Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 23.03.2021 09:35
Naja, Bougainvillea und wiwi, ihr könnt ja testen. 🙏😬✌️
Pusteblümel hat nachgespritzt... Da ist das schon schwieriger...
Mein Gefühl sagt übrigens, dass eine von euch schwanger ist. Nur welche, weiß ich nicht... Ich wars nicht

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 23.03.2021 11:10
Das wüssten wir auch gerneLOL
Muss morgen arbeiten und weiss nicht wie ich das dann überstehen soll mit neg. Ergebnis. Hab zu Hause auch nur Step one Tests gerade.

Bin auch der Meinung dass hier im Forum irgendjemand schwanger werden muss wieder. So geht's ja nicht.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 23.03.2021 11:12
@Aprilkind: Du hast ja Recht. Aber wenn ich mir die positiven Tests im Internet bei PU+11 so angucke, dann ist das gefühlt einfach oft Rätselraten und ich möchte es lieber eindeutig sehen. Außerdem weiß ich genau, dass ich mich, wenn der Test negativ sein sollte, total verrückt machen würde die nächsten Tage, ob es nicht doch vielleicht ein Bummler ist und der Test vielleicht doch noch positiv wird etc. Das hatte ich letztes Mal und hat mir gar nicht gut getan. Ich konnte das Negativ so einfach tagelang nicht wirklich akzeptieren und so hat sich die Trauerphase noch viel länger gezogen. Ich glaube, Lenulilu schrieb auch, dass sie diese Tage noch mal viel schlimmer als die eigentliche Warteschleife fand und ich fürchte, das ginge mir wohl auch so.
Außerdem habe ich eben festgestellt, dass ich sowieso gar keinen Schwangerschaftstest zu Hause habe und somit gerade erstmal eine Ladung bei babytest bestellt. Die sollten dann pünktlich zum Testen am Donnerstag da sein. Ich werte es mal als Zeichen der Bestätigung, nicht früher zu testen. zwinker
Danke, dass du mit uns mitfieberst! Bussi

@wiwi: Du, ich habe doch allen Ernstes nun auch ein leichtes Ziehen und Drücken im Unterleib wie ein Vorbote der Mens... Das gibt's doch gar nicht!

@Pustebluemel: Du also auch so hibbelig... Aber wie sollte es auch anders sein. Immerhin schön, dass wir zu dritt hier verrückt werden. zwinker


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 23.03.2021 11:38
Also hab ich dich doch angesteckt
Mist! Fragt sich nur ob mit pos. oder neg. ErgebnisOhnmachtAchso!
Ich wünsche Dir aber immer noch ein pos. Ergebnis.

Viel Glück am Donnerstag weiterhin.
Ich hab meine Tests am Freitag bestellt und die kamen gestern schon an.
Erst hab ich die verpackt gelassen.
Heute morgen schon mal ausgepackt.
Mal sehen wie es weiter geht.
Vietlleicht mach ich am Do mit.

LG


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 23.03.2021 14:20
Uiuiui, ich werde beim Mitlesen richtig aufgeregt! Dass gleich drei Frauen am selben Tag PU und Transfer hatten, gab es hier aber auch noch nicht oft, oder? Jedenfalls bekomme ich beim Lesen wirklich eine Gänsehaut, weil ich sooooo gut weiß, wie ihr euch fühlt. Und ich muss sagen, ich bewundere euch für eure Stärke, denn ich selbst bin ja ein chronischer Frühtester. Aber wie Bougainvillea schreibt - letztes Mal ging es mir so richtig schlecht, als ich so früh angefangen hatte zu testen. Nächstes Mal will ich unbedingt auch länger warten. Als mein Test an PU+10 negativ war, hätte ich am liebsten nur geheult, ein heißes Bad genommen, einen GinTonic getrunken, lauter verbotene Sachen gemacht. Sich dann stattdessen zusammenzureißen für ein Fünkchen Resthoffnung, das man eigentlich gar nicht hat, fand ich richtig schwer. Daher finde ich es super, dass ihr noch wartet. PU+13 dürfte denke ich verlässlich sein.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 23.03.2021 18:55
@Lunulila: ja ich versteh was du meinst.
Mir ging es genauso letztes Mal obwohl ich erst an PU+13, getestet hatte. Hab mich bis zum Bluttest übers Wochenende auch total verrückt gemacht. Und nur im Netz nach Frauen gesucht die geschrieben haben dass Urintest neg und Bluttest pos.

Dieses Mal bin ich jetzt schon am Heulen auch ohne Test.

LG
wiwi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.21 18:56 von wiwipooh.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 23.03.2021 21:42
Oh Mädels, lasst euch nicht verrückt machen ... ich weiß, so in der "Nicht-Warteschleife" hat man gut reden. LOL

Meine Daumen sind für euch alle ganz fest gedrückt! Es muss doch wieder mal klappen!

@Marie: Meine Ärztin hat heute etwas ähnliches wie bei Dir gesagt, 7mm wären ausreichend oder "tolerierbar", wie sie sagte. Bei mir ist es halt immer so, dass ich an der unteren Grenze bin, nur beim letzten Versuch, als ich schwanger wurde, war sie bei 12 - ob das am Pergoveris lag, weiß ich leider nicht. Da war sie schon beim letzten US richtig hoch, so hoch wie nie. Jetzt krebse ich auch wieder um das "akzeptabel" herum und schon hab ich keinen Mut mehr. Ich stimuliere ja auch nicht mehr, also glaub ich nicht, es tut sich noch was.
Schön, dass sich die Folis gut entwickeln. Mit was stimulierst Du gerade? Und wie unterdrückst Du? Ich finde es gerade interessant zu sehen, wie lange Du noch weiter machen sollst. Ich würde nach den Erfahrungen im Herbst sterben vor Angst, dass es vorzeitig zum ES kommt, denn die großen sind ja doch schon echt groß, meistens löst man ja schon bei 16mm aus, aber vermutlich hofft Dein Arzt, dass die kleinen noch nachziehen. Und vermutlich sollst Du deshalb auch reduzieren.

@Amelie: Wie war dein 2. Foli-TV?

@me: War heute auch zum 2. Foli-TV. Bin mir noch nicht sicher, was ich von dem Versuch halten soll. Ich bin hin- und hergerissen und grübel schon seit Stunden, ob wir die richtige Entscheidung getroffen haben.
Hier die Kurzfassung: Freitag 1. Foli-TV - 4 Folis (3x12, 1x11 rechts, links tot), SH 4mm; 2. Foli-TV - 4 Folis (1x20, 1x17, 2x14), SH 6,7
Ich habe Freitag die letzte Letrozol genommen, also seither nicht mehr stimuliert und so sind die Folis durchaus gut gewachsen. Wir hoffen, dass die zwei großen springen, die kleinen werden wohl nicht mehr nachziehen, aber das wäre auch bei der Mini-Stimulation ein außergewöhnlich gutes Ergebnis gewesen. Vor allem wenn man bedenkt, dass ich mit Medis auf Anschlag auch nicht mehr zusammen bekommen habe!

Sorgenkind ist wie immer die SH, die ist zwar wirklich gut von 4 auf 6,7mm gewachsen, was bedeutet, ich produziere ausreichend Hormone, aber trotzdem ist alles an der absolut unteren Grenze und ich hadere mit mir, ob ich nicht doch ICSI und "freeze all" hätte machen sollen. Aber keiner weiß, ob ich in einem anderen Zyklus mehr hätte. Wo die hohe SH im Herbst herkam, weiß ich nicht. Irgendwie denke ich gerade, ich brauch noch ein bisschen Pergoveris, damit das noch mal klappen kann. Bin gerade so niedergeschlagen. Dabei weiß ich ja, dass meine Chancen eh nur noch gering sind. Mein linker Eierstock hat auf jeden Fall seinen Dienst nun vollständig eingestellt, aber das war zu erwarten, er hat in den letzten 6 Jahren immer nur 1-2 Folis produziert, diesmal hat er gar nicht reagiert. Ob er nochmal auf Pergoveris reagieren würde, müsste man ausprobieren.

Da ich ja nicht unterdrücke, haben wir uns entschieden, dass ich morgen früh auslöse, IUI ist dann am Donnerstag um 15 Uhr. Die Gefahr eines unkontrollierten ES ist uns zu groß, man hätte auch noch bis Freitag warten können (hätte SH und den kleinen Folis vielleicht gut getan), aber schließlich kam es selbst mit Unterdrückung durch Orgalutran bei der letzten ICSI zum verfrühten Eisprung, da hab ich echt Panik vor. Wir hätten auch GvnP machen können, das ist mir aber zu unsicher, das machen wir nur, wenn die SH (ist übrigens super schön dreischichtig) nicht weiter zulegt. Ich fange morgen früh gleich mit Estramon-Pflaster an, ab Donnerstag dann noch Heparin. Vielleicht hilft das bis zur Einnistung, die ist ja dann erst Mitte nächster Woche.

@liste: 6. IUI 25.3.

Kennt ihr das Mädels, wenn der eine Versuch noch nicht mal richtig in die WS übergegangen ist, dass man schon drüber nachdenkt, wie es danach weiter geht und wie der nächste Zyklus fallen würde? Gute Nacht

Ist bei mir heute Abend ganz schlimm, dabei sollte ich ja froh sein, dass wir nun nach der FG, OP und Zwangspause endlich wieder etwas machen durften. Hilfe Gleichzeitig ist der letzte Versuch so schlief gelaufen und trotzdem durfte ich zum ersten Mal in meinem Leben einen positiven Test in der Hand halten. Einfach verrückt.

Mädels, wie soll das nur ab Donnerstag in der WS werden???? Ohnmacht

Sorry für den Egopost ... versteh mich gerade selbst nicht mehr, dabei nehm ich doch gar keine Medis, auf die ich das Gefühlschaos schieben könnte.

Lg an alle
Snail

P.S.: @Aprilkind: Du siehst, wenn man gut auf Letrozol anspricht, kriegt man auch ohne irgendwas sonst bis zu 4 Folis und dass die SH so dünn ist, hat nix damit zu tun, die ist leider immer so, egal ob natürlicher Zyklus oder irgendwelche anderen Medis. Bin überzeugt von Letrozol+Pergoveris. winkewinke Hab heute auch nochmal meine Ärztin gefragt, man kann entweder 75iE täglich zu Letrozol machen oder 150iE alle zwei Tage oder ganz wenig, 75iE alle zwei Tage.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Mondscheinkatze
schrieb am 23.03.2021 22:13
@Snail: Ich finde das klingt alles ziemlich gut.

Zum Thema Schleimhaut, hat meine neue Ärztin gemeint (ich habe auch immer nur so 7mm), ich solle diese Sorge ganz schnell wieder vergessen und mich nicht an irgendwelchen Werten aufhängen. Für sie ist wichtig, dass sie gut aussieht, nicht wie hoch sie konkret ist. Vielleicht beruhigt dich das ein bisschen.
Ich denke ja auch immer, wer weiß was bei den Frauen, die einfach schwanger werden, alles nicht perfekt ist. Das merkt nur keiner, weil die keiner so genau untersucht. Es muss einfach nur irgendwann das entscheidende bisschen Glück dazu kommen und das wird es auch!

Dass die Gedanken einen in den Wahnsinn treiben, kennen wir denke ich alle. Das würde ich weniger auf die Hormone als eher auf die psychische Belastung schieben. Das ist einfach ganz schön viel zu verarbeiten und viel Ungewissheit in einem so wichtigen Thema. Aber denk immer dran, es lässt nach dem Versuch auch wieder nach! Dass man mit den Gedanken schon beim nächsten Versuch ist, kenne ich auch. Aber das bedeutet auch, dass man noch Hoffnung und Kraft hat!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 24.03.2021 06:23
@snail: Ich freue mich, dass es bei euch wieder soweit ist. Ich würde aber weiter machen und nicht abbrechen. Als ich bei den vorletzten Versuch nur 2 EZ hatte war ich froh, dass es auch mit den zwei zum Transfer kam. Nd die Gedanken über den nächsten Versuch kenn ich.
Bin gerade wieder voll dabei mir Gedanken zu machen wie es bei uns weiter gegen soll. Wir müssen die Krankenkasse wechselt wegen der Kostenübernahme. Der Wechsel dauert zwei Monate. Ist für mich ganz schlimm.
Ich drück die Daumen für die IUI am Donnerstag.


@me: alles beim Alten
Fühle mich immer noch nicht schwanger.

LG
wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 24.03.2021 08:00
Guten Morgen,

bei mir auch nichts Neues. Keinerlei Symptome und eine immer größer werdende Gedankenspirale...
Mein Mann sagte gestern, dass bei ihm so langsam auch die Nerven blank liegen - wir sind uns da also gerade keine wirklich gute Unterstützung. Er fragt auch immer nach meinem Gefühl, aber ich HABE ja einfach überhaupt kein Gefühl, weil ich bis oben hin vollgedröhnt mit Hormonen bin - da kann man doch seinem Körper nicht mehr trauen?! Und ich fühle auch wirklich überhaupt nichts. Klar, es zieht und drückt im Unterleib, aber jetzt auch nicht so auffällig stark, als dass es nicht auch eingebildet sein könnte. Ansonsten habe ich keine Symptome. Und das stimmt mich auch etwas hoffnungslos, denn damals beim positiven Test hatte ich zumindest dieses starke Frieren abends, das schon sehr auffällig war. Aber wer weiß, vielleicht war das auch ein Zufall oder aber die Symptome waren schon früher da, weil es ja auch Zwillinge waren und der hCG-Wert auch echt hoch. Naja. Ihr seht, kein Gedanke bleibt ungedacht derzeit. zwinker
Ich hoffe, die Tests kommen tatsächlich heute und ich kann morgen früh dann testen. Auch wenn ich gleichzeitig total Schiss davor habe, also vor allem vor dem absolut niederschlagenden Moment eines Negativs...

@wiwi: Och Mensch, du sollst doch nicht schon weinen... knuddel NOCH ist es nicht hoffnunglos!! Oder hast du deine Periode etwa bekommen? Sind die Mens-artigen Schmerzen immer noch da/stark?

@snail: Ich verstehe deine Gedankengänge, finde aber, dass es sich doch ziemlich gut liest. Vielleicht zieht die Schleimhaut ja noch ein bisschen nach? Soweit ich weiß, sind 7mm zwar nicht überragend, aber doch im Normbereich und dass sie dreischichtig ist, ist ja auch schon mal super!
2-4 Follis finde ich auch wirklich toll für diese Art Stimulation - ich muss sagen, dein Protokoll überzeugt mich total! Du hast diesmal also kein Pergoveris dazu genommen, verstehe ich das richtig? Ich glaube, Letrozol+Pergoveris nehme ich in jedem Fall mit ins Gespräch mit meiner Kiwu, falls es diesmal wieder nicht geklappt haben sollte... Wie viele Tage hast du denn nun insgesamt mit Letrozol stimuliert? Und den Eisprung unterdrückt hast du dann diesmal gar nicht?
Ich wünsche dir in jedem Fall alles Gute für die IUI morgen! Bussi Werden die Eizellen dann eigentlich ohne Anästhesie punktiert? Ja, oder?

@Amelie83: Wie geht es dir?

Liebe Grüße in die Runde!
Bougainvillea Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 24.03.2021 12:15
bzgl. Liste:
@Amelie: wie war dein US? Wann hast du Pu?

@all: bitte einmal drüber schauen, ob alles so stimmt und kurz melden 😬✌️.


@Bougainvillea, wiwi und Pusteblümel:
Bald habt ihr es geschafft und habt Gewissheit! Und wir auch 🙏😂...
Es ist jedes mal wieder spannend, da kann man machen, was man will!!!

@me: ich bin mal wieder beim schmerzhaften ES angelangt und es hängt mir zum Hals raus 🙄🤦.
Ansonsten geht's ganz gut, hab noch immer keine Lust auf die OP (es graust mir quasi davor), ich möchte es gerne hinter mir haben und endlich eine Antwort haben - auf all meine Fragen! Und dann wünsche ich mir, dass wir nur 2 Monate Pause machen müssen - nicht länger 🙏.
Naja, ich bin mal gespannt.
In 3 Wochen ist es so weit.
Vom KiWu Abstand gewinnen, @Bougainvillea, kann ich überhaupt nicht. Je näher die OP rückt, desto mehr Lust habe ich weiter zu machen.
Lustig ist ja, dass "Lust" echt der richtige Begriff ist. Ich freue mich sogar drauf. Verrückt oder?
Dieses Gefühl hatte ich in insgesamt 6 ICSI (seit 2017) nur in den ersten beiden ICSI. Danach war es eigentlich nur belastend.
Ich habe das Gefühl, ich betrete "Neuland", alles wird wieder spannend und unbekannt. Ist ja auch irgendwie so.
1. kenne ich den Ablauf einer Mini-ICSI noch nicht und 2. bin ich super gespannt, wie die Behandlung so rein körperlich nach der LSK wird - hoffentlich weniger schmerzhaft!!!

Fühlt euch lieb gedrückt, ich bin dann morgen ab 6h hier präsent und warte auf eure Testfotos 😬✌️😍🤗...

Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.21 12:17 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 24.03.2021 13:15
@ Snail: Ich finde, das hört sich alles ziemlich gut an! 4 Follis mit niedriger Stimu sind super und die SH wächst in den nächsten Tagen bestimmt auch noch ein bisschen. Ich wünsche dir viel Glück für die IUI!! Und natürlich kenne ich es auch, mitten im Versuch gedanklich schon beim nächsten Versuch zu sein…

@ wiwi, Bougainvillea und Postebluemel: Ich fiebere mit euch! Ich wünsche euch so, dass ihr positiv überrascht werdet!

@ Aprilkind: Ich kann verstehen, dass du es dieses Mal gar nicht abwarten kannst, weiterzumachen. Mini-ICSI und die OP – das ist dann ja wirklich eine ganz neue Situation. Und man hört so oft von Frauen, die nach der Entfernung von Endometrioseherden schwanger werden. Ich habe das Gefühl, dass das ein guter Weg ist!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 24.03.2021 14:05
@Lenulila:
Wie geht es jetzt bei dir weiter?

@Monlu:
Gibt es schon was Neues? Was sagen die Ärzte? Wie geht es dir? ❤️


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 24.03.2021 15:44
Ja die Mensschmerzen sind weg seit heute morgen. Die Brust spannt heute etwas. Ich bilde mir ein und gestern war mir auch kalt abends. Aber es spricht mehr dagegen als dafür finde ich. Kein Brustziehen so wie ich es kenne von Ss. Keine Ünerstimmu. Kein Heisshunger. Heute morgen ist mir aufgefallen, dass ich die Woche gar kein Hunger hatte. Hab sogar 1,7kg abgenommen. Passiert mir sonst nie.
Naja ich glaube aber trotz allem, dass es nichts geworden ist.sehr treurig

Ich hab heute schon überlegt erst am Sonntag zu testen, weil ich Samstag den ganzen Tag unterwegs bin.
BT ist erst am Montag.

LG
wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.03. - 28.03.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 24.03.2021 16:26
@wiwi: Ich finde, das klingt eigentlich ganz gut bei dir. Also im Sinne von vielversprechend. Aber ich kann dich verstehen... Letztlich können diese Symptome alles oder nichts heißen, es ist einfach viel zu unspezifisch. Klarheit bringt uns nur der Test. :-/
Ich bin heute zwei Mal spontan in Tränen ausgebrochen, was mir zeigt, wie angespannt ich nervlich bin. Habe ich die Behandlung bis hierhin doch ziemlich gut weggesteckt (besser als die Male zuvor), so waren die letzten Tage der absolute Horror. Ich bin froh, morgen früh zu testen! Auch wenn ich so mega Schiss vor einem negativen Test habe...

@Aprilkind: Doch, ich kann das auch gut nachempfinden. Es ist ja wirklich so, dass ihr diesmal beste und ganz neue Voraussetzungen habt, insofern ist deine Vorfreude doch verständlich! Ich wünsche es euch auch echt so so so sehr!
Vor der HSK hatte ich übrigens auch ziemlich Bammel; keine Ahnung, warum. Auch hier kann ich deine Gefühle also nachempfinden. Ich wünsche dir einfach, dass es gut über die Bühne geht und das gewünschte Ergebnis bringt...

Liebe Grüße
Bougainvillea, heute ein nervliches Wrack




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021