Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 29.03.2021 20:33
@bougainvillea: wie schön! Das hört sich doch richtig gut an! 🥰


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   iorana
Status:
schrieb am 29.03.2021 21:49
@bourgainvillea: auch wenn ich dem Streifen auch schon vertraut hätte, ist es super, dass der Bluttest es jetzt noch mal bestätigt! Ich freu mich sehr

@pustebluemle: das ist jetzt ja fies mit dem Test 🙈 wann versuchst du es denn zu Hause?

Ich les fleißig mir, aber hab schon wieder den kompletten Überblick verloren. Deswegen wünsch ich einfach mal pauschal allen "Viel Glück" 🤗

Liebe Grüße, Iorana


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 30.03.2021 07:18
Hi ihr lieben, bei mir ein negativer Test heute morgen... da ist keinerlei Schatten an Linie mehr da...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 30.03.2021 08:55
BT ist neg.
Periode ist da.
Alles blödAchso!

Pusteblumel: Wie geht es bei euch weiter?

LG


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910.
schrieb am 30.03.2021 09:05
Morgen!

@Bougainvillea; wie schön das Ergebnis jetzt auch in Zahlen zu haben. Versuche soweit es geht zu genießen 😍

@puesteb und wiwi: es tut mir sehr, sehr leid! Wie es euch geht kennen wir ja alle. Fühlt euch gedrückt! Auch wenn es jetzt vielleicht nicht so erscheinen mag: es wird weiter gehen 😘

@me: von den 5 Eizellen waren 4 reif. Eine nicht korrekt befruchtet, eine durch icsi degeneriert. 2 noch im Rennen, die gibt es morgen schon zurück. Habe irgendwie jetzt schon kein gutes Gefühl 😢. Bescheuert oder. Hoffentlich entwickeln die beiden sich schön weiter

@alle: hat einer von euch schon mal mit Gonasi die 2 Zyklushälfte unterstützt? Spritzt man das zu einer bestimmten Uhrzeit?

Lg


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910
schrieb am 30.03.2021 10:15
Und noch eine Frage habe ich an die, die eine Mini Icsi mit Letrozol gemacht haben. Mir sagte jetzt der Doc, der meine Ärztin vertreten hat, dass man mit Letrozol nur einen Follikel erwarten kann. Mit Clomifen wären da mehr Follikel zu erwarten. Wie sind denn da die Erfahrungen von denen, die mit Letrozol stimuliert haben? Snail, hattest du nicht mehr Follikel mit Letrozol?

LG Marie1910


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Amelie83
schrieb am 30.03.2021 10:31
@ Bougainvillea: Wie schön, dass der BT die Schwangerschaft bestätigt hat! Alles Liebe und Gute!

@ Wiwi und Pustebluemel: Es tut mir sehr leid, dass die Tests negativ waren. Fühlt Euch gedrückt! Ich hoffe, Ihr könnt Euch ein wenig ausruhen von dem ganzen Stress und bestimmt könnt Ihr bald wieder nach vorne schauen.

@ Marie: Ich drücke die Daumen für Deine beiden Kämpfer! Wir sind ja gerade in einer sehr ähnlichen Situation.

LG

Amelie


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Leli2020
Status:
schrieb am 30.03.2021 10:34
Zitat
Marie1910.

@me: von den 5 Eizellen waren 4 reif. Eine nicht korrekt befruchtet, eine durch icsi degeneriert. 2 noch im Rennen, die gibt es morgen schon zurück. Habe irgendwie jetzt schon kein gutes Gefühl 😢. Bescheuert oder. Hoffentlich entwickeln die beiden sich schön weiter

@alle: hat einer von euch schon mal mit Gonasi die 2 Zyklushälfte unterstützt? Spritzt man das zu einer bestimmten Uhrzeit?

Lg

*schon wieder reinschleich

Marie, nicht den Kopf in den Sand stecken. Bei mir könnten beim letzten Mal nur 4 EZ befruchtet werden. 3 sahen danach gut aus. Hatte dann 3 Tage nach PU Transfer von 2 8-Zellern, die beide bleiben wollten.

Zu Gonasi: ich habe bei beiden erfolgreichen Frischetransferen ab Transfer abends Gonasi 0,4 Einheiten für 10 Tage gespritzt. Immer zur selben Uhrzeit. In dem einzigen, dann auch negativen, Kryo-Versuch habe ich kein Gonasi gespritzt. Ich würde es nicht ohne machen.


Viel Erfolg!

Rausschleich*


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.21 10:36 von Leli2020.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Marie1910
schrieb am 30.03.2021 11:14
@Leli: Danke Liebe das habe ich gebraucht! Gonasi soll ich aber alle 3 Tage und dann 250 IE spritzen. Gibt anscheinend unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten Ich hab ne Frage

@Amelie: wir glauben an unsere beiden Kämpfer, okay? Sind ja wirklich fast gleich auf. Wahrscheinlich kann ich mich aber erst "entspannen", wenn die morgen noch da sind und einziehen....

@snail, monlu: meldet euch mal bitte.

LG in die Runde


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   mimu6a
schrieb am 30.03.2021 12:16
Zitat
Marie1910
Und noch eine Frage habe ich an die, die eine Mini Icsi mit Letrozol gemacht haben. Mir sagte jetzt der Doc, der meine Ärztin vertreten hat, dass man mit Letrozol nur einen Follikel erwarten kann. Mit Clomifen wären da mehr Follikel zu erwarten. Wie sind denn da die Erfahrungen von denen, die mit Letrozol stimuliert haben? Snail, hattest du nicht mehr Follikel mit Letrozol?

LG Marie1910

Hallo Marie, ich hatte mit Letrozol 5 Follikel, allerdings habe ich parallel mit 75 iE FSH stimuliert.
Ich drücke die Daumen für deine beiden Kämpfer und einen erfolgreichen Transfer! Das ist super

LG mimu6a


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Amelie83
schrieb am 30.03.2021 13:09
@Marie, genau, wir glauben zusammen dran! Alles wird gut! Zusammen haben wir immerhin vier Kämpfer... zwinker

Liebe Grüße an alle!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 30.03.2021 15:47
Hallo Ihr Lieben,

bitte entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe! Wir waren ein verlängertes Wochenende bei meinen Schwiegereltern, die wir wegen der Pandemie schon seit einem halben Jahr nicht mehr gesehen hatten, und zum Wochenstart war dann richtig viel los in der Arbeit. Ich habe aber immer hier mitgelesen und mitgefiebert. Wahnsinn, was schon wieder alles passiert ist.

@ Bougainvillea: Wie toll, dass auch der BT ein so schönes Ergebnis hatte! Ich freue mich sehr für euch und bin gespannt auf deinen ersten Ultraschall!

@ wiwi & Pustebluemel: Es tut mir leid, dass der Test bei euch beiden negativ war. Das Gefühl kenne ich bestens, bei mir waren ja bislang 4 von 5 Transfers negativ und ich kann mir gar nicht mehr richtig vorstellen, je wieder einen positiven Test in der Hand zu halten. Vor allem wenn man kein lebendes Kind hat, so wie wir, Pustebluemel, macht das Angst. Aber natürlich hast du, wiwi, genauso viel Hoffnung hineingesteckt. Alles, was ich euch sagen kann, ist: Es wird wieder besser und neuer Mut kommt. Mein letztes negativ ist nun ein paar Wochen her und ich bin immer noch traurig. Aber es ist nicht mehr ganz so erdrückend, langsam stellt sich auch wieder etwas Hoffnung ein. Ich drücke euch.

@ Aprilkind: Es tut mir wirklich leid, dass du solche Angst vor der LSK hast. Wenn man so viel erlebt hat, wie wir, ist man auch irgendwann etwas traumatisiert. Aber jede OP ist anders! Ich zB fand die Schmerzen nach PU immer viel schlimmer als die nach meiner LSK. Damals haben sie mich so zugeballert mit Schmerzmitteln, dass es mir eigentlich kaum schlimm ging nach der OP. Das wünsche ich dir auch!!

@nadream: Herzlich Willkommen in unserer Runde!

@ Amelie & Marie: Ich drücke euch beiden die Daumen, dass sich die Embabys weiterhin gut entwickeln und der Transfer super läuft!

@ Snail & Monlu: Wie geht es euch?

@ me bzw. Liste: Ich habe heute meine Mens bekommen und am 6.4. meinen ersten Ultraschalltermin für die Kryo. Dann werde ich mit meiner Ärztin besprechen, ob wie einen SET oder DET machen, wir sind immer noch unschlüssig. Außerdem möchte ich sie dann fragen, ob ich nicht auch mal die Zeit nach dem Transfer mit etwas anderem als Utrogest unterstützen kann. Bei den letzten beiden Transfers bin ich schon 3, 4 Tage nach dem Transfer in ein totales Hormonloch mit Migräne und PMS gefallen. Ich frage mich, ob es mir nicht auch helfen könnte, HCG oder was auch immer nachzuspritzen... Ansonsten geht es mir so mittel. Klar ist man vor jedem neuen Versuch wieder etwas hoffnungsvoll und ich bin super dankbar, dass wir Kryos haben. Aber so richtig viel Hoffnung auf eine Einnistung habe ich nicht, die letzten Male hat es ja auch nicht geklappt. Und diese steigenden Corona-Zahlen stressen mich auch ganz schön...

Habt alle eine gute Woche
Lenulila


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Nadream123
schrieb am 30.03.2021 15:51
Hallo Zusammen,

@bourgainvillea: Ganz ganz herzlichen Glückwunsch Dir! Ich freue mich wirklich sehr für Dich! Elefant

@pustebl. / wiwi: streichel ...es ist einfach so traurig. Ich fühle mit euch!

@marie/ amelie: Ich drücke euren beiden Kämpfern weiter feste die Daumen!

@me: Ich komme gerade von der PU. Es konnten 2 Eizellen entnommen werden. Naaaja, morgen bekomme ich Bescheid wie sich sich entwickelt haben...TF ist für Do. angedacht.
Ich hoffe meine beiden wollen in die Fußstapfen von marie und amelie's Kämpfern treten und sich auch so schön entwickeln. Blume

Leider hab ich noch nicht den kompletten Überblick aber ich Grüße euch ALLE ganz herzlich! Sonne


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 30.03.2021 21:41
Hallo Mädels,

es tut mir leid, dass ich mich nicht gemeldet habe, ich musste erst mal einiges verdauen, aber mehr dazu weiter unten.

@Nadream: Herzlich willkommen! Ich drücke Dir morgen für einen positiven Anruf aus dem Labor die Daumen!

@wiwipooh und Pustebluemel: Es tut mir sehr leid, dass unser Daumendrücken nicht geholfen hat. Wir wissen alle, wie schlimm ein erneutes Negativ ist. Kopf hoch! Euren Krimi habe ich erst jetzt nachgelesen, das ist wirklich hart und nervenaufreibend. Ich hatte so gehofft, hier nach Bougainvillea noch weitere positive Nachrichten zu finden, wenn ich wieder online gehe. @Pustebluemel: Gehst Du morgen trotzdem noch zum Test?

@Marie: Ich glaube an Deine zwei Kämpfer, sie werden sich bestimmt sehr wohl bei Dir fühlen. Ich kenne Deine Gefühlslage sehr gut, ich hatte auch nur einmal mehr als 5 EZ und am Ende waren nur noch 1-2 übrig. Aber es ist trotzdem alles drin! Alles Gute für den Transfer morgen. Wann ist der geplant?
Ich habe nur mit Letrozol stimuliert, in 5 regulären IUI 4x 2 oder mehr Folis, in der Kombi mit Pergoveris (Münchner Protokoll) 5 Folis (drei große, zwei kleinere). Ich spreche enorm gut auf Letrozol an, aber das ist wohl eher ungewöhnlich, da ich ja auf normale Stimu-Medis (Ovaleap, Menogon, Pergoveris) sehr schlecht angesprochen habe und als low-responder gelte. Deshalb sind wir auch weg von den Stimus an der Höchstgrenze. Da meine SH immer grenzwertig niedrig ist, haben wir Clomi nie probiert, da das oft zu Lasten der SH geht.

@Amelie: Auch Dir drücke ich die Daumen und glaube an Deine zwei Kämpferchen. Sei werden sich sicher gut entwickeln. Für den TF morgen alles Gute!

@Aprilkind: Ich verstehe, dass Du Angst vor der OP hast. Aber es ist doch diesmal auch anders, Du bist nicht in einer Extremsituation nach einer Eileiterschwangerschaft, wo man ohnehin nervlich am Ende ist, die Hormone verrückt spielen und einfach nur Panik herrscht. Es sind andere Voraussetzungen und ich bin sicher, auch die Zeit danach wird nicht so schlimm sein. Mir ging es wirklich gut, ich war ab nachmittags (OP war um 9) wieder auf den Beinen und hatte mittags die letzte Schmerzinfusion, danach hat eine IBU 600 gereicht. Und selbst am Tag danach war die Heimfahrt, die ja 4h gedauert hat, wirklich ohne Probleme zu überstehen. Du wirst das mit Bravour meistern und vielleicht bist Du dann auch wieder um einige Antworten reicher.

@minu6a: So schön von Dir zu lesen und ich freue mich, dass es Dir soweit gut geht. Ich hatte diesmal gar nicht die Münchner Methode, ich habe nur mit Letrozol stimuliert und fast das gleiche Ergebnis gehabt, aber für die Schleimhaut werde ich beim nächsten Mal wieder "unser Protokoll" anwenden.

@bougainvillea: Was für ein schöner Wert! Ich wünsche Dir eine ganz entspannte Kugelzeit, halte uns doch bitte auf dem Laufenden. Ich freue mich wahnsinnig für Dich. Fühl dich ganz fest gedrückt. Ein weiterer Schritt ist getan!

@Lenulila: Ich habe schon mit verschiedenen Progesteron-Produkten unterstützt. Angefangen mit Famenita (hab ich nicht vertragen), Crinone (extrem teuer und finde ich anwendungstechnisch nicht prickelnd), Progestan (niedriger dosiert als utrogest, da muss man halt öfters was nachlegen), Prolutext (gespritzt) und auch Utrogest. Im Grunde ist das alles das selbe und wenn ich die Dosen vergleiche, war es auch immer ungefähr gleich. Letztendlich ist es ein Frage des Geldes (wenn man Selbstzahler ist) und womit man ich wohler fühlt. Schwanger geworden bin ich nur, als mein Körper selber Progesteron produziert hat, vielleicht nehme ich das Zeug nicht gut auf, egal in welcher Form. Aber das ist nur eine Vermutung, da ich eigentlich nie die von allen beschriebenen Nebenwirkungen merke. BT hat immer normale Werte für Progesteron gezeigt. HCG kann man nur nachspritzen, wenn die Eierstöcke genügend zurückgebildet sind und ich denke man macht es auch nur, wenn die SH nicht richtig ausgebildet ist. Hab ich in all den Jahren nur einmal gehabt, geholfen hat es auch nicht.

@me: So, hier eine Kurzfassung. Donnerstag war zum "Vergessen". Nachdem mein Mann ziemlich unflätig von der Dame im Labor angemacht wurde (warum er nicht daheim gewonnen hat, dass eine IUI bei eingeschränktem SG und dem Alter ohnehin zwecklos wäre...), ging bei Ihm nicht mehr wirklich was. Er war total fertig und am Ende stand am Nachmittag fest, wir haben das schlechteste SG in 6 Jahren KiWu (O2A2T1, nur 0,4 Mio/ml). Nach langem Hin- und Her haben wir dennoch die IUI machen lassen. Meine Ärztin hat sich mehrfach für das Verhalten der Kollegin entschuldigt und war selber ganz verzweifelt. Denn da waren bei mir 2 Folis (21mm + 23mm + zwei kleinere mit 16mm), eine noch auf unglaubliche 9mm angewachsene SH und ein glaskarer Zervix. Na ja, wir sollten dann zusätzlich noch in den nächsten 36h im Abstand von 12h jeweils herzeln. Aber für mich ist der Versuch abgeschrieben. Das kann nicht funktionieren. IUI war zudem sehr schmerzhaft und es hat auch geblutet, weil sie es "ganz hoch" geschoben hat. Danach hat es 6 Anläufe gebraucht, noch eine Intralipid Infusion in mich rein zu kriegen, ohne dass es dick wurde oder das Blut zu schnell geronnen ist. Wie gesagt, ein Tag zum Vergessen. Meinen Mann kann ich kaum noch auffangen, er ist am Boden zerstört, auch wenn wir davon ausgehen müssen, dass es die 3-wöchige Antibiose bei meinem Mann war, die zu dem schlechten SG geführt hat. Schließlich wurden die Spermien angelegt, als wir noch mitten drin waren. Trotzdem, es ist unglaublich schwer und deshalb brauchte ich erst mal ein paar Tage, bis ich mich einigermaßen gefangen habe. Langsam geht mir die Kraft aus.
Theoretisch könnte ich am Fr 09.04. zum BT (IUI+14 / ZT 30). Aber da meine letzten drei Zyklen seit der FG nur 27 Tage waren, kommt meine Mens sicher vorher und ich kann mir das sparen. Ich geh morgen noch mal zur Infusion und nehm 1-0-1 Progestan, sonst nichts. Aber wie gesagt, ich habe den Versuch bereits abgeschrieben. Positiv ist, dass ich auf Letrozol weiter super anspreche. Ob ich dann gleich nächste Woche weiter mache - tendiere zu Letrozol + Pergoveris (Münchner Protokoll) und dann erst nach dem Ergebnis des SG zu entscheiden ob IUI oder PU/IVF - oder doch auf das Ergebnis des Mikrobiomabstrichs und das Gespräch mit Prof Würfel am 20.4. warte, weiß ich noch nicht.

Sorry, ist jetzt doch ziemlich lang geworden, ich hoffe, ihr verzeiht mir.

Lg an alle und Daumen sind morgen für alle Transfers gedrückt
Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 29.03. - 04.04.21 Liebe
no avatar
   Nadream123
schrieb am 31.03.2021 08:52
Hallo Ihr Lieben,

@marie und amelie: Ich drücke euch alle Daumen für den Transfer und hoffe fest, dass sie es sich bei euch gemütlich machen!

@me: Gerade kam der Anruf vom Labor. Eine Eizelle hat sich befruchten lassen. Über die Qualität hat er mir, trotz nachfragen, nichts gesagt...Nur: "Wissen Sie, das werde ich immer gefragt - warten sie einfach bis morgen ab" traurig Da hätte ich mir echt etwas mehr Auskunft erwünscht... man möchte doch wissen woran man ist, oder?
Morgen soll der Transfer stattfinden...

Ich wünsche euch einen schönen Tag!Blume
... ich versuche mein Gesicht in die Sonne zu halten und die bösen Gedanken zu vertreiben...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021