Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 25.03.2021 17:33
@wiwi: Das klingt wirklich verdächtig. Ich habe wie gesagt auch dieses menstruationsartige Ziehen. Du könntest dir ggf. überlegen, ob du vielleicht doch früher und dann abends testest? So hättest du im negativen Fall zumindest den Abend und die Nacht für die erste Trauer. Und falls der Test positiv ist, wärest du von der Gedankenspirale erlöst. Aber ich kann dich auch gut verstehen, wenn du lieber noch wartest. knuddel

@Pusteblümel: Ich denk' an dich!!

@Kate87: Du solltest vermutlich am 21. ZT kommen, weil du auch downregulierst, oder? Ist bei meiner Kiwu-Praxis grds. auch so die Regel, allerdings habe ich diesmal auch erst am 24. ZT downreguliert und es war gar kein Problem. Eventuell lohnt es sich da also noch mal nachzuhaken.
Ansonsten würde ICH die Behandlung im Folgezyklus nicht wegen der Arbeit verschieben - aber ich bin da auch im Laufe des letzten Jahres radikaler und egoistischer geworden. Der Kiwu ist für uns eben so wenig planbar, dass die Arbeit da zurückstecken muss, meine ich. Bei mir ist so gesehen ja jetzt auch der "worst case" eingetreten: Ich trete am 1.4. eine neue Stelle an und bin dann gerade frisch schwanger. Tja. Hätte ich natürlich niemals so gemacht, hätte ich meine Schwangerschaft planen können. Konnte ich aber nicht. Und so ist das Leben. Natürlich wird es den ein oder anderen unangenehmen Moment deswegen geben, aber ich habe mich einfach entschieden, dass der Kinderwunsch bei mir jetzt einfach Platz 1 einnimmt und die Arbeit dem untergeordnet ist. Denn für mich persönlich ist die Schwangerschaft ja nun ein Traum, ein so lang herbeigesehntes Wunder!
Aber natürlich ist all das immer individuell und man kann es nur für sich selbst und die eigene Situation entscheiden. Dennoch denke ich, dass du wirklich kein schlechtes Gewissen haben müsstest. Und ich war zum Beispiel nur am Tag der PU selbst arbeitsunfähig; das ist zwar sicher auch individuell, aber 1-3 Tage krank fände ich nun nicht so dramatisch - auch wenn andere Kolleg*innen ebenfalls fehlen. Nur Mut! smile

@Amelie83: Viel Erfolg für die Punktion morgen! 20 Follikel klingt nach einer super Ausgangslage!

@me: Ich bin immer noch super happy, aber natürlich dreht sich auch schon das Gedankenkarussell... Nach der Fehlgeburt kann ich wohl leider nicht mehr unbeschwert sein... Ich hoffe einfach SO SEHR, dass diesmal alles gut geht!!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 26.03.2021 01:24
Also mein Test ist neg.!
Hab eben getestet. Zu früh kann es ja auch nicht sein. Hab einen 10er Step one genommen. Tja und jetzt müssen wir erstmal Krankenkasse wechselt. Das dauert zwei Monate. So ein MistIch bin sehr sauer

Was würdet ihr machen?
Klinik wechselt oder nicht?
Die Klinik ist sehr weit von uns und es ist aufwendig. Der Arzt ist aber eigentlich gut. Ich hab echt keine Ahnung was wir machen soll.
Andere Klinik wäre Darmstadt.
Da hätten wir 1 Stunde Anfahrt ca.
Wir haben noch zwei bezahlte Versuche offen.

LG
wiwi
Bin sehr traurig und alle Symptome haben nichts bedeutet. Schlimm ist es.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 26.03.2021 06:21
@wiwi: tut mir sehr leid, dass dein Test negativ ist!
Ich finde das ist immer das schlimmste, wenn man nach diesem hoffen und bangen dann auf einen negativen Test schaut!

Die Wartezeit wegen der Krankenkasse ist sehr ärgerlich...das habe ich auch gerade hinter mir!
Und dann noch das Warten auf die Bestätigung vom Land NRW. 🙄

Wie lange fahrt ihr denn zu eurer jetzigen Klinik?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 26.03.2021 06:28
@Kete: Jett fahren wir 4 Stunden.
Was mir Sorgen macht ist, dass die neue Klinik immer Blastos anstrebt. Und schwanger geworden bin ich bis jetzt mit Tag 3 TF. Jetz hatte ich ja zwei Blastos. Bin so durcheinander mit meinen Gedanken.

LG


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.03.2021 06:37
@Wiwi:
Oh wiwi 😔😔😔 das ist so unfair! Es tut mir so leid für dich!!!
Ich an deiner Stelle würde nun erstmal versuchen zur Ruhe zu kommen.
Du bist doch auch erst so alt wie ich, 35 oder 36?

Versuche es mal so zu sehen: ihr hattet Corona, was ja bekanntlich wahnsinnig anstrengend und belastend ist.
Ich verstehe so gut, dass du unbedingt weiter machen willst - wirklich, ich kann es so gut nachvollziehen!

Vielleicht solltet ihr die 2 Monate, in denen ihr die KK wechselt, für Diagnostik verwenden.
Was genau ist denn schon gemacht worden??
Schau mal, ich bin zwei Jahre zuvor "ohne Probleme" schwanger geworden und nun hat sich eben doch was verändert, so dass es gerade nicht mehr klappt.
Ich bin das beste Beispiel dafür, dass der Zustand im Körper nicht immer gleich bleibt.
Auch dass von 11 top befruchteten EZ "nur" 2 übrig bleiben, das ist für mich ein eindeutiges Zeichen, dass da was mit der Quali nicht im Gleichgewicht ist.

Wenn du magst, kannst du mir natürlich auch privat eine Nachricht senden 😘😘😘

Ich fühle mit dir!

Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 26.03.2021 06:47
@Aprilkind: Ich bin 37 schon.
Und du hast Recht. Bei mir wurde noch nie was untersucht. Ich bin gespannt was der Arzt jetzt sagt. Und meinst du die neue Klinik würde auch Diagnostik machen in der Zeit? Was ich immer noch nicht verstehe ist, warum die alle Zellen von uns verworfen haben obwohl ein Tag davor das Labor noch vom aussortieren sprach.
Das geht mir jetzt nicht aus dem Kopf.
Das wäre jetzt so schön gewesen eine Kryo zu machen. Gerade weil man die eh selbst zahlt.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.03.2021 06:57
@wiwi:
Ihr hattet doch klar kommuniziert, dass ihr wenn möglich Kryo haben wollt.
Leider muss man dann davon ausgehen, dass alle 8 verbliebenen Eizellen nicht ok oder qualitativ nicht zum Einfrieren geeignet gewesen sind.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie leichtfertig top Blastos verwerfen.

In der neuen Klinik kannst du natürlich auch Diagnostik machen.
Viele Kliniken machen diese ja sowieso vor dem ersten Versuch standartmäßig.

LG Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.21 07:10 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 26.03.2021 07:46
Liebe Wiwi, das tut mir leid!
Ganz viel Kraft für die Traurigkeit und die vielen Gedanken.knuddel

Ich mag gar nicht testen... ich gehe eher von einem Negativ aus irgendwie. Es fühlt sich nicht so an wie ich meine, es müsse sich anfühlen...

Und ja der Gedanke mit dem Alter begleitet auch: wenn es trotz meinem Gefühl klappt, dann wäre ich zur Geburt 40.... und ob wir überhaupt noch einen Versuch wollen steht - auch deswegen - auch im Raum... ach und dieses Corona funkt einem auch dazwischen wenn es blöd kommt... Gute Nacht


Zur Ablenkung: Ich habe mir schon eine Flasche Wein gekauft- die ist dann für Dienstag (also nicht die ganze Flasche LOL)
Sonnenschein soll es ja auch geben, ich plane also Di draußen Sonne genießen , mit einem Glas Wein.. und vermutlich ein paar Tränen....

Liebe Wiwi, ich hoffe Du kannst auch etwas finden, was Dir gut tut! Und wenn es nur ein Kissen ist zum Draufschlagen..das kann Wunder bewirkenzwinker

Ganz liebe Grüße


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 26.03.2021 07:54
Leider hab ich nichts zum Ausgleich.
Trinke nicht gerne Alkohol. Kann mich nur in den Alltag stürzen und zwischendurch heulen.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 26.03.2021 08:17
@wiwi: das tut mir sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Also bei mir wird/wurde ja jetzt auch erst mal Diagnostik gemacht, nachdem ich die Klinik gewechselt habe und Es wurden ja auch plasmazellen gefunden. Die alte klinik hätte dahingehend nichts gemacht und hat Zwischenblutungen und geringe schleimhaut ignoriert.
Eine Freundin war in Darmstadt und war dort sehr zufrieden. Sie ist aber auch ein Fan von Blastos. Es gibt ja aber in der Region eigentlich etliche Kliniken (Wiesbaden, Frankfurt, Heidelberg, Mannheim, Mainz) vielleicht ist da ja doch etwas dabei und möglich für euch? Wenn du dich aber jetzt wohl fühlst, solltest du vielleicht einfach bleiben. Wir haben den Fehler gemacht, eine Klinik zu wählen, weil es die geringste Entfernung war und es Förderung vom Land gab. Am Ende hilft dir das aber auch nicht, wenn du dich nicht wohl und gut aufgehoben fühlst. Daher verzichten wir jetzt aufs Geld vom Land, haben die kk gewechselt, so dass wir eh weniger zahlen müssen ( die ikk nord übernimmt 100% und hätte aufgenommen egal wo wir leben, einfach mal anfragen) und fahren etwas länger. Es ist aber nicht schlimm, da sie dort viel flexibler sind und ich mich einfach besser umsorgt fühle..


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 26.03.2021 09:24
Danke Ladybird!
Ich denke wir müssen einfach in die neue Klinik und dann nach Gefühl entscheiden.
Ich hab keine Ahnung gerade.
Bin einfach fertig mit den Nerven.
LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.03.2021 09:33
Wiwi, der wievielte TF war das jetzt?
Ich verstehe deine Gefühle so gut.
Diese Situation möchte ich auch nicht wieder erleben... Aber man weiß ja nie, was bei uns noch kommt und wie lang unser Weg noch ist.

@Pusteblümel:
Du klingst auch so traurig 😟
Aber bei dir ist ja noch gar nichts entschieden...
Wann würdest du denn testen? Oder fährst du einfach zum BT?
Das mit dem 🍷 und der ☀️ ist eine super Idee 😘

@Bougainvillea:
Hast du heute nochmal getestet?

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Jorunn
schrieb am 26.03.2021 09:46
...reinschleich...

Ich war auch in Darmstadt. Meine Geschichte ist dort top gelaufen. Wir hatten auch vor dem Starten Einiges an Diagnostik dort machen lassen (HSK (in Kiwu Darmstadt), genet. Beratung (das nicht in Darmstadt), Hormone etc.), weil wir alles abklären lassen wollten, bevor wir starten. Aber da ist ja jeder anders, und jeder hat seinen eigenen Weg. Unser Weg war relativ kurz (1 Stimu, 4 Blastos, 4 Kinder). Wir wissen, dass das die absolute Ausnahme ist, der statistische Ausreisser, der Lottogewinn mit Zusatzzahl.. Es ist ein Zusammenspiel von ganz viiiiel Glück und dem Körper, aber eben auch guten Ärzten und guten Biologen. Ohne die hätte das nicht funktioniert. Und da habe ich das Team dort fachlich und auch menschlich als sehr kompetent erlebt, und kann nach meinen Erfahrungen die Klinik sehr empfehlen.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
avatar    Küstenkind
Status:
schrieb am 26.03.2021 09:56
Hallo ...

Hey @Bougainvillea das sieht ja schöööööööööööööööööööööön aus - herzlichen Glückwunsch OMG Ich freu mich sehr das MUSS jetzt klappen, ich drück alle Daumen & holen mir noch zusätzliche ran !!!


Tja ich hab auch mein Befund vor mir liegen & hatte mir das ja iwie schon wieder fast gedacht, ich hatte ja auch im Letzen Beitrag schon etwas erwähnt was meine Ärztin während des Eingriffs zusätzlich entdeckt hatte traurig
Naja nun kommen auch noch erhöhte Killer & Plasmazellen dazu - diese darf ich nun 14 Tage mit Antibiotikum behandeln - dann mal schauen ob ich noch eine Nachuntersuchung anstrebe .....

Ach Mädels manchmal hab ich keine Lust mehr auf Untersuchungen traurig immer wieder was neues & jedes mal schlägt die Bombe ein & ich habe den Scheixxxx als wenn ich mit meiner körperlichen Behinderung nicht schon genug bestraft wurde .....
Es hilft alles jammern nix, Krone richten & das Problem beim Schopfe packen & weiter kämpfen, wir alle haben EIN Ziel & das MUSS doch machbar sein, da reißt man sich jedes mal wieder zusammen !!!! SO !!! Hammer


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 26.03.2021 10:26
@wiwi: Oh shit!! Das darf doch nicht wahr sein! traurig Es tut mir so leid...
Mensch wiwi, lass dich in den Arm nehmen. knuddel Ich weiß leider gar nicht, was ich sagen soll... Es tut mir so so leid. :'-(
Zu deinen Fragen: Von Darmstadt habe ich bisher nur Gutes gehört. Ich würde vermutlich wohl wechseln. Und tatsächlich die Zeit für Diagnostik nutzen. Haben wir vor der 4. ICSI ja auch gemacht: Gerinnung, Humangenetik und HSK. Zwar alles ohne Befund - aber alleine, dass es überprüft wurde, hat mir ein gutes Gefühl gegeben und mich positiv in die Behandlung starten lassen. Ach so, und durch die HSK hatte ich quasi auch noch ein Scratching umsonst. Keine Ahnung, ob das einen Impact hatte, aber geschadet hat es sicherlich nicht.

@Küstenkind: Danke, dass du dich so mitfreust! smile
Das mit deinem Befund von der HSK tut mir leid. Aber vielleicht kannst du es auch andersherum sehen: Es ist zwar jetzt eine neue Baustelle hinzugekommen, die allerdings gut behandelbar ist und dann eure Chancen auf euer Wunschkind sogar erhöht! knuddel

@Aprilkind: Jep, ich habe heute früh noch mal getestet (um 5.30h morgens, weil ich nicht mehr schlafen konnte vor lauter Aufregung zwinker) und der Test sieht ziemlich genauso aus wie der von gestern. Strich also in etwa gleich stark. Ich hoffe, dass er morgen früh dann noch mal stärker geworden ist, also dass man sehen kann, dass das hCG steigt. Und für Sonntag habe ich mir den Clearblue mit Wochenbestimmung gekauft. Montag dann der Bluttest.
Das Ziehen im Unterleib ist über Nacht verschwunden und einerseits macht mich das froh, weil es mir Angst vor einer erneuten FG gemacht hat, andererseits bin ich nun aber besorgt, dass ich so gut wie keine Symptome habe... Ist echt bescheuert, wie verrückt man sich macht.
Ich habe gestern auch mit meiner Kiwu-Ärztin telefoniert, weil ich diesmal das Crinone länger nehmen möchte. Bin total froh, dass sie dem zugestimmt hat (auch wenn es ihrer Meinung nach keinen Effekt hat, ob die Schwangerschaft bestehen bleibt oder nicht, aber mir geht es einfach auch um die psychische Komponente, ehrlich gesagt). Den Test soll ich aber trotzdem erst am Montag machen, weil er dann aussagekräftiger ist. Also fahre ich heute nur kurz zur Kiwu, um das Crinone abzuholen. Ich bin aber einfach so froh, noch mal die Ärztin gewechselt zu haben - hier fühle ich mich viel besser aufgehoben und sie geht auf mich persönlich individuell ein (zum Beispiel mit einem zweiten Folli-TV oder dem Wechsel auf Pergoveris für die letzten zwei Stimu-Tage); das gibt mir ein sehr gutes Gefühl.

Liebe Grüße
Bougainvillea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021