Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 13:22
Hallo alle zusammen,

einige von euch kennen bestimmt noch meine Geschichte. Mit 31 Diagnose amh 0.1 vorzeitige WJ erhalten (mittlerweile 38), zig Versuche ohne Erfolg, weil oftmals keine EZ gefunden wurden, 2015 spontan schwanger, aber Frühabort in der 6./7.Ssw. Mittlerweile fsh sehr hoch, Periode blieb aus. Femoston verschrieben bekommen mit dem Ziel WJ-Beschwerden zu lindern und nach drei Monaten Einnahme schauen, ob sich der eigene Zyklus einpendelt. Ich weiß, ich habe sehr sehr geringe Chancen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Gestern war die letzte Tabletteneinnahme, somit war die dreimonatige Einnahme beendet. Gestern spannten meine Brüste so und am Abend dachte ich mir, ich mache mal einen SST, weil ich noch zig von diesen Billigstreifen noch hier liegen hab. Vor genau 2 Wochen, auch am Samstag hatten wir GV und der Test war positiv, bzw. man sah erst gar nichts und nach ein paar Stunden nochmal geschaut und es war definitiv eine zweite Linie zu erkennen. Ich lade mal das Foto hier hoch. Die Sache ist nur, dass alle Test am nächsten Tag blütenweiß waren und das trotz Morgenurin? Meint ihr, dass es diese vermeintliche Verdunstungslinie ist? Der Strich ist sehr fein, aber klar rosa gewesen. In der ersten Schwangerschaft als ich spontan schwanger wurde, war die Linie auch sehr schwach und gräulich. Alle waren sich hier im Forum sicher, dass es eine VL ist, es war aber eine Schwangerschaft. Allerdings kein Herzschlag.

Ich mache mich noch ganz verrückt und hoffe, dass ihr mir eure Meinung mitteien könnt.

Liebe Grüße

manua




3 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.21 14:00 von manua83.



  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.03.2021 13:43
Hallo manua,
ich sehe leider keine Bilder, aber deine Beschreibung klingt für mich leider nicht nach einer Schwangerschaft.
Vielleicht ist ja ein Plan B eine Option?
LG
Juna


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 13:57
Das Foto ist zu groß. Weiß jemand, wie ich es auf dem Handy verkleinern kann? Danke Juna für deine ehrlicge Meinung.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 14:01



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.21 14:10 von manua83.



  Werbung
  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.03.2021 14:24
Zitat
manua83
Das Foto ist zu groß. Weiß jemand, wie ich es auf dem Handy verkleinern kann? Danke Juna für deine ehrlicge Meinung.

Du könntest es über www.directupload.net hochladen.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 14:28
Mal schauen, ob es geklappt hat. Danke!

[www.directupload.net]

[www.directupload.net]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.21 14:32 von manua83.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.03.2021 14:31
Zitat
manua83
Mal schauen, ob es geklappt hat. Danke!

[www.directupload.net]

Probiers nochmal. Du musst die vergrößerbare Voransicht kopieren und hier posten.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 14:33
  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   HulksMother
schrieb am 06.03.2021 15:59
mit Beginn der Wechseljahre kann es leider auch zu falsch positiven Tests kommen, da das körpereigene HCG sich auf bis zu 10 IU/Liter erhöhen kann.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.03.2021 17:41
Zitat
manua83

Da das verschiedene Tests sind, kann man sie nicht miteinander vergleichen, auch wenn sie die gleiche Sensibilität haben sollen. Hast du von den hellgrünen noch welche? Ist es ganz sicher, dass es ein HCG-Test ist? Kein LH-Test? (Meine Schwägerin hat sich da mal vergriffen...)


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.03.2021 17:44
Zitat
HulksMother
mit Beginn der Wechseljahre kann es leider auch zu falsch positiven Tests kommen, da das körpereigene HCG sich auf bis zu 10 IU/Liter erhöhen kann.

Das wäre leider auch meine nächste Vermutung, dass der Test sehr empfindlich war und natürliche HCG gerade etwas höher am schwanken... und schon hat man so eine Linie. Bei meinem Mann waren die 10er Tests auch positiv. Männer haben höhere natürliche HCG Werte als unschwangere Frauen.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 06.03.2021 19:41
Das mit dem körpereigenen hcg in den WJ wusste ich nicht, das wird es wohl sein. Nein, der Test in der Mitte ist ein LH Test. Wäre das ein hcg test, würde ja bombensicher eine Schwangerschaft bestehen.

Danke!


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   Gast100621
schrieb am 06.03.2021 22:21
Es gibt wohl ein grund, wieso in der packungsbeilage ziemlich aller sst, wenn nicht jedem, steht, dass man nach xy zeit den test nicht mehr ablesen soll, ungültig ist usw...


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 07.03.2021 11:45
Ah ok... also auf dem oberen Test das ist leider sehr sicher eine VL. Tut mir leid.


  Re: SST positiv? Dann alle negativ...?
no avatar
   manua83
Status:
schrieb am 07.03.2021 12:19
Als ich einmal schwanger war, hatte ich dasselbe Szenario. Erst viel später kam der Strich und ich war tatsächlich schwanger. Also spricht meine Erfahrung gegen diesen Aufschrieb. Aber gut. Es hat sich eh erledigt. Es wird wohl das körpereigene hcg bei mir sein.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021