Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Hilft Metformin bei PCO und IVF? neues Thema
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?
   ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   kadi89
schrieb am 31.12.2020 08:20
Danke, euer Zuspruch hilft mir sehr! smile mir geht es heute schon viel besser, die Bauchschmerzen sind auch weniger geworden. Vielleicht hat das Würmchen ja doch noch von selber rausgefunden? Man muss sich einfach einreden, dass alles so kommt, wie es soll. zwinker

@snail: ganz sicher konnten sie nicht sagen, dass im Eileiter etwas ist, aber es hat genau an der Stelle weh getan und im Ultraschall konnten sie schon eine Auffälligkeit am linken Eileiter sehen. Aber nichts Eindeutiges.
Eigentlich wäre den Ärzten eine MTX Therapie lieber als eine OP. Aber dann weiß ich ja erst recht nicht, wie es mit dem Eileiter aussieht. Außerdem darf man dann mindestens 3 Monate nicht schwanger werden. Aber das gilt bei ektopen Schwangerschaft sowieso allgemein denke ich.
Angst, dass das nochmal passiert, hab ich so wie du auch...

Jedenfalls hoffe ich, dass das hCG vielleicht doch gesunken ist. Die regelstarken Blutungen passen eigentlich nicht zu einer EileiterSS...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.12.20 08:22 von kadi89.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   Leli2020
Status:
schrieb am 31.12.2020 10:50
@kadi: wie den heute nochmal hcg bestimmt? Wurde dir schon ein Termin für die OP gesagt? Ich denke weiterhin an dich!

@all: guten Rutsch! Wir werden heute das erste Mal seit 15 Jahren Silvester zu Hause feiern.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 31.12.2020 10:50
Ach Kadi, das tut mir total leid...
Aber der HCG (irgendwie war es an mir vorbei gezogen) war ja doch Recht niedrig für PU+21 und das passt wiederum zu einer Elss.
Wurdest du heute schon untersucht? Haben sie den HCG abgenommen? Im KH haben sie die Ergebnisse ja sehr schnell...
Ich denke fest an dich! Und das alles auch noch an Silvester 😔 so ein Mist!
Es ist aber tatsächlich so, wie hier schon beschrieben, dass auch bei IVF und ICSI eine Eileiterschwangerschaften entstehen kann.
Sicher bist du davor nur, wenn es keine Eileiter mehr gibt.
Halte uns unbedingt auf dem Laufenden!
Ganz liebe Grüße,
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   kadi89
schrieb am 31.12.2020 11:23
So, jetzt weiß ich mehr: hCG ist leider nochmal von gestern 400 auf 560 gestiegen. Die Gebärmutter ist allerdings leer, das ist alles abgeblutet. Die freie Flüssigkeit im Bauch ist nicht mehr geworden und ich hab auch keine Schmerzen mehr. Auch im US deutet eigentlich nichts auf eine Schwangerschaft oder eine Schädigung der Eileiter hin.
Ich bekomme jetzt MTX gespritzt und darf dann morgen wahrscheinlich nach Hause.

Einerseits stresst es mich, dass MTX gespritzt wird, obwohl ich keine Beschwerden mehr habe. Andererseits will ich auch vermeiden, dass da wirklich noch was wächst und doch noch etwas beschädigt. Angeblich sollte ich 6 Monate warten, bis ich wieder schwanger werde.

Sollte das MTX nicht zu einer Verringerung des hCGs führen, kann es nochmal gegeben werden oder man muss operieren.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   Leli2020
Status:
schrieb am 31.12.2020 12:12
@ kadi:
Das Thema MTX und erneute Schwangerschaft hat Snail in einem anderen Thread bereits aufgeworfen. Ich meine, dass das Ergebnis (auch nach Rücksprache mit der Charité Berlin) war, dass man nicht 6 Monate warten muss. Eine Freundin von mir nimmt das Medikament aufgrund einer Autoimmunerkrankung und hat es immer 2-3 Monate vor der geplanten Schwangerschaft abgesetzt. Das reichte lt. Ärzte bei ihr aus.

Ich hoffe, dass der hcg dann fällt und du bald nach Hause entlassen werden kannst.
LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 01.01.2021 10:37
Kadi, MTX ist bei unklarem Sitz die bessere Entscheidung. Auch wenn es schmerzhaft ist, das Kleine nun irgendwie "wegmachen" zu müssen. Bei einer Schwangerschaft mit unklarem Sitz geht es nun ausschließlich um deine Gesundheit!
Ich habe MTX 2007 noch als Infusion bekommen, einmal die Woche und bis das HCG auf 0 war.
Drei Monate nach der letzten Gabe durfte ich wieder schwanger werden und wurde es auch.
Mein Kind ist völlig gesund.

Heute gibt man es nicht mehr so oft. Das ist auch gut so. Ich habe es nicht gut vertragen, aber meine Therapie lief auch 4 Monate - inkl. hochdosiertem Kortison. 😣
Gut, dass man es heute nicht mehr wöchentlich gibt, sondern erstmal als Einmalgabe.
Du schaffst das! Ich denke fest an dich!

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 01.01.2021 10:49
Ich wünsche allen ein Frohes Neues!!! Party

@Joela:
Wie war dein US am 30.12.? Erzähl doch mal! 😁😍

@wiwi:
Wie geht es euch? Seid ihr wieder genesen? Hast du dich schon entschieden, wie und wann es weitergehen soll?

Wünsche euch allen einen schönen Start ins Jahr 2021!

LG Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   cs85
Status:
schrieb am 01.01.2021 12:28
Hey ihr Lieben,

Erstmal wünsche ich euch ein gesundes neues, und erfolgreiches Jahr 2021.


Ich will mich mal bis zum 11.01. nicht mehr so melden. Ich hab echt damit zu tun, das ich mich irgendwie überhaupt nicht schwanger fühle... es ist echt hart, nicht zu wissen was ist. Und dann muss man auch noch so ewig warten, bis mal wieder ein Arzt drauf schaut. Bisher wurde ja nur der anfangswert genommen, mehr wurde wegen dem Jahreswechsel und Urlaub nicht gemacht. Ich fühle mich irgendwie hilflos. Den letzten Test hab ich bei 5+2 gemacht. Da stand dann 2-3... entspricht wohl 4-5 Woche. Würde ja fast hinkommen. Habe aber so eigentlich kaum Symptome. Und ich bin leider jemand, der auf alles achtet und wenn das dann nicht so ist, fühlt man sich irgendwie komisch... meine Brüste tun null weh, da ist auch keine Veränderung....

Ich hab aber mega Probleme mit einer Analfissur... das hab ich mir wohl nach der ICSI „zugezogen“ und das macht mir mega zu schaffen... und ich hab so eine Angst, das ich dadurch was „kaputt“ gemacht habe... Werde das wohl dann mal bei meinem Gyn ansprechen müssen oder mal zum Hausarzt gehen. Durch das ASS blutet es auch sehr. Und dann kommt immer die Angst, woher kommt das Blut... (wenn ihr wisst was ich meine). Sorry für die Ausführung.
Ich bin echt etwas verzweifelt wegen allem...

Zu einem Vertretungsarzt will ich aber auch nicht, da muss ich jetzt irgendwie durch...🙄


Liebe Grüße


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   Joela
Status:
schrieb am 01.01.2021 14:21
Hallo ihr Lieben,

ich wünsche Euch auch allen ein frohes neuen Jahr.

@Kadi: Wie geht es Dir mittlerweile? Wird der hcg weiterhin kontrolliert? Es tut mir weiterhin sehr leid für Dich. Ich hoffe nur, dass es Dir schnell wieder gut geht und es dann im nächsten Versuch wieder klappt und Du dann eine ganz ruhige, entspannte Schwangerschaft hast.

@Leli: Meine FÄ hat auch gesagt, man könnte das Progetseron ab der 8. Woche ausschleichen lassen, aber sie empfiehlt es bis zur 12. SSW. Werde ich dann vermutlich auch so machen.

@dorcca: Ich hoffe Dir geht es auch weiterhin recht gut.

@snail: Gut, dass es mit dem Testen jetzt so geht. Ich drücke Dir die Daumen für ein schnelles, negatives Ergebnis.

@Antiram: Schade, dass Dein Test negativ war. Aber vielleicht tut sich doch noch was. Der 4.1. ist ja nicht mehr weit.

@Her-Mina: Wie geht es Dir? Bist Du schon aufgeregt?

@Christin: Ich kann gut verstehen, dass Du Abstand brauchst. Keine Symptome muss aber gar nichts heißen, ich hoffe bei Dir ist alles richtig gut. Das andere ist natürlich echt doof. Ich hoffe Du kannst es mit Deinem Gyn oder Hausarzt bald besprechen und ihr findet eine Lösung. Jedes Mal der Stress auf Toilette, ist ja kein Zustand. Ich würde mich einfach freuen nach dem 11.01. wieder von DIr zu hören und denke is dahin an Dich.

@me: Danke wegen der vielen lieben Nachfragen zum US. Leider geht es mir seid ein paar Tagen gar nicht gut, Übelkeit und insgesamtes Unwohlsein und eher negative Stimmung. Ich hoffe, es geht schnell wieder vorbei und dass es normale SS-Symptome sind. Im US sah man eine kleine Fruchthöhle mit einem Hauch von Dottersack in der Gebärmutter. Sie hatte zwar gehofft schon mehr zu sehen, aber es sei wohl noch im Rahmen. Ich bin erst mal sehr froh, dass es in der Gebärmutter ist und auch dass es nur eines ist und auch, dass die Fruchthöhle nicht leer ist. Nächste Woche habe ich wieder US Termin. Dann will sie auch noch mal Blutwerte nehmen und bis dahin sollte man dann auch wirklich das Herz sehen.
@liste: 2. US am 07.01.

Liebe Grüße an Euch alle


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   kadi89
schrieb am 01.01.2021 15:26
Ich wünsche allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!

@aprilkind und leli: danke für eure Expertise in Sachen MTX. Ich denke, dass wir nach 3 Monaten wieder auf natürlichem Wege versuchen, schwanger zu werden und dann nach und nach wieder den Weg in die Kiwu gehen werden.

Wie du sagst, Aprilkind - Gesundheit geht vor und eine Pause schadet momentan nicht. Es tut mir leid, dass du auch schon viel durchmachen musstest. Und trotzdem bist du immer wieder aufgestanden! smile

@cs: ich verstehe dich gut! Ich bin aber ganz sicher, dass alles gut gehen wird. Viele Schwangere haben wenig oder erst später Symptome!

@joela: super, dass schon ein Mini Dottersack zu sehen ist. Das ist das Wichtigste, dann ist die Hülle sicher nicht leer. smile zu dem Symptomen kann ich nur sagen: sei froh, dass du sie hast - auch, wenn es grad schwer fällt. Am 7. 1. sieht man sicher schon das Herzchen blubbern.

@me: der hCG Wert ist wieder leicht gestiegen, auf 618. Und die Blutwerte zeigen auch, dass ich wohl doch etwas in den Bauch blute. Darum muss ich doch noch eine Nacht länger bleiben. Hoffe jetzt aber, dass es morgen zumindest sinkt und ich nach Hause kann. Mein Mann ist völlig fertig und hat Angst, dass mir etwas passieren könnte. Das hat mir wieder gezeigt, wie toll mein Mann und auch meine Familie und Freunde sind. Und dass ich auch ohne Baby sehr froh sein kann, weil mein Leben eigentlich gut läuft. Das heißt natürlich nicht, dass ich kein Baby mehr will, aber ihr wisst, was ich meine. 😉


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   anitram83
schrieb am 01.01.2021 15:51
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!

Ich habe heute trotz Famenita und Estrifam und Clexane meine
Tage bekommen, damit hat sich bei mir der BT am 04.01. erübrigt.
Werde trotzdem am Montag in die Klinik fahren und mich untersuchen
lassen.

@kadi
Ich kann dich vollkommen verstehen, mir haben die letzte Monate auch gezeigt
was alles ich zu Hause habe und bin dankbar für meinen Mann.
Das Leben ist schön, so wie es ist und wenn es uns gelingt
ein Baby zu kriegen, wird es noch schöner und vollkommen.

In dem Sinne Mädels, bleibt alle gesund und ich wünsche euch
daß eure Träume wahr werden.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 01.01.2021 19:43
Ich wünsche euch frohes neues Jahr Party

@joela danke der Nachfrage, es geht mir gut. Ich bin halt oft müde. Gestern und heute hatte ich zwar Übelkeiten in der früh, aber am Nachm war alles wieder gut.
Ich bin sehr gespannt wegen dem 1.US am 4.
Ob man was schon sieht bzw wenn ja, dann hoffentlich auf der richtigen Stelle. Ich hab ja trotzdem mein Kopfkino Party


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 02.01.2021 10:41
Guten Morgen Mädels ❤️

wie geht es euch?
Kadi, darfst du heute nach Hause? Hast du schon das MTX bekommen?
Wird/ wurde es in die Vene verabreicht?
Wie fühlst du dich?

Liebste Grüße
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 02.01.2021 12:52
Frohes Neues Jahr MädelsPartyband

@kadi: Es tut mir so leid!!!
Fühl dich gedrückt. Ich wünsche Dir, dass alles wieder gut wird.

@Aprilkind:
Mir geht es sehr schlecht. Corona ist noh lange nicht überstanden. Ich kämpfe noch und hoffe, dass ich es ohne KH überstehen. ISCI wurde verschoben.

LG
wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 28.12. - 03.01.21 Liebe
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 02.01.2021 13:01
Hallo ihr Lieben,
Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr!
@Kadi: wie geht's dir?
@wiwi: gute Besserung!!! Ruh dich ja gut aus! Sch*** corona!

Wir haben diesen Zyklus einfach noch mal versucht, ob es auf natürlichem Weg klappt, da es ja medizinisch bisher keine Ursachen gibt und jetzt Orakel ich seit ein paar Tagen, um etwas zu tun zu haben. Bisher tut sich da aber nichts. Aber so bin ich etwas beschäftigt.

Ich hoffe, allen anderen geht es gut!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021