Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Weissemallen
schrieb am 11.01.2021 13:20
Hallo,ich muss vorweg sagen dass ich Mama von 4 Kindern bin, ich bin bei allen auf natürlichem Weg schwanger geworden ,bzw. habe ich nach der 1.Tochter Zyklusunregelmäßigkeiten gehabt und diese dann aber mit ovaria comp und Mönchspfeffer sehr gut regulieren können. Nach der zweiten Tochter habe ich auch wieder mit NFP begonnen, das hat sich sehr gut funktioniert und ich hab immer gute Basaltemperatur Kurven gehabt.Auch nach der 4.Ss habe ich die Tempimethode fortgeführt.Immer hier auf dieser Seite.Mein 4. Kind ist nun fast 2 1/2 Jahre alt,ich bin 39 und habe im Verlauf der letzten 2 Jahre festgestellt, dass sich meine Zyklen ohne AC oder andere Medikamente auf 28 - 32 Tage eingespielt hatten.Allerdings habe ich im letzten Jahr zu Beginn 2020 wieder AC eingenommen wegen Regelbeschwerden. Ich hatte auch immer einen Eisprung aber obwohl wir ich sag mal in den letzten 7 Monaten 2020 wirklich immer zum günstigen Zeitpunkt Verkehr hatten bin ich nicht schwanger geworden,wie verhext!
Wir haben 2Tage vor ES,1 Tag vor ES, am Tag des ES...wirklich alles dabei aber nichts.
Ich weiß dass es bei Frauen mit zunehmendem Alter schwieriger wird und ich habe gelesen, dass Metoprolol beim Mann die Spermienqualitat stark beeinflussen kann, dies und 2 andere Blutdrucksenker nimmt er seit 2019 im Dezember.
Auch weiß ich dass ich mich ja nicht beklagen darf,schließlich habe ich ja 4 Kinder aber dieser Wunsch ist halt da und ich frage mich halt schon jetzt nach einem Jahr,was da los ist.Die Kurve nach der Temperaturerhöhung,also nach RS ist auch viel unregelmäßiger geworden,sie zackelt sehr statt wie vorher fast konstant in hochlade zu bleiben.
Woran kann das liegen?

Danke für das Lesen schon im Vorraum.


  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 11.01.2021 16:06
Hallo,

ich bin mir 36 sehr schnell schwanger geworden. Mit 39 hat es dann gedauert ... gut 12 Zyklen bis zu einem Spontanabort in der 9. Woche in dann nochmal 2 Zyklen bis zu einer biochemischen Schwangerschaft. Im Zyklus darauf bin ich dann schwanger geworden in das Ergebnis ist jetzt 6 Wochen alt.
Das war völlig im Rahmen bei mir ... auf so einen Verlauf solltest du vorbereitet sein.
Ich würde dir Myo-Inositol empfehlen. Hat bei mir geholfen, glaube ich zumindest. Die Studienlage dazu ist gut (im Gegensatz zu z.B. Mönchspfeffer, ich warte noch darauf, dass hier jemand positive Erfahrungen damit macht).

Viel Geduld und schnelles Glück!


  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 11.01.2021 16:29
Hallo Weissemallen,

zackelige Kurve in der zweiten Zyklushälfte könnte vielleicht auf schwankende Progesteronwerte hindeuten. Wenn "im Alter" die EZ Reifung nicht mehr so gut ist, ist auch der Gelbkörper nicht mehr so gut.
Evt. mal einen Hormonstatus/Zyklusmonitoring machen lassen und schauen, wo der Progesteronwert liegt.

LG
Gaensebraten


  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Weissemallen
schrieb am 11.01.2021 20:46
Lieben Dank, da hatte ich mich auch schon drauf eingestellt dass es lange dauert,mich hat auch mehr die Veränderung in der Tempikurve gewundert.Ich werde mal nach diesem Medikament schauen.


  Werbung
  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Weissemallen
schrieb am 11.01.2021 20:48
Danke für den Hinweis...das ist auch eine Idee.Gibt es denn etwas dass man zur besseren Eizellreifung nehmen kann außer ovaria comp?


  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 11.01.2021 21:44
Hallo Weissemallen,

für bessere Eizellreifung bleiben eigentlich nur echte Medikamente verschrieben vom Arzt.

LG
Gaensebraten


  Re: Temperaturkurve verändert sich seit ich 39 wurde
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 12.01.2021 07:31
Myo-Inositol ist kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. In empfohlener Dosierung ist es auf alle Fälle sicher und es gibt Studien, dass es eben tatsächlich die Eizellreifung verbessert. Aber sicher gibt es viele dafür besser geeignete Medikamente. Es kommt darauf an, wie sehr ihr noch ein Kind wollt. Wenn ihr unbedingt noch eines wollt, dann würde ich sicher auch die entsprechenden Untersuchungen machen lassen. Weil mit 39 sollte man nicht zuviel Zeit verlieren. Ich habe damals aber eben abgewartet, weil ich ja wusste, dass wir knapp zwei Jahre vorher problemlos schwanger geworden sind. Klar könnte ich jetzt auch hier sitzen und die verschwendete Zeit bereuen. Es ist schwierig. Aber 7 Zyklen sind mit 39 einfach noch nicht viel ...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021