Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 02.04.2021 11:11
@Marie: Ich kann Aprilkind nur beipflichten, es ist viel wahrscheinlicher, dass Du beim Einführen der Vaginalkapseln vielleicht etwas verletzt hast, das hatte ich immer wieder mal und wenn es nicht mehr wird, ist das gar kein Grund zur Sorge. Auch vom Katheder hatte ich das fast immer, da bei mir so ein Knick am Eingang ist, da kommen sie ohnehin nur immer mit goldenem Katheder rein. Also nicht verrückt machen! Jetzt bei der IUI hat es danach sogar kurz richtig geblutet. Also Kopf hoch und nicht aufgeben! Wir stehen die WS gemeinsam durch.

Lg
Snail


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.21 11:14 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910.
schrieb am 02.04.2021 13:19
Danke ihr Lieben. Diese scheiss Warteschleife. Ich hatte mir fest vorgenommen es gelassen anzugehen. Tja.... Ich führe diesmal nichts vaginal ein, deswegen ist das wenn vom Transfer. Zum ersten Mal habe ich auch keine Brustschmerzen. Hmm...
Danke für eure schnellen Antworten. Hilft manchmal sehr 😘😘😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 02.04.2021 14:49
Hallo ihr Lieben,
entschuldigt mich, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe.


Liebe Marie und Amelie, Nadream, Lenulila
ganz viel Glück in der Wartschleife!!! Ich wünsche Euch ganz viel Geduld, Ablenkung und ganz viel Glück!

Liebe Snail,
das tut mir leid wie diese IUI gelaufen ist. Ich drücke Dir sehr die Daumen, dass einfach doch der richtige Funken Glück auf Euch fällt.

Liebe Bougainvillea,
in der Zwillingsschwangerschaft hatte ich auch Blutungen - frisches Blut bis zur 14. Woche - das war ein Nervenkrimi, aber es ging alles gut. (Was nach der Geburt passierte, ist ja eine ganz andere Geschichte.. ) Mir wurde damals zu Magnesium geraten und viel Ruhe/Liegen. Falls Du nicht bereits krankgeschrieben bist, würde ich Dir denn Tipp geben, einfach mal bei der Kiwu-Klinik anzufragen. Zudem kann auch das Progesteron zu Blutungen führen - ich glaube, das wurde aber schon geschrieben smile Ganz viel Glück und gute Nerven!!!


Kurz zu mir:
@Liste: Bitte auf "später geplant wann weiter"

Nach Rücksprache mit der Klinik habe ich den BT sausen lassen - die Mens kam deutlich durch und die nachfolgenden Tests waren allesamt blütenweis....es tat unheimlich weh sich kurz schwanger zu fühlen und es dann doch nicht zu sein.... den PCR Test brauche ich leider für die Einreise nach De denn wir haben beiderseits Ländergrenzen Familie, und Arbeit und Freunde - und die Kiwu-Klinik ist auf "der anderen Seite" der Grenze.....
Wir hatten dann bereits auch ein online Nachgespräch und ich bin nun noch im Verdauen aller Informationen...
Zum Kinderwunsch wurden uns zwei Dinge vorgeschlagen:
(1) HSK ohne Narkose (ich vermute das ist eine Mini-HSK?) und Biopsie zur Untersuchung auf Entzündungen und Scratching
(2) ICSI gänzlich ohne Hormone
Meine Regel ist seit dem Kaiserschnitt irgendwie seltsam schwach und ich denke so eine HSK könnte da vielleicht etwas Aufklärung schaffen. Andererseits hieße das schon wieder Wartezeit... Dann war in diesem Versuch die SH bei 10 mm und dennoch blute ich bis auf den ersten halben Tag nicht so stark sondern irgendwie nur in vielen Klümpchen+Wasser statt Blut... Kennt das jemand? Ich finde das sehr seltsam. Plus Rückenschmerzen dazu - das hatte ich früher auch nie.. Sorry für die Details...
Eine ICSI ohne Hormone finde ich auch seht gut - aber das kann halt auch mehrere Anläufe brauchen....
...oh das ist alles nichts für Ungeduldige...
Und wie es nun weiter geht mit beiden Punkten steht also noch nicht fest.

Liebe Wiwi,
wie geht es denn bei Euch weiter? Habt Ihr schon Pläne ins Auge gefasst? Wie geht es Dir?

Liebe Aprilkind,
beim Lesen wurde ich ganz neidisch auf Dein Pferd! Ich hoffe, Du hattest einen schönen Tag und konntest Kraft sammeln. Das klang nach einem sehr schönen Tag.

LG Pusteblümel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Nadream123
schrieb am 02.04.2021 14:50
Hallo ihr Lieben,

zu aller erst muss ich mal sagen, wie froh ich über diesen Austausch hier bin. Es tut so gut zu wissen, dass man nicht "alleine" (unsere Herren mal außen vor) auf dieser Achterbahnfahrt ist! Mädels wirklich Hut ab vor euch!
Danke auch für eure Antworten... die haben mich tatsächlich etwas beruhigt und Hoffnung gemacht

@Amelie: Ich freu mich sehr für Dich, dass ein schöner Blasto bei Dir einziehen konnte! Das sind wirklich tolle Voraussetzungen! Ich drücke Dir die Daumen, dass er sich festbeißt.

@Marie: Schön, dass die beiden bei Dir einziehen konnten! Das sind gute Nachrichten würde ich sagen! Wünsche Dir ganz viel Hoffnung und Gelassenheit für die nächste Zeit! Bei mir macht ein testen vor dem Bluttest auch wenig Sinn. Ich muss noch 2x Ovitrelle spitzen...

@Snail: Ich wünsche Dir noch ganz viel Zuversicht für den aktuellen Versuch... es ist noch Platz für Hoffnung, oder? Andererseits ist es bestimmt auch nicht schlecht schon gedanklich bei einer weiteren Möglichkeit/ einem weiteren Versuch zu sein... Toll, dass Du weitermachst! Ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen wünsche ich Dir!

@ alle, besonders die in den Startlöchern: Ich wünsche euch unglaublich schöne und erholsame Feiertage... um ganz viel Energie zu tanken, für das was vor euch liegt!

@me: Ich hatte gestern den Transfer... und war einfach mal unglaublich glücklich, dass er überhaupt stattfinden konnte! Nachdem Telefonat mit dem Labor war ich so verunsichert, dass ich einfach Angst hatte diese eine befruchtete Eizelle schafft es nicht bis zum Transfer. Umso glücklicher bin ich , dass sie "zeitgemäß entwickelt war und gut aussah"! Gerade fühlt es sich einfach gut an, dieses kleine Zellknäul wieder in mir zu haben.... ich hoffe ihm geht es genauso und es teilt sich fleißig weiter. Blume.
BT ist am 16.4.

Sonnige Grüße

Nadream


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 02.04.2021 15:11
Hallo Nedream,

es ist schön zu hören, dass du dich gut fühlst gerade. Ja der Austausch hier ist Gold wert finde ich. Mein Mann hat nicht immer den Kopf frei für das Thema und oft weiss er auch nicht was wir tun sollen. Bei mir ist jetzt GMS geplant da wir ja Pause bis Juni machen wegen Krankenkassenwechsel. Laut Arzt ist der Grund für GMS die zwei Kaiserschnitte die ich hatte. Meine Blutung ist jetzt voll durchgebrochen und so stark uns schmerzhaft wie noch nie. Kenne Schmerzen während der Periode aber sowas hab ich noch nicht erlebt.
Frage mich ob man zu viel Blut verlieren kann wegen so einer starken Periode.
Und dann frag ich mich ob es sein kann, dass bei der GMS rauskommt, dass ich keine Kinder wegen den Narben bekommen kann.
Was meint ihr?
Hab kein Plan.

@WS Mädels: Ganz viel Glück!!!!

@all: schöne Ostern euch allenBlume

LG
wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Amelie83
schrieb am 02.04.2021 19:54
Hallo Ihr Lieben,

ich kann Euch nur zustimmen, der Austausch hier ist wirklich Gold wert! Wie schön, dass Ihr alle hier seid!

@ wiwi: Das ist gemein, dass Deine Mens so schmerzhaft ist! Ich kenne mich leider nicht aus, was die Hintergründe sein könnten, aber nimmst Du Schmerzmittel dagegen? Ich wünsche Dir schnelle gute Besserung!

@ Nadream: Hört sich super an, dass die Eizelle beim Transfer gut ausssah, und dass Du Dich gut fühlst! Bewahre Dir das positive Gefühl und die guten Gedanken!

@ Pusteblümel: Es tut mir sehr leid, dass Du so enttäuscht wurdest - erst die kurze Hoffnung, und dann leider doch negativ. Erhole Dich erst einmal gut, komm zur Ruhe und gib Dir die nötige Zeit, alles zu verdauen!

@ Marie: Ich drücke Dir weiterhin fest die Daumen, gib nicht auf und mach Dich nicht verrückt! Ich hoffe, die Ostertage bringen für Dich Entspannung und Ablenkung von der Warteschleife!

@Aprilkind: Ich bin wie die anderen auch neidisch auf Deinen Tag mit Pferd! zwinker Ich hoffe, Du konntest Dich gut erholen!

@ Snail: Es tut mir sehr leid, dass die IUI so blöd gelaufen ist und schmerzhaft war, und dass die Mitarbeiterin im Labor so unmöglich mit Euch umgegangen ist. Total verständlich, dass es Euch nicht gut ging, und dass Ihr Euch erst mal wieder fangen musstet. Ich hoffe, es geht Euch inzwischen schon wieder besser. Gebt den Versuch nicht ganz auf, man kann nie wissen!

Zu mir: Ich merke eigentlich nichts, außer dass der Unterleib irgendwie "in Aktion" ist -> ich denke mal, es ist die starke Durchblutung durch 2x täglich Utrogestan und 1x Estrifam. Ansonsten versuche ich, weiter positiv an die Sache heranzugehen. Ich versuche es mit positiven Affirmationen und Visualisierungen. Ich weiß nicht, ob dies meinen Körper in irgendeiner Weise beeinflusst, aber ich halte es zumindest nicht für ganz abwegig...
Ich hatte übrigens noch nicht geschrieben, dass mir gesagt wurde, die Blastozyste sei zwar weit entwickelt, aber von der Bewertung her leider so mittel (B/C)... Ich versuche aber, nicht zu viel darauf zu geben. Wie hier im Forum ja schon geschrieben wurde, scheint die Aussagekraft dieser Bewertungen ja auch begrenzt zu sein.

Ich wünsche Euch allen schöne, Kraft schenkende Ostertage! Lasst es Euch gut gehen!

Herzliche Grüße

Amelie


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 03.04.2021 11:16
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin auch sehr froh und dankbar, dass es diese Gruppe und euch alle gibt!

@ Aprilkind: Ich beneide dich auch um deinen Tag mit dem Pferd. Ich hoffe, dass du dich richtig gut erholt hast!

@ Snail: Interssant, dass du auch kein ASS verträgst, ich vertrage es auch nicht und kenne sonst niemanden mit diesem Problem. Danke für den Tipp mit L-Arginin, ich werde gleich mal in die Apotheke gehen und es mir auch besorgen. Eine HSK mit Biopsie hatte ich schon, da ist nichts herausgekommen.
Wir haben ja eine ähnliche Situation wie ihr - Warten auf das Gespräch mit Prof. Würfel oder weitermachen. Wir haben uns fürs Weitermachen entschieden, weil ich dieses Nichtstun einfach nicht aushalte. Also fände ich es natürlich völlig verständlich, wenn ihr auch weitermachen würdet, zumal ihr ja wirklich lange Antibiotika genommen habt und ich damit die Wahrscheinlichkeit hoffentlich hoch ist, dass keine Entzündung mehr da ist. Am Ende ist auch das wieder eine Entscheidung, bei der man auf den Bauch hören muss. Wichtig ist nur, dass man sich danach nicht ärgert oder Vorwürfe macht, dass man etwas anders hätte entscheiden sollen. Niemand kann ja wissen, was kommt! Jetzt drücke ich euch aber erst mal die Daumen, dass ihr einfach Glück habt und es gar keinen nächsten Versuch braucht!!

@ Marie: Ich schließe mich den anderen an: Eine so frühe Schmierblutung kann gar nicht zyklusbedingt sein! Ich hoffe, dass du wieder etwas Hoffnung schöpfen kannst. Sch... Warteschleife, ich weiß genau, was du meinst...

@ Pustebluemel: Es tut mir sehr leid, dass dein Versuch so geendet ist. Diese merkwürdigen Blutungen kenne ich. Dieses Mal hatte ich ja so gut wie gar keine. Letzten Zyklus, also direkt nach der IVF, wo die SH recht hoch war, war die Blutung mal etwas stärker als sonst, aber auch komisch klümpchenhaft. Ich habe auch immer die Sorge, dass sie nicht richtig durchblutet wird, sondern da eher altes Blut ist. Vielleicht ist das aber auch ein trauriger Vorbote der Wechseljahre, denn früher war das bei mir anders. Und die Rückenschmerzen kenne ich auch und fürchte, dass sie bei mir von Endometriose kommen.
Zu deinen Plänen: Die HSK ohne Narkose klingt finde ich gut. So ein Scratching mit Biopsie hatte ich auch mal ohne Narkose, das fand ich schon sehr schmerzhaft. ABER es geht wirklich schnell und der Aufwand ist gering. Zur ICSI ohne Hormone kann ich nichts sagen, ich hatte ja bisher immer hohe Stimus. Aber hier im Forum war ja gerade ein guter Austausch zu Letrozol usw., vielleicht kommt davon etwas für dich in Frage?
Ich drücke dich ganz fest und wünsche dir viel Kraft. Ich weiß, wie traurig so ein Ausgang ist - man hofft so sehr und investiert so viel und dann kommt nichts dabei heraus. Es werden wieder bessere Tage kommen!!

@nardream: Wie schön, dass dein Transfer gut lieg! Ich drücke dir fest die Daumen!

@ Amelie: Auf die Bewertung der Blasto würde ich auch nicht viel geben. Die einzige Einnistung, die ich bislang hatte, war in dem einzigen Versuch, in dem wir keine gut bewerteten Blastos hatten.

@ me: Die ersten Estramon-Pflaster kleben seit vorgestern auf meinem Po und ich hoffe einfach, dass die SH wächst. Den nächsten Ultraschalltermin habe ich jetzt erst an ZT 14 (12.4.), bis dahin gibt es also nichts zu tun für mich, außer alle drei Tage die Pflaster zu wechseln.

@ all: Schöne Ostertage und erholt euch gut!

Liebe Grüße
Lenulia


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 04.04.2021 17:31
Frohe Ostern, Mädels! Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 04.04.2021 17:36
Frohe Ostern Snail! Wie fühlst du dich?
Hast du schon mit dem Testen angefangen?

@alle anderen in der WS:
wie geht es euch? Wer testet und wer ist geduldig? Wie ist euer Gefühl?


LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 04.04.2021 23:56
Ach Aprilkind winkewinke

Du kennst mich doch schon lang genug und weißt, dass ich nicht testen werde. Zwar habe ich meinen Vorrat an 10er Tests aufgestockt, aber vor Freitag werde ich nichts machen. WS Nr 12 ist exakt identisch mit den 11 vorherigen ... ich spüre absolut 0. Klar, etwas empfindlichere Brüste vom Progesteron, die leicht "wach" werden, aber das auch nur wenig. Kein Wunder, nehm ja auch nur 100mg morgens und abends. Ich gehe fest davon aus, dass spätestens am Mittwoch meine Mens durchkommt. Hab mir für Donnerstag extra einen Friseurtermin besorgt, damit ich was hab, worauf ich mich freuen kann. Dann darf meine Friseuse sich Mal wieder austoben, war seit Sommer nicht mehr dort.

@alle anderen WSlerinnen: Wie geht es euch? Testet Ihr vorher oder ist jemand noch so ein Testmuffel wie ich?

@Lenulila: Meine Ärztin kennt Würfel ja persönlich sehr gut und fragt mich bei jedem Termin, ob der "Oberguru" schon was von sich hat hören lassen. Kann auch verstehen, dass ihr weiter machen wollt, ich warte ja nur darauf, dass mir gesagt wird, ob die Antibiose gewirkt hat. Meine Ärztin meint auch immer, dass Würfel auch nur mit Wasser kocht, ist aber trotzdem gespannt, was er vorschlägt, wir haben da trotzdem unseren eigenen Schlachtplan und schauen Mal, ob wir da noch was ergänzen müssen oder er was ganz anderes vorschlägt.
Finde es übrigens witzig, dass Du die Pflaster auf den Po klebst, ich hab die immer am Bauch, da halten sie bei mir am besten und da ich etwas runder bin und auch nicht gleichzeitig spritze, hab ich da genug Platz. Dein erster Kontrolltermin ist aber ganz schön spät, oder? Ich nehm übrigens L-Arginin von Doppelherz, das ist nichtbso teuer und hat mir meine Ärztin als ausreichend empfohlen. Hab ich übrigens nur bis ES genommen, weil es das Progesteron hemmen kann. Das meine SH dann gepasst hat, sollte ich ab da nur viel trinken, das würde dann schon reichen. Hab übrigens vor vielen Jahren auf Aspirin+C zweimal allergisch reagiert, seitdem meide ich es. Gab dicke Lippen, wie wenn ich zu viel Botox gespritzt hätte. Im Allergietest konnte es zwar nur bedingt bestätigt werden, könnte also sein, dass es nicht das ASS in Reinform ist, auf das ich reagiere, sondern nur in der speziellen Kombi in Aspirin+C. Aber ich hatte keine Lust mehr, das noch Mal auszuprobieren, seither steht es sowohl im Allergie- und Notfallausweis. Wie ist das bei Dir?
Hast Du schon mal an eine Mikrobiomanalyse gedacht? Optisch war meine SH in der HSK auch nicht auffällig, die erste Biopsie vor einem Jahr war auch ohne Befund, jetzt aber extrem hohe Entzündungswerte. Passt irgendwie alles zu den Mykoplasmen meines Mannes.

Lg an alle und morgen einen schönen Ostermontag
🐌


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.04.21 00:10 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 05.04.2021 08:22
Liebe Snail,

jaaaa ich kenne dich gut genug, das stimmt wohl.
Ich war irgendwie schon weiter bei dir, hatte nicht ganz auf dem Schirm, dass es noch bis Fr. dauert.

Wie wurden denn die Mykoplasmen bei deinem Mann festgestellt? Hast du sicher schon mal geschrieben, aber ich weiß es nicht mehr.

Ich wünsche dir jedenfalls alles Liebe für die verbleibende Woche! Das mit dem Frisörtermin kann ich gut nachempfinden und finde ich persönlich eine ziemlich gute Idee und Ablenkung.
Gerade in den jetzigen Zeiten ist so ein Frisörbesuch ja noch aufregender als sonst. Jedenfalls, wenn man tendenziell eher so 1x im Jahr geht. Habe mir auch vor wenigen Wochen die Haare mehr als 20 cm abschneiden lassen... 😬 Jetzt sind sie etwas mehr als schulterlang. Tat richtig gut 😁.

Ich wünsche dir auch einen schönen Ostermontag, hier regnet es leider 😟.
Mal sehen, was wir heute noch so mit diesem Tag machen...

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 05.04.2021 17:03
Der neue Piep ist da!!!

Liebste Grüße

Aprilkind 💕




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021