Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Lenulila
schrieb am 25.02.2021 09:56
Hallo ihr Lieben

mein Versuch ist definitiv ohne Einnistung ausgegangen, heute (PU+13) sind weiterhin alle Tests schneeweiß. Ich habe in der Praxis angerufen und werde morgen früh zum Bluttest gehen, damit ich dann die Medikamente absetzen kann. Das könnte ich mir zwar eigentlich auch sparen, aber ich möchte gerne wissen, ob es wenigstens zu einem kurzen Einnistungsversuch gekommen ist. Wir sind wirklich sehr traurig, denn es wiederholt sich immer wieder dasselbe. Jedes Mal heißt es, mit solch bilderbuchmäßigen Blastos müsse es einfach klappen, und dann kommen sie in meinen Bauch und mein Körper stößt sie einfach ab. Gestern haben wir aus dem Labor die Time-Lapse-Videos geschickt bekommen. Sie sind jeweils zwei Minuten lang und zeigen wirklich die gesamte Entwicklung von Tag 1 bis 5. Da hat man dann wirklich das Gefühl, dass da etwas lebt bzw. gelebt hat. Wir mussten beide weinen.

@ Liste: Du kannst mich erstmal rausnehmen, wir wissen noch nicht, wie oder wann wir weitermachen.

@ Snail: Ich wollte dich fragen, ob du mir einen Tipp zu Prof. Würfel geben kannst. Also: Wie lange muss man auf einen Termin warten und kann man sich auch nur dort untersuchen lassen, aber die eigentliche Behandlung in einem anderen Kinderwunschzentrum machen? Nach München fahren wir fast 5 Stunden, ich weiß gar nicht, wie wir das machen sollten. Aber ich habe viel zu ihm gelesen und denke wirklich, dass er der unangefochtene Spezialist für Implantationsversagen ist. Ich habe dir auch eine PN geschrieben, weil ich nicht weiß, ob du gerade den Piep verfolgst.

@ all: Habt ihr mal was davon gehört, dass manche Ärzte vorsorglich eine Antibiotikakur machen, einfach weil man bei einer Biopsie nicht immer hundert Prozent zuverlässig alle - möglicherweise inaktiven - Keime findet? Ich finde den Ansatz ganz interessant, finde dazu aber nicht wirklich etwas außer eins, zwei Forenbeiträgen.

Bitte seid mir nicht böse, dass ich im Moment nicht auf euch und eure Texte eingehe. Mir geht es gerade ziemlich schlecht und ich muss erst wieder etwas Kraft tanken. Ich lese dennoch immer alles mit und denke an euch alle.

Liebe Grüße
Lenulila


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Nanawy
Status:
schrieb am 25.02.2021 12:06
Hi wiwi,

ich bin aus Bamberg (komme ursprünglich aus ER) Ich bin im Kinderwunschzentrum in Erlangen bei Dr. van Uem in Behandlung.

Wo kommst du her?

LG Nanawy


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Nanawy
Status:
schrieb am 25.02.2021 12:10
Liebe Linulila,

es tut mir unendlich leid dass es so ausgegangen ist. Ich kann verstehen, dass es Dir schlecht geht und keiner ist böse, dass du dich auf dich konzentriest. Fühl dich fest gedrückt. knuddel

Liebe Grüße von Nanawy


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Mondscheinkatze
schrieb am 25.02.2021 12:54
@Lenulila: Es tut mir sehr leid, dass es schon wieder nicht geklappt hat und dass die Belastung für euch so groß ist.streichel

Ich war dort zu Anfang meiner Behandlung, bei seinen angestellten Ärzten. Die fand ich ganz furchtbar und auch die Organisation der Praxis fand ich katastrophal. Deswegen bin ich dann woanders hin.
Ich hatte aber auch schon einen Termin bei ihm persönlich, den habe ich dann nur wieder abgesagt. Den habe ich letztes Jahr Anfang Oktober vereinbart und er wäre Mitte Dezember gewesen. Du kannst sicherlich auch per Telefon den Termin machen, das müsstest du vermutlich zumindest zum Teil sowieso, weil Männer als "Begleitung" (finde schlimm, dass man das in dem Zusammenhang als Begleitung bezeichnet) sind absolut untersagt.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 25.02.2021 13:21
Ihr Lieben,

es tut mir leid, dass so viele hier gerade so zu kämpfen haben. traurig Ich finde, wir haben jetzt einfach mal alle endlich positive Nachrichten verdient!

@Gamora: Mit dir freue ich mich jedoch natürlich ganz besonders und drücke die Daumen für den US am 1.3.! Ich kann mir gut vorstellen, wie es dir derzeit geht, aber versuche positiv zu bleiben - denn bisher läuft alles ganz wunderbar! smile

@Lenulila: Ach shit, ich habe euch so die Daumen gedrückt... traurig Es tut mir sehr leid. Das Loch ist einfach tief, in das man bei einem negativen Versuch fällt, finde ich. Wir geben so viel und dann klappt es trotzdem nicht - einfach gemein! Und so unfair!
Lasst die Trauer zu, die Wut und die Enttäuschung, und gebt euch etwas Zeit. Der Plan mit Prof. Würfel oder Dr. Reichel-Fentz ist sicherlich gut; selber kann ich allerdings dazu nichts raten, da ich keine eigenen Erfahrungen damit habe. Aber hier gibt es ja viele Expertinnen und du wirst bestimmt noch hilfreiche Antworten bekommen.
Ach Mensch, du Liebe. Fühl dich fest in den Arm genommen. knuddel
Ich weiß nicht, ob du gerade überhaupt einen Kopf dafür hast, aber ich fand deine Ausführungen zu deinem Job-Dilemma sehr interessant. Es scheint ja ein Thema zu sein, dass uns alle sehr umtreibt... In welcher Fachrichtung bist du denn unterwegs? Mein Mann war selbst lange an der Uni und in der Wissenschaft, hat sich aber im letzten Jahr dann für den Schritt hinaus entschieden und ist nun super happy in seinem neuen Job! Uni/Wissenschaft ist einfach super prekär, was ich wirklich entsetzend und fatal finde, aber tatsächlich würde ich persönlich dennoch den meisten raten, sich anderweitig umzugucken. Die meisten meiner Freund*innen, die solche Karrieren angestrebt haben, haben sich mittlerweile auch tatsächlich bereits umorientiert. Schade, aber unter den Bedingungen...

@Ladybird: Danke für deine Bestärkung! Du hast mich auch wirklich ermutig für die Bewerbungen. Ich habe den Job mittlerweile fest zugesagt und bereits bei meinem alten AG gekündigt. Am 1.4. geht's dann los - verdammt schnell dann doch irgendwie. Aber ich freue mich!! smile
Die Klinik in Hildesheim klingt super und ich an eurer Stelle würde auch in jedem Fall wechseln. Es klingt nach kompetenten, empathischen Ärzt*innen und einem strukturierten Behandlungsablauf. Prima!
Das mit der TCM-Ärztin klingt auch gut und lief bei mir sehr ähnlich ab. Werde gleich auch kurz was dazu schreiben. Allerdings sehe ich es genauso: 1x/Woche ist nicht unbedingt realistisch und, sofern es dann in Stress ausartet, sicherlich auch nicht förderlich. Insofern mach da ruhig nach deinem Tempo, finde ich.

@Nanawy: Danke auch dir für deine Bestärkung bzgl. des Jobangebots!
Wie fühlst du dich aktuell? Ich würde an deiner Stelle auch zu Hause testen und dann ggf. am Mittwoch zum BT fahren.

@wiwi: Alles Gute für die DR! Mich hat es dieses Mal ja doch ziemlich gebeutelt (wobei es in der zweiten Woche besser wurde), aber gleichzeitig geht die Phase doch auch schnell vorbei.

@Joela: Schön, dass du dich gemeldet hast! Es freut mich, dass es dir nun besser geht und ich wünsche dir, dass du nun den Rest der Schwangerschaft genießen darfst. Toll, dass es dem Kindelein jedenfalls gut geht! Bussi

@Aprilkind: Danke auch dir für deine lieben Worte! Du liest dich schon etwas besser, finde ich, kann das sein? Es ist echt bewundernswert, wie du immer wieder aufstehst und weitermachst! Ein großes Vorbild für mich. smile
Ich wünsche dir, dass du bis zum 15.4. nun erstmal ein bisschen vom Kinderwunsch abschalten und wieder durchatmen kannst!
Und alles Liebe für den Start zurück in den Präsenzunterricht!

@me: Am Dienstag war mein Termin bei der TCM. Nach langer Anamnese haben wir auch direkt eine Akupunktur gemacht, die mir ganz allgemein auch sehr gut getan hat. Wie bei Ladybird hat auch sie mir geraten, 1x/Woche zu kommen und dann in jedem Fall noch vor dem Transfer. Gleichzeitig meinte sie selbst aber auch, dass es nicht in Stress ausarten soll und dass jeder einzelne Termin etwas bringt, sodass auch seltenere Termine total okay sind. Ich schaue mal, wie ich es unterkriege. Außerdem wird sie zwei Tees für mich anmischen lassen, einen für die Follikelreifungsphase und einen für nach dem Transfer. Damit werde ich morgen beginnen. Wie gesagt, ich habe mir gesagt, bei diesem Versuch gehe ich jetzt einfach in die Vollen und nehme die chinesische Kräutertherapie nun auch noch mit. Glücklicherweise sind wir gerade auch in der finanziellen Situation, uns das leisten zu können (denn teuer finde ich das alles schon, ehrlich gesagt). Es ging darüber hinaus auch viel um Ernährung; sie empfiehlt mindestens zwei warme Mahlzeiten, wenig Milchprodukte, wenig Brot und Rohkost. Ich weiß noch nicht, ob das für mich umsetzbar ist, denn ich esse eh nur 2x/Tag und schaffe es einfach zeitlich nicht, beide Male zu kochen. Außerdem esse ich ganz gerne auch einmal am Tag Brot, Quark oder Müsli und denke eigentlich auch, dass mir das gut tut. Aber es sind ja auch tatsächlich alles nur Ratschläge, kein Zwang.
Insgesamt war es jedenfalls ein guter Termin, fühlte sich auch innerlich gut an, und ich freue mich, die Behandlung diesmal auch mit TCM zu unterstützen.
So. Außerdem war ja heute dann mein Termin in der Kiwu-Praxis zur Kontrolle der Downregulation und den Ergebnissen der Biopsie. Kurz und knapp: Biopsie ohne Befund! *yeah* DR sieht auch gut aus, sicherheitshalber haben sie noch mal Blut abgenommen und morgen bekomme ich dann das finale Go. Dann werde ich auch morgen mit der Stimulation beginnen; wie gehabt mit täglich 300 I. E. Ovaleap. Erstes Folli-TV ist am 4. März. (@liste)
Die neue Ärztin gefällt mir gut und ich habe das Gefühl, dass wir super auf einer Wellenlänge sind. smile Ich habe ihr auch gesagt, dass die erste ICSI für mich sehr traumatisch war und ich mir deshalb mehr als nur den einen Folli-TV wünsche, einfach auch für meine Psyche, und darauf ist sie total lieb eingegangen. Normalerweise machen sie ja immer erst am 8./9. Stimulationstag eine Kontrolle, aber bei mir nun eben bereits am 7. Tag und dann noch mal nach dem Wochenende. Finde ich super!
Ja, soweit erstmal von mir.

Sonnige Grüße in die Runde!
Bougainvillea Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 25.02.2021 15:30
Hallo ihr Lieben,

kurze Info: Ich habe einige Mädels aus der Liste entfernt, die sich Wochen und Monate nicht mehr gemeldet haben.
Dies ist ohne jegliche böse Absicht geschehen, es dient nur der Übersichtlichkeit. 😘

@Bougainvillea:
Das klingt sehr gut. Meine TCM-Ärztin hat mir auch geraten, möglichst viel warm zu essen, auch wenn es nur ein schneller Haferbrei ist. Mein Mann bekommt regelmäßig Stellhaare, wenn er das sieht 😂, er hasst alles breiige...
Ich liebe es hingegen. Mache frisches Obst rein, Nüsse, Honig und manchmal Joghurt etc.
Auf Milchprodukte zu verzichten, ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit! Ich esse kaum Fleisch, sterbe aber für Quark, Joghurt, Käse und Milch.
Naja, ich werde es reduzieren, aber gänzlich drauf verzichten, geht nicht - dann verhungere ich!
Ich denke, das ist auch ok so.

Akupunktur fangen wir erst nach der OP an.
Bis dahin nehme ich auch die Kräuter, die gestern von der Apotheke verschickt wurden.
Für 3 Rezepte (1x für den Notfall bei Migräne, 1x während Mens, 1x für Zwischenzyklus) habe ich jetzt 131€ bezahlt.
Die Kräuter für den Zwischenzyklus reichen wohl ca 3 Monate, die anderen beiden (weil ich sie ja weniger oft nehme) wohl mehr als 6 Monate.
Bin schon so gespannt... 😍🙏

Ja, es geht mir gut. In den letzten Tagen keimt wieder vermehrt Hoffnung auf und das Gefühl, dass mein Mann und ich ein Baby haben werden!!!
Ich weiß es einfach 😬🙏.

Ich genieße die Sonne, versuche bewusst, mir Ruhe zu gönnen, wenn ich von der Arbeit komme.

Ich freue mich sehr, dass es dir auch recht gut geht. Das mit deinem Job ist wunderbar!!! Für deinen Stimubeginn wünsche ich dir alles Liebe!!

@Lenunlila:
Fühl dich liebst gedrückt! Ich weiß, wie sich das anfühlt!
Kommt erstmal zur Ruhe und vielleicht ist Dr. Würfel eine gute Adresse.
Meine TCM-Ärztin hat ihn auch sehr empfohlen!

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 26.02.2021 10:14
Liebes Aprilkind,

das ist eine gute Idee mit dem Porridge! Ich schaue mal, ob ich das evtl. auch etablieren kann. Mit den Milchprodukten geht es mir übrigens ganz genauso. zwinker
Ist ja aber schon mal gut, dass unsere TCM-Empfehlungen ähnlich sind - so scheint es ja durchaus einen roten Faden zu geben. (Ja, ich gebe zu, ein kleines bisschen Skepsis ist da noch in mir, aber ich denke, das ist auch normal - wir stecken ja so krass in der Schulmedizin mit den Kiwu-Behandlungen... Was ich aber krass finde: Wir haben ja am Dienstag eine Akupunktur gemacht und eigentlich war meine Periode da schon seit Montag durch, jedoch wenige Stunden nach der Akupunktur habe ich leichte Schmierblutungen bekommen, die bis heute anhalten - es ist ganz klar altes Blut. Das heißt, eine Wirkung ist in jedem Fall da - in welche Richtung auch immer! Denn ich habe wirklich nie Schmierblutungen. Ich finde das echt spannend alles gerade.
Tatsächlich leide ich auch an sehr starken Periodenschmerzen am 2. und 3. Zyklustag - wirklich mit so starken Krämpfen, dass ich Medikamente nehmen muss und dennoch noch ziemlich durchhänge, teils die Krämpfe auch veratmen muss. Und sie hat mir da große Hoffnungen gemacht, dass man diese Schmerzen sehr gut mit TCM behandeln könne, denn die Krämpfe seien durch Blutstaus verursacht und die westliche Medizin sei halt der Meinung, das gehöre dazu (klar, ist ja auch ein männlich-weiß dominiertes Feld!), aber das sei eben überhaupt nicht so. Ich werde das in jedem Fall ausprobieren, falls die ICSI negativ endet. Das würde mir wirklich massiv Lebensqualität geben - und nachdem, was die eine Sitzung jetzt schon ausgelöst hat, kann ich mir auch wirklich gut vorstellen, dass man diese Staus tatsächlich lösen kann und die Schmerzen dann weniger werden.)

Das mit den Kräutern für die drei Phasen klingt übrigens super und ich freue mich, dass du unter anderem dadurch neue Hoffnung schöpfen konntest. Ich glaube auch ganz fest daran, dass ihr gemeinsam ein Kind haben werdet! Der Weg war dann zwar lang und steinig, aber ich bin sicher, dass eure Ausdauer belohnt werden wird. Bussi

Ich hole heute Mittag die Kräuter/Tees von der Apotheke ab und bin auch schon super gespannt! Außerdem hoffe ich heute Abend das GO vom Labor zu kriegen und dann die erste Spritze setzen zu dürfen. Auf geht's! Ich freu mich

Fühl dich gedrückt,
ganz liebe Grüße

Bougainvillea Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 26.02.2021 16:13
Hallo ihr Lieben,
@Lenulila: Es tut mir sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Ich kann mir vorstellen, wie zermürbend das ist und dass ihr eine Pause braucht und euch die Kraft ausgeht kann ich auch wirklich verstehen. Ich finde es gut, dass du einen Plan hast, wie es beruflich nun weitergehen kann. Ich glaube, es ist ungemein wichtig, dass man sich auch auf Themen außerhalb des Kinderwunsches fokussiert und sich ein glückliches Leben aufbaut. Sonst hängt einfach zu viel daran und man findet niemals aus dieser Spirale raus.
Ich kann mir vorstellen, dass Prof. Würfel eine gute Alternative für euch sein könnte und er ist es ja gewohnt, dass man bei ihm nur Diagnostik macht und woanders in Behandlung bleibt. Ich an deiner Stelle würde ihn vermutlich kontaktieren. Ihr habt ja aber auch noch 4 Blastos auf Eis, oder? Die altern ja jetzt nicht und ihr könnt euch vielleicht auch eine Auszeit nehmen. Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Kraft!

@Bougainvillea: Es freut mich, dass dir das alles so gut tut und du so motiviert bist...ich glaube, der Jobwechsel wird uns beiden helfen. smile Ich habe übrigens heute Todeskopfschmerzen und auch Schmerzen und massive Verspannungen im Kiefer. Da hat die Akupunktur einiges losgetreten bei mir. Das mit den Schmierblutungen klingt ja wirklich spannend. Ich drücke die Daumen, dass du bald Schmerzfreier durch die Mens kommst.

Ich habe heute meine Mens bekommen und dann auch direkt für den 3.3. einen Termin für die HSK bekommen. So haben wir das gut kombiniert mit dem Bluttest fürs Zyklusmonitoring und ich muss nicht zwei mal hin. Ich bin jetzt schon schwer angetan, dass der Doc so flexibel ist. Eigentlich macht er selbst nämlich Mittwochs keine OP's, aber da ich da frei habe, passt es bei mir einfach perfekt und er hat mich mit reingeschoben. Ich freue mich, dass das bisher so stressfrei funktioniert. smile Jetzt bin ich mal sehr gespannt, was dabei rauskommt...

@Nanawy: Wie ist bei dir die Lage?

@ Gamora: Wie geht es dir? Wie fühlst du dich?

Fühlt euch gedrückt!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 26.02.2021 17:29
Hallo Leute!!

Ich wollte mich mal wieder zu Wort melden!! Ich denk sehr oft an euch und lese auch in regelmäßigen Abständen mit!! Ich drück euch so die Daumen, dass ihr heuer alle noch euer Wunder erleben dürft!! Es ist echt so fies, wie lange sich manche schon herumschlagen müssen!!

@Aprilkind: dir wünsch ich ganz viel Glück bei der LSK - die Geschichte mit deinem FA ist ja wohl der Überhammer! Ich hoffe wirklich, dass du jetzt die richtige Stellschraube gefunden hast!

@bougainvillea: ganz viel Erfolg für deinen neuen Job - das war definitiv die richtige Entscheidung! So ein Tapetenwechsel hat oftmals schon vielen geholfen! Ich drück dir fest die Daumen für deine jetzige ICSI!

@ladybird: hab die Geschichte mit deiner GMSH im künstlichen Zyklus verfolgt! Ich finds echt arg, wie desinteressiert und inkompetent diese Ärztin ist. Wenn sich die Schleimhaut nicht ordentlich aufbaut muss einfach nachgeforscht werden! Ich hatte auch diese Estramon-Pflaster - allerdings nur 1 und zusätzlich 3mal am Tag Estrofem oral 2mg! Angeblich die beste Kombi für die Schleimhaut! Ich drück dir die Daumen, dass die Ursache gefunden und behoben wird!‘ Eizellen scheinst du ja genug zu haben smile

me: bin mittlerweile in der 18. Woche angelangt, zwar immer noch eine besorgte Schwangere, aber schon entspannter smile Beschwerden hab ich bis jetzt nicht, bin fit wie ein Turnschuh!!
Wenn es für euch ok ist, meld ich mich von Zeit zu Zeit! Bin ja interessiert, wie es allen so ergeht!!

Schönes Wochenende an alle smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   Nanawy
Status:
schrieb am 28.02.2021 11:21
Hallo zusammen,

Ich habe gestern einen Test gemacht und wir zu erwarten war, war er negativ. Es war ES+12 und es war ein Celarblue Frühtest. Ich hab auch keinerlei Anzeichen und am Nachmittag hatte ich auch gleich eine Schmierblutung, die bei mir um diese Zeit IMMER ein Vorbote der Mens ist.

Na ja was soll ich sagen. So pass ich im Juni vielleicht doch noch in mein teures Brautkleid. traurig
Was meint ihr soll ich einfach wieder am Zyklustag 11 reinfahren und direkt in den nächsten Versuch starten? Der Arzt meinte dass man in den meisten Fällen mit Fremdsprema innerhalb von 3 Versuchen schwanger wird. Ich würde ihm so gern glauben.

@lenulila: Du hast zwar nicht hier geschrieben, aber ich sehe das wie Juna. Leider! An deiner Stelle würde ich es mir heute gut gehen lassen und höchstwahrscheinlich auch die Medis absetzen. Aber ich möchte auch betonen, dass ich heute kein guter Ratgeber bin.

Ich wünsch euch allen einen schönen sonnigen Sonntag.

Liebe Grüße Nanawy


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 28.02.2021 11:45
Guten Morgen Mädels,

@ladybird:
Gut, dass deine Mens da ist und du so schnell einen Termin zur HSK bekommen hast.
Bin sehr gespannt, wie die neue Klinik mit der SH-Situation umgeht und ob sie einen neuen Ansatz finden.

@nanawy:
Ich würde gleich weiter machen 🤗 eine IUI ist ja, verglichen mit IVF oder ICSI, ein super geringer Aufwand und manche Paare brauchen auch bei normalem GV auch mal 6 Monate, bis es klappt.
Es muss ja nicht nur zeitlich passen, sondern es gibt endlos Hürden, die eine befruchtete EZ bewältigen muss, damit es zur Einnistung kommt.
Also auf in den Kampf! 💪

@Bougainvillea:
Wie geht es dir in der Stimu? 😘

@me:
Nix Neues zu berichten. Außer, dass ich seit Freitag die Kräuter nehme und heute Nacht die Kopfschmerzen des Todes bekommen habe. Außerdem hat sich eine fiese Erkältung eingeschlichen. Vielleicht auch durch den "Reinigungsprozess" der Kräuter?!
Ansonsten habe ich wieder mal einen schmerzhaften ES hinter mir.
Morgen haben mein Mann und ich einen Termin bei einem Urologen, der sich offensichtlich mit Genetik sehr gut auskennt.
Der soll mal die kleinen Schwimmer auseinander nehmen 😬🙏.

Wünsche euch einen schönen Sonntag, fühlt euch lieb umarmt!
Aprilkind 💕

PS: @lenunlila
Ich würde die Medis absetzen. In meinen Augen hat Juna auch Recht und es gut auf den Punkt gebracht.
Ich an deiner Stelle hätte keine Hoffnung. Ich könnte regelrecht ausflippen, wenn die Kliniken bei PU+14 solche Dinge äußern und damit einen Funken Hoffnung am Lodern halten.
Es tut mir leid, dass du nun am Ende noch diese emotionale Achterbahn fahren musstest 😔
Liebe Grüße!


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.21 11:52 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.02. - 28.02.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 01.03.2021 07:34
Guten Morgen Mädels!

Der neue Piep ist da!!!

LG Aprilkind 💕




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021