Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910
schrieb am 10.04.2021 12:13
Moin Ihr alle!

@liebe Snail; das tut mir sehr, sehr leid. Kannst Du es einigermaßen wegstecken?

@aprilkind: hattest Du Deine OP schon? oder ist das nächste Woche?

@lenulila: und, geht es für Dich wie geplant weiter?

@trulla: schön, dass es für dich wieder losgeht!

@bougainvillea: ich freue mich so sehr für Dich, bitte, bitte lass uns weiter teilhaben. es ist so schön zu hören, wenn es jemand schafft!

@mädels in Warteschleife: wie geht es Euch?

lg Marie.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.04.2021 21:54
Hallo Marie,

ja meine OP ist am kommenden Do den 15.04. 😱😱😱😱

Ich möchte gerne vorspulen, am Besten bis Freitag und den Donnerstag auslassen.
Ich hab soooooooooo Angst!!!!

Ich will es hinter mir haben.
Habe schon für Sa meine Freundin eingeladen, weil ich mir fest vorgenommen habe, dass ich dann wieder fröhlich bin und in der Lage, Kaffee auf der Terrasse zu trinken...

Also bitte, bitte haltet eure Daumen für mich gedrückt!!!
Am Do um 8 bis ca 11. Da sollte ich wieder wach sein!!!!

Wie geht es dir denn? Was macht die WS???

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   iorana
Status:
schrieb am 10.04.2021 23:51
Liebes Aprilkind, ich drück dir die Daumem, dass alles gut läuft!
Und das mit dem Kaffee auf der Terrasse funktioniert bestimmt...

Ich bin grad ganz irritiert.mein Zyklus muss durch den einen versuch meha durcheinander geraten sein. 🙄
Es fühlt sich an, als würde ich meine Tage bekommen. 10 Tage zu früh 🙄 hatte ich glaub ich noch nie...
Bin etwas genervt... naja, Stimmung passt dann wohl auch dazu 😁

Kennt ihr das auch, dass man ständig grübelt, ob man irgendwas ändern sollte, irgendwas noch rausfinden sollte, noch was auf eigene Faust ausprobiert ??? 🙈 was frag ich eigentlich, ihr kennt das bestimmt alle...

Naja, nur ein bisschen Gedankenkarusell heute Abend... habt noch einen schönen Sonntag.

Iorana 🤗


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   Zara86
schrieb am 11.04.2021 11:35
Hallo ihr Lieben!

@ Bougainvillea: Wow gleich zwei, herzlichen Glückwunsch!! Ich drücke die Daumen, dass es sich beide so richtig gemütlich in deinem Bauch machen! Sowas macht einfach Mut smile

@ Snail: Das Negativ tut mir leid, es wäre so schön gewesen. Ich hoffe, du schaffst es darüber hinweg zu kommen und ihr habt Pläne, wie es weiter geht. streichel

@Wiwi: Ich wünsche euch alles Gute in der neuen Klinik, welche es auch immer werden mag.

@ me: Der US am Freitag war gut, ca. 9 Follis am rechten Eierstock, die größten schon bei über 19 mm. Der linke Eierstock hinkt leider etwas hinterher, aber vielleicht werden es auch noch so 2-3 Follikel. Ich hoffe, es werden genügend EZ, um ein paar davon bis Tag 5 zu kultivieren beten. Wir hatten bisher noch nie Blastozysten. Bei der 1. IVF hatten wir einen Tag3-TF, die Kryos (4 Vorkerne) daraus haben es leider nicht geschafft, sich weiter zu entwickeln. Bei dem Gedanken daran bekomme ich ein bisschen Panik, das war mir bis eben irgendwie nicht so klar Ohnmacht
@ Liste: PU Montag vormittag (also schon morgen Zunge rausstrecken). TF wäre bei Blastozysten dann ja wie bei Lenulila Samstag, oder?

@ alle in der Warteschleife: Diese Woche stehen ja einige Bluttests an! Ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg und positive Ergebnisse!!!

Habt noch einen schönen Sonntag!
Viele Grüße
Zara


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 11.04.2021 11:57
Guten Morgen ihr Lieben!

@Lenulila:
Wie lief es bzgl ES? Hat die Klinik sich gemeldet?
Habt ihr euch entschieden, ob ihr SET oder DET macht? Es sind Blastos, oder?

@Snail:
Wie geht es dir?
Hat sich irgendwas verändert? Mens ist noch nicht da? 🙏

@Zara:
Für deine PU morgen alles Liebe und Gute. Eine tolle Ausbeute wünsche ich dir! ❤️

@Amelie, Marie und Nadream:
Wie geht es euch? Testet ihr? Sagt uns mal Bescheid, wie ihr euch fühlt.
Snail und Amelie, Daumen sind für euren BT morgen gedrückt!!! 🍀

@Kate:
Wie fühlst du dich in der DR? Merkst du irgendwas?

@me:
Ich überlege, ob es nach einer Endosanierung vielleicht Sinn macht, medikamentös noch mit einzuwirken, bis wir in den nächsten Versuch starten?
Mal angenommen, sie finden Endo, vielleicht sogar mehr als gedacht, können aber nicht alles weg machen...
Macht es da nicht Sinn, die "Reste" quasi einzudämmen, indem man die Pille nimmt?
Oder setzt man voraus, dass ALLES entfernt werden kann/konnte?
Kenne mich da nicht so aus.
Vielleicht wisst ihr das besser???

Ich habe keine Lust, nach der OP noch 3 Monate zu warten... 🤦 Hoffentlich dürfen wir nach 2 Monaten Pause wieder im 3. Zyklus starten...

Liebe Grüße

Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   Zara86
schrieb am 11.04.2021 12:13
Hallo Aprilkind,
ich hätte gedacht, dass nach einer Endosanierung erstmal alles weg ist. Aber klar, es kann immer etwas übersehen werden...
Außerdem bildet sich der Mist ja uU rasend schnell neu. Bei mir waren es ein paar Monate: September LSK mit Entfernung der Endo-Herde - April Endo-Zyste am rechten Eierstock. Vielleicht wäre eine medikamentöse Unterdrückung bis zum Start der nächsten Stimu dann gar keine so schlechte Idee. Als mein Arzt vor zwei Monaten Enantone vorschlug, war ich überrascht, aber dachte eben auch, dass dadurch die Voraussetzungen in meinem Körper nur besser werden können. Mir ist noch nicht so ganz klar, welchen Unterschied es macht, ob man mit Enantone die Hormone komplett "ausschaltet" oder ob man die Pille nimmt. Ich hatte von Enantone übrigens in diesen 6 Wochen keine Nebenwirkungen und die Zysten (ja, mittlerweile an jedem Eierstock eine) sind deutlich kleiner geworden.

Weiß nicht, ob ich dir damit jetzt weiterhelfen konnte. Aber ich mache mir gerne mit dir gemeinsam Gedankgen zu dem Thema smile

LG
Zara


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   Glitzerstaub
schrieb am 11.04.2021 15:21
Hallo in die Runde,

Ich lese schon sehr lange bei euch mit und würde mich gerne eurer Runde anschließen.
Kurz zu mir: Mein Mann und ich beide 32, er Azoospermie mit erfolgloser Tese, ich schwere Endometriose mit Komplettsanierung 2020 inkl. 40 cm Darmentfernung sind inzwischen in der Warteschleife nach IUI mit Spendersamen. 2019/ 2020 hatten wir schon 2 erfolglose IVF.
Ich habe durch meine Endometriose nur noch einen Eierstock und einen nicht mehr messbaren AMH. Bin also schon vor den Wechseljahren. Ich hatte bisher immer nur eine Eizelle trotz hoher Stimu. Diese hat sich bisher immer gut befruchten lassen und weiterentwickelt.
Ich bräuchte bitte mal euren Rat, ab wann denn bei einer IUI theoretisch die Einnistung statt findet und welche Untersuchungen ich noch ansprechen kann, wenn dieser Versuch wieder negativ ausgeht.


Ich würde mich freuen, wenn ich mich zu eurer Runde gesellen und mich mit euch austauschen könnte.

Viele Grüße
Glitzerstaub


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 11.04.2021 15:49
Zara, danke für deine Nachricht und deine Erfahrungen.
Sehr interessant. Ich werde hier berichten, was mein Gyn und Operateur zur Lage im Bauch und zu evtl Medikamenten sagt.
Ich weiß, dass einige Kiwus zu der Aussage neigen, dass Endo ja nur bei "normal" entstehenden Schwangerschaft zu Komplikationen führen können.
Meine Ärztin in der KiWu sagt auch: "Wieso sollte eine evtl vorhandene Endo denn bei künstlicher Befruchtung stören? Außerdem sehe ich keine Anhaltspunkte im US..."
Wer sich aber auskennt (z.B. Endometriosezentren oder auch Kiwus, die anhand gegenteiliger Erfahrungen z.B. vor jeder 1. Behandlung eine LSK machen lassen), weiß, dass es wohl anders ist.
Meine TCM-Ärztin betreut vor allem Frauen, die aufgrund von Endo einen unerfüllten Kinderwunsch haben.
Sie hat mir erklärt, dass Endo 1. das komplette Milieu im Bauchraum stört und es dadurch einen dauerhaften Entzündungsprozess gibt. Dieser wirkt sich auch auf das Immunsystem aus, welches ja ebenfalls eine große Rolle beim schwanger werden spielt. Zum 2. verändert Endo die Qualität der EZ enorm negativ (siehe meine 4. ICSI).
Zum 3. verhindert Endo eine Einnistung in der Gebärmutter.
Das sind alles Gründe für mich, die LSK nun durch zu ziehen. Ich hatte ja bereits kleine Endo-Herde, die 2012 bei der letzten LSK entfernt wurden.
Also liegt die Wahrscheinlichkeit bei mir sicherlich bei über 90%, dass sie etwas finden.
Die ganzen Behandlungen mit hoch dosierten Hormonen hat die Endo dann in den letzten 2 Jahren nur noch mehr angefeuert...

Gerne können wir uns weiter austauschen, ich finde es wichtig und toll, dass hier immer wieder so tolle Erfahrungsberichte geteilt werden.
Schließlich sind wir alle ja (jedenfalls die, die schon lange hier sind...) irgendwie auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen...

Liebe Grüße
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 11.04.2021 15:59
Hallo Glitzerstaub, herzlich Willkommen in unserer netten Runde! 🎊

Deine Geschichte klingt krass 😶 Darmentfernung? Schwere Endo? Erfolglose TESE... Du/ ihr musstet schon einiges wegstecken... 😟
Magst du - passend zu meiner aktuellen Situation - einmal ein bisschen mehr zur Endo erzählen?
Hätte da auch gleich 1000 Fragen 🙈:
Wie hast du von der schweren Endo erfahren?
Wie wurde es diagnostiziert? Wie lange weißt du das schon? Hattest du "Anzeichen" und Beschwerden, eine Vermutung?
Wie hast du die Sanierung empfunden? War es schlimm? Und hast du danach eine "Erleichterung" verspürt?
Wurde der Darm und der eine Eierstock auch aufgrund der Endo entfernt?

Toll, dass dein Mann sich bereit erklärt hat, mit Spendersamen weiter zu kämpfen. Oh Gott, mein Mann würde das wohl nicht tun, wenn es bei ihm so wäre. Ich glaube, da wäre er richtig bockig!!! 🙈

Liebe Grüße
Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.21 16:00 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 11.04.2021 18:00
Hallo

@aprilkind, @me: Danke, so weit geht es mir gut. Ich habe ab und zu mal Hitzewallungen und bin etwas launisch. Aber ob das jetzt wirklich nur von der DR kommt...keine Ahnung 😉😅🤷🏻‍♀️
Müsste ja auch eigentlich am Mittwoch schon meine Mens bekommen.
Wenn meine Mens später kommt überlegen wir evtl. Den Versuch in diesem Zyklus abzubrechen und erst im nächsten zu starten.
Hatte ja schonmal erzählt,dass wir dann wahrscheinlich mit der Punktion genau in eine Woche geraten wo bei uns auf der Arbeit die Hölle los ist.(ich bin Leitung einer Abteilung im KH und dann bleibt die Arbeit halt nicht einfach nur liegen sondern die Patienten sind natürlich trotzdem da)
Ich habe Angst,dass ich mich dann zusätzlich durch den Druck von der Arbeit total stresse.
Und ich habe dann auch Geburtstag und wir haben einen Kurztrip in eine Ferienwohnung an der See geplant mit meiner besten Freundin, ihrem Mann und meinem Patenkind.
Das ist jetzt natürlich gerade noch ganz fraglich ob wir da überhaupt hinfahren können und natürlich ist das auch ein Luxusproblem, aber trotzdem hab ich das auch irgendwie im Hinterkopf.

@snail: Hast du nochmal getestet? 🤔

@amelie, Marie und Nadream: Wie geht es Euch? Habt ihr zuhause schon getestet? ☘

@Bougainvillea: Ich freue mich total für euch das jetzt sogar zwei Babys auf dem Weg zu euch sind!!! 🥳

@glitzerstaub: Herzlich Willkommen! Da habt ihr aber auch schon einiges mitgemacht!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.04. - 11.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 11.04.2021 19:07
Der neue Piep ist da!!!

LG Aprilkind 💕




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021