Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Hilft Metformin bei PCO und IVF? neues Thema
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?
   ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 12.01.2021 09:34
Guten Morgen zusammen smile

@Ladybird: wie läufts mit deinen Pflastern?Ich bin konfus so viele Vorkerne auf Eis, da kommt es ganz sicher zum Transfer. Schöne Sache klatschen

@cs85: Danke fürs Daumen drücken und Mut machen. Dir auch weiterhin alles Gute für deine Schwangerschaft Liebe

@snail: deinen letzten Versuch hab ich mitverfolgt... konnte sehr mit dir fühlen, weil meine erste ICSI hintenraus so verlief. Ich wünsche dir sehr, dass ihr das als gutes Zeichen werten dürft und der nächste Versuch eine intakte Einnistung sein wird.

@Mondscheinkatze: bei meiner Tochter war ich 32 Jahren und hab bei 166cm 48 kg gewogen. Jetzt sind es 50kg.... bin bei Prof. Würfel in Behandlung. Bei mir war das Gewicht noch nie ein Thema oder gar ein Problem.

@Liste: Transfer soll am 16.01. stattfinden, da bin ich ZT 18. Mein TSH ist aktuell bei 1,76 was ich nicht so berauschend finde. Die Gmh war gestern 9mm und ich soll ab heute Prolutex spritzen. Allerdings 2 Ampullen am Tag, kommt mir sehr viel vor... nicht das die Gms schon zu schnell umgewandelt wird. Das geschah in der Kryo 2016 und der Transfer wurde gemacht, obwohl eine Ärztin sich dagegen ausgesprochen hatte..


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   monlu
schrieb am 12.01.2021 10:06
Guten Morgen Ihr Lieben

@cs: so schön, dass im US alles ok war. Und zum ersten Mal auch praktisch, dass man weiter weg von Freunden/Verwandten wohnt. pfeifen Hoffentlich kannst Du es bald richtig realisieren und vor allem genießen <3

@Snail: kein Problem. Manchmal ist es auch wirklich schwierig hier noch durchzusteigen bei soviel Posts Ohnmacht ... hm, dann hoffe ich mal, dass der wert noch weiter sinkt und unter 2 rutscht...
Ich drücke die Daumen, dass deine Mens so kommt, dass es für die OP passt.

@wiwi: Du wirst sehen, es wird alles gut. <3

@Mondscheinkatze: wie war Dein Ultraschall? Und Eure Wünsche zählen definitiv! Wenn die Ärzte damit. nicht konform gehen, ist das ok (sie haben schließlich mehr Ahnung als wir denke ich mir immer), aber dann sollen sie plausibel und wertfrei erklären wieso sie nicht Eurer Meinung sind!

@me: jemand Tipps, was ich von zu Hause noch "vorbereitend" auf die nächste ICSI machen kann? Vitamine, Übungen? ich gehe ja jetzt einmal die Woche zur Akupunktur, das bringt mich auf jeden Fall etwas runter und hilft mir, mich zu entspannen...

Wünsche Euch allen einen schönen Tag!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 12.01.2021 12:26
Hallo ihr Lieben,
ich war gerade beim HNO und bin erstmal bis 27.1. krankgeschrieben, weil ich schon wieder einen Hörsturz habe. Der hat mir auch 250mg Prednisolon tgl. aufgeschrieben, die werde ich aber nicht nehmen. Wirkt nicht und macht Nebenwirkungen wie blöd. Außerdem habe ich ja ständig Hörschwankungen und Hörstürze seit August 19 und mich langsam daran gewöhnt und gemerkt, dass Stress reduzieren da am meisten hilft. Daher nicht mehr auf meinen bekloppten Teamleiter treffen ist die beste Lösung und ich werde die Krankschreibung nutzen um die Seele baumeln zu lassen. Meist gehe ich dann ja auch gar nicht mehr zum Arzt, sondern harre aus, aber diesmal wollte ich die Krankmeldung.
Ein Vorstellungsgespräch habe ich auch schon am 22.1. und eine Bewerbung ist noch offen und ich hoffe, die melden sich schnell.

@ Aprilkind: wir wollen vorerst nur eine Blasto zurückbekommen, aber bei uns wird in 2er Packs eingefroren und für ne Blasto nur 2 in die Kultur schicken ist nicht so sinnvoll. Wenn sie sich nicht gut entwickeln und wir einen früheren Transfer machen, dann werden 2 eingesetzt.

@cs: Danke fürs Daumendrücken!

@snail: Der Bauch ist bei mir ja schon für die Heparin Spritzen reserviert, daher kann ich da nicht kleben. Das meiste Fett ist an meinen Beinen und am Po, aber da hält eben nichts, das hab ich schon ausprobiert. Sonst bin ich jetzt auch nicht dürr, aber auch nicht dick und daher wird's auf dem Rücken echt eng, zumal ich da ein Tattoo habe auf das ich eigentlich nicht kleben mag, wegen des Ausschlags...

@Hermina: Die Pflaster und ich kämpfen noch gegeneinander. Ich werde wohl die doppelte Menge benötigen, da ich jedes Mal eins wegwerfe, weil es sich löst. Halten sie aber einmal, dann halten sie auch alles aus. Im Sommer wäre es aber unmöglich für mich, die zu kleben..da schwitze ich einfach zu sehr. Wir testen uns gerade durch meinen Rücken um gewappnet zu sein, wenn ich 4 Stück kleben muss. Am Rücken kann ich ja dann selbst nicht nachkleben o.Ä. Vielleicht versuche ich es auch mal am Arm...mal schauen. Gerade klebt es auf dem Schulterblatt... Morgen muss ich dann auf 2 erhöhen und Do. ist ja BT und US wegen meiner Gerinnungsstörung um zu schauen, ob ich überhaupt auf 4 erhöhe oder mein Östrogen schon zu hoch ist.

ja, 16 Vorkerne sind jede Menge aber man sagt ja oft, dann leidet die Qualität. Und wir haben ja absolut keine Ahnung, wie sich sich entwickeln, da ja gleich alle eingefroren wurden. Ich weiß auch gar nicht, warum ich gerade so wenig an Erfolg glaube, obwohl es doch unsere erste IVF war und wir ja noch gar keinen richtigen Transfer hatten. Der Abbruch nach PU hat bei mir irgendwie viel Hoffnung genommen, die ich nicht richtig zurückbekomme. Hat sich angefühlt wie ein gescheiterter Versuch und von der Kasse wird es ja auch so gerechnet... boxen Ich glaube, ich tue mich einfach sehr schwer damit, dass es keine Diagnose gibt, die erklärt, warum es bisher nicht geklappt hat und dann stellt sich mir die Frage, was denn eine IVF daran ändern soll.. Vor dem abgebrochenen Versuch war das nicht so, da habe ich total dran geglaubt, dass das die Lösung ist...Ich werde die Krankschreibung jetzt mal nutzen, um positive Energie zu tanken. smile
Ich drücke dir auf jeden Fall auch die Daumen, für den bevorstehenden Transfer!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 12.01.2021 14:12
@Mondschein:
Gerade habe ich gesehen, dass du ganz am falschen Fleck warst. Du bist doch schon 4 Tage in Stimu und ich hab dich gar nicht hoch gesetzt.
Habe das jetzt erledigt - war keine Absicht! Tut mir leid 🙈

@Hermina:
Voll gut gelaufen mit deinem Termin.
Hätte auch so gerne Blastos.
Aber die werde ich wohl nicht mehr haben, weil wir ja keinen voll stimulierten Versuch mehr machen werden. Nur noch die NC-Variante bzw die Mini-ICSI...
Bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht vom TF!

LG Aprilkind 💕


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 12.01.2021 16:00
@ladybird: Ich habe neben den Plastern auch täglich noch Heparin und Prolutex in den Bauch gespritzt. War zwar logistisch und flächentechnisch eine Herausforderung, aber es ging. Krankenschwester


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 12.01.2021 16:25
@snail: Okay...dann hab ich da vielleicht ja doch noch eine Notlösung. Wobei ich jetzt schon etwas blau bin am Bauch. Mal schauen, wie lange es mit dem Rücken gut geht. Danke für die Info. smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   wunsch2015
schrieb am 12.01.2021 16:40
@Ladybird
Ich muss dir mal eben kurz schreiben, da ich mich genauso gefühlt habe wie du.
Bei uns gab's und gibt es auch keine Diagnose. Das Spermiogramm war nicht perfekt, aber auch nicht so, dass es fast 6 Jahre ohne Verhütung nicht klappen könnte/sollte.
Ich glaube bei uns war es letztendlich das Anritzen der Eihaut(assisted hatching). Aber das ist auch nur eine Theorie smile
Wollte dir nur Mut machen. Nur weil es keine Diagnose gibt, heißt es nicht dass es nicht klappt. Irgendein kleines Rädchen wird den Erfolg bringen smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 12.01.2021 17:07
@Wunsch: DANKE! So etwas zu lesen hilft ungemein! smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Mondscheinkatze
schrieb am 12.01.2021 20:15
@Ladybird: Auch das noch!Ohnmacht Hoffentlich wird es bald wieder besser. Vielleicht kannst du dich ja auch noch länger krank schreiben lassen, Gesundheit geht auf jeden Fall vor, und wenn du innerlich eh schon gekündigt hast... Ich drück dir die Daumen, dass sich die berufliche Situation bald über ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch löst und du dann etwas weniger Stress hast.
Das mit der mangelnden Hoffnung kenne ich, das geht mir grad auch so. Aber meine Frauenärztin meinte neulich zu mir, auch wenn es keinen Grund gibt, hat man durch IVF so viele Eizellen auf einmal wie in deinem Fall sonst in mehr als 2 Jahren und das erhöht einfach die Chancen enorm. Das fand ich eigentlich einen sehr ermutigenden Gedanken.

@me: Ultraschall war wie erwartet, es hat sich absolut nichts getan bisher. Morgen bekomme ich Bescheid, ob ich die Dosis erhöhen soll und ob ich Freitag oder Montag wieder kommen soll. Wenn ich erst Montag kommen soll, kann ich glaube ich den Zyklus schon wieder abhaken, das wäre dann schon ZT11.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 12.01.2021 22:22
@monlu: wie unterschiedlich Akupunktur empfunden wird grins mir fiel das so schwer ruhig zu liegen und auch das piksen empfand ich super unangenehm. Wie schön zu hören, dass es doch Menschen gibt die in dieser Behandlung Entspannung finden. Tips hab ich weiter keine, obwohl ich Zink, Selen und Omega 3 vegan eingenommen habe, weiß ich nicht ob es zum Erfolg geholfen hat. Mir taten Bauchmassagen sehr gut.

@ladybird: du Arme. Hoffentlich lässt der Hörsturz wirklich zeitnah nach. Bei mir hilft da nur Predni, aber 50mg reichen da und dann gehe ich täglich mit der Dosis runter. In der Schwangerschaft hatte ich nichts genommen und hatte über zwei Wochen was von dem Hörsturz. Muss dazu aber sagen, dass bei mir der Auslöser nicht Stress ist, sondern das erhöhte Lipoprotein a verantwortlich gemacht wird. Gute Besserung streichel
Ich habe übrigens eine Bekannte, diese hatte sehr viele Eizellen in einer ICSI, voraus drei Kinder entstanden sind.... auch wenn ich deine Bedenken verstehen kann (die sind leider permanent Teil der Behandlungen), macht dir das vielleicht etwas Mut für deine Ausbeute.

@me: meine große Angst ist das unsere Blasto nicht wach wird. Muss jetzt doch nur eine Ampulle Prolutex spritzen.

@Aprilkind: das ist meine allererste Blasto überhaupt. Bin ja leider ein lowi... hatte in der letzten icsi vier Follikel und drei Eizellen haben sich befruchten lassen. Ich möchte aber auch keinen frühen Transfers mehr. Die Warteschleife ist so hart, da möchte ich gerne wissen ob der vierte Tag überhaupt erreicht wird, um mir anschließend Hoffnung zu machen und jede Minute der zweiten Woche in mich rein zuhören und mir die Finger wund zu googlen OhnmachtIch wars nicht

@wunsch: danke für deinen Input. Wir haben uns auch für ein Hatching entschieden. Das macht mir Mut. winken

@mondschein: mit was stimulierst du? Ist leider an mir vorbei gegangen. Das ist echt blöd! Hoffe du kannst morgen erhöhen!

@alle: wie gehts euch? Was macht ihr so an Zusatzleistungen bzw. habt ihr schon ausprobiert?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.21 22:29 von Her-Mina.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 13.01.2021 10:13
@Hermina: Danke, ja solche Aussagen helfen mir wirklich und lassen mich positiver denken, danke! Der Hörsturz ist heute weg. Wie gesagt, das schwankt bei mir eh ständig und niemand weiß warum und was es ist. Gut, dass ich das Predni nicht genommen hab, sondern gewartet habe. Ich schreib dir mal noch mal ne PN zu dem Thema. smile

Wie ist bei den anderen so die Stimmung?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Nanawy
Status:
schrieb am 13.01.2021 11:17
Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

ich war eine ganze Zeit lang offline. Ich hab es einfach nicht geschafft es war mir zu viel. Wie der ein oder andere vielleicht noch weiß, hatten wir nach der TESE überraschend keine Spermien mehr, dass es für einen weiteren Versuch gerreicht hätte und im Gespräch sagte man uns dann, dass die Qualität nicht so besonders gut war und man uns von einem weiteren Versuch abrät (mittels Tese) vielmehr sollten wir abschließen oder eine Samenspende in betracht ziehen. Für meinem Mann (wir haben am 24.12. nun doch noch geheiratet und hoffen im Sommer auf die richtige Trauung) war das zunächst undenkbar und er benötigte Zeit und war wieder ganz weit weg. Ein auf uns ab und ich hatte zum ein oder anderen Zeitpunkt schon abgeschlossen.

Jetzt liegt der Cryobank Vertrag auf dem Tisch fertig zum wegschicken und morgen habe ich endlich ein Telefonat mit dem Kinderwunschzentrum wie und wann wir endlich weitermachen. Wie das genau aussehen wird, weiß ich nicht wobei ich stark von einer Insemination ausgehe. Bin ich da auch hier bei euch richtig ( ich hoffe es ganz stark ) ?

Ganz liebe Grüße und noch ein gesundes neues Jahr mit vielen gesunden Babies für uns alle schwanger

Nanawy


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 13.01.2021 12:36
@Hermina:
Thema Prolutex. Also ich denke auch, dass eine Ampulle genügt. Ich habe ja damals in der erfolgreichen ICSI auch nur eine gespritzt und musste dann ab +10 mehr nehmen, wegen dem bekannten Hormonloch.
Dieses Mal bin ich ja im natürlichen Zyklus und werde wohl erst ab ES+2 oder +3 mit Prolutex beginnen, denn einen ersten Progesteronschub habe ich ja durch den ES und das gespritzte HCG.
Gut, dass du nur ein Prolutex nimmst, hätte zwei am Tag auch zu viel gefunden.

Thema Hatching: soweit ich weiß, wird standardmäßig bei Kryo gehatcht. Jedenfalls in meiner Klinik, weil die Eizellhülle immer verhärtet ist durch das Einfrieren. So sagt es meine Klinik. 🤷

Drücke dir die Daumen für's Auftauen. 🙏
LG Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 13.01.2021 12:41
Nanawy:
Oh mein Gott, was für wunderbare Nachrichten! Herzlichen Glückwunsch zur 💒 😍. Wie schön!
Und ganz toll, dass ihr weiter macht! Ich freue mich so sehr, dass sich eine Tür für euch geöffnet hat!
Ich drücke dir/ euch ganz fest die Daumen und jaaaaaa, du bist hier so oder so völlig richtig!
❤️
LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 11.01. - 17.01.21 Liebe
no avatar
   Leli2020
Status:
schrieb am 13.01.2021 13:49
Hallo ihr Lieben,

@Nanaway: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und so toll, dass dein Mann sich zu diesem Schritt bewegen konnte. Natürlich bist du auch mit einer Insermination hier im Piep willkommen. Hast du selbst keine "Baustellen"?

@Monlu: ich finde Akupunktur auch super und es hilft zur Entspannung. Vielleicht hat es und bei diesem Versuch auch Glück gebracht...

@Her-mina: zum Thema Zusatzleistungen: ich hatte leider nie Blastos, daher gab es bei mir weniger Auswahlmöglichkeiten. Hatte bei diesem Versuch nur Embryoglue zusätzlich. Da sind die Kosten überschaubar. Im Kryo-Versuch würde ich die Entscheidung des hatchings der Biologin überlassen. Die kann die dicke der Hülle und eine Notwendigkeit besser abschätzen.

@Aprilkind: in der KiWu-Klinik hat mit heute eine Arzthelferin erzählt, dass sie ihre Termin reduziert haben und viele Behandlungsbeginne zurückgestellt wurden. Da hast du auf jeden Fall Glück, dass du nicht zu den Patientinnen gehörst. Es war heute auch merklich weniger los.

@me: heute war mein Kontrolltermin. Herzen schlagen. Leider ist das Hämatom nicht abgeblutet, sodass ich mich weiter schonen soll. So langsam verabschiede ich mich von euch, werde aber bestimmt immer mal reinschnuppern und drücke euch allen die Daumen für euer Wunder 2021!

Leli


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.21 13:49 von Leli2020.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021