Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Hilft Metformin bei PCO und IVF? neues Thema
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?
   ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 13.01.2021 13:55
Leli, das wäre bei mir sicher auch so, weil ich eben "nur" Kryo mache.
Aber durch die Immuhabe ich einen gewissen Zeitdruck, der in meiner Akte vermerkt wurde.

Schön, dass bei dir soweit alles gut ist.
Hoffen wir, dass das Hämatom bald weg ist. 🍀
Alles Gute weiterhin für dich!

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   monlu
schrieb am 13.01.2021 15:54
Hallo Ihr Lieben! knutsch

@Ladybird: Mensch, das mit dem Hörsturz hört sich ja furchtbar an! Du hast ja gesagt, dass es Dir heuet besser geht, ich hoffe, das bleibt auch so! Gut aber, dass Du krankgeschrieben bist und dem Arbeitsstress so aus dem Weg gehen kannst!

@Mondscheinkatze: was hat der Anruf ergeben? oder haben sie sich noch nicht gemeldet?

@Her-Mina: echt? Also ich empfinde es als sehr entspannend (außer einmal, als ich einfach die Gedanken an die Arbeit nicht abschütteln konnte) und das Pieksen spüre ich noch nicht mal. smile Die von Dir genannten "Vitamine" habe ich auch fast ein Jahr genommen, im Zuge des "Pimp my eggs", bei mir haben sie allerdings nichts bewirkt... Hast Du die Bauchmassagen selbst gemacht? Ich drücke ganz doll die Daumen, dass Deine Blasto wach wird Liebe

@Nanawy: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Liebe Ich finde es super von Deinem Mann, ich denke es ist für ihn auch nicht so leicht, um so schöner, dass er alles hintenangestellt hat, um Euren Traum Wirklichkeit werden zu lassen! Ich bin gespannt, was die KiWu morgen sagt, wie es dann weitergeht!

@Leli: wie schön zu hören, dass beide Herzen schlagen. das muss ein unglaublich schönes Gefühl sein! Liebe Ich hoffe, dass das Hämatom auch bald verschwindet und Du die Schwangerschaft genießen kannst. Bis dahin schone Dich!

@me: mit Zusatzleitungen habe ich leider nicht so viel Erfahrungen, aber wir machen beim nächsten Versuch Embryoglue. Weiß zufällig jemand, ob Assisted Hatching dann auch geht? Oder schließt das eine das andere aus?

Und eine weitere Frage: nimmt eine von Euch Medikamente gegen Bluthochdruck? (zufällig Metoprolol?)


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 13.01.2021 18:26
Hallo Mädels,

@Ladybird: Wie geht es Dir? Klingen die Symptome weiter ab? Ich denke eine Krankschreibung ist sicher im Moment gar nicht verkehrt. Wie geht es an der Vorstellungsfront genau weiter? Hast Du von der zweiten Bewerbung was gehört? 16 Vorkerne sind mehr, als ich aus ingesamt 5 ICSI und 1 IVF überhaupt hatte und die Qualität muss nicht unbedingt "schlechter" sein. Es gibt viele Rädchen, die den Weg zum Erfolg bringen können und sei es nur mehr Ruhe, bevor es zum Transfer kommt. Ich fand die Zeit zwischen PU und Transfer immer furchtbar ... okay, ich hab auch immer schlimme Anrufe aus dem Labor bekommen. Allein die Tatsache, dass 16 eingefroren werden konnten, ist wirklich super. Nur Mut! Es wird schon die richtige EZ dabei sein!

@Aprilkind: Korrigiere mich bitte, aber hat Milli nicht auch bis auf bei dem letzten Versuch immer bis zur Blasto gewartet, auch wenn Sie nur eine EZ hatte? Am Ende hat es zwar glaube ich dann mit einem frühen Transfer geklappt, aber auch frühe Transfers können genauso erfolgreich sein wie Blastos. Da weiß man halt, dass sie es über den 4. Tag geschafft haben, danach ist es genauso Hop oder Top wie bei einer Blasto, oder? Darf ich fragen - bestimmt hast Du das schon mehrfach geschrieben, ist mir aber entfallen - warum Du zusätzlich Prolutex spritzt? Oder nimmst Du das statt Vaginaltkapseln?

@Mondscheinkatze. Hast Du heute Bescheid bekommen? Erhöht Ihr die Dosis? Ich würde nicht so viel auf einen so frühen Termin geben. Bei mir als lowie haben sie immer erst am 10. Tag überhaupt das erste Mal geschaut!

@Her-Mina: Darf ich fragen, wie hoch bei Dir das Lipoprotein a ist? Ich habe vor Weihnachten den Test machen lassen und es kam ebenfalls ein erhöhter Wert raus. Seither google ich mir die Finger wund. Bei mir war der Wert 36, also etwas über den Normwert 30. Wie geht Dein KiWu mit der Diagnose um? Spritzt Du Heparin? Die niedrigere Menge Prolutex ist wirklich gut, ich hatte ja Prolutex, das macht bei mir immer fiese blaue Flecken. Keine Ahnung warum. Ich bin ja auch lowie und habe auch nie Blastos gehabt. Drück Dir die Daumen, dass sie aufwacht. Mein Kiwu ist übrigens generell für frühen Transfer. Kryos hatte ich nie. Hatching kam deshalb auch nie in Frage, weil ich nie so weit gekommen bin. Vitamine (Selen, Omega3, Folat, Globoli, Vit 3) nehme ich auch. Inositol habe ich auch lange gemacht, hab es aber nach der FG abgesetzt und werde erst nach der OP wieder damit anfangen, wenn ich weiß, wie es weiter geht.

@Nanawy: Willkommen zurück! Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Alles Gute! Ich freue mich sehr für euch, dass Ihr einen neuen Weg für euch beide gefunden habt und ihr die Entscheidung nun gemeinsam tragt. Habt ihr schon mal IUI gemacht? Da ist so viel entspannter als ICSI & Co. Bin gespannt, wann ihr loslegen könnt!

@Leli: Wie schön, dass die zwei wohlauf sind. Dann schon Dich weiter gut und ich drücke die Daumen, dass das Hämatom doch noch abblutet. Ich wünsche Dir eine schöne entspannte Kugelzeit!

@monlu: Mit Bluthochdruck kenne ich mich leider nicht aus, damit hat nur mein Mann Probleme, ist aber gut eingestellt - haben durch Kiwu die Medis gewechselt, damit sie sein SG nicht noch mehr belasten, schwankt ja eh genug.

@Thema Zusatzleistungen: Da ich nie Blastos oder was für Kryo hatte, kam wenig in Frage. Hab bei der IVF EmbryoGlue genommen. Aber da es jetzt nach einer Insemination in all den Jahren zum ersten Mal zu einer Einnistung kam, wo ich GAR nichts gemacht habe, außer Intralipid und Progestan, werde ich auch auf weitere Zusatzleistungen verzichten. Es scheint ja so zu funktionieren, meine Ärztin meint, dass durch Zusatzleistungen dann nicht noch besser werden kann.

@me: Bin gerade etwas genervt von München. Prof. Würfel will unbedingt unzählige Blutwerte, viele davon habe ich aber schon bestimmten lassen, manche halten ich und meine Ärztin für überflüssig. Alle zwei Tage ruft jemand an und möchte mich überreden, es doch noch zu machen. Jetzt möchte er auch nochmal eine Biopsie aus der GM, wenn ich eh schon im OP bin, obwohl ich ja die letzte erst im März 2020 hatte. Er meint aber, da könnte jetzt durch den Abort einiges durcheinander gekommen sein. Das nervt. Vor allem weil in München keiner kapieren will, dass es auch eine Geldfrage ist, weil meine KK ja nichts übernehmen wird. Ich bin sehr sauer Eins weiß ich bestimmt, ich werde nach der OP auf jeden Fall alle weiteren Behandlungen hier machen lassen und nicht in München, egal was Würfel sagt. Ich bin sehr sauer Ich hatte ja nicht mal um eine Zweitmeinung explizit gebeten, ich wollte ja nur zur Dr. Völker wegen der OP. Ich bin nur froh, dass ich mich geweigert habe, im Dezember gleich für alles Blut abnehmen zu lassen, sonst wären unzählige Werte doppelt abgenommen worden!!! Das hätte mich locker wieder 2000 € gekostet. Dabei habe ich alle Befunde geschickt gehabt!

Sorry, das musste gerade mal raus. Morgen bin ich bestimmt wieder sanftmütiger

Lg Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 13.01.2021 19:12
@Leli: Ich gratuliere ganz herzlich zu den zwei gesund schlagenden Herzchen!

@Aprilkind: Ich glaube, schlussendlich ist es egal, wie lange man kultiviert, wenn's die richtige ist, dann nistet sie sich nach 2 Tagen genauso ein, wie nach 5. Es dient ja dazu, zu selektieren und wenn es die letzten sind, die ihr habt. dann müssen sie es einfach sein! ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!

@Snail: Also mein Lipoptrotein ist bei 30,5 und als Referenz ist bei den Werten angegeben <75 sein in der Norm.
Ich habe am 22.01. ein Vorstellungsgespräch in einer Wohngruppe hier im Ort (arbeite als Erzieherin in der Jugendhilfe) und warte aber noch auf eine Antwort von der anderen Bewerbung, die ich eigentlich noch besser finden würde. Da rufe ich Freitag mal an, wenn die sich bis dahin nicht gemeldet haben. Am liebsten wäre mir, es zeichnet sich schon etwas ab, wenn ich aus der Krankschreibung zurückkomme. Dann muss ich keine unnötigen Gespräche mehr führen, sondern lege meine Kündigung auf den Tisch. Ansonsten erahne ich nämlich schon, dass ich zum Gespräch geladen werde, wegen meiner Krankheitstage. Eigentlich ist es in meinem Job aber ziemlich leicht Arbeit zu finden, wenn man bereit ist, in den Schichtdienst zu gehen. Aber ich will ja auch nicht vom Regen in die Traufe, sondern dann auch zufrieden sein.
Ja, ich weiß, dass ich mich mit 16 Vorkernen nicht beschweren kann...Aber ihr wisst ja, wie das ist. Irgendwie verunsichert es einen wohl immer, wenn es nicht nach Plan läuft und ich muss mich wohl erst daran gewöhnen, dass das vermutlich immer so ist. Aber wie gesagt, ich sammel positive Energie und ihr helft mir dabei hier alle sehr!
Zu Prof. Würfel kann ich nicht viel sagen außer, dass ich es auch super anstrengend finde, mit den ganzen Ärzten auf einen Nenner zu kommen. Ich kann deine Wut da verstehen, immer raus damit! smile

@Hermina: Bei uns wird nur Blasto und Kryo angeboten, glaube ich. Ich werde mal morgen nach Hatching fragen. Weiß nicht mal, ob es das bei uns gibt, was ich dann echt doof finden würde.

@Bougainvillea: Wie ist der Stand deiner Bewerbung? War das Gespräch schon und wenn ja, wie lief es?

@monlu: Danke, ja...ich nutze die Krankschreibung jetzt um mich zu sortieren und zu entspannen. Ich kann mir vorstellen, dass diese Hörstürze auch aufhören, wenn der Kinderwunsch erfüllt ist. Das ist schließlich der größte Stressfaktor.

@Nanawy: Glückwunsch zur Hochzeit und herzlich willkommen hier!

Ich hatte heute wieder einen ausgewachsenen Kampf mit einem der nun zwei Pflaster...Ich bin da echt zu doof fürIch wars nicht Jetzt habe ich mal den Oberarm probiert und da klebt es richtig gut...Warum hab ich das nur nicht früher ausprobiert. Naja..so leidet mein Mann ein bisschen mit, weil der ständig kleben muss und ich ständig rumnörgel Ich wars nicht

Ich hoffe euch geht es allen gut!


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 13.01.2021 20:02
Hallo ihr Lieben,

morgen um 13 Uhr ist es so weit! Ich fühle mich gut vorbereitet und hoffe einfach, dass ich nicht zu nervös sein werde und dass das Gespräch dann auch wirklich gut läuft. Danke, dass ihr an mich denkt! Liebe

Bezüglich Kiwu: Ich habe nun am kommenden Donnerstag, den 21.2. das Vorgespräch mit dem Anästhesisten für die HSK. Bis dahin müsste meine Periode eigentlich auch da sein und ich kann mit der Ärztin den OP-Termin festlegen. Hoffe echt, dass ich das gut unter bekomme! Da ich im Februar einige wirklich wichtige Termine habe, wo ich unabdingbar bin (ganztägige Workshops, die ich leite), macht mir das echt gerade am meisten Bauchschmerzen... Aber gut, ich bleibe mal optimistisch, dass es klappt.

Ansonsten habe ich euch alle gelesen und meine Gedanken sind bei euch! Ich komme nur gerade nicht dazu, auf alle einzeln einzugehen, aber das hole ich am Wochenende nach. smile

An diejenigen, die Akupunktur begleitend zur IVF/ICSI gemacht haben: Wie oft wart ihr denn da? Schon während der Stimu? Und dann noch mal nach dem Transfer? Oder gibt es einen festen Ablaufplan? Ich möchte das eigentlich gerne bei unserem nächsten Versuch machen und bin insofern an Berichten interessiert.

Ganz liebe Grüße in die Runde,
Bougainvillea Blume


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 13.01.2021 21:30
@snail:
Ich habe nur zufällig kurz reingelesen.
Zu deiner Frage: nein, ich hatte mit NC-IVF nur Tag 3 Transfere... selbst beim letzten Versuch, als da 3 Eizellen waren, hat mir der Embryologe abgeraten einen Blastotransfer zu machen. Schlussendlich haben die 2 anderen es auch zu Blastos geschafft, da war er sehr überrascht smile. Da hab ich jetzt 2 Kryos.

@Bougainvillea:
Ich war eigentlich durchgehend bei der Akupunktur. Kannst also eigentlich schon jetzt beginnen, denke ich wäre intensiver.
Nach dem Transfer wollte mein Therapeut es immer "in Ruhe lassen". Also da hatte ich dann keine Sitzung mehr.
Aber da gibt es auch andere Ansätze.

@all:
Bin gar nicht uptodate und habe gerade nur kurz reingelesen.
Aber ich schicke euch allen ganz viel Kraft und viiiiel Erfolg!!!!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 13.01.2021 22:54
Snail, ich verstehe deinen Ärger.
Allerdings gehe ich ganz mit Dr. Würfel im Bezug auf die Biopsie. Das würde ich wahrscheinlich schon mit machen lassen. So weißt du, dass in deiner Gbm alles schick ist.
Und er hat Recht, durch eine FG kann einiges durcheinander kommen... Ich bin das beste Beispiel... Ohnmacht

Zum Blut kann ich nichts sagen. Da kenne ich mich zu wenig aus. Dass die Klinik ständig anruft, nervt sicher tierisch und finde ich auch sehr überflüssig!!! Baseball

Thema Prolutex: Ich habe in meinem Erfolgsversuch nur Prolutex gespritzt und nichts sonst dazu genommen. Ich vertrage das vaginal zugeführte Progesteron nicht so gut. Bekomme schnell Juckreiz etc.
In meiner jetzigen Klinik habe ich Prolutex gespritzt und vaginal Östrogen und Progesteron dazu genommen. Möchte nun gerne mal einen Versuch (wie damals) mit weniger Progesteron machen. Zumal ich im natürlichen Zyklus bin und ja einen eigenen ES ohne PU habe. Somit wird mein Follikel ja auch zuverlässig Progesteron produzieren...
Und ich löse aus, das heißt, das HCG unterstützt ja auch die 2. ZH.
Ich beginne mit Prolutex an ES+3.

Fühl dich lieb gedrückt! 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Mondscheinkatze
schrieb am 14.01.2021 09:50
@Bougainvillea und Ladybird: Daumen sind gedrückt für eure Vorstellungsgespräche. Ich denke das ist auf jeden Fall gut und hilft, wenn man neben dem ganzen Kinderwunsch-Stress einen Erfolg in einem anderen Lebensbereich hat und das Gefühl hat, man kann sein Leben aktiv gestalten.

@snail: Das kenne ich, das geht mir auch tierisch auf die Nerven, dass die Ärzte einen zu Untersuchungen zwingen, die man aus gutem Grund nicht machen möchte. Deswegen meinte ich neulich, ich habe das Gefühl, dass die Patienten-Wünsche null zählen, nicht mal bei solchen banalen Fragen. Aber es ist gut, das mal rauszulassenstreichel

@Her-mina: Daumen sind gedrückt für deinen Transfer übermorgen!

@Nanawy: Glückwunsch und willkommen!

@me: Ich habe wie befürchtet gestern die Nachricht bekommen, dass ich ab heute auf 75 Einheiten erhöhen soll. Ich denke das ist die letzte Verweiflungsaktion und es wird auf einen Abbruch der Insemination hinauslaufen. Meine Frauenärztin meint, wenn die erste Zyklushälfte mit Stimu länger als 10-12 Tage ist, sind die Chancen bei 0 und ich soll abbrechen.Jetzt bin ich ziemlich verzweifelt, weil ich langsam Panik bekomme, dass es niemals klappen wird, weil ich einfach auf keine Stimulation reagiere. Ich verstehe nur nicht, wie das sein kann. Ich habe viele Eizellen, das scheint mir biologisch unmöglich, dass ich auf keine Stimulation reagiere. Und als Lösung wird mir dann immer IVF präsentiert. Aber da braucht man doch auch reife Eizellen und muss irgendwie auf die Stimu reagieren. Deswegen verstehe ich nicht, was das besser machen soll.Ich hab ne Frage


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 14.01.2021 11:30
@aprilkind: sag mal du hast doch auch den Zuschuss vei der Bezirksregierung Münster beantragt oder? Oder vertue ich mich da. Ubd ich meine gelesen zu haben, dass du die Genehmigung innerhalb einer Woche hattest.
Könntest du auch das online sehen, wie der Bearbeitungsanstand ist?

Lg


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 14.01.2021 12:01
@Mondscheinkatze: Danke fürs Daumendrücken. Ja, mir hilft es ungemein, wieder etwas aktiv gestalten zu können! Ich muss mein Leben auch einfach normal weiterleben, trotz Kinderwunsch. Sonst würde ich das Psychisch nicht aushalten. Das haben wir das erste Jahr gemacht und keine Urlaube geplant etc. aber ich hab dann wirklich gemerkt, wie schlecht es mir damit geht.
Ich bin nicht so erfahren, zumal ich kein PCO habe. Aber ich glaube genau dass ist das Thema mit PCO. Viele Follikel, aber keine reifen Eizellen und trotz hohem AMH kaum Wirkung der Medis? Aber wie gesagt, da kenne ich mich nicht aus. Ich habe ja hohes AMH, aber reagiere auch dementsprechend auf die Stimu. Der Unterschied bei IVF ist ja, dass man deutlich höher stimuliert (ich habe mit 225 i.E. Gonal angefangen, obwohl mein AMH hoch ist und es keine Anzeichen gab, dass ich nicht reagiere) und daher dann eher drauf anschlägt evtl.? Ist es denn keine Option höher zu stimulieren und dann "spontan" nach Stand der Eizellen zu entscheiden, ob man IVF oder IUI macht? Ähnlich wie bei Snail. Man muss ja nicht immer mehr als 10 Eizellen haben um eine PU zu machen. Ich würde lieber nur 2-3 punktieren, statt einfach immer wieder abzubrechen. Vielleicht können die anderen dir hier ja ein bisschen mehr zu sagen. Mit Letrozol oder Clomifen wurde es bei dir aber schon versucht, oder? Ich hab auf Letrozol immer gut reagiert und hatte 1-2 Follis, die schnell und gut gewachsen sind und bei Gonal mit 38,5 iE. in der IUI sind meine Follis super langsam gewachsen und auch nur auf 16mm und dann gesprungen. Da habe ich glaube ich gute 13 Tage Stimuliert und hatte die IUI an ZT 15.
Wie groß sind denn deine Follikel und wie viele sind es derzeit? Wenn es mehr als einer ist, dann kann es ja auch sein, dass sie langsamer wachsen, weil sie sich die Energie teilen müssen. So hatte es meine Ärztin bei der letzten IUI gesagt.
Ansonsten gibt es ja auch das lange oder kurze Protokoll, bei IVF. Da habt ihr dann auch mehr Möglichkeiten. Was sagt denn deine Ärztin in der Klinik dazu?
Gib nicht auf! IVF ist noch mal ne ganz andere Geschichte, als die IUI! Und selbst solltest du da nicht sofort auf die Stimu reagieren, gibt es noch etliche Möglichkeiten zu optimieren. Ich wäre manchmal froh, wenn es einfach eine Diagnose gäbe, dann wüsste man, woran man noch "arbeiten" muss. ich kann dir sagen, nicht schwanger werden, trotz perfekter Hormonwerte, Spermiogramm zum Träumen und regelmäßigen Eisprüngen ist für mich der Horror. Es ist ja wirklich nur "Versuch macht klug" bei mir...ABER: Wir werden es ALLE schaffen!!! ich weiß aber, wie ätzend es ist, wenn man immer bangen muss, ob es klappt und man endlich einen Schritt weiter kommt und wie niederschmetternd ein Abbruch ist, daher fühle ich mit dir!

@Bougainvillea: Ich denk an dich und wünsch dir heute viel Erfolg!

@Aprilkind: Wie geht es dir derzeit im Versuch? Du hast am 18.01. US, oder?

@Hermina: ich drücke dir ganz fest die Daumen, wie geht es dir? Ist die Blasto schon geweckt worden?

@Rolli: Wie ist es denn bei dir? Hattest du nicht US am 12.1.?

Ich war heute beim US. Die GSH ist 6mm. Sie möchte ihr noch ein bisschen Zeit geben (Das habe ich auch erwartet an ZT 7) Und @Liste ich habe US am 18.01. Dann wird festgelegt, wann der Transfer ist. Sie ruft mich heute oder morgen an und sagt mir, ob ich die Pflaster erhöhen soll oder nicht, je nachdem was meine Blutwerte sagen. Wegen meiner Gerinnungsstörung ist sie nun sehr vorsichtig, was das angeht. Assisted Hatching wird in unsere Klinik übrigens nicht angeboten. Sie sagte dazu, das mache nur Sinn, wenn die Eihaut zu dick sei und das hätte man schon an einer geringen Befruchtungsrate gemerkt und das sei zu selten der Fall, deshalb machen sie das nicht. Fade Ausrede für wenig Zusatzleistungen, denke ich. Ich denke zwar auch, dass es noch evtl. nicht notwendig ist, es nervt mich aber, dass es nicht mal die Option gibt und ich frag mich echt, warum sie nicht versuchen, alles bestmöglich anzubieten. Ich wohne echt im falschen Bundesland. traurig

edit: Anruf kam. Ich habe einen Östrogenwert von 2000, was ihr zu hoch ist. Ich soll jetzt wieder nur 1 Pflaster kleben und darf sie nicht mehr abmachen und nachkleben, wenn sie nicht sitzen. Das kann ja was werden. mein bester Freund wird das transparente Heftpflaster, dass ich jetzt drüber klatschen werde.Ich wars nicht Sie meinte, es kann jetzt länger dauern, bis sich die SH aufbaut und wir den Transfer machen können. Na das ist ja genau das richtige für mich. rauchen


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.21 15:14 von Ladybird1984.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 14.01.2021 21:09
Guten Abend, ihr Lieben!

@Bougainvellea: wie lief es heute bei dir?

@Nanawy: Willkommen zurück und herzlichen Glückwunsch zum „Ja-Wort“ Liebe
Scheinbar geht ihr schon einen langen Weg zum Wunschkind, deshalb drücke ich ganz fest die Daumen, dass genau dieser Weg jetzt der zum Erfolg für euch ist!

@Aprilkind: Wie fühlst du dich? Ich mache mir derzeit wieder mehr Hoffnung, muss ich aber auch, weil wir uns vorerst nicht mehr Versuche leisten können. Heute kam von der DAK der Bescheid, unser Behandlungsplan wurde verlängert, aber statt der 100 gibt es nur noch 50% Kostenübernahme. Die Kryo, Granocyte, Prolutex, Fahrt-und Hotelkosten usw. werden für uns zur Herausforderung, da mein Mann Alleinverdiener ist.

@Leli: ich hoffe sehr, dass trotz Hämatom alles gut bleibt und das blöde Ding bald vom Körper resorbiert ist, damit ihr aufatmen könnt. Vielen Dank auch für deine Gedanken zum Hatching in der Kryo. Bin so ziemlich unerfahren, aber ich erinnere mich, dass damals (2016) nach dem auftauen die Qualität sehr gelitten hat.

@Ladybird: freut mich das es dir besser geht. Kannst du dich nächste Woche noch ausruhen? Ich lasse mich auch IMMER krankschreiben, weil mir meine Gesundheit diesbezüglich am Herzen liegt und die Hörgeräusche eine nervliche Belastung darstellen, vor allem aber beim schlafen. Ich schreib dir nochmal eine PN dazu. Wenn du über deine Pflaster berichtest muss ich immer schmunzeln. Kann mir vorstellen wie nervig das ist, den „Kampf“ mit dem Teil aufzunehmen. Ich wars nicht und dann das blöde gewarte wieder, aber Hauptsache das wird mit der GMS
Unsere Blasto wird erst am Samstag geweckt, d.h. wir müssen hin ohne zu wissen, ob das Zellchen wach wird.

@monlu: Vielen Dank fürs Daumen drücken. Die Bauchmassagen hat mein Mann gemacht. Zuvor gab es Anweisungen von einem Physiotherapeuten und in einem Buch. Die Bauchschmerzen, ausgelöst durch die Verwachsungen sind tatsächlich auch einiges erträglicher geworden.

@snail: Auch dir vielen Dank! Ich nehme jeden Daumen, den ich kriegen kannLiebe Mein LP a Wert ist über 87, was ein genetischer Wert ist und damit nicht beeinflusst werden kann. Was Mensch tun kann ist so gesund wie möglich zu leben, um eventuellen Schäden zu minimieren, z.B. die der Gefäße. Ansonsten bekomme ich Clexane und ASS 100 und das auch die ganze Schwangerschaft bis kurz vor Geburt. Meine Schwester hatte dies nicht getan und Blutgerinnsel in der Nabelschnur, was zu einer Notsectio geführt hat. Dein Wert ist so an der Grenze, deshalb möchte ich dich nicht beunruhigen. So selten ist das sicher auch gar nicht, nur unbemerkt, wie mit so vielen.
Du hattest zwar Aprilkind gefragt, aber vielleicht interessiert es dich auch, hab bei meiner Tochter nur Prolutex gespritzt und in der aktuellen Kryo auch.
Tut mir voll leid, dass du dich von der KiWu in München so unter Druck gesetzt fühlst. Das ist immer blöd streichel! Für mich ist die Klinik nach meiner zuvor eine Wohltat. Denen musste ich ständig hinterher telefonieren, nie wurde zurückgerufen und fast nicht aufgeklärt...das ist nur einer der Gründe warum ich von Prof. Würfel überzeugt bin. Er hat schon eine Zusatzleistungen verneint und meinte, dass wäre nicht hilfreich und zwei Sachen wollte ich erstmal nicht, was er in Ordnung fand und problemlos akzeptiert hat. Er hat außerdem jeden Transfer persönlich durchgeführt. Erst gestern hat das Ivf Labor über 10 Minuten mit mir telefoniert, um mit mir eine Lösung für Transfer und Rückfahrt (Zug) zu finden. Mir ist aber durchaus auch aufgefallen, dass es etwas konfus läuft, im Gegensatz zum Zeitpunkt des Klinikwechsels. Und ich bin da auch schon auf eine Ärztin und einen Arzt gestoßen, die mir unsympathisch waren.

@Mondscheinkatze: ach, das ist gemein!streichel Gib die Hoffnung nicht auf! Mit was stimulierst du? Gonal wieder? Und mit wieviel Einheiten gesamt? Vielleicht muss mal ein anderes Medikament her! Ich hatte auch mal eins wo der Wachstum sehr lange gedauert hat.

@Zusatzleistungen: Bei mir gibt es zu ASS, Clexane noch Granocyte und Embryogen als Kulturmedium.

Schönen Abend. winkewinke


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.21 00:02 von Her-Mina.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 14.01.2021 21:21
Hallo Trulla.
Ja genau diese Förderungen haben wir beantragt und haben auch die Rechnung zeitnah eingereicht.
Ausgezahlt wurde bisher nichts. Wir warten.
Konnte alles online sehen.
LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Trulla483
schrieb am 14.01.2021 22:19
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 15.01.2021 11:50
Mondscheinkatze, wie geht es bei dir nun weiter?
Ihr versucht ja gerade, die Stimu noch zu retten?!
Es tut mir leid, dass du nicht auf die Medis reagierst.
Was da genau bei IVF anders laufen soll, weiß ich auch nicht. Vielleicht reagierst du auf andere Medis ja auch völlig anders.
Aber andere Medis kann man auch für IUI nehmen, denke ich?!
Fühl dich gedrückt!
LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Nanawy
Status:
schrieb am 15.01.2021 15:06
Hallo ihr Lieben,

bin noch gar nicht zum antworten gekommen, wir sind erst wieder die erste Woche im Büro und mussten/müssen erstmal aufs Laufende kommen. Schlimm :-D
Ich habe mal grob gelesen, komme aber bei euch erst so nach und nach aufs Laufende. smile

@hermina: Wenn ich es richtig sehe, hast du morgen Transfer? Weisst du schon was es wird? SET oder DET? Ich drücke dir jedenfalls Fest die Daumen, dass alles wie geplant läuft und es erfolgreich ist.

@Leli: Herzlichen Glückwunsch zu den beiden schlagenden Herzchen. Ganz tolle Neuigkeiten und das Hämatom wird bestimmt bald abklingen
Ich habe zum Glück keinerlei Baustellen (hoffe ich zumindest) Bei uns ist das Problem, dass mein Mann sich vor vielen Jahren schon für eine Vasektomie entschieden hat, da er bereits zwei Kinder hatte und er es nicht mehr mit ansehen konnte wie seine damaliege Freundin eine FG nach der anderen hatte. Zudem war die Beziehung unabhängig davon schon recht erkaltet und er wollte kein weiteres Kind mehr haben. Damals aus seiner Sicht die richtig Entscheidung aber heute ist es natürlich doof.

@snail: Das mit Mücnhen ist natürlich ärgerlich wenn ständig anrufe kommen und immer weitere Kosten produziert werden. Ich drücke die Daumen, dass die Kosten und Mühen sich auch lohnen. Aber lieber einmal zu viel gesteste als eventuell geld verschwenden durch einen Versuch, der dann gar nicht funktionieren hätte können. Ich verstehe dich aber wirklich gut. Wir zahlen ja auch alles selbst. Mein Mann ist da schon etwas unentspannt und befürchtet dass die IUI nun auch wieder so viel Geld verschlingt... Ich bin konfus Wir hatten bisher nur zwei ICSIs da bei uns ja leider nix anderes möglich war. Ich freue mich jetzt auf einen ersten Versuch OHNE Stimu, Punktion etc.

@Bougainvillea: wie lief denn das Vorstellungsgespräch? Ich hoffe das an dich denken hat geholfen smile

@aprilkind and all: Vielen lieben herzlichen Dank für den tollen Empfang. smile ich freu mich riesig wieder mit euch hibbeln zu können

@me: Ich hatte ja gestern das Telefonat mit dem KiwuZentrum in Erlangen am 25. habe ich nun die Untersuchung zum 20. Zyklus Tag und da wird dann gleich mit geprüft ob die Eileitern durchlässig sind. Wenn dann alles passt geht es dann im Februar los mit dem natürlich Zyklus und der ersten und hoffenltich gleich erfolgreichen IUI. Hat hier schon jemand erfahrungen mit Samenspenden? Irgendwie ist das Gefühl schon ein wenig befremdlich. Wird dann im Normalfall in der zweiten Zyklus hälte trotzdem Medis gegeben zum erhalt der Gebärmutterschleimhaut etc? Ich hab gefühlt wieder die Hälfte vergessen zu fragen. *lach*

Ich Wünsche euch allen einen tollen Start ins Wochenende. smile

LG Nanawy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021