wie viel?
Ich frage nur, wegen dem Testen 😌😁...

Wünsche dir gute Nerven für die kommenden 2 Wochen 🍀😘.

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Jacqueline_28_84
schrieb am 17.04.2021 17:59
Hallo ihr lieben 🥰


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 17.04.2021 18:36
Aprilkind, ich habe heute 1500 i.E. Brevactid gespritzt und soll am Mittwoch nochmal die gleiche Menge spritzen. Habe mich noch nicht damit beschäftigt, wann das wieder aus dem Blut draußen sein wird, sodass ich testen könnte...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 17.04.2021 19:21
Welch ein Glück. Ich muss nicht in Quarantäne. Somit kann ich starten. Bin irgendwie schon nervös obwohl ich es ja alles schon kenne. 🤷🏻‍♀️🤔🙈


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   Tru
schrieb am 17.04.2021 20:07
Nun habe ich aber irgendwie schiss, dass mir sowas vielleicht doch während einer Behandlung passiert 🙈


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 12.04. - 18.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 18.04.2021 08:52
Der neue Piep ist da!!!

Liebste Grüße Aprilkind 💕




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021